Angepinnt Sammelbestellung SMD LED und 5mm Rainbow

    Sammelbestellung SMD LED und 5mm Rainbow

    Besteht Interesse an dieser Sammelbestellung 19
    1.  
      Ja (11) 58%
    2.  
      Vielleicht später (5) 26%
    3.  
      Nein (3) 16%
    Ich plane in den nächsten Wochen nochmal beim Chinesen zu bestellen. Da ich nur ein paar SMDs und Rainbows gebrauchen kann, habe ich nur für ein paar Typen, die für mich in Frage kommen die Preise angefragt. Übersicht mit Preisen ($/1000stk) sind als PDF angehangen. Wirkt auf den 1. Blick ein wenig teuer, aber aber ich konnte bisher keine großen Farbabweichnungen oder Helligkeitsunterschiede ausmachen. Auch Ausfälle kann ich bei mittlerweile über 600 verbauten LEDs noch nicht beklagen. Das habe ich bisher nur bei sehr wenigen Anbietern in Fernost gehabt.
    Eine Übersicht über alle LEDs habe ich als Exceltabelle auf Rapishare liegen: led.xls. Sollte da noch an einem bestimmten Typ interesse aufkommen, werde ich die Preise gerne anfragen und dann ggf. auch Bestellen. Mindestabnahmemengen gibt es nicht, habe bei vorherigen Bestellungen z.T. nur 10 Stk von einem Typ bestellt.

    Versand als Brief/Warensendung mit der Post (0,55-2,20€, je nach Menge) oder auf Wunsch auch mit anderen Dienstleistern.
    Versandkosten des Herstellers (9$ bis 500g, darüber 21$) und Transfergebühren der Western Union Bank (20€) teile ich unter allen proportional zum Gesamtbestellwert auf (wer einen Anteil von 5% am Gesamtbestellwert hat, der bezahlt auch 5% der Gebühren). Leider muss ich bei der ganzen Aktion noch 19% Einfuhrumsatzsteuer berücksichtigen, Zoll entfällt, da Lichtemmitierende Halbleiter laut meinem Zollamt (Siegen) vom Zoll befreit sind. Damit ihr erstmal kalkulieren könnt, rechnet mit den $-Preisen, als wären es €, tendenziell werde ich wahrscheinlich noch ein bisschen drunter bleiben.

    Die Päckchen brauchen nach der Bestellung meist 3-4Wochen, bis sie bei mir eintreffen. Alternativ gibts auch einen Expressversand, der kostet aber 45$!
    Falls jemand unsicher ist, weil ich bisher hier noch nichts angeboten habe und noch nicht all zu lange dabei bin, habe ich kein Problem damit, Paypal als Zahlungsmittel zu akzeptieren, wenn die entsprechende Person die Zusatzkosten übernimmt.

    Da ich nicht ewig mit meiner Bestellung warten kann, habe ich mal eine Umfrage gestartet. Jenachdem wie das Ergebnis ausfällt mache dann die Sammelbestellung erst im Frühjahr 2011, da ich vom Herbst an mit meiner Abschlussprüfung zu sehr beschäftigt sein werde, und Bestelle jetzt erstmal nur für mich. Bei Rückfragen stehe ich gerne hier oder per PN zur Verfügung. Sollte die Sammelbestellung doch noch ins rollen kommen, kann ich mit der Bestellung bis max. 15.08. warten. Würde mich über eine Beteiligung freuen.

    Hier die momentane Bestellmenge (31.07. 21Uhr):

    PLCC6
    rot 20stk
    gelb 20stk
    weiß 311sk
    warmweiß 1302stk
    RGB 2400stk

    PLCC2
    je 200x grün und blau

    120 5mm Rainbow slow

    Gruß SBN89

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „SBN89“ ()

    Kann ich leider nichts zu sagen, da ich bisher überwiegend PLCC2, und davon meist die warmweißen bestellt habe. Mit RGB habe ich bisher noch nichts zu tun gehabt.
    Habe bisher allerdings noch keinen Grund zur Beschwerde bezüglich Qualität gehabt. Von den Warmweißen PLCC2 hat Tristan mal eine Ausgemessen. Hier das Ergebnis:

    Lichtstrom: 2,945 lm
    CCT: 3762 K
    CRI: 76,9

    Ich halte die vom Hersteller angegebenen Werte für recht realistisch. Für die PLCC6 sind folgende Werte angegeben:
    Rot (620-625nm): 1-1,2cd
    Grün (518-525nm): 1,6-1,8cd
    Blau (465-470nm): 1,2-1,5cd

    Alternativ gibts auch noch die PLCC4 im 3528 Gehäuse, die kosten zwar genausoviel, liefern aber eheblich weniger Licht, sind daher wenn überhaupt nur von der Größe her interessant.

    Mir geht's hier in erster Linie um die PLCC6 in Weiß und um ein paar Rainbows, kann dir aber auch ein paar RGBs zum testen mitbestellen. Wie im Eingangspost geschrieben, sind auch Kleinstmengen möglich.
    Auf welchen Preis würde ich bei den PLCC6 in RGB denn kommen bei dir? Laut Datenblatt ja 9,2 US-Cent plus Versand / Einfuhr.
    Wenn sich der Preis auf um 10 Cent beläuft wäre ich an 100 Stück interessiert. Wenn mir jemand verlässlich sagen kann,
    dass die Teile brauchbar selektiert sind (ich möchte 18 Stk. auf jeweils einem Ring als Ringlicht nutzen) wäre ich auch an 200-300
    interessiert!
    Mh, so wie es ausschaut, sind die Abmessungen anders als bei den Samsung LED's.
    Fraglich ist, ob diese LED's dann auf die Twin Strips von Turi passen.
    Wenn, dass passen würde wäre ich sogar an

    300x RGB PLCC6 5050SURGBC
    300x WW PLCC6 5050SUW3C

    interessiert.

    Wenn es nicht auf die Platinen passt, mh dann muss ich noch überlegen.
    Werde die Maße heute Abend mal vergleichen....

    Gruß Flo
    Gruß Flo
    ----------------------------
    Um ein wenig Sicherheit bei der Kalkulation zu geben:
    PLCC6:
    Rot, gelb und RGB: 10ct/stk
    Blau, grün, Weiß 11ct/stk

    PLCC2: 4-5 ct/stk abhängig von der Farbe

    1206: 2-5 ct/stk abhängig von der Farbe

    Zu den Stückpreisen käme dann noch der Versand nach euch. Der wird zwischen 1€ und 5€ liegen, jenachdem, ob ihr euch mit einem einfachen Brief begnügt, oder obs Sonderwünsche gibt. Werde aber nicht zu 25 verschiedenen Dienstleistern marschieren. Dann einigt euch bitte friedlich im Vorfeld auf einen alternativen Anbieter zur Post.

    Zu den LEDs im PDF habe ich jetzt auch die Datenblätter bekommen. Das der PLCC6 RGBs würde ich gerne angehängen, ist aber leider zu groß. Hier die wesentlichen Daten:

    Datenblatt schrieb:

    Absolute Maximum Rating (Ta=25°C)
    Peak Forward Current (Duty 1/10 @1KHz) IF 100 mA
    Forward Current IF 25 mA
    Reverse Voltage VR 5 V
    Power Dissipation PD 350 mW
    Operating Temperature Topr -30°C +85 °C
    Storage Temperature Tstg -40°C+100 °C
    Soldering Temperature Tsol
    Reflow Soldering : 260 °C for 10 sec.
    Hand Soldering : 350 °C for 3 sec.

    Electro-Optical Characteristics (Ta=25°C)
    Parameter Symbol Color Min. Typ. Max. Unit Test Condition
    Luminous Intensity Iv mcd @20mA:
    Red 1000-1200
    Blue 1200-1500
    Green 1600-1800
    Viewing Angle 120°
    Peak Emission Wavelength @20mA
    Red 620(min)-625(typ)nm
    Blue 465(min)-470(typ)nm
    Green 518(min)-525(typ)nm

    Forward Voltage VF
    Red 1.8-2.0V
    Blue 3.0-3.4V
    Green 3.0-3.2V


    Hoffe ich konnte euch damit ein wenig weiterhelfen.

    @ marphy: Die fehlenden Preise frage ich mal an.
    @stromflo: wo hast Du die Abmessungen gesehen? eine 5050-LED sollte eigentlich (fast) gleich groß sein.

    Ich würde einfach mal 100 Stück zum Test nehmen. Ich erwarte nicht so viel von den LEDs. Auch die Helligkeit der einzelnen Farben scheint ja fast gleich zu sein, was ja nicht optimal ist, wie synvox letztens asgeführt hat.
    so wie ich das überblicke sind das jeweils knapp 1mm Differenz - ob sich das nur um das Gehäuse oder auch die Anschlüsse handelt kann man aus den begrenzten Daten der "Chinesen" nicht rauslesen.
    Werde das nachher mal checken - habe sowohl die Samsung wie auch "Chinesen"

    Chinesen ist hier nur Platzhalter für die Teile ohne Wertung ;)
    @turi:
    wobei ich generell bei diesen LEDs die Werte für Blau anzweifeln muss. 1200 - 1500 mcd bei 120°, 465 - 470 nm und 20 mA ist schon sehr sehr 'optimistisch' angegeben ;) . Es gibt zwar durchaus RGB-LEDs, wo der blaue Chip von der Lichtintensität (Candela) oder Gesamtlichtfluss (Lumen) her an den roten rankommt, aber dabei handelt es sich dann durchwegs um kleinere Bauformen, wo der rote Chip selbst in einer sehr schwachen Ausführung implementiert ist.
    Hier scheint das aber nicht der Fall zu sein, denn der rote Chip hat ja 1000 bis 1200 mcd bei 120° und 20 mA (laut 'Datenblatt'), was durchaus dem momentanen state-of-the-art-Rahmen für rote Chips bei 20 mA und 120° in RGB-LEDs entspricht (Samsung, Cree etc. haben ähnliche Werte, eher sogar leicht darunter). Das gilt im Übrigen auch für den grünen Chip hier. Dass dann für blau noch höhere Werte als für den roten erreicht werden (in Candela oder Lumen wohlgemerkt und nicht als Emissionsleistung in mW), ist kaum möglich bzw. richtig.
    Schon rein aus dem Grunde würde ich den Lichtintensitätsangaben insgesamt nicht besonders viel Realitätsgehalt beimessen ;) , aber das ist bei solchen China-Anbietern auch sehr häufig so (siehe auch JELED etc.). Die schreiben einfach mal möglichst hohe Lichtintensitäten hin, um besonders gut dazustehen. Immerhin sind sie schon mal so clever geworden, dass sie mttlerweile meist keine physikalisch völlig unmöglichen Werte mehr angeben. Bei genauerer Analyse kommt man ihnen aber meist trotzdem auf die Schliche, wie auch hier wieder ;) .

    Aber im Prinzip ist's ja auch egal bei 10 ct. pro LED. Man kann davon ausgehen, dass die Werte ungefähr im Bereich der Samsungs oder Crees etc. der gleichen Bauform liegen werden, vielleicht eher etwas darunter. Damit lassen sich diese LEDs sicherlich für entsprechende Applikationen ganz gut verwenden, wo es nicht auf die Genauigkeit der Werte und eine enge Selektion drauf ankommt, wie Pesi schon gesagt hat. Bei diesen LEDs wird man sowieso erst mal testen müssen, wie man die drei Chips im Verhältnis bestromen muss, um zum Bsp. im Schnitt ein möglichst neutrales Weiss zu erhalten (Kalibrierung für RGB-Anwendungen).

    Gruss
    Neni
    @stromflo: rapidshare wollte ich mir sparen, ist mir zu nervig, ein Zip hätte man auch direkt verlinken können (wenns nicht zu groß ist)

    @chabro: lassen wir uns einfach überraschen :S ich denke, auch wenn die kleiner sind, könnten die noch passen

    @neni: vielen Dank für die Erklärung; Fazit für mich: die Chinesen trimmes es auf möglicht viel Helligkeit, egal ob es stimmt oder nicht oder überhaupt sinnvoll :thumbdown:
    so wie ich das überblicke sind das jeweils knapp 1mm Differenz - ob sich das nur um das Gehäuse oder auch die Anschlüsse handelt kann man aus den begrenzten Daten der "Chinesen" nicht rauslesen.


    Die Pinbreite liegt bei beiden bei 1,2mm.
    Der Abstand von Pin1 zu Pin3 weicht um 0,1mm ab. (China 1,9mm Samsung 2,0mm)
    Der Abstand von Pin1,2,3 zu Pin4,5,6 weicht um 1,2mm ab. (China 3,0mm Samsung 4,2mm)
    Über die Gesamtlänge der LED bei (Samsung 7mm) fehlen für die China LED die Maßangaben.

    Gehe aber durch die geringen Maßdifferenzen mal davon aus, dass sich die Twin Strips verwenden lassen.

    @chabro: lassen wir uns einfach überraschen :S ich denke, auch wenn die kleiner sind, könnten die noch passen


    Ja hoffen wir mal, dass es so ist. Das Problem ist einfach, dass die Samsung einfach für einige Dinge zu teuer sind. Sicher ist die Qualität besser, manchmal aber auch nicht von nöten. Die LED Strips von delloptoelectronics reichen mir z.B. qualitativ für einige Sachen aus. Einziger Nachteil ist eben, dass es keine RGBW davon gibt. Diese China LED's geben mir dazu aber jetzt die Möglichkeit relativ preisgünstig, RGBW Strips zu bauen. Da die Sammelbestellung ja nicht sofort wieder sein wird, gehe ich eben dann auch ein gewisses Risiko ein indem ich gleich eine größere Menge nehme.

    Gruß Flo

    edit:
    hab mal noch die Zeichnung aus dem Excel File angehängt.
    Dateien
    • led.pdf

      (15,48 kB, 326 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Gruß Flo
    ----------------------------

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „stromflo“ ()

    Also rein von den Pads und den Dimensionen her sollten diese Leds problemlos auch auf Footprints passen, welche für die Samsungs entwickelt worden sind. Die Pad-Höhe ist ja auf Footprints meist etwas grösser, als die Pad-Grösse der jeweiligen LEDs. Da sollte diese LED also problemlos auf Samsung-Footprints gelötet werden können. Auch der Pitch weicht nicht so stark ab, dass es zu Fehlkontakten kommt, wenn man die LED v.a. anhand des mittleren Pads ausrichtet. Zu beachten ist aber, dass bei dieser LED die Kerbe die Anoden-Seite markiert, während bei den Samsungs (und auch bei den Crees) die Kathoden-Seite markiert wird. Ausserdem ist hier (von oben und mit der Anoden-Seite nach Norden betrachtet) die Chip-Reihenfolge G-B-R, während sie bei den Samsungs R-G-B und bei den Crees B-G-R ist.

    Gruss
    Neni