Seoul Z-LEDs jetzt bei LED-TECH.DE

      Aha! Gut zu wissen!

      Aber irgendwie fehlen noch einige Lumen-Angaben (Königsblau z.B.).
      Und hat die blaue wirklich nur 16 Lumen? Wie verhält die sich denn dann zu den anderen mit z.B. 54 Lumen? Oder gleichen die sich aus, da Blau ja meist eh stärker scheint...?

      Stefan Z
      @ stefan_z

      Hi,

      königsblau wird (auch bei Luxeon) immer in mW (Milliwatt) angegeben.

      Bzgl. der Werte: Man muss hier Seoul zugute halten, dass die Jungs eher "Tiefstapler" statt "Hochstapler" wie z. B. die Herren von Lumil.... sind, will sagen, die Werte von Seoul treffen immer zu und werden nicht aus marktwirtschaftlichen Gründen "schön gerechnet". Bei den Luxeons haben wir mit unter schon Abweichungen gemessen.

      Abgesehen davon: Es ist ja eigentlich auch eine zwischengelagerte Klasse mit 2,5W aber nicht desto trotz: Wir haben SEHR GUTE Erfahrungen mit diesen LEDs gemacht und setzen sie jetzt auch vermehrt bei Projekten ein. Toll ist natürlich auch, dass sie da gleiche Heat Sink verwenden 8)

      Im Prinzip zeichnet sich hier jetzt ein kleiner Kampf wie seinerzeit zwischen NICHIA und dem Rest der Opto-Welt im 5mm Bereich ab. Man darf gespannt sein, wie sch die Produktreihe in der Zukunft entwickelt...

      Wenn ich Fragen oder weitere Erfahrungswerte habt, bitte sofort posten. THX!!!
      Grüße aus unserem LED-Shop Moers

      Ihr & Euer

      Stefan
      LED-TECH.DE optoelectronics GmbH
      THX für die schnelle Lieferung. Was mich noch interessiert: Die Seoul Z-LEDs sind ja 2.5W LEDs, die Luxeon hingegen 3W LEDs. Wie kommt es, dass man bei diesem Unterschied kaum eine dominant sichtbare Varianz in der Helligkeit erkennt? Bei meinem RGB-Versuch finde ich auch die Farbmischung von R+G+B wesentlich besser, als wenn man es mit den Luxeon 3Wattern macht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

      Gruß

      LP
      @Laserpointer .. ich denk mir mal, das das auch 3W LEDs sind, die "nachgebaut" wurden, und aus gründen der sicherheit, mit 2,5W angegeben werden. Das verschaft spielraum, sicherheit, und Tollerenz.
      3W werden schon die Obergrenze von Lumi sein, bzw. oberes ende ... da jat Soul noch n bisschen spielraum, und macht es sich einfacher.
      ASM ist meine Sprache, ... und nicht Deutsch
      Ach .. genau ... die Wärme ..

      Nun .. Der Emiter, erzeugt ja nicht nur lichtstrahlung, sondern auch Wärme .. Da bis einer bestimmten grenze die Umsetzung noch ganz gut klapt, und wenig "sättigung" vorhanden ist, wird logischerweise auch nicht viel wärme (energieüberschuss) erzeugt. Sollte nun die eingespeisste Energie in form von Strom die Umsetzungskapazität überschreiten, muss der rest anders abgeführt werden, .. in vorm von Wärme. Was man häufig erkennen kann, ist auch ein Farbsprung im Licht der LED, bei überspannung. Dies entsteht dadurch, das der Überschuss an energie das umsetzungsverhalten des halbleitermaterials durch ausdehnung (wellenlängenverschiebung) versetzt. Regulär emitiert das Material nur eine Frequenz. Sogesehen, seine eigene Resonanzfrequenz. (einfach gesagt) ... Wenn man nun dieses Material erwärmt (ähnlich wie bei einer stahlseite bei einer gittare, verformt sich das material, und setzt bei gleicher masse eine andere frequenz um. Ähnlich ist das hier auch. Durch den energieüberschuss entsteht sprunghaft ein anderes bild, das bei weiterer zunahme immer weiter das material bechädigt, und das setzungsverhalten beeinflusst. Desweiteren wird das Bonddraht beschädigt, da es einfach nicht so viel leistung abkann.

      Da es sichhier auch nur um einen Draht handelt, kann eine grobbe verletzung der zulässigen Spannung durchaus nicht nur die zerstörung der LED zur vollge haben, sondern auch eine Explosion!! ... Aber, ich drift grad vom Thema ab [-(

      Greez
      TPM
      ASM ist meine Sprache, ... und nicht Deutsch
      hmm, also, ich denke, wenn die high power elds so günstoig werden, sind bald zumidnest vond en led preisen Wohnzimmerbeleuchtungen als cluster mit 20*3 Watt led realisitisch, nur:
      Der kostenpunkt bleibt die kühlung, und daran scheiters ] (*,)

      weil halogen muß (und darf man auch nicht) man nciht kühlen .
      man muß die effizienz noch weiter steigern, dann rbaucht amn weniger kühlen, dann wird die wohnungsbeleuchtung mit leds bald auch für normaluser, die nicht bereit sind unsummen dafür auszugeben, bezahlbar

      Mann, in meinem zimmer laufen schon:
      - 6 ccfl (rgb,grün, rot,uv, blau,weip) je 30cm
      - 1 cluster 3 watt luxeon weiß @ 12 volt
      - 1 cluster led-elnser 1 watt weiß @ 9 volt
      - 1 cluster luxeon 1 watt blau @ 7,5 volt
      - 1 90% defektes blaues 12 led cluster
      - 1 lunartec 12 weiße led schreibtischleuchte (total veraltet, kaum licht)

      :-%

      Ich sehe mich schon als microlichttechniker (micro, weil es halt um milliwatt geht und net um kilowatt *g* )

      Marcus
      LED the sun shine ;)