Globusbeleuchtung mit 1W Cree XR-E

    Globusbeleuchtung mit 1W Cree XR-E

    'n schönen spätenAbend allerseits!
    Sonntag und Regen in Wien ... da hatte ich die Idee, das 15W Glühobst gegen eine 1W Cree zu ersetzen.
    War genau ein richtiges, kleines Projekt für den regnerischen Tag. Kleiner Aufwand, große Wirkung ...

    Tja, das ist der Globus unbeleuchtet und mit der 15W Birne :thumbdown:


    Die 15 Birne ist für einen Langzeitgebrauch zu vergessen (Wärme, Verbrauch (!)).
    Also raus damit, Kabel entfernen, Unterteil der Fassung bleibt als Halterung für Cree erhalten.
    Das Zerlegen kann man sich sicher auch ohne Fotos vorstellen ...


    Aus 20mm Rundalu ein passendes Stück abgesägt. 2 Befestigungslöcher für die Cree gebohrt, Kabel der KSQ (ist im Fuß untergebracht) zum Sockel geführt, Cree am "Kühlkörper" mit etwas Arctic Silver Wärmeleitpaste verschraubt sowie Kabel gelötet. Funktionstest bestanden :thumbsup: .


    Den Globus nun darauf und man erfreut sich an der realistischeren Beleuchtung der Kontinente. Der Globus ist vollständig ausgeleuchtet (auch die Antarktis, hier leider nicht sichtbar). Kommt eventuell am Foto etwas schlecht rüber als in Realität.


    Die Erwärmung des "Kühlkörpers" ist etwas mehr handwarm (schätze ~ 40°), KSQ im Fuß kaum warm und das nach einen mehrstündigen Betrieb.
    Mit wenig Aufwand und Spass an der Arbeit verbraucht die Erde nun statt 15W nur mehr 1W 8) .
    Materialbedarf: 1x Cree XR-E Q5 kaltweiß, 1x KSQ 350mA, 20mm Rundalu, Wärmeleitpaste und Spass am Basteln ;)

    Herzlichen Gruß aus Wien
    Carl
    Fertiggestellte Projekte:
    WC goes LED , Flurbeleuchtung mit LED Stripe , Globusbeleuchtung ,
    weitere folgen ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KongoKing“ ()

    Hi,

    cooles Projekt :thumbsup: ! Aber du bringst mich damit auf dumme Gedanken, weil ich hab hier auch so nen Globus rumstehen.

    Hab den erst vor kurzem mit ner ESL bestückt. An LED´s dachte ich zwar auch, aber da hatte ich bei der Ausleuchtung Bedenken. Wie man bei dir sieht, haut das aber ganz gut hin.

    Gruss
    Arne

    ArneLED schrieb:

    An LED´s dachte ich zwar auch, aber da hatte ich bei der Ausleuchtung Bedenken. Wie man bei dir sieht, haut das aber ganz gut hin.
    Die Ausleuchtung ist auf Grund des 90°-Lichtkegels der Cree oben im Norden vielleicht einen Tick heller (aber nicht so extrem wie es am Foto aussieht). Die Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung ist wohl auch innen durch die weiße Beschichtung der Kugel. Das könnte etwas den scharfen Winkel der Cree kompensieren.
    Hätte auch mit den Einstellungen der Kamera experimentieren müssen, war mir aber zu mühsam so spät abends :D .

    Arne, du kannst ja immer noch von ESL auf LED umrüsten, weiteres Energiesparpotenzial ist hier ja noch vorhanden ;)
    Fertiggestellte Projekte:
    WC goes LED , Flurbeleuchtung mit LED Stripe , Globusbeleuchtung ,
    weitere folgen ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KongoKing“ ()

    Nicht schlecht,das ist ja mal Energiesparen um den Faktopr 15 (Nach abzug der ksq-verluste noch Faktopr 10) :thumbup:
    Ich hatte auch mal so einen Leuchtglobus früher. Intressannt,das 1 Watt led eine 15 Watt glühbirne ersetzen kann und es nachher trotzdem sogar minimal heller ist als vorher 8|
    Und bei 1 Watt gehts auch mit der Kühlung noch absolut Problemlos trotz der Widerigen bedingungen im Globus :thumbup:
    LED the sun shine ;)

    KongoKing schrieb:

    realistischeren Beleuchtung der Kontinente


    Sehr schönes Projekt! Aber bei der Aussage von wegen realistischer Beleuchtung der Kontinente musste ich doch etwas schmunzeln... ;) Realistische Ausleuchtung aus dem inneren der Erde, wenns mal soweit kommt wird´s wohl niemand von uns sehen können... ;)
    Sehr schön gemacht!

    KongoKing schrieb:

    realistischeren Beleuchtung der Kontinente
    Das bringt mich auch auf ne Idee: wie wäre es mit einer zusätzlichen LED, die so angebracht ist, dass sie nur den Teil des Globus beleuchtet, auf den auch die Sonne scheint...? - das man sich das auch anschauen/besser vorstellen kann...?

    Wenn ich das richtig sehe, ist ja immer genau eine Halbkugel beleuchtet, da das Licht ja nahezu parallel von der Sonne kommt - man müsste also innen ne LED (mit scharf begrenztem Lichtkegel) so anbringen, dass sie genau eine Hälfte des Globus beleuchtet - mit 90° wird's da schon schwierig, mit 120° sollte es gehen - da die aber normal keinen scharf begrenzten Kegel haben, evtl. noch ne Blende dazu....

    Hier mal ein Bild zur besseren Vorstellung:



    Idealerweise müsste die LED noch auf einem Bogen verschiebbar montiert sein, da der Einfallswinkel sich ja je nach Jahreszeit ändert - oder man macht sie halt fest und freut sich, dass auf seinem Globus z.B. immer Sommer ist... ;)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    HI

    Erstmal, genialles Projekt! Alle Achtung! Schön umgesetzt :)

    Die Idee mit dem "Tageslicht" find ich auch brilliant :) nur stellt sich mir die Frage wie die LED dann gekühlt werden soll... wenn ich das richtig verstanden habe ist beim KongoKing der KK auf dem Originalsockel des Glühobsts, welcher auch Wärme leiten sollte, sie also weiter an das Gestell gibt... , wenn jetzt die LED aber inmitten des Globuses hängt würde sich die gesamte Luft in der Kugel erwärmen und der Emitter könnte nicht weiter gekühlt werden... theoretisch könnte man aber einen Aluminium Kern fräsen, den man in den originalen Lampen Sockel schraubt und am anderen Ende die LED aufklebt/schraubt, aber der Aufwand wäre glaube ich recht krass für dieses Vorhaben....

    Aber wie wäre es denn, wenn man eine art Sonne mit an dem Globusgestell befestigt, die dann die Kugel von außen beleuchtet und man somit schon ein kleines Sternensystem hat...
    Eine art Pappmasché-Sonne, die einmal selbst leuchtet und evtl mit einer 2ten LED den Globus anscheint.... aber der Aufwand wäre auch nicht viel einfacher :D

    ... ich habe hier auch einen beleuchteten Globus stehen, allerdings ist er von ca. 1960 und ich trau mich gar nicht ihn an zu machen, da immernoch das erste Leuchtmittel verbaut ist und ich auch keine Öffnung finde um dieses zu wechseln...^^ der Globus an sich ist aus Glas, welches nach ca 30min Leuchtdauer gut warm wird... man kann es gleich als Duftlampe mitnutzen, wenn man etwas Öl drauf träufelt :D:D möchte gar nicht wissen was für einen Verbrauch das Teil hat....^^

    Gruß
    Coole Ideen 8) , da gäbe es sicher einiges an Ideen was man hier so umsetzen könnte ...
    Ob sich dann aber der Aufwand bei einen nicht mal 5€ Globe aus der Ramschecke auzahlt :S ... vielleicht doch, könnte man dann als Unikat in ebay um 500€ verhökern :D (soll ja Leute geben, die alles um jeden Preis kaufen).

    Wer weiß, vielleicht mache ich mir nochmal mal später Gedanken über die weiteren "Beleuchtungsmöglichkeiten" für den Globe.
    Nächste Projekte bei mir stehen an - Küche: Arbeitsplatz + Dunstabzugsbeleuchtung, Bar-Oberbeleuchtung ... Material ist schon bestellt.

    LG Carl
    Fertiggestellte Projekte:
    WC goes LED , Flurbeleuchtung mit LED Stripe , Globusbeleuchtung ,
    weitere folgen ...
    Fox-Rider: Wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann ist der Sockel doch aus Plastik - und selbst wenn er aus Metall wäre, so wie das Alu-Stück dran besfestigt ist, ist da nicht viel mit Wärmeleitung... ;)

    Dieses Alu-Stück funktioniert da erst mal rein als Masse-KK, irgendwann wird er schon noch etwas Wärme abgeben, dann aber auch an die Luft im Globus.... und die "Sonnenschein-Simulations-LED" müsste ja auch nicht die ganze Zeit leuchten, nur zuschaltbar für den speziellen Effekt...

    Aber ein Problem (das größere dabei) ist mir da noch aufgefallen: die Halterung für diese zusätzliche LED (sollte nicht soo schwer zu machen sein, dickes Stück Draht) und die LED selbst würden dann natürlich bei der Allgemeinbeleuchtung einen Schatten erzeugen, das wäre dann auch nicht so schön... also doch lieber so lassen wie es ist ;)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Pesi schrieb:

    Fox-Rider: Wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann ist der Sockel doch aus Plastik - und selbst wenn er aus Metall wäre, so wie das Alu-Stück dran besfestigt ist, ist da nicht viel mit Wärmeleitung... ;)

    Stimmt, bei so einen Billigsdorfer-Produkt ist der Sockel aus Plastik. Das Alu-Stück selbst ist ausreichend als KK, da die Cree nur mit 350mA betrieben wird. Temperaturmäßig wird der KK nach längerer Betriebsdauer fühlbar wärmer (~40°).

    Bezgl. Halterung für zusätzliche Led: Selbst wenn diese vorhanden wäre, wie würde man denn dann den Globe wieder in die Halterung reinbringen?
    Oben (Norden) ist nur eine kleine Bohrung für den Führungsstift, unten in der Antarktis eine größere Öffnung, wo gerade mal die Lampenfassung durchpasst. Einzige Möglichkeit bliebe dann am Äquator entlang zu schneiden, das ergibt zwei Halbkugeln :rolleyes: .
    Sonst wäre das Ganze mehr eine Bastlerei ála "Buddelschiff" ... 8|
    Fertiggestellte Projekte:
    WC goes LED , Flurbeleuchtung mit LED Stripe , Globusbeleuchtung ,
    weitere folgen ...

    KongoKing schrieb:

    Arne, du kannst ja immer noch von ESL auf LED umrüsten, weiteres Energiesparpotenzial ist hier ja noch vorhanden

    Das ist schon ziemlich sicher! Brauch nur mal die Zeit dazu.
    Habe gestern mal zum testen mit ner Q2 reingeleuchtet. Ist nicht ganz so hell und etwas gelblich. Werd das auch mal mit ner P4 probieren, ansonsten kommt auch ne Q5 rein.

    Gruss