Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 991.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meiner Erfahrung nach ist SPI robuster. Auch wenn das Signal leicht verschliffen ist, der Zustand wird ja erst beim Clock-Puls übernommen, hat also bisschen Zeit, sich einzuschwingen. Notfalls kann man mit der Datenrate bisschen runter gehen. Bei 1-wire ist das timing fest, es kommt auf die Länge der Pulse an. Hier passiert es leichter, dass durch verschliffene Flanken mal eine falsche Pulslänge beim Empfänger ankommt. Und man kann nicht ggfs. mit der Datenrate runter gehen. Die Chips in den LED…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke, Kanwas, probier ich mal aus...

  • Benutzer-Avatarbild

    Brauche mal nen Tipp, hier sind ja bestimmt viele Leute, die schon mal mit Chinesen gemailt haben. Soll ja ein heikles Thema sein wegen Kulturunterschieden und so, also die sind ja recht schnell beleidigt (Gesichtsverlust und so), und unsereins fasst evtl. auch mal ne Formulierung falsch auf. Ich habe mir dieses Display gekauft: ebay.de/itm/252307374105 Da hieß es "Driver provided", heißt für mich, ich bekomme dann halt in ner Mail nen Link, wo ich den runterladen kann, o.ä. War aber nix dabei. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Na, das sieht doch gut aus!

  • Benutzer-Avatarbild

    Neopixel hatte ich noch nicht, die haben nen Apa drauf, oder? - WS 2811/2812 und TM1804 sind recht gutmütig. Ich benutze (also bei meinen Projekten in asm) nur eine Ausgaberoutine für alle, trotz lt. Datenblatt unterschiedlichem Timing funktioniert das einwandfrei. Es muss nur der "0"-Puls kurz genug, und der "1"-Puls lang genug sein...

  • Benutzer-Avatarbild

    Oben steht was von 10.710 Pixel... da wäre dann eher sowas angesagt: shop.led-studien.de/de/pixel-d…dmx/sedu-v3/sedu-board-v3 4 Stück davon, jeder kann 3.000 Pixel. Man kann in Jinx! mehrere Ausgabegeräte patchen, in der Praxis habe ich das bei so vielen Pixeln aber auch noch nicht gemacht. Ginge dann halt über USB, hier aber auch k.A., ob man da 4 SEDUs an einem Hub betreiben kann o.ä. Das hier: shop.ulrichradig.de/Bausaetze/…LED-Strip-Controller.html ginge über Netzwerk, kann aber nur 1.365 Pi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke!

  • Benutzer-Avatarbild

    Da ich wegen eines Arbeitsunfalls krank zu Hause bin, habe ich endlich mal wieder Zeit zu basteln Ich habe mich aus Neugier nun mal bisschen mit Arduino beschäftigt. Obwohl ich normal eher selbst Platinen ätze und in Assembler programmiere, ist das schon auch interessant, weil man (v.a. durch die zahlreichen Vorlagen/Beispiele/Libs) oft schnell zu einem Ergebnis kommt. Und aus China ist so ein fertiges Board oft günstiger als der "nackte" µC beim Reichelt o.ä. Da braucht man (insb. bei wenig Ele…

  • Benutzer-Avatarbild

    Auf geöltem Holz hält das nicht so gut (so meine Erfahrung) - auch wenn das eingetrocknet ist, bildet es ja trotzdem eine abweisende Schicht. Ich habe in so einem Fall schon mal getackert, aber natürlich nicht durch den Stripe durch, sondern so, dass die Nadeln links und rechts vom Stripe in's Holz gehen, und die Klammer wie ein Bügel darüber liegt. Natürlich nicht gerade an einer Stelle, wo sie mit Anschlußpads oder LED-Beinchen o.ä. Kontakt haben kann... den Tacker nicht fest andrücken, sonder…

  • Benutzer-Avatarbild

    Test Nanoleaf Aurora

    Pesi - - LED Tests & Experimente

    Beitrag

    Da ist es wohl einfacher und (je nach Bezugsquellen) billiger, gleich selbst was zu bauen: Plexiglas-Front, mit Holz- oder Alu-Leisten Dreiecke abgeteilt. Dahinter WS2812-LEDs, mit einem DMX-auf-WS2812-Konverter (gibt's bei turi) angesteuert. oder normale RGB-Stripes, und je Dreieck so ein kleiner DMX-Dimmer rein: shop.led-studien.de/de/pixel-d…micro-dmx-receiver-my9942 (aus China bestimmt noch günstiger zu haben).

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich benutze gerne die "Mikrofonstecker für Funkgeräte" von Reichelt. reichelt.de/Mikrofonverbinder-…CTION=2&LA=2&GROUPID=7470 robust, relativ klein (kleiner als normale XLR, aber größer als Mini-XLR, von 4- bis 7-polig... sehr günstig!

  • Benutzer-Avatarbild

    Der WS2811 ist heute auch gekommen - wie erwartet, je 3 LEDs zusammen steuerbar, dafür 12 Volt. Ich hätte irgendwie gedacht, dass man dann halt 7 m bekommt, wenn man "7" eingibt, aber es sind tatsächlich 7 einzeln in ESD-Tüten verpackte Meterstücke. Vergossen, vorne und hinten Steckverbinder dran (und noch je einer dabei zum anschließen, sowie zwei Litzen extra raus geführt zum zwischendurch 12 V einspeisen), das für 1,87, da kann man echt nicht meckern! - Schön hell, Blau und Rot super, Grün bi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Android oder Apple App für tpm2.net

    Pesi - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Mir wäre nichts bekannt. Wenn Du was findest, bitte Bescheid sagen, dann verlinke ich es im tpm2-Thread. Java ist nicht unbedingt nötig. Ich beschäftige mich gerade mit Processing, das ist echt easy, und man kann auch Android-apps damit erstellen. ist halt auch immer die Frage, was die app können soll, also was Du mit "ansteuern" meinst...? - nur paar RGB-(Wlan?)-Lampen, oder ne riesige Matrix...?

  • Benutzer-Avatarbild

    Test Nanoleaf Aurora

    Pesi - - LED Tests & Experimente

    Beitrag

    Ah, das geht sogar, 200 Euro für neun so Teile find ich jetzt nicht übertrieben. Da kann man auch schon was mit anfangen. Ja, auf den Fotos sieht man, dass das Licht von den Spitzen her einstrahlt. Vielleicht sind da einfach zwei pro Spitze drin, dann ginge es sich aus mit insg. 6 an 24 V... Du hast doch auch so Stripes mit RGBW-LEDs drauf... 100 Lumen mit 6 von denen klingt auch plausibel.

  • Benutzer-Avatarbild

    Test Nanoleaf Aurora

    Pesi - - LED Tests & Experimente

    Beitrag

    Ich habe ja schon das Video gesehen, das Du hochgeladen hast, und mir auch gedacht "endlich mal was anderes", das sieht richtig gut aus! Dass man die Dinger einfach irgendwie zamsteckt, und dann erscheinen sie in der app automatisch gleich so, ist echt ein cooles Feature! - Ebenso wie die Integration in Homekit, ich denke mal, das ist immer mehr im kommen (spiele gerade auch damit rum ) ich hab' jetzt nicht geguckt, aber das ist dann wohl eher kein billiger Spaß...?

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn es nicht pressiert, wie gesagt, dieses Digispark-Teil für 1,16 Euros, einfach in den USB-Port gesteckt und mit der Arduino-IDE programmiert, ohne große Verrenkungen mit Uno als Programmer und Kabel anlöten etc...

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn's für Arduino sein soll, das gibt's inzwischen auch in ganz klein: ebay.de/itm/Digispark-ATTINY85…f9f1ee:g:dWUAAOSwc1FXY8Db hab' ich mir mal ein paar bestellt. Bin zwar normal eher der eigene-Platine-und-asm-Typ, aber bei dem Preis kann man sowas schon mal nehmen für einfache kleine Sachen... da ist sogar ein 5V-Regler schon drauf, angegeben sind 7-35 V am Eingang...

  • Benutzer-Avatarbild

    Tut sich hier noch was, waren die Infos hilfreich, oder hast Du aufgegeben? kurze Info: der WS2812-Stripe ist gekommen, wohl wirklich aus D (war drei Tage nach Bestellung da). Super Qualität, sehr hell, auch das Blau ist schön satt, nicht dieses blasse Himmelsblau, was billige Stripes oft haben... auf den WS2811 aus Schiiinaaaa warte ich noch...

  • Benutzer-Avatarbild

    esp8266_tpm2net_ws2812

    Pesi - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Ahso - das verweist dann ja wieder auf die andere Seite... das gibt's hier öfter, dass sich irgendwelche Leute anmelden, irgendwas verlinken oder fragen, und dann nie wieder melden - da wäre es wohl besser, wenn Du Dich direkt an den wendest (k.A., ob das über github geht...) das wäre ja auch offtopic, wenn im Jinx!-Thread dann über irgendwelche andere sw für tpm2.net diskutiert wird...

  • Benutzer-Avatarbild

    esp8266_tpm2net_ws2812

    Pesi - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Hm, verstehe ich nicht so ganz, Du fragst hier, ob die Entwicklung in einem anderen Thread in einem anderen Forum noch weiter geht..?! - da bringt es wahrscheinlich mehr, mal dort nachzufragen.