Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 107.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Larkin: „Hallo, das ist Marketing. Einfach so ne billige Tabelle hinklatschen,vielleicht sind die Stunden auch nur hochgerechnet oder sonst was. Da braucht man eigentlich gar nicht ernsthaft drüber diskutieren weil viel zu viele Fakten fehlen. Temperatur ?, Aufbau ? Strom ?.... “Ja das habe ich auch gedacht. Ich war aber erst Fassungslos, dass nicht mal eine Quellenangabe der Studie, Link oder ein Bericht etc. Vorzufinden war. Glauben die echt wir sind so dumm?

  • Benutzer-Avatarbild

    Und warum werden andere LEDs mit so einer unverschämt geringen Lebensdauer ausgewiesen? Davon abgesehen das die LED Lebensdauer als 70% der "Starthelligkeit" definiert ist und nicht wie im Diagramm angegeben mit 0%

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich habe gerade mal ein wenig im Nets gesurft und dann als ich nach LEDs gesucht habe stieß mir folgendes ins Auge: leds.de/Low-Mid-Power-LEDs/ Was haltet Ihr denn davon? Wenn andere LEDs schlapp machen, legen Nichia LEDs noch an Leuchtkraft zu!

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn du es genau wissen möchtest rede ich von Quecksilber-Niederdruck-Gasentladungslampen. Du kannst sie auch gerne Energiesparlampen nennen, denn so werden sie umgangssprachlich benannt und nicht anders herum. Davon abgesehen stehen sie was die Technologie betrifft LEDs ein ganzes Stück nach. Sicherlich erreichen HID-Lampen mit LED messbare Ausbeuten von 160l/W. Aber mal an Quecksilber gedacht? Oberwellen von elektronischen Schaltnetzteilen? Sicherlich haben das LEDs auch. Wenn ich allerdings e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Uff der Temperaturschalter ist ja riesig und kostet ein Vermögen. Ich habe meine von Reichelt XD einfach mal suchen. Die Lüfter wackeln ganz, ganz leicht kaum erkennbar. Die 3 kaltweißen LEDs laufen a auf 10,5V bei 1,05A also alle 3 in Serie. Die Dicke 30W warmweiße läuft bei ca. 17V und 1,76A. Der größere Meanwell treiber ist stufenlos regelbar im Strom. Ob die 60W viel sind ist Geschmacksache. Da mein WG-Zimmer gleichzeitig meine Werkstatt ist finde ich es angenehm viel Licht zu haben. Zudem b…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo LED-Styler, ich präsentiere euch heute meine mehr oder weniger Eigenbau LED-Deckenlampe. Ich habe diese Lampe bereits seit fast einem Jahr in meinem kleinen WG-Zimmer im Einsatz. Dabei misst mein Zimmer10,3m². Die Decke befindet sich auf einer Höhe von 2 – 2,15m. Haus ist sehr schief und alt, daher ist die Decke teilweise etwas niedrig. Nun gut genug über mein Zimmer geredet... Verendet wurden China LEDs von Ebay. Mit denen habe ich bisher sehr gute Erfahrung gesammelt. Sicherlich mögen di…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich kann aus eigener Erfahrung nur von fertigen LEDs abraten. Vorallem in gängigen Fassungen E27, E14 etc.. Wenn du Bumms möchtest, also Licht, das mit Glühlampen oder halogen Vergleichbar ist, wirst du um den Eigenbau nicht herumkommen. Meistens kannst du dann auch Standardlampengehäuse vergessen, da die High-Power-LEDs mit Kühlkörper abmessungsbedingt dort nicht hineinpassen. Das Netzteil muss ebenfalls noch Platz finden un Treiber. Aber wenn du dich ein bisschen mit der Materie beschäftigst …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bekam zu Weihnachten ...

    Crow_164 - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Eine handgemachte handtasche von meiner Mama, sieht sowas von geil aus... einen kleinen gutschein für Douglas, einen 3-Mix und Gewürze zum Kochen.. Pralinen natürlich auch noch. Dann habe ich mir selbst zu Weihnachten eine 60W LED Deckenbeleuchtung für 9m² Zimmer geschenkt.... haha übelst Fett und hell

  • Benutzer-Avatarbild

    Welche LED

    Crow_164 - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Schätze das alle LEDs weiß sind, nicht wahr? Nun ja meistens ist da der eigene Geshmack gefragt. Da kann man nicht großartig eine LED empfehlen. Würde mal sagen der große Öffnungswinel würde ishc etwas besser anbieten als die spttige. Ist aber nur meine Meinung. Muss jeder selbst wissen die 4,8er hat welchen Öffnungswinkel 140° oder 160°?

  • Benutzer-Avatarbild

    verlust durch dimmen

    Crow_164 - - LED Experten Forum

    Beitrag

    Ich bin auf diese LEDs von Bridgelux gestoßen, die sehr interessant aussehen. newark.com/jsp/search/productL…ID=SF_Bridgelux_featProd2 Wie du sehen kannst gibt es die als 400, 800, 1200 und 2000 Lumen Version. Nach meiner Rechnung und Studie des Datenblatts hat die 400er Typische Daten von 450lm @ 94,7lm/W die 800er 880lm @ 98,9lm/W und die 1200er 1320lm @ 98,2lm/W Deine XM LT6 laut datenblatt 100lm/W allerdings nur bei typischenBetriebswerten. deine 3 bzw. 2,8A sind das Maximun und da fällt der…

  • Benutzer-Avatarbild

    verlust durch dimmen

    Crow_164 - - LED Experten Forum

    Beitrag

    Mit dem Weißabgleich das habe ich mir erst eben auch noch von einer Gestaltungstecnischen Assistentin sagen lassen. Aber die Farbtemperatur sollte eigentlich kein Problem sein. Fast alle Hersteller bieten die LED einer Serie in verschiedenen Farben an. Wie schaut es denn bezüglich der Kosten aus? Was darf die LED kosten? Gib mal bitte richtig viele Informationen. Dann kann ich dir eine LED empfehlen Die schaut es aus mit Platz in der Lampe. Abmessungstechnisch. Möchtest du einen großen Abstrahlw…

  • Benutzer-Avatarbild

    verlust durch dimmen

    Crow_164 - - LED Experten Forum

    Beitrag

    Datenblatt sangt 100Lumen pro Watt da gibts soweit ich weiß schon eine ganze Ecke mehr. Teuer ist die LED nicht wenn du dir Preise anderer 10W LEDs anschaust. DU kannst dir auch im Datenblatt den Graphen RELATIVE FLUX VS. CURRENT (TJ = 25°C) anschauen. Eine Ableitung der Funktion gibt den WIrkungsgrad an wenn ich das Richtig sehe oder etwa nicht? Ich hoffe doch ich verzapfe hier nicht den größten Mist!? Ja ehm und da die PWM Reglung auch einen Verlust hervorruft, den ich jetzt nicht berücksichti…

  • Benutzer-Avatarbild

    verlust durch dimmen

    Crow_164 - - LED Experten Forum

    Beitrag

    Also ich habe mir mal gerade deine LED angeschaut. Ob kaltweiß oder gelblich bzw weißgelblich ist eig egal. Die LED würde ich dir nicht empfehlen. Klar der Preis lockt Nehmen wir an du nimmst einen Akku mit öhhm 9,6V. Dann würde dein LED bei 2,8A und der 3,3V (laut Datenblatt) 17,64W verbraten. Geht überhaupt nicht. Kannste vergessen. Bei einem 6V Akku sind es immer noch 7,56W ist auch absolut NO GO. Ahhh ok das Datenblatt sagt wenn nur den PWM Betriebhaben möchtest, also ohne temperaturschaltun…

  • Benutzer-Avatarbild

    verlust durch dimmen

    Crow_164 - - LED Experten Forum

    Beitrag

    mhhh bin mal gerade drübergeflogen. also das dimmen scheint via pwm mit MOSFET zu geschehen. Da wird also sehr wenig Leistung verbraten. Allerdings musste ja das PWM auf ne KSQ oder LED-Widerstand Kombi geben. Die sollte ja einen Konstanten Strom bringen bei 100% bzw Strombegrenzung wegen Temp. Drift. Ahhh deine LED läuft auf max 2,8A bei 3,4V nehme ich an (kenne deine LED jetzt nicht genau) Welche SPannung speist du von Akku ein? Denke eine andere LED (wo Chips in Reihe sitzen) ist da wesentlic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke sehr Es geht wirklich... jeder computer und notebook ist lauter. Nein wirklich, man bemerkt es kaum. An der Osram Lampe unter der Decke habe ich ebenfalls 40mm Lüfter gedrosselt die haben noch nie gestört. Habe auch bisher noch nie von jemand aderen der hier am Schreibtisch saß eine Bemerkung bekommen. Ja hell ist sie wirklich. Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo LEDstyler , ich möchte gerne meine neuste Lampenmodifikation vorstellen. Da ich im August mit dem Studium anfange und in eine andere Wohnung ziehe, werde ich sehr wahrscheinlich nicht mehr die Möglichkeit haben meine Osram Lampe (5500K/330 Lumen @ 18W) an Dachschrägen zu montieren. Bisher habe ich diese einfach mit einer Schraube überm Schreibtisch montiert. Unterm Dachboden hat man echt prima Möglichkeiten für Lampeninstallation. Das ist eine Oase an Möglicheiten… Also habe ich mich schon…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich frage mich ja immer ob die China LEDs mit den tollen Preisen auch wirklich das halten was man erwartet. Vorallem bezogen auf die Lebensdauer. Habe mit China LEDs noch keine große Erfahrung (habe ein paar im Sortiment, aber noch nie im Dauereinsatz gehabt).

  • Benutzer-Avatarbild

    ehhh ich werde immer noch nicht schlau draus. Wie ist das denn jetzt mit der Lebensdauer? Hilf mir bitte mal Timbuk2

  • Benutzer-Avatarbild

    Und der maximale Strom IF beträgt da laut Datenblatt 350ma? Finde das Datenblatt richtig mies Manche Modue werden dann aber wieder mit Test currents von 700mA betrieben und haben dann zwar eine geringere Spannung...mhhh das Datenblatt gefällt mir gar nicht. Von dem Modul, welches mich interessiert (ELCW-3SB0-B00) finde ich test current 350mA und oben ja die Absolute Max ratings von 350mA.... was soll das???

  • Benutzer-Avatarbild

    ledstyles.de/index.php/Attachm…448cef9d02bc674005f189e96Da steht es doch oder verstehe ich das falsch? mhhh Ja ganau das hier meine ich 1.000 Stunden dauertest und dann 30% weniger??