Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 255.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „Alle die eine entsprechende Ausbildung haben, können gerne mit Netzspannung rumbasteln - ich als Hobbybastler hab lieber ein hochwertiges NEtzteil wo Kleinspannung rauskommt. Selbst wenn man mal was verpfuscht passiert dann nicht großartig was. “ Sehe ich normalerweise auch so und wenn ich ne Lampe von 0 auf baue mache ich das auch so. Gibt aber eben auch Anwendungen, wo man so nicht weiter kommt. Dann sollte man aber zumindest schauen, dass des Gehäuse der Lampe sauber am Schutzleiter h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mich würde auch interessieren wie die anderen hier im Forum die Module bisher verbaut haben. Die Teile haben ihren reitzt, aber im inneren der Lampe liegt dann ihrgenwo 230V offen auf dem Modul. Oder isoliert ihr die Kontaktstelle hinterher (z.B. mit Heißkleber.) Ich plane momentan diese Lampe damit umzurüsten. Würde einfach die Anschlüsse der G9 Sockel mit je einem Modul verbinden, dass ich direkt auf das Alugehäuse hinter dem Glas schraube.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe einige Schrauben am Außendurchmesser des Bleches angebracht, die Ich als Stützen im Lampenschirm verwendet habe. Das Ganze habe ich dann über die Halterungen für den Halogenstab mit der Lampe verschraubt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe selbst mal was ähnliches gebaut (Deckenfluter). Ich gehe mal davon aus, dass du diese Module und diese Kühlkörper verwenden willst. 3 dieser Module halte ich für zu wenig. 8 Sollten es mindestens sein. Der Kühlkörper sollte für so ein Modul i.O. (meiner grenzwertig, für mich war der KK für meine 3W LED schon zu schwach und ich habe später nachgebessert, aber ich bin da auch übervorsichtig). Was die Dimmung betrifft, so ist das nicht ganz einfach. Das funktioniert mit einem Halogendimmer…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn das Licht nicht ausreicht, kannst du locker noch 3-5 weitere LEDs auf den KK setzen. Das wären dann ca. 15°C Temperaturerhöhung am KK. Damit kann man im Dauerbetrieb immer noch leben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Frage bezüglich Netzteile

    Spirit - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Manchen "Netzteile" (230V KSQs) darf man auch nur vor dem Netzteil schalten (linke Lösung). Wenn du eine 230V Konstantstromquelle auf der LED-Seite schaltest kann das die LEDs zerstören.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das müsste funktionieren. 10 cm deines KK haben einen Rth von 3K/W. Wenn du 8 Leds auf 80 cm gleichmäßig verteilst hast du also sozusagen für jede LED einen KK mit 3 K/W. Die LED hat etwa bei 750 mA ca. 3W also bekommst du einen Temperaturanstieg von ca. 10°C am KK. Das ist auch im Dauerbetrieb ein hervorragender Wert. Also lange Rede kurzer Sinn: Machen. Tu dir aber einen Gefallen und verwende keinen Wärmeleitkleber sondern M3er Schrauben und Wärmeleitpaste. Die Gewinde bekommst du problemlos i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich finde 15,- als Mindestwert für Versandkostenfrei auch mehr als fair. Da ich selbst fast immer über 15,-€ lag (bei Lampen für die Raumbeleuchtung wirds halt nicht billiger, wenn man keine Funzeln will). Wenn mal weniger war hatte ich meist was vergessen (verdammt, die 5 KSQs für die Effecktbeleuchtung fehlen in der bestellung für 100,-€). Aber das ist ja auch keine Problem. Kurzer Anruf bei LED-Tech und die Kommen mit ins Paket. Schade wäre es um die kratisbeigaben gewesen. Gerade bei Großen …

  • Benutzer-Avatarbild

    In gewisser Weise ist das Ding eine Mogelpackung. Es hat ja "Flügel". Die sind aber im Fuß versteckt. Das ganze ist das, was passiert, wenn ein Designer über das uralte Prinzip einer Strahlpumpe stolpert und dieses Wirkprinzip etwas anders anordnet.

  • Benutzer-Avatarbild

    einfache Deckenlampe

    Spirit - - Architektur & Hausbeleuchtung

    Beitrag

    Wie planst du die Funkdimmung? Das ist ja bei LEDs nicht ganz trivial. Ich habe bei meinen Lampen im Endeffekt auf eine echte Dimmung verzichtet und nur mehrere Helligkeitsstufen eingebaut (100% 50% 25%), da das mit den gängigen 230V KSQs weit einfacher ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    einfache Deckenlampe

    Spirit - - Architektur & Hausbeleuchtung

    Beitrag

    Um MR16 Halter zu verwenden musst du einen Adapter bauen, der die MR11 Linsen mit dem MR16 Halter verbindet (Siehe hier). Dann kann aber auch ein Stärke 8 Beben kommen und die Module lösen sich nicht von den Linsen . Du brauchst übrigens keine Drehteile für die Halter. Bei einer späteren Lampe habe ich für die Oberteile der Adapter einfach wie du Rundmaterial verwendet und die Unterteile (Ringe, die dann in die MR16 Halter geklemmt werden) mit der Laubsäge aus einer Aluplatte ausgesägt. Bei 750m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, hier noch eine weitere Lampe nach dem gleichen Prinzip. Diesmal habe ich das ganze als Mond aufgebaut und die Aufhängung als dreieckige Verspannung verwirklicht. Indirekte LEDs auf der Oberseite gibt es diesmal nicht. Dafür habe ich auf der Unterseite 15 "Sterne" aus WW 5mm LEDs angebaut. Die Strahler und die 5mm LEDs lassen sich getrennt per Funk schalten (diesmal nicht über zerlegte Funksteckdosen sonder über ein Funkmodul von Polin, was weit energiesparender ist). Die Aufhängu…

  • Benutzer-Avatarbild

    einfache Deckenlampe

    Spirit - - Architektur & Hausbeleuchtung

    Beitrag

    Vom Grundaufbau ähnelt das ziemlich der Lampe die ich mal gebaut habe (Wohnzimmerdeckenlampe funkgesteuert). 100€ finde ich jetzt nicht wirklich so extrem. Schließlich darf man die hier verbauten LEDs nicht mit denen aus billigen Baumarktstrahler vergleichen. Mit welcher Stromstärke arbeitest du? Ich habe bei deinem KK und den Cree 4-fach Modulen die Erfahrung gemacht, dass sie bei 750mA zu heiß werden und fahre diese Module deswegen immer nur mit 350 mA. Ich habe bei mir MR16 Halter verwendet u…

  • Benutzer-Avatarbild

    Straßenbeleuchtung mit LED

    Spirit - - LED Experten Forum

    Beitrag

    Klingt für mich etwas komisch. Wo soll denn die Wärme hin, wenn sie mal in der Flüssigkeit ist. Das Problem bei der Kühlung ist es meist nicht, die Wärme von den LEDs zur Austauschfläche mit der Luft zu transportieren (das macht hier die Kühlflüssigkeit), sondern die Wärme von dort in die Luft zu bekommen. Um die Wärme in die Luft zu bekommen hilft nur Fläche und die sehe ich hier nicht. Auch der Temperaturbereich von -40 bis 180°C scheint mir daneben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Superlampe! Kompliment! Bei wärmeleitendem Klebeband würde ich mir aber Sorgen machen das sich das irgendwann löst. Bei 2K-Wärmeleitkleber würde ich mich schon sicherer fühlen, aber am Ende des Tages geht nicht über schrauben. Sicher, das kostet 10 bis 20 min mehr, dass ist aber nichts dagegen, wenn es die LEDs himmelt, weil sich was löst, oder wenn man die LEDs aus irgendeinem Grund ersetzen will und sie wegen des Klebers nicht mehr ab bekommt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine andere Möglichkeit wäre es, mit LED-Stripes (=> 12V Netzgerät erforderliche) und Endlighten-Plexiglas zu arbeiten. Die Endlightenplatten könnten in die Oberkante der Wände integriert werden, wobei der Übergang zur Wand designmäßig frei ausgelegt werden kann. Die LEDs würden von oben in die Kanten des Plexiglases strahlen und die Wärme könnte über die Decke der Kabine abgeleitet werden. Die Frage ist nur, ob die Helligkeit ausreicht. Alternativ könnte man auch mit Cree MX-3 und diesen NetzKS…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sehr schöne Lampe mit mächtig Power. 24 MX3 das sind ja über 2400 Lumen! Wird das nicht teilweise zu hell? Das entspricht fast meiner Wohnzimmerlampe und die regele ich meist auf ca. 400 Lumen indirekte Beleuchtung runter. Ich würde mich aber meinen Vorrednern anschließen und zur Gewissensberuhigung noch ein paar Chip KK hinter die LEDs auf die Aluprofile kleben. Platz ist ja massig da und warum die LEDs quälen wenn es nicht sein muss.

  • Benutzer-Avatarbild

    Indirekte Beleuchtung

    Spirit - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Die KSQ musst du nicht kühlen. Meiner Meinung nach ist es auch kein Problem die KSQ in ein Kiste zu verpacken. Habe ich auch mal gemacht und die Lampe läuft seit über einem Jahr ohne Probleme. Zum Schalter: Auf jeden Fall auf der Primärseite (230V) schalten. Eine Schaltregler KSQ darf nie auf der Sekundärseite (LED-Seite) geschalten werden.

  • Benutzer-Avatarbild

    XP-G-Q5/R5 Kühlung

    Spirit - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Zitat: „aber nochmals will ich betonen, dass man mit gutem steckernetzteil und nachgeschalteter stromgelung vom wirkungsgrad vermutlich ähnlich gut wegkommt. “ Schon, aber erheblich teuerer, da man entweder mehrere KSQs braucht (ein 12V Netzteil kann max. 3 LEDs über eine KSQ versogen, für mehr LEDs muss man mehrere KSQs paralell an das Netzteil schalten) oder ein weit teuereres 24V oder 48V Netzteil verwendenden muss. Daher kommt diese Lösung für mich nur in Frage, wenn noch andere Gründe dafür…

  • Benutzer-Avatarbild

    XP-G-Q5/R5 Kühlung

    Spirit - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Genau wie tauruz schreibt. Schau die meinen Beispielumbau im ersten Post des Tutorials an (Schaltbare 6-8 3W LED KSQ) statt dem Schalter kann natürlich auch ein Relais stehen. Dieser Umbau Läuft bei mir schon über ein Jahr (mittlerweise sogar mit 3. Stufe 175mA) mehrer Stunden am Tag und wird mehrmals täglich geschalten. Das mit dem Relais funktiniert auch problemlos (siehe meine signatur (Wohnzimmerdeckenlampe funkgesteuert ) => 700mA nach 175mA).