[AUFGENOMMEN] Bewerbung von Elite

    [AUFGENOMMEN] Bewerbung von Elite

    Allgemeines

    Name: Simon
    Alter: 20
    Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik
    Wohnort: Kreis Calw im Schwabenland


    Qualifikationen/Abschlüsse/Berufserfahrung:

    Realschule
    Lehre zum Elektroniker
    Technisches Gymnasium


    Bisherige Projekte

    Mein erstes "großes Projekt" bestand aus der Beleuchtung meiner Schlittschuhe. Mit der ersten Version mit blinkenden 5mm RGB-LEDs kam man sich vor wie ein Weihnachtsbaum, weshalb diese schnell abgelöst wurde. Dazu habe ich die Holder mit einer Phosphoreszierenden Schicht überzogen und fortan SMD UV-LEDs zur Beleuchtung verwendet. Version 2 hat sich dann schon mit der Fernbedienung aus dem Shop steuern lassen, welche aber nicht beide gleichzeitig ansprechen konnte. Einen Schuh wurde daraufhin auf Bluetooth mit Handy-Steuerung umgebaut, der andere sollte über RFM12-Funkmodule sein Signal bekommen. Allerdings machte die Funkübertragung Probleme, weshalb das Projekt auf Eis fährt. :D Für die Sommerzeit ist aber die Vollfarbversion+UV mit Handysteuerung in Planung. Dokumentiert habe ich leider nichts, von den Schuhen gibt es nur 2 Bilder: 1 2
    Das nächste große Projekt ist das in dieser Woche von mir vorgestellte Ambilight.
    Aktuell bin ich dabei, zusammen mit einem Freund, dessen Auto um einen Sternenhimmel zu erweitern. Davon werde ich hier auch berichten.


    Persönliche Worte:


    Meine erste Bestellung LEDs habe ich vor ca. 6 Jahren bei Pollin aufgegeben. 150 Osram LB3336 waren das, die seither die Schattenfuge meiner Holzdecke zieren. Damals wusste ich noch nichts von einer Konstantstromquelle und sie leuchten dennoch bei einer konstanten Spannung noch heute. Als PRO, den professionellen Elektroniker/LEDStyler, der zu allem seinen korrekten Kommentar abgeben kann und eine LED niemals ohne Vorwiderstand betreiben würde, sehe ich mich auch deshalb definitiv nicht. Ich betreibe kleine LEDs auch mal mit einer konstanten Spannung sofern diese unter der Vorwärtsspannung liegt und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.
    Der Grund für meine Bewerbung in die Lobby ist der, dass ich mein Thema zum Ambilight ohne Umweg über die "Lobbyisten" selbst editieren und erweitern möchte. Es ist nicht zu erwarten, dass ich dort weitere Themen erstelle ohne dass die aktuellen "Lobbyisten" mir sagen, dass ein Thema es wert wäre dorthin verschoben zu werden. Wenn die Umfrage zum Elektromagneten noch aktiv ist, werde ich aber meine Stimme einsetzen. Der muss da weg!

    ich warte gespannt auf eure Psychoanalyse,
    Elite
    Ich hatte das ja im Beitrag vom Ambilight gesagt, dass dies ein Projekt für die Lobby ist. Larkin hat es inzwischen auch schon da platziert. Andererseits ist es richtig, dass es bisher nur wenige Beiträge sind. Vielleicht gibt es da einen Kompromiss wie die Freischaltung zumindest für das besagte Projekt.
    Also von mir ein Pro - Begründung:

    - Die Ambilight-Bauanleitung zeigt eindeutig das Potential des Users, hier Gutes beizutragen - m.M. nach zählt die durch Ihren Umfang/Detailiertheit schon für 2 "übliche" Tutorials... Es sind hier auch User in der Lobby, die noch nie eine Bastelanleitung in auch nur der Hälfte dieses Umfangs vorgestellt haben...

    - Ich habe mir die Beiträge angesehen, Elite ist ja nun auch schon fast 2 Jahre angemeldet, und hat dafür recht wenig Beiträge - das sehe ich aber positiv! - weil er eben *nicht* unbedingt überall seinen Senf dazu geben muss, und das "Hilfreiche Tipps" vs. "Ich stell' auch mal schnell ne Frage dazu" oder "sieht gut aus! - Posts" ist bei ihm auch besser als bei so manchem Vielschreiber hier (inkl. mir) - *das* zählt bei mir auch zu "was da zum Beurteilen"

    De Facto ist er ja nun im Moment für die Lobby freigeschaltet...? - Es steht hier aber nicht "aufgenommen" davor...?

    Sollte das nun wirklich so sein:

    Elite schrieb:

    Werde dort noch alles für die Ewigkeit editieren, schließlich werden mir die Rechte ja wieder weggenommen.
    dass das nur vorübergehend ist, dann fände ich persönlich das *sehr arschig* (sorry, mir fällt kein "feineres" Wort ein): Der Beitrag ist gut genug für die Lobby - der, der ihn geschrieben hat, jedoch nicht... ?( - also bitte!

    Da wäre ich definitiv dafür, Elite bleibt in der Lobby, *wenn* es sich zeigen *sollte*, dass er doch nicht dafür geeignet *wäre* (glaube ich nicht), *dann* könnte man ihn ja immer noch wieder "rauswerfen" - aber doch nicht einfach so!

    Ich weiß, ich stehe mit meiner Ansicht recht alleine da, aber m.M. nach ist die Lobby für Beiträge, die nicht im Spam untergehen sollen, wo halt nicht Hinz&Kunz den üblichen Schmarrn reinposten können, um an mehr Slotcodes zu kommen - weil hier eben nur User angemeldet sind, die bewiesen haben, dass sie sich da zurückhalten können und nicht aus jedem "Fliegenschiss" gleich ein Tutorial machen oder Fragen nach Vorwiderstand in's Expertenforum stellen...

    Dass man als Lobby-Mitglied so ein herausragender, verdienter User sein muss, der mit der ganzen Sache auch professionell seinen Lebensunterhalt verdienen könnte, muss m.M. nach nicht sein (bin ich ja auch nicht :D) - im Gegenteil, ich würde gerne noch mehr Mitglieder in der Lobby begrüßen, damit hier mal was voran geht.

    Aber wenn das dann eher in die gegenteilige Richtung geht, dass jemandem, der schon hier war, die Sache gleich wieder vergällt wird, dann sehe ich da schwarz - es haben ja auch leider (mehr als) genug User Bedenken, ob sie sich überhaupt hier bewerben sollen, weil das Ganze oft so als "elitärer Zirkel" dargestellt wird...
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Pesi schrieb:

    Sollte das nun wirklich so sein:

    Zitat von »Elite«
    Werde dort noch alles für die Ewigkeit editieren, schließlich werden mir die Rechte ja wieder weggenommen.

    dass das nur vorübergehend ist, dann fände ich persönlich das sehr arschig (sorry, mir fällt kein "feineres" Wort ein): Der Beitrag ist gut genug für die Lobby - der, der ihn geschrieben hat, jedoch nicht... ?( - also bitte!

    Da wäre ich definitiv dafür, Elite bleibt in der Lobby, *wenn* es sich zeigen *sollte*, dass er doch nicht dafür geeignet *wäre* (glaube ich nicht), *dann* könnte man ihn ja immer noch wieder "rauswerfen" - aber doch nicht einfach so!
    Das hatte ich so garned mitbekommen... Vor dem Hintergrund dann auch ganz klar von mir PRO! Wenn sein Beitrag in die Lobby soll, dann er natürlich auch.