12x Cree Q5 als Innenbeleuchtung

    12x Cree Q5 als Innenbeleuchtung

    hi,

    ich wollte euch mein kleines umbauprojekt vorstellen.

    habe in meinem golf 5 die innenleuchte umgebaut um es heller zu haben und ich denke im auto braucht man kein warmweiss von den standard glühbirnchen

    ich hatte im alten auto schon erfahrung mit 5mm leds und wusste das der abstrahlwinkel besser sein sollte und das diese led basteleien statt der birnen kaum was bringt.

    also wusste ich das ich die ganze lampe grundlegend umbauen muss.

    als erstes hab ich mir eine bzw. 2 bei der bucht ersteigert, eine für vorne, eine für hinten. und dann ging es los nach einigem überlegen und planen.

    1.
    alles aus der lampe rausgedremelt was im weg ist:




    2.
    ein alublech mit rippen genommen und zurechtgesägt



    so sieht es von der seite aus:




    3.
    probe sitzen, legen wie auch immer:



    4.
    nun die leds drauf platziert und mit M3 Schrauben fixiert:





    So, des alu flach mit den leds wurde in der leuchte positioniert und mit epoxidharz in der lampe festgeklebt

    dann hab ich alles verdrahtet. es laufen immer 3 cree in reihe mit einem 18 OHM widerstand, der 5 watt verbraten kann.

    somit läuft so ein trio immer so unter 300 mA und hab die teile vorm einbau natürlich probe laufen lassen und die temps halten sich echt im rahmen.

    5.
    so sieht das ganze von der anderen seite aus.

    hab alles an die kontakte der birnen gelötet und auch berücksichtigt, das die leselampen-funktion nicht verloren geht, also per knopfdruck leuchten entweder 3 stück recht oder 3 stück links, wenn man es braucht ansonsten alle mit der normalen türkontaktschaltung.

    die widerstände an dem alu fixiert für eventuelle wärme aber die widerstände werden nicht sonderlich warm.



    beim der golf 5 leuchte ist es möglich einfach ein ambiente licht mit anzulöten, beim golf 4, bei dem ich die ersten erfahrungen gesammelt habe hätte man ne extra strippe legen müssen zum lichtschalter, aber hier nun ist das vorkonfektioniert und man musste einfach die, in meinem fall, 2 blauen 5mm leds in die dafür vorgesehen öffnung befestigen.
    dann noch ein loch bohren in die sichtbare seite und leds anlöten fertig.


    so sieht nun die fertige leuchte aus





    das gleiche in der hinteren leuchte, aber da war es weniger aufwand, da nur ein schalter und keine ambiente leds

    alles eingebaut, natürlich erstmal alles falsch + und - verlötet und wieder aus der garage hoch, lötkolben warmlaufen, umlöten, wieder runter.

    aber dann hats endlich geklappt.

    so sind die ergebnisse:















    Fazit:

    innenraum super ausgeleuchtet und um einiges heller als voher.

    es ist schön wenn man abends per funk das auto entriegelt und der innenraum leuchtet richtet und nicht wie im original das nur n paar birnchen glimmen :D

    bis jetzt fand es jeder: "wow ist das hell" :)

    wenn ich jetzt in einem andren auto mitfahre seh ich fast nix beim einsteigen :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mcflash“ ()

    Schöne Arbeit!
    Hast Du zur Strombegrenzung nur Widerstände verbaut? Gibt es sonst noch irgendwelche Schutzschaltungen gegen Spannungspeaks und negative Spannung?
    Ich nehme an, dass der Strom nicht so hoch ist, bei > 250 mA könnstest Du sonst im Auto ja ne Operation am offenen Herzen durchführen.
    Gruß,
    Ausskie
    halt ich wenig von, wenns die normale "tür auf" -beleuchtung ist. blendet nachts ja total schlimm beim tür öffnen. ich hab bei mir 36 warmweisse superflux drin auf je 12mA und in der leselampe 9 superhelle 10mm (absichtlich nur 30° abstrahlwinkel) auf 25mA wenn ich mal richtig was sehen will.
    also es sit schon ziemlich hell, anfangs dachte ich das es zu hell ist, aber dann hab ich nen umbau im auto innenraum gehabt und hab des im winter in der garage gemacht abends. in der garage hab ich kein strom also keine möglichkeit ne lampe ins auto reinzuhängen und muss sagen mit der beleuchtung, konnte ich super arbeiten.

    mittlerweile hab ich mich so dran gewohnt, dass ich bei andren autos echt denke das des viel zu dunkel ist. auch wenn abends was runterfällt auf den boden findet man es sofort.

    vergleichsbilder hab ich keine , aber es ist auf jeden fall heller als so ne original beleuchtung, das es jetzt kaltweiss ist und die originale warm ist ist das auch ein wenig schwierig zum vergleich, aber behaupte es ist 40 % heller als stock.

    also garantie naja, hab die leuchte in originalen zustand zu hause also wenn was sein sollte bau nich einfach eine unverbastelte rein, aber die garantie fürs auto ist im dezember ausgelaufen :)

    sind nur mit widerständen gesichert, aber so ausgelegt das die auch 14 V abkönnen und bei 12V ziehen die etwa 280-300 mA. ansonsten hätt ich auch ein hitzeproblem auf dem kleinen alublech in der geschlossenen lampe

    edit:
    bei dem einen bild erkennt man die fussraumbeleuchtung in warmweiss mit birnchen, die hab ich noch nicht umgebaut, aber will das demnächst machen.

    und in so nem schummerlicht war der gesamte innenraum
    Saubere Arbeit! Mir wäre es viel zu hell. Man wird ja blind ;)
    In meinem A3 stecken 2 x 10 Watt Glühbost, sowie 2 x 5 Watt Glühobst als Leseleuchten drin.
    Selbst die 2 x 10 Watt Glühobst sind mir zu hell. Hab die jetzt testweise gegen Leds ausgetauscht, mit folgenden Zielen:
    -Deutliche Helligkeitreduzierung
    -Gleichmäßige Beleuchtung bzw. Ausleuchtung (sprich keine einzelne Lichtpunkte bzw. Leds)
    -Damit insgesamt -> Weniger Blendung
    Hab jetzt testweise 3 x 2,5" Lichtpanels reingeknallt (stammen von drei Handys). Das ganze Leuchte natürlich sehr gleichmäßig. Jedes Lichtpanel wird von 4 weißen SMD Leds angestrahlt.
    Die Lichtpanel sind ca. 2 mm dick.
    Jeder hat andere Wünsche. ^^ :D
    das kann ich leider nicht sagen, das ist das einzigste was ich nicht getestet habe.

    rein rechnerisch gehen für alle Leds (je 3 in reihe und das ganze 4 mal) 14,4 Watt drauf, aber jetzt ohne widerstand.

    weis nicht mehr was so birnchen haben ich glaube es waren drin 4 x 5W und einmal 10W oder so.

    jepp, finde es auch cool wenn es im inneren hell ist.

    wie gesagt, ist es echt super wenn man abends auto entriegelt (hab auch noch coming u. leaving home funktion :D ) und dann leuchtet der innenraum so schön weiss, ist geschmacksache, aber ich finds super.

    es ist ja noch nicht so lange hell und war auto waschen und wurde dann schnell dunkel und konnte noch ohne probleme bei dunkelheit das auto aussaugen und konnte jeden krümel gut erkennen
    Wieso steht in der Beschreibung was von 12x Cree? Ich habe nur 6 zählen können!

    Mit einer KSQ würde es mir besser gefallen. Die Beleuchtung geht doch bestimmt erst nachdem der Zündschlüssel gedreht wurde aus, oder? Das wäre mir persönlich zu heikel.

    Wie warm wird den der KK mit der Zeit? Viel Luftbewegung herrscht zwischen der Plastikverkleidung und dem Autodach nicht, oder? Und gibt was Isolierendes zwischen dem Autoblech und dem KK? Nicht das im Sommer der KK durch das Dach erwärmt wird und dann die Leds im Ausgeschaltet zustand gegrillt werden!
    Ich glaub die anderen secht sind im hinteren Teil des Autos. Das mit der Wärmeentwicklung hab ich mir auch schon gedacht. Bei 6 stück.
    Ich mein ich hätte was von 300mA gelesen. Dann müsste es doch gehn, oder?
    Ein Auto hat ja manschmal schon heftige Stannungsschwankungen. Ist da nicht eine KSQ notwendig?
    Momentanes Projekt:
    E39 Innenraumbeleuchtung von Amber auf Rot
    ja genau vordere leuchte 6 hintere leuchte 6.

    das wegen widerstand unf ohne ksq ist mir klar, aber wär es sinnvoller zB nen regler davor zu schalten wie nen LM317??
    wäre ja besser wegen strom und könnte wegen der helligkeit rumrpobieren.

    ist widerstand und so ein LM317 eigentlich gleich "schlecht" vom wikungsgrad, nur das eben der LM nen sauben strom liefert?

    weil so ne getaktete KSQ zu kaufen für über 10 euro ist bissle krass und ich bräuchte ja 4 davon

    mcflash schrieb:

    ja genau vordere leuchte 6 hintere leuchte 6.

    das wegen widerstand unf ohne ksq ist mir klar, aber wär es sinnvoller zB nen regler davor zu schalten wie nen LM317??
    wäre ja besser wegen strom und könnte wegen der helligkeit rumrpobieren.

    ist widerstand und so ein LM317 eigentlich gleich "schlecht" vom wikungsgrad, nur das eben der LM nen sauben strom liefert?

    weil so ne getaktete KSQ zu kaufen für über 10 euro zu kaufen ist bissle krass und ich bräuchte ja 4 davon
    Ja, so sieht es aus. Beides verheizt gleich viel Energie, nur LM317 ist hier sinnvoller, da die Bordspannung schon mal zwischen 9 und 15V schwanken kann...