Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 999.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die von dir verwendete KSQ kannst du sehr einfach per PWM dimmen, indem du mit einem kleinen Transistor den Eingang auf Masse ziehst. Der (LM)555, oder jeder andere kompartible 555 Timer IC kann das. Scrolle mal im folgenden Link ganz runter, da ist eine passende Schaltung: Leiterplatten für PWM-Dimmer / Drehzahlregler abzugeben Statt dem "dicken" MOSFET kommt ein kleiner npn Transistor BC546 o.ä. da ran. Statt des Gate gehts auf die Basis, der Basiswiderstand wird auf ca. 1K erhöht, der Pull Do…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hängt auch maßgeblich davon ab, was für eine KSQ du verwendest und ob die dimmbar ist. KSQ ohne Dimm-Option - sieht eher schlecht aus KSQ mit integriertem Netzteil - genauer Blick in die Unterlagen, kann vom einfachen Poti über eine Analogspannung von 0-10V oder PWM so ziemlich alles dabei sein. Niederspannungs-KSQ mit Dimm-Eingang - gibt es mit Analogspannung und PWM Eingang simpler Vorwiderstand an Konstantspannungsnetzteil - PWM über einen Power-MOSFET Daneben ist auch einen Modifikation der …

  • Benutzer-Avatarbild

    Wird die Fassung über Schleifringe, oder festes Kabel versorgt? Wenn die Fassung sich mitdreht und die Stromzufuhr per Schleifringen stattfindet, dann hast du Pech, bzw. es wird kompliziert. Die Halogenlampe flackert bei so kurzen Aussetzern nicht, die LED schon.

  • Benutzer-Avatarbild

    Schnäppchenthread

    Superluminal - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Pollin haut Intel Prozzi Kühler für 1,95€ raus. pollin.de/shop/dt/MzU3NjkyOTk-…_1151_1150_1155_1156.html

  • Benutzer-Avatarbild

    Siehst du, ich tue mich mit Software etwas schwer. Hardwarespielereien mache ich seit 30-35 Jahren

  • Benutzer-Avatarbild

    Hast du mal ausgerechnet, welcher Strom bei 140x weiß fließt? 3x 0,02A x 140 macht stattliche 8,4 Ampere! Du magst ein Netzteil haben, welches 22A liefern kann, aber hast du auch elektrisch die Voraussetzungen geschaffen, das das funktioniert? Das ist in etwa so, als wenn du eine Feuerwehrspritze zwar an einem Hydranten, aber mit einem Gartenschlauch betreiben willst Mit welchem Kabelquerschnitt speist du ein? Wie lang sind die Kabel vom Netzteil zum Stripe? An wievielen Stellen speist du ein? H…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Ledsfetz: „Teile die nicht im Kat. stehen können sie aber besorgen.“ War das noch unter Angelika, oder schon die neuere Holding?

  • Benutzer-Avatarbild

    Na da hat sich die Suche zumindest etwas gelohnt. Pech, das sie die Dinger nicht auf Lager haben. Ansonsten wäre vielleicht die minimale Abgabemente bei 25 oder 100 Stck gewesen. Aber bei Preisen um die 7 Cent läßt sich das verschmerzen. Vor allen Dingen, wenn man schon eine gewisse Anzahl von Platinen hat. Hast du mal in das verlinkte pdf mit dem Datenblatt geguckt? 15 garantierte Steckzyklen sind nicht gerade viel. Testen, einbauen und nochmal reparieren. Viel mehr ist nicht. Pass bei der Best…

  • Benutzer-Avatarbild

    Interessanter als die Gesamtbreite wäre der Pinabstand. TME hat viel in der Richtung und eine gute parametrische Suche. Aber wenn man keinen Anhaltspunkt hat, wonach man sucht, ist man verloren. Sieh selbst: tme.eu/de/katalog/steckverbinder_46/

  • Benutzer-Avatarbild

    Selbst wenn die Prüfnummer nicht gefälscht ist (gab's alles schon), möchte ich nicht unbedingt bei jeder Kontrolle "Mode sein", bis Hans und Franz gesehen haben, das alles passt. Von da her wäre mir eine Soffitte mit 3000K LED's sogar lieber, weil die optisch als echte Glühlampe durchgeht Und mal ehrlich: welchen Vorteil erhoffst du dir davon? Mir ist noch nie eine Kennzeichensoffitte kaputtgegangen.

  • Benutzer-Avatarbild

    transparent - "Fensterglas" - streut also nicht transluzent - "Milchglas" - streut wenn du also eine Streuscheibe brauchst, mußt du auf transluzent achten. Ich habe keine Ahnung, ob es da auch einen Faktor für gibt, der die Streufähigkeit charakterisiert. Wenn du Zugriff auf Sandstrahlequipment hast, kannst du leicht eigenen Versuche dazu machen. 120'er Körnung wenig Druck, sieht aus, wie "rübergehaucht". Es streut aber kaum, nur ein leichter Lichthof und das man nicht direkt durchgucken kann. G…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das SatinICE (WH10DC) kann ich ebenfalls empfehlen. Streuwirkung ist sehr gut. Ca. 1 cm LED - Scheibe und 1 cm LED - LED ergeben ein gutes Bild. Ich hatte auch mal Milchglas (auch Plexi) getestet, aber das schluckt mehr Licht und streut weniger. Der Transmissionsfaktor (in %) ist der Wert, wieviel % Licht noch durchkommen. Der ist wichtig, sagt aber für sich alleine noch nichts über die Streuwirkung aus

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe gestern mal alles, was ich so kenne, durchgeguckt. Leider kann ich da auch nichts passendes finden. Aliexpress, TME und Digikey habe ich geguckt. Dabei gibt es in Bauform 5730 (ist mit 5630 weitestgehend identisch, nur das die keine 4 kleinen Beine, sondern 2 breitere Zungen haben) Sonderfarben, wie magenta, eisblau und UV. Können die Chinesen auf Nachfrage garantiert liefern. Es ist nur immer die Frage, wie verlässlich deren techn. Daten sind. Die schreiben dir ins Danteblatt alles rei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von magmamagier: „tinkerman.cat/magic-home-led-controller-espurnad“ Liest sich gut, die Beschreibung

  • Benutzer-Avatarbild

    Hm, du könntest den KK mit den LEDs per Lüfter zwangskühlen und dessen Luftstrom gleich auf die Haut umleiten. Dein KK hat 100mm Seitenlänge, wenn du einen 120mm Lüfter quasi wie einen "Pilz" da rundum 10 mm überstehen lässt, dann sollte das langen. Der Lüfter braucht garnicht volle Pulle drehen. Wenn der ein leichtes, gerade noch wahrnehmbares Lüftchen erzeugt, dann heizt sich der KK auch nicht so auf, sprich, dessen Abluft wird auch nicht unangenehm sein. Sie wird dann sicherlich nahe der Körp…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schnäppchenthread

    Superluminal - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Zitat von Sabu: „Und vllt. nochmal nach vllt. 1000 Betriebsstunden nochmal nachmessen. Ich wette, da wird es nicht mehr so toll aussehen.“ Stimmt, das ist ein Argument! Daran habe ich noch garnicht gedacht. Man geht immer davon aus, das andere auch so langlebig bauen, wie man selber den Anspruch hat. Und die Lampen sollten im Testaufbau in einem billigen handelsüblichen "Armleuchter" 45° abwärts gerichtet sein, um reale Bedingungen zu haben. Vielleicht kann man ja nach 1h Warmlaufphase mal einen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schnäppchenthread

    Superluminal - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Sind doch super Ergebnisse. Da braucht keiner mehr dubiose Amazon- oder Chinaware kaufen, wo einem das Blaue vom Himmel versprochen wird. Hätte ich nicht gedacht, das die Ergebnise so positiv ausfallen. Es heißt ja, was (fast) nichts kostet, das taugt auch nichts!

  • Benutzer-Avatarbild

    Die XT-E kann sogar bis 1500 mA bestromt werden Bis an diese Grenze würde ich aus thermischen Gründen zwar nicht gehen, aber 1A sind schon machbar. Allerdings würde ich die LEDs dann nicht mit Klebeband fixieren, sondern entweder verschrauben oder mit speziellem Wärmeleitkleber aufkleben. Dann kannst du die Belichtungszeit auf ein Drittel runterfahren. Die Haut sollte sich mit einem kleinen Lüfter kühlen lassen. Ist dann der selbe Effekt, wie Sonnenbrand, den man bei leichtem Wind nicht bemerkt.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von ledstress2017: „Denn eigentlich sollte das Teil ja nur 300mA und keine 1200 mA ausgeben!“ Nö, außer wenn man es kurzschließt. Möglicherweise kann so eine Billig-KSQ den Strom erst oberhalb eines gewissen Spannunglevels begrenzen. Hast du den Strom parallel zu den Dioden gemessen? Das wäre meine Vermutung. Spannung mißt man parallel, für eine Strommessung muß man den Strommesser in den Stromkreis einschleifen, ihn also dafür unterbrechen. Nur muß das im spannungslosen Zustand erfolgen u…

  • Benutzer-Avatarbild

    14 LEDs in Reihe macht 6 Stränge. 6 Stränge a 3x20mA (meine Schätzung) macht 360 mA, was dem Strom von 300mA schon sehr nahe kommt. Bei 50 mA passt es. 14 LEDs in Reihe, macht ca. 42-46V rum. Eine wesentlich leichter erhältliche 350 mA KSQ sollte ebenfalls gehen, wenn die LEDs gut gekühlt werden. Z.B. den Zylinder unten offen lassen und das "Dach" mit ein paar mm Abstand, so das der Zylinder durch die Kaminwirkung gekühlt wird.