Wohnzimmerhalogensystem - erweitert - NEUE BILDER

    Wohnzimmerhalogensystem - erweitert - NEUE BILDER

    Hi,

    nach langer Zeit habe ich es endlich mal fertig gebracht meine Wohnzimmerlampe mit meinen RGB Stripe Platinen umzurüsten. Ich habe vorerst mal alles testweise angeschlossen um zu schauen wie hell das wird und muss sagen, das 100W Halogensystem muss weichen denn meine Stripes sind viel heller und leuchten wesentlich gleichmäßiger aus!
    Aber seht selbst:






    Da das ganze an einer Chromoflex hängt, auch hier natürlich wieder in Farbe möglich:














    Hier mal ein einzelner Strahler:








    Ein Vorher - Nachher vergleich, hier das Bild des vorherigen 100W Halogenseilsystems, dies könnt Ihr ja einfach mal mit dem ersten Bild oben vergleichen:




    Jetzt muss ich das ganze, Netzteil - Chromoflex - Leitungen, schön oben an die Decke montieren und die RGB Platinen noch etwas verschönern bzw. halt die Strahler selbst, damit man die Platinen nicht mehr so direkt sieht. Falls da einer ne gute Idee hat, her damit! :D

    SO,
    da mich mehrere gefragt haben wie man sowas ansteuert und wie ich das bei mir lösen will, hier die Antwort:

    Hier habe ich eine normale flache Lampe aus dem Baumarkt gekauft und erst mal Innen ausgeschlachtet. Da die Seitenteile aus Milchglas sind, dachte ich mir das es doch schön wäre diese von Innen nochmals zusätzlich zu beleuchten. Da die Befestigungsbohrungen ungeschickt platziert waren, war als Innenbeleuchtung nur für 2 Platinen Platz. Aber das reicht ja auch aus.
    Dann hab ich alle Teile angezeichnet und die Löcher gebohrt. Die LED Platinen hab ich dann über Winkel befestigt.






    Dann habe ich alles Innen montiert und mit Federkraftklemmen und diesen Wagos miteinander verbunden. Das ging eigentlich ganz leicht.




    Zum testen extra mal schnell an Netz gehängt.




    So sieht der Kasten dann offen an der Decke aus.








    Mal schauen wie der Kasten alleine an der Decke leuchtet. Die ersten 2 Bilder mit Blitz, die weiteren 2 ohne Blitz.










    Und so sieht dann alles aus wenns fertig ist. Manche Bilder sind von den Farben her etwas komisch, habe vergessen den automatischen Weißabgleich aus zu machen. Vielleicht mach ich da mal neue Bilder wenns die Zeit her gibt.












    Gruß, Benny.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „benkly“ ()

    wow das sieht tierisch geil aus.. !!!
    hab mal kurz überschlagen, das müssten ja pro platine 15 leds sein, das ganze mal 8 pro "strahler" und das nochmal mal 4 - da komm ich auf 480 leds... wahnsinn, wie lang hast du da gelötet ?
    auf jeden fall ne saubere alternative zu den halogenspots, obwohl ich sagen muss deine lichtfarbe der halogenteile ist ja echt hässlich *duck* ich steh ja mehr auf warme töne..
    trotzdem tolle idee! :thumbsup: :thumbsup:

    zum problem , dass man die platinen so sieht: was hältst du davon die plexiglas-platten etwas größer zu machen und dann mit einem heißluftfön zurechtzubiegen, etwas nach oben, dass man da nichtmehr hinschauen kann? was einfacheres würde mir jetzt nicht einfallen, aber vielleicht gibts ja noch jemand der da ne super idee hat ;)

    -sonic- schrieb:

    wow das sieht tierisch geil aus.. !!!
    hab mal kurz überschlagen, das müssten ja pro platine 15 leds sein, das ganze mal 8 pro "strahler" und das nochmal mal 4 - da komm ich auf 480 leds... wahnsinn, wie lang hast du da gelötet ?
    auf jeden fall ne saubere alternative zu den halogenspots, obwohl ich sagen muss deine lichtfarbe der halogenteile ist ja echt hässlich *duck* ich steh ja mehr auf warme töne..
    trotzdem tolle idee! :thumbsup: :thumbsup:

    zum problem , dass man die platinen so sieht: was hältst du davon die plexiglas-platten etwas größer zu machen und dann mit einem heißluftfön zurechtzubiegen, etwas nach oben, dass man da nichtmehr hinschauen kann? was einfacheres würde mir jetzt nicht einfallen, aber vielleicht gibts ja noch jemand der da ne super idee hat ;)


    Hi,

    das tut mir aber jetzt leid, jetzt hab ich doch glatt das Bild mit der warmweiß Mischung vergessen :D :



    Der Weißton kommt meinen Halogenstrahlern optisch gleich.
    Gelötet hab ich nicht lange bzw. gar nicht. Hab ich meinen 400,- Jobber machen lassen. Der will ja auch was verdienen. Aber für eine Platine brauch ich 5 min. Wenn ich mich anstrenge eventuell nur 4 min.

    Das ganze läuft auf weiß mit max. 2,0616A bei knappen 24V (23,985V). Also sehr sparsam. Beim Warmweißton, der wird als normales Licht verwendet, sind es dann nur noch max. 1,87A

    Was die kosten angeht. Hmmmm, wenn man sowas kaufen wollte kommt man mit Material, Plexiglas und Arbeitszeit schon auf ca. 150-180 Euro pro Strahler. Dann noch die Chromo und das NEtzteil dazu. Wenn einer nur die Bestückten Platinen will und das selbst verdrahtet kommt ein 8er Paket von den Platinen auf knappe 100,- Euro. Aber dafür machts halt gut und günstig (Stromverbrauch) Licht.

    Ach ja, es handelt sich hier um 1 Chip Superflux. Wenn man die richtigen kauft sind die auch hell genug.


    Gruß, Benny.
    Hi,

    ok, die "richtigen" Superflux ist wohl falsch ausgedrückt. Nennen wir es so, die richtigen Superflux um auf das Ergebnis meiner Superflux zu kommen.

    Ich habe bisher schon mehrere Typen Superflux getestet und wurde sehr oft enttäuscht. Die einzigen mit denen "ich" moment zufrieden bin, sind die von Everlight. Hier die Datenblätter:

    rot

    grün

    blau


    Gruß, Benny.
    @ Sonic.

    Also für meine Superflux verwende ich für rot 330 Ohm, grün 470 Ohm und für blau 470 Ohm. Das ergibt dann eine ganz sinnvolle Mischung, allerdings gilt das nur für meine Superflux von Everlight. Bei anderen Herstellern muss man das Widerstands-Farbverhältnis neu erproben.
    Was den Chromo angeht. Bei meinen Superflux und Widerständen stelle ich rot und grün auf 100%, blau dann etwa auf 60% und fertig ist das warmweiß. Dann kann man den Chromo noch so einstellen das er das User Programm zuerst startet wenn dieser eingeschaltet wird. Das kann man mit den DIP-Schaltern im Chromo machen, Anleitung lesen. Im Programm dann mindestens 2 User Farben mit warmweiß definieren, mit allein einer Farbe gings nicht - Firmware reset dann nötig, und diese Tabelle anschliessend auf den Chromo Übertragen - fertig. Wenn man jetzt per Schalter das Licht (Netzteil) einschaltet, kommt erst mal weiß. Per Fernbedienung kann man dann auch andere Programme wählen.


    @ All

    Ach ja, falls einer ne günstigerere alternative zu dem IR-Empänger aus dem LED1.de Shop sucht, ich hätte da einen. Der kost nur nen Euro.


    @ Johannes

    Deine Platinen sind auf jeden Fall seit Mittwoch unterwegs.
    Ein Patent kann man auf sowas nicht anmelden. Ein Patent geht nur auf etwas anzumelden, was ein anderer Facharbeiter im gleichen Berufszweig (hier also Elektronik) nicht ohne weiteres einfach Nachbauen kann. Die Platinen kann allerdings jeder Elektroniker, der etwas vom Layouten versteht, nachbauen. Und es muss ein technologischer Fortschritt sein, auch das kann man hiervon ja nicht wirklich behaupten :D
    Bei meinen Platinen ging es nur darum eine gute Idee umzusetzen und sehr viele davon fertigen zu lassen damit es sich lohnt.


    Gruß, Benny.