Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 999.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nur wenn ihm ein unfachmännischer Reparaturversuch nachzuweisen ist, z.B. weil jemand mit dem 100W Lötkolben, Dachdeckerlötzinn und Lötfett da dran rumgebraten hat und durch das Lötfett die Platine angefangen hat zu gammeln und es dann dadurch schmorte und brannte. Natürlich wird die Versicherung versuchen sich zu drücken, wo sie kann. Nur aus lauter Angst den Müllberg weiter füttern??? Diese Mentalität züchtet doch direkt Fachidioten heran, die am Fließband genau die eine Schraube reindrehen kö…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, auch wenn es (noch nicht) mit LEDs zu tun hat, aber da 225flieger sich ebenfalls für Kakteen begeistert, hier mal mein blühender "Lebender Stein" (Lithops) ledstyles.de/index.php/Attachm…66c1f0d98e5b0b97c2fef154d Die Dinger wachsen in Geröllwüsten im südlichen Afrika und haben die Sukkulenz, also die Fähigkeit Wasser zu speichern, am höchsten ausgeprägt. Dort gibt es nur wenige cm Niederschlag im Jahr. Sie sind perfekt getarnt, da sich jede Sorte an ihre Umgebung in der Farbgebung angepas…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bin da auch eher altmodisch und schraube Module lieber mit Wärmeleitpaste auf den KK. Wobei es schon tricky sein kann, wenn die Löcher nicht exakt aufs Zehntel passen oder die Platine durch das Anpressen in der Mitte am Rande hochgedrückt wird. Von da her ist 2K Wärmeleitkleber eigentlich "idiotensicher", wenn man ihn nicht gerade fingerdick aufträgt. Die Klebefolie ist einfach zu handhaben, andererseits darf man auch keine Falten beim Aufkleben reinmachen, was gerade bei der relativ großen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Schnäppchenthread

    Superluminal - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Bei Hornbach gibt eigentlich auch ständig was mit LEDs in der Wühlkiste. Besagtes RGB Band mit Netzteil für 16€, soweit ich mich erinnere. Desweiteren LED-Leichtstoffröhren und diverse Glühobstreplacements. Bei den Preisen frage ich mich wirklich, ob das Zeug eine höhere Haltbarkeit als eine Klassische Glühlampe haben kann.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Garfi: „also ein 18650 Akku hat, egal welcher Hersteller, mit Sicherheit keine 8000mAh.“ Wahrscheinlicher sind eher 800mAh Es gibt Fotos, wo eine AAA Zelle mit etwas Pappe drumgerödelt und dann eingeschrumpft wurde

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke, mach das. Liteon kann ich guten Gewissens empfehlen. Von denen habe ich Midpower LEDs im 5630 Gehäuse verbaut. 3000K und 4000K, beides sehr angenehmes Licht, die 3000K gehen ohne weiteres als als Halogenlicht durch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe hier was Passendes gefunden: tme.eu/de/details/ltpl-m13710z…sdioden-weiss-cob/liteon/ Ich empfehle dir, gleich beide COBs auszutauschen, damit es keine Helligkeits- und Farbunterschiede gibt. Außerdem ist das COB vorgeschlagene nicht auf Kante genäht, sondern hat strommäßig noch ordentlich Reserve. Da leistungsfähigere LEDs einen geringeren Wärmeübergangswiderstand haben und durch Unterbestromung die Effizenz steigt, sollten die neuen LEDs vermutlich ewig halten Etwas 2Komponeneten Wärm…

  • Benutzer-Avatarbild

    4,5W : 0,5A = 9V Das spricht für eine Reihenschaltung von 3 LEDs. Deine KSQ soll aber im Bereich von 16-32V betrieben werden. Wieviele COBs sind denn in der Lampe verbaut? Mäglich wären 2 oder 3

  • Benutzer-Avatarbild

    Hast du an einem funktionierenden COB mal die Flusspannung gemessen? Es kann eine LED sein, die mit um die 1,5 Ampere bestromt wird, es können aber auch mehrere Chips in Reihe geschaltet sein. Davon ist auszugehen, sonst wäre es kein COB. Oder anderer Ansatz, wieviel Strom liefert die KSQ laut Typenschild? Dann könnte man ebenfalls abschätzen, wieviele LEDs in Reihe geschaltet sind.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, willkommen im Forum. Kommt darauf an. Ich empfehle dir den Uno oder Nano. Beide verwenden den selben Mikrocontroller. Der Uno ist handlicher und eignet sich eher für Versuchsaufbauten am Steckbrett, wenn man schnell mal was Testen will. Der Nano ist kleiner und eher geeignet, etwas fest aufzubauen, was man mit dem Uno getestet hat. Man kann ihn besser auf eine Lochrasterplatine löten und so eine Schaltung stationär als Dauerlösung aufbauen. Ich empfehle dir zumindest das 1. Exemplar als O…

  • Benutzer-Avatarbild

    LED & Akkupack vom Bohrer

    Superluminal - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Das sollte funktionieren, da derartige Leuchtmittel meist schon eine KSQ und einen Gleichrichter im Sockel verbaut haben. Um das zu testen, schließt du die Lampe zunächst an ein regelbares Labornetzteil an und stellst die Spannung zunächst auf 12V ein und liest den Strom ab. Dann regelst du langsam die Spannung hoch. - sinkt der Strom, ist eine getaktete KSQ verbaut und alles ist gut, solange du unterhalb der maximalen Spannung für verbaute Kondensatoren und dem IC bleibst. Im schlechtesten Fall…

  • Benutzer-Avatarbild

    PAM2861 - typischer 5-Beiner in SMD. Kann sowohl mit PWM, als auch mit Analogspannung gedimmt werden. Maximaler Schaltstrom 1A. Interessant wird er durch die 40V Maximum. Dadurch kann man mit ihm auch größere COB's mit 10 LEDs in Reihe betreiben. Aus China für wenige Cent erhältlich diodes.com/assets/Datasheets/PAM2861.pdf

  • Benutzer-Avatarbild

    24h Beleuchtung -> Sinnvoll?

    Superluminal - - LED Grow Projekte

    Beitrag

    Würde ich auch sagen. Du kannst zwar die Tagphasen etwas länger machen, als in der Natur, aber 6h Nacht sollten es schon sein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine RGBW Taschenlampe gesucht

    Superluminal - - Mobil & Portabel

    Beitrag

    Nee, das wird nichts. Der ist für Strips und damit für CV, fehlen also noch die KSQ's für CC

  • Benutzer-Avatarbild

    Für die dicken COB's gibt's sowas von 3M und TE Connectivity. Ist dann allerdings fast teurer, als die LED an sich

  • Benutzer-Avatarbild

    Trafo austauschen

    Superluminal - - Sonstige LED Basteleien

    Beitrag

    Ich tippe auf Hitzeschaden der LEDs. Hatte ich mal, beim ersten Lötversuch von selbstbestückten Starplatinen. Die haben dann auch geflackert. Versuche mal eine LED nach der anderen zu brücken. Da imer nur eine gebrückt ist und du ohnehin Konstantstrom einspeist, geht das. Wenn as Flackern weg ist, hast du den Übeltäter gefunden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aluminiumprofil

    Superluminal - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Das sind RGBW LEDs, sie enthalten 4 Chips. Je einen in Rot, Grün, Blau und Weiß. Wobei es auch Exemplare gibt, wo 2 warmweiße und 2 kaltweiße Chips drin sind und welche, wo 4 weiße gleicher Farbe drin sind. Andere Varianten sind sicherlich auch kundenspezifisch lieferbar.

  • Benutzer-Avatarbild

    Diese hier? led-tech.de/de/High-Power-LEDs…500K-LT-2278_206_209.html Der Streifen besteht aus 6 Segmenten a 7 LEDs. Nach jedem Segment kannst du kürzen. An jeder Schnittstelle ist ein Befestigungsloch und Lötpads. Trenne in der Mitte des Loches, so das die Lotpads beider Seiten vorhanden sind. Teilstücke kannst du auch in einem anderen Projekt weiterverwenden

  • Benutzer-Avatarbild

    Aluminiumprofil

    Superluminal - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Könnten 36x MC-E oder die moderneren MK-R sein. Ein Plexiglasrohr, damit es wasserdicht ist, und ein Alustreifen, auf dessen Rückseite ein Kupferrohr befestigt ist, könnte eine mögliche Lösung sein. Das Kupferrohr mit Wasserkühlung, damit es in dem Plexirohr keinen Wärmestau gibt. Frischwasser sollte in einer Autowaschanlage ja kein Problem sein

  • Benutzer-Avatarbild

    Jetzt mußte ich mal googeln, welcher lateinische Name dahinter steckt Astrophytum asterias - de.wikipedia.org/wiki/Astrophytum_asterias Ich hatte 10 - 15 Jahre eine Bischofsmütze (Astrophytum myriostigma) In meiner Jugend war ich etliche Jahre in der Jugendgruppe der Kakteenfreunde. Wenn das so gut wirkt, muß ich meiner Handvoll Kakteen auch mal eine LED Lampe spendieren