Tagfahrlicht umbau. Vom Obst zur Rebel

    Tagfahrlicht umbau. Vom Obst zur Rebel

    Schon wieder dieses Tagfahrlichtthema?!?!
    Ja, aber diesmal Richtig :P

    Das Verfaulte braune Obst aus den Original Golf 3 Tagfahrlicht von Hella musste weichen!
    Es gibt mitlerweile genügend LED Tagfahrlichter mit Zulassung, aber eben nicht für diese Einbauposition. Zudem wüsste ich nicht, was ich stattdessen dort einbauen könnte auser NSW Dummys. Aber sowas kommt mir garnicht in die Tüte.
    Also Raus mit dem Obst und LEDs rein.

    Um eine 21W Lampe zu ersetzen müssen schon 3 Rebels her halten. Aufgebracht auf eine Star Platine und dazu auf einen passenden Kühlkörper.

    Das Tagfahrlicht hat eine getönte Scheibe, zudem ist es innen auf "Schwarz" gemacht. Die Reflektionen des Leuchtmittels sollten daher auch alle Schwarz sein, um eben das innenleben so dunkel wie möglich zu bekommen.
    Daher wurde die Platine komplett schwarz an gemalt. Ebenso der obere Kühlkörper und in die Mitte kam eine "Stange" aus schwarzer Pappe. Diese Ragt weit in den Reflektor rein und spiegelt sich darin = Reflektor Schwarz!



























    Das Hauptproblem besteht darin, die Lampe wieder Dicht zu bekommen. Den Origianl Verschluss der Glühlampe konnte ich nicht nehmen.
    Daher hab ich den Zackigen Kühlkörper erstmal mit Silikon versehen um die Zacken auszugleichen.




    Darüber kam ein Isolierschaumstoff den ich von alten Rückleuchten geklaut habe.




    Es musste flexiebel sein, damit es durch die öffnung passte, die noch aussparungen hatte für die Lampenfassung. Diese wolte ich nicht entfernen, falls das Projekt doch nicht klappen sollte.
    Der Kühlkörper an sich, sollte auch so weit wie möglich an der Frischen luft sein um einen Wärmestau im Gehäuse zu verhindern.






    Nun ein paar vergleiche zwichen Glühlampe und LED:










    Morgen werden sie Eingebaut und dann mal geschaut ob es mir gefällt.
    Die LEDs werden mit 700mA oder 1000mA angetriben, das entscheidet der langzeittest.

    mfg
    ck222

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ck222“ ()

    Klar können die etwas sagen. Es ist auf jeden fall illegal!
    Zur legalisierung braucht man ein Lichttechniches gutachten was ca. 600€ kosten würde.

    Aber heut zu tage fährt jeder fünfte mit LED Tagfahrlicht durch die gegend. Früher wurde man von jedem zweiten grünen angehalten weil sie Tagfahrlicht nicht kannten.
    Wenn ich erwicht werde und es bemängelt wird, kann ich jederzeit wieder auf das Obst umrüsten - daher wollte ich die Fassung an sich nicht verändern.

    mfg
    ck222
    sieht echt gut aus!

    aber ich kapiere nicht ganz den sinn der schwarzenstange in der mitte, is die nur damit der kk dunkel wird? weil die schluckt ja bestimmt auch bissl licht...

    musste man da eigentlich auch noch was an der elektronik verändern? also das du immer richtige spannung hast und auch beim einschalten nicht zu viel spannung. oder wie hast das gemacht?

    Tavion schrieb:

    sieht echt gut aus!

    musste man da eigentlich auch noch was an der elektronik verändern? also das du immer richtige spannung hast und auch beim einschalten nicht zu viel spannung. oder wie hast das gemacht?
    Wenn er eine Konstantstromquelle hat, dann brauch er sich da eigentlich keinen Kopf machen :)
    Die Mehrzahl von LED wird ohne Apostroph geschrieben!!!
    die schwarze Pappe dafür da ist, dass der Reflektor schwarz ist, wenn das Licht aus ist

    Richtig.

    Bitte auch paar Nightshots, will mal sehen wie viel Licht die machen

    Ist bei Tagfahrlicht wirklich sinnlos. TFL Streut das licht in alle richtungen und sind so hell, das sie nachts Blenden. Man sollte sie niemals nachts einschalten.
    Ein Bild mit den Glühlampen habe ich aber auf Lager. Werde auch noch ein Nachtbild mit den LEDs machen.



    mfg
    ck222

    ck222 schrieb:

    Ist bei Tagfahrlicht wirklich sinnlos. TFL Streut das licht in alle richtungen und sind so hell, das sie nachts Blenden. Man sollte sie niemals nachts einschalten.
    Ein Bild mit den Glühlampen habe ich aber auf Lager. Werde auch noch ein Nachtbild mit den LEDs machen.



    mfg
    ck222
    Deswegen gibts da ja Vorschriften wie die Anzuschalten (im Schaltungssinn) sind oder? Hab ich hier letztens irgendwo gelesen :) Bei Tage wären die Bilder wirklich sinnvoller :) *grinsel* Aber er wollte es ja so :P
    Die Mehrzahl von LED wird ohne Apostroph geschrieben!!!
    Das sieht wirklich sehr gut aus, vorallem schön gleichmäßig hell :thumbsup:
    Was kommt als nächstes? Blinker? Rückleuchten?
    Nur zu hell wäre ungünstig, weil Dir die grünen sonst an Ort und Stelle die Karre stilllegen und Du die dann mitm Schlepper vom Sammelplatz abholen kannst :|
    Das Wetter in den letzten Tagen hatte mich zurück geworfen. Daher erst heute der Einbau und die Vergleichsfotos.

    Die ersten drei Bilder entsprechen nicht der Helligkeit der Leuchten - Fotografen kennen das sicherlich, das Scheinwerfer überblendet wirken wenn sich der Fokus auf etwas anderes richtet.









    Ab nun ist die Belichtung auf die tasächliche helligkeit der Tagfahrlichter eingestellt.

















    Die LEDs laufen auf 1000mA.
    Zugegeben, das original ist ein ticken heller - kommt durch die Glühwendel, die eine gößere Lichtabgabefläche hat. Zudem sind bei meinen TFL der obere und untere teil des Reflektors schwarz lackiert!
    Die KSQ sind auf einen Stahlträger aufgeklebt. Heiß wurden sie auch im Test nicht.
    Mal gucken wie lange die LEDs halten ;)

    mfg
    ck222
    Ich denke, wenn ich die Vergleichsbilder sehe, daß die leicht unterlegene Lichtmenge der LEDs nicht an denen selbst liegt, sondern an der Anordnung. Es wird kaum Licht in den Reflektor gestrahlt.
    Mit einer radialen Anordnung der LEDs müßten diese die Glühlampen locker überstrahlen können, oder andersherum, bräuchten sie nur auf <350mA laufen...
    Oder Du ziehst den Kühlkörper einfach wieder etwas mehr aus dem Reflektor heraus, dann müßte auch mehr Licht auf die Reflektorflächen, und damit hinaus gelangen.
    LED - Haben wir hier doch gleich gesagt! :whistling:
    sind das im rechten golf auch tagfahrlichter oder NSW?
    bist du denn zufrieden mit dem ergebnis oder machst du da noch was?

    sind das in den blinkern vorne auch LEDs? wie hast du das gemacht?
    konnte auf deiner HP nichts über die vorderen blinker finden!

    und was sind das für kleine runde leuchten unter den blinkern?
    zusatzscheinwerfer?

    LG
    das beim anderen Golf sind auch Tagfahrlichter - so wie meine.

    Ja, die blinker bei mir sind LEDs. gibt es so zu kaufen. sind 12 Superflux LEDs.
    (habe sie aber schwarz gemalt und mit einem getönten glas versehen.)



    Die runten leuchten sind zusatz Nebelscheinwerfer.

    Ob ich zufrieden bin, weiß ich noch nicht genau. Biser herstmal schon ;)

    mfg
    ck222
    Dies sind keine eigenständigen Projekte, sonder so "mal eben nebenbei" ;).
    Ich habe kaum Bilder davon und sehe auch keine Notwendigleit.

    Ich kann hier ja mal kurz abschweifen und etwas darüber erzählen.

    Die Blinker findet man wie gesagt bei ebay und sind PnP zu tauschen. Hier einmal vergleichstests zwichen den LEDs und der normalen glühlampe:










    Die NSW sind von Hella und findet man ebenfalls bei ebay unter "hella de nebelscheinwerfer"
    Mit Lochblech habe ich sie an die Lufteinlässe angeschraubt und dann mit viiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Sikaflex verklebt.
    Der Klimakompressor ist beim einbauort im Weg - falls du klimaanlage hast - diese musste ich abschrauben und weiter nach hinten verzurren. Die Hupe muss ebenfalls weichen.
    Ich habe nur zwei bilder davon im ausgebauten Zustand:

























    Das wars auch schon ;)

    mfg
    ck222