Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 34.

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke für die Links. Die Gabe von grünem Licht verbessert nicht nur die Trockensubstanzzunahme, sondern kann auch noch die Schädlingsresistenz erhöhen, sehr interessant. Gleichzeitig ist der Yield Photon Flux gegenüber PAR wohl nicht unbedingt die bessere Messgröße. Ich habe diese weißen LEDs gefunden osram-os.com/Graphics/XPic1/00214644_0.pdf/GW JDSTS2.EM - DURIS E5 (EnglishDeutsch).pdf 184 Lumen pro Watt das ist ein Wort. Ich vermute, dass diese auch in der Substitube verwendet werden. Sowohl …

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke für deine Anmerkungen. Im folgenden gehe ich davon aus, dass du Version 1.1 des Dokumentes gelesen hast, dort habe ich einige Verbesserungen/Korrekturen vorgenommen. Zitat: „So machst du auf S.10 und S.11 Messungen mit dem PAR-Meter (dessen Eignung auch angezweifelt wird), aber anschließend keinen Feldversuch mit Lebendmaterial. Du ziehst aber dennoch ein Fazit, dass die Grow-LED "um Welten schlechter" abschneidet. Anhand von einem einzigen Versuch generell alle Full-Spektrum-Grow-LEDs zu …

  • Benutzer-Avatarbild

    Mittlerweile ist die verbesserte und korrigierte Version 1.1 online directupload.net/file/d/4604/iyu2kbdb_pdf.htm Vielen herzlichen Dank an Cossart, er kennt sich mit Pflanzenbeleuchtung und LEDs aus wie kaum ein anderer. Nachdem ich nun die Oslon SSLs bestellt habe, bin ich für Tipps dankbar. Habe schon diese Platine leds.de/High-Power-LEDs/High-P…fuer-Osram-Oslon-SSL.html gefunden. Kennt jemand eine günstigere Platinenquelle als 58 Cent für die Oslons? Das ist ca. 1/3 des Kaufpreises der LED. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „Sorry, aber das ist auch nur ein Schätzeisen. Gute PAR-Sensoren beginnen bei 500 Euro aufwärts, da ist aber noch keine Auswerteelektronik dabei.“ +-5% Genauigkeit erwarte ich bei dem Preis schon und sollte für unsere Zwecke ausreichend sein. Zitat: „Das sind leider schon etwas altertümliche LEDs. Eine LXML-PR02-A900 kommt auf 49 %, eine LXM3-PD01 auf 38 %, jeweils bei einer Bestromung von 700 mA.“ Danke für die Werte. Mein primärer Gedanke war es die schlechte Effizienz der China-LEDs au…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „Entweder bestätigt die Messung, das die signifikant besser sind, oder der Umkehrschluss würde lauten, das das Messgerät ein Schätzeinsen ist “ Bei dem Messgerät handelte es sich um ein Stelzner Pronova Gerät für 300 € conrad.de/de/stelzner-pronova-…igkeitsmesser-101861.html Bei dem Preis gehe ich davon aus, dass es genau ist, aber wie du so schön schreibst, möglich ist alles. Die 10 Watt LED war auf einem massiven Kühlkörper und der wurde verdammt warm, obwohl die Luft schön von unten na…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, nachdem ich mit Grow-LEDs aus China bisher zwei Reinfälle erlebt habe, habe ich mich damit ein bisschen ausführlicher beschäftigt und zahlreiches Wissenswertes zum Wachstum von Pflanzen unter LED-Licht, sowie zwei China Grow-LEDs im folgenden Dokument untersucht. Daneben gibt es Tipps und Tricks, sowie Hilfestellungen um selbst zu messen. Der LED-Pflanzenzüchter soll sensibilierst werden um sich das Richtige zu kaufen um sowohl Geld zu sparen, gute Ergebnisse zu erzielen und damit gleichz…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „Danke, für den Ausführlichen Bericht. “ Ich danke dir für die zusätzlichen Infos. Demnächst wird eine aktualisierte Version online gehen, zusätzlich mit Bildern des Netzteils und einer Idee für eine Umrüstung auf 12 Volt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Superluminal: „Die ca. 4 Ohm im Sockel zwischen den Stiften sollen wohl die Heizwendel simulieren. Bei einer einfachen Brücke würde, wenn man den Starter vergisst zu tauschen, der Glimmstarter dann einen satten Kurzschluss erzeugen und die Kontakte verschweißen. Das ist meine Vermutung dazu.“ Schau dir mal Leuchtstoffroehre_startvorgang1.pngan. Der Strom läuft über beide Seiten der Röhre, sodass die Auswirkung auf den Glimmstarter mit Kurzschluss oder 4 Ohm Widerstand dieselben sein so…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, da ich mit China LEDs nun mehrfach schlechte Erfahrungen hatte, insbesondere auch den theoretisch effizienteren Grow-LEDs, habe ich mich nun nach etwas solidem umgesehen. Dabei bin ich bei der Osram Substibube gelandet. Zu den Grow LEDs werde ich noch gesondert etwas veröffentlichen. Link zu den Grow-LEDs: Pflanzenzucht LEDs / Grow-LEDs ein Bericht [ausführliches PDF enthalten] Ich habe das ganze schön bebildert und ein paar Messungen vorgenommen. Leider ist der Anhang hier auf eine Maxim…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dimmer 0-10 Volt gesucht

    LED25 - - Architektur & Hausbeleuchtung

    Beitrag

    Ich habe eine viel einfachere Lösung gefunden als noch einen Transistor einzubauen. Der Giradimmer hat eine Voreinstellung. Ich drehe den Dimmer auf minimale Helligkeit und stelle die Voreinstellung so ein, dass die Lampe nun ganz Hell leuchtet. Jetzt habe ich am linken Anschlag das Licht ganz hell, etwas nach rechts gedreht und die Lampe wird ganz dunkel und lässt sich dann bei weiterem Drehen nach rechts heller Regeln.

  • Benutzer-Avatarbild

    12 Volt ist vielleicht bei China-Bestellungen noch ok, aber 230 Volt LED sind mir viel zu heikel. Auf eine abgefackelte Bude habe ich keine Lust. Hast du mal technische Daten zu dem Samsung LED-Streifen für 30 €? xskled.com/en/ lädt bei mir leider schon über eine Minute ohne, dass ich eine Möglichkeit der Suche habe.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn du mir ähnlich helle LEDs für einen günstigeren Preis nennst, bin ich gerne offen. Ich hatte nichts besseres gefunden. Von Chinabestellungen mal abgesehen. Auf den Link mit LED-Studien.de geht es mit 85 € für einen 5 Meter Leuchtstreifen los. Das ist sehr teuer...

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich habe mir diese synergy21.de/produkte/led/shop…rofit-gu10-4x1w-nw-420lm/ LEDs bestellt. Wichtig war mir der hohe Wirkungsgrad. Die Lampen sind mit 60 ° Abstrahlwinkel angegeben. Wie berechne ich davon den Leuchtkreisdurchmesser? Hintergrund: Mir bündeln diese Lampen viel zu sehr. Ich habe eine Überschlagsrechnung gemacht: Die Lampe hängt auf ca. 2 Metern Höhe (natürlich noch etwas höher). 60 ° ergibt ein gleichseitiges Dreieck. Hier sind alle 3 Seiten gleich lang. Überschlagsmäßig komm…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe den hier pollin.de/shop/dt/NDIyOTc4OTk-…M_360_LEDs_warmweiss.html und bin damit super zufrieden. Preislich unschlagbar. Die Lichtfarbe ist angenehm warm (obwohl ich sonst kaltweiß mag) und mit Netzteil kommt das ganze auf einen Wirkungsgrad von 75 Lumen pro Watt. Wenn du ein Netzteil dazu brauchst, nimm nicht das dort angebotene Quadpower, sondern dieses KTEC pollin.de/shop/dt/NjU1ODQ2OTk-…241200200HE_12_V_2_A.html Dieses ist günstiger und meinem Gefühl nach ist die Einschaltverzögerung…

  • Benutzer-Avatarbild

    Stimmt die beiden linken Widerstände sind parallel geschaltet. Hast du einen Tipp wie ich es besser hinbekomme?

  • Benutzer-Avatarbild

    Es ist schwer zu erklären. Die 24 V Ebenen sind nicht parallel, da sonst, wie du bereits sagst, ein Netzteil beide Lampen zum Leuchten bringen würde. Es ist die geteilte Spannung von 10/12V parallel geschaltet, aber nicht die Widerstände selbst. Ich habe mal eine Freihandzeichnung in Paint erstellt. Ich hoffe man kann es einigermaßen erkennen. Die gestrichelte Leitung habe ich nicht geschaltet, ich habe sie nur eingezeichnet, weil der Minuspol am 10V Eingang intern in der Lampe am Minuspol der V…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe in beiden Lampen jeweils einen Spannungsteiler angeschlossen. Diese sind parallel geschaltet, sodass Lampe 1 mit der Steuerspannung auch dann versorgt wird, wenn nur Lampe 2 leuchtet. Offensichtlich fließt dabei in Lampe 1 auch ein kleiner Strom, sodass die Spannung für Lampe 2 nicht mehr komplett hell leuchtet. Falls du etwas anderes wissen wolltest, frag einfach nochmal.

  • Benutzer-Avatarbild

    Für alle, die die Widerstandslösung mit der WDL-280 LED-Lampe nachmachen: Ich habe 2 Lampen, bei meiner Lösung mit 4,7 kOhm ist die maximale Helligkeit nur erreicht, wenn ich beide Lampen angeschaltet habe. Das heißt konkret, wer nur eine Lampe verbaut, einen etwas kleineren Widerstand nehmen. Ich schätze mal 2 kOhm sollten reichen. @Stachel: Anstatt bei meinem Beitrag "Gefällt mir nicht" (was auch noch als "Dislike" angezeigt wird) zu klicken kannst du deine Kritik hier gerne öffentlich mitteil…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wäre eine Idee. Andererseits bin ich lieber etwas über 10Volt um sicherzugehen, damit die Lampen auch wirklich auf maximaler Helligkeit leuchten. Aber du hast schon recht, vermutlich leuchtet die Lampe deswegen schon deutlich vor Maximalausschlag am hellsten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Lampe hat ein Netzteil mit 24 Volt. Diese habe ich mittels 2 4,7 kOhm Widerständen auf 12 Volt geilt. Damit ist es möglich mit diesem Gira Dimmer die Lampe zu dimmen. Es ist nicht ganz optimal, da die maximale Helligkeit bereits deutlich vor Maximalanschlag des Dimmers erreicht wird, aber ich kann damit leben. Unglaublich, dass ist keinen einfachen 0-10 Volt Dimmer gibt.