brauche Bauvorschläge Konstanstromquelle

    brauche Bauvorschläge Konstanstromquelle

    Ich möchte mir mehrere Konstantstromquelle selber bauen
    Die Versorgungsspannung sollte um die 12 Volt sein
    Der Wirkungsgrad sollte sehr hoch sein somit fallen alle linearen Regler flach.
    Die Bauteille sollten leicht erhältlich sein und preisgünstig sein
    und sie sollte optinal dimmbar sein
    @ledsfetz: der link funktioniert leider nicht.
    Meintest du das hier?
    http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=MjY5OTgxOTk=
    Das wär aber nur für Standard LEDs geeignet und sieht außerdem sehr nach linearem Treiber aus.

    Also: Was willst du damit machen? Welche LED/LEDs willst du verwenden?

    Gruß, Joachim
    Bei mir geht auch nicht.
    Aber so: Fundgrube/Bausätze/LED-Konstantstromquellen-Bausatz

    Ich möchte mir mehrere Konstantstromquelle selber bauen
    Die Versorgungsspannung sollte um die 12 Volt sein
    Der Wirkungsgrad sollte sehr hoch sein somit fallen alle linearen Regler flach.
    Die Bauteille sollten leicht erhältlich sein und preisgünstig sein
    und sie sollte optinal dimmbar sein :?: :?:

    Was will er eigentlich anschliesen :?: 5mm LEDs :?:
    mfg

    "Ledsfetz" schrieb:

    Bei mir geht auch nicht.
    Aber so: Fundgrube/Bausätze/LED-Konstantstromquellen-Bausatz

    Ich möchte mir mehrere Konstantstromquelle selber bauen
    Die Versorgungsspannung sollte um die 12 Volt sein
    Der Wirkungsgrad sollte sehr hoch sein somit fallen alle linearen Regler flach.
    Die Bauteille sollten leicht erhältlich sein und preisgünstig sein
    und sie sollte optinal dimmbar sein :?: :?:

    Was will er eigentlich anschliesen :?: 5mm LEDs :?:
    mfg


    Die KSQ ist, wie man auf dem Bild erkennen kann, die einfache lineare Schaltung mit 2 Transistoren.

    Eine (getaktete) KSQ muss übrigens nicht das Optimum sein. Unter Umständen können andere Lösungen (wie Vorwiderstand) besser sein.
    Dazu bräuchten wir aber noch ein paar weitere Angaben zur Schaltung, die dann von der KSQ versorgt wird:
    Welche Spannung (ca.) ?
    Sind das LEDs ?

    leds verwendung

    Vielen dank für die nette Begrüssung
    also als erstes möchte ich dragon leds verwenden habe 100 Stück davon 1 Watt 350mA.
    diese sollen um einen Badezimmerspiegl in ein ALuprofil U-form 16mm*6mm*10mm Länge 2m (Kühlung müsste reichen da sie direkt auf der Fliese liegt) ca 15 Stück werde ich dafür verwenden.
    Als zweites Projekt möchte ich sie als Beleuchtung für diverse Halogenspots verwenden 3 - 6 Stück z.b. für die Küchenanrichte. Daher der niedrige Preis für die Konstantstromquelle. ALs nächsten Schritt möchte ich dann mit cree Experimentieren. Die Schaltung von leds treiber p-mosfet klingt gut
    Naja von den Schaltungen mit dem 555 halte ich persönlich nicht viel. Hab selber mal so eine aufgebaut, die läuft irgendwie suboptimal. An ner stabilisierten Gleichspannung gehts gut, da wird nix heiß, weder der 555 noch Transistor oder LED übermäig. An einem 9V Steckernetzteil wird die LED allerdings glüheheiß, obwohl sich an dem Strom effektiv nicht viel ändert. Meine Vermutung ist, daß sich die Pulsdichtenmodulation, die der 555 vollführt, sich von den 100Hz Netzbrumm verrückmachen läßt.

    An Deiner Stelle würd ich nen MC34063 nehmen, die gibts bei Pollin für ca. 30ct das Stück. Davon die Step Down Schaltung so umändern, daß das Feedbackbein des IC an einen seriell zur LED liegenden Widerstand (Stromfühler) gegen Masse angelschlossen wird, so daß dort exakt 1,25V anliegen.

    Bei 350mA muß der Widerstand R=3,6 Ohm betragen. Damit ist zwar der Spannungsdrop der Schaltung etwas höher, allerdings ist die Sache einfacher und nachbausicherer.

    Bei der 555er Schaltung hab ich 2 555er gekillt, bevor es lief. Keine Ahnung wieso.

    Das IC funktioniert deutlich zuverlässiger.