Angepinnt Der "Ich-hab-da-mal-ne-kurze-Frage"-Thread

    Zu dem LED-Streifen:
    Soll bei lauen Sommerabenden ein sanftes leuchten erzeugen, so wie z.b. mit ner Sturmlaterne oder vielen Kerzen.
    Daher auch so warmes Licht, Gesamtleistung maximal 10W zum aufräumen, sonst eher 1-3W, "damit man das Essen auf dem Teller sieht" ;)
    Gelbe LEDs schau ich auch mal.
    RA ist erst mal sehr nachrangig, WW plus x passt schon ;)
    An deep red (660nm) habe ich schon gedacht (und habe ich daheim auch in allen roten anzeigen verbaut, da mir das "normale" rot nicht gefällt.
    KFZ Schrauberlampe 50W LED Deckenfluter IKEA Grönö mit RGB+W
    Ist der Thread so langweilig, dass du dir die Signaturen durchliest?
    Worüber ich mir gerade so meine Gedanken gemacht habe: bei LEDs wir jedes weitere Prozent an Wirkungsgrad gefeiert. Dann der Reflektor, gut da ist die Physik mit Alonod quasi ausgereizt. Aber dann kommt eine Standardscheibe davor, ohne Entspiegelung. Oder habe ich da was verpasst? Klar, ein Teil der Reflexion von 10% an den beiden Flächen kommt schon wieder irgendwie zurück, aber muss das so sein?
    Ich tippe mal auf eine Transil-Diode, oder auch TVS-Diode (googele mal danach). Die soll Transienten (Spannungsspitzen, wie sie im KFZ auftreten) gegen Masse ableiten. Löte das Ding mal aus, ersetze eine eventuell vorhandene Sicherung und teste das Gerät an einem Netzteil oder im KFZ ohne laufenden Motor. Wenn es dann funktioniert, kümmern wir uns um die Ableitspannung. Wenn sich kein Typ oder Aufdruck mehr lesen lässt, wäre es interessant, ob das Gerät nur für 12V Boardnetz oder auch für 24V LKW Boardnetz ausgelegt ist. Die Spannungsfestigkeit von Eingangselkos gibt ebenfalls Hinweise darauf. Ansonsten muß man sich die Datenblätter von verbauten Spanungsregler-ICs ansehen. Der Spagat besteht halt darin, das die Transil Diode Überspannungen zuverlässig ableitet und das Gerät schützt, andererseits aber noch nicht bei der normalen Boardspannung leitet. Die TVS Dioden sind auf Schnelligkeit und hohe Impulsfestigleit optimiert, allerdings auf Kosten der Steilheit und der Genauigleit der Spannung, wie bei einer reinen Zenerdiode.
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
    Das Ladegerät funktioniert einwandfrei, ist dann doch nur die Transil-Diode defekt. Die Versorgungsspannung reicht von 12 - 32 Volt.
    Ich bräuchte aber nur die 12 Volt (KFZ) Versorgungsspannung.

    Hier noch einmal ein Foto.

    Gruß Stachel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stachel“ ()

    Hast du nen Conrad bei dir in der Nähe, wo du das Ding ggf. direkt abholen kannst? Man kann über die Preise der blauen Apotheke mosern, aber bei einem einzigen Stück und persönlicher Abholung ist es egal, ob ein 20 Cent Bauteil 1€ kostet - sofern man die 5,95€ Versand spart, bzw. sonst nicht über die 10€ Mindestbestellwert diverser anderer Lieferanten kommt.
    Ich schicke dir mal die Suchmaske vom blauen Klaus:
    conrad.de/de/Search.html?searc…_NUM_REVERSE_VOLTAGE=24 V
    Solltest du bei einem anderen Anbieter suchen wollen, dann Suche nach TVS Diode Gehäuse DO214 (der weitere Suffix, ob nun AA oder AC ist egal) und dann nimm am besten 24V. Die schalten bei ca. 26,6 ab. Es gibt auch noch zig andere Spannungen. Die 28V Version schaltet aber bei 31, zertretene ab, das arg nah an den 32V dran. Bei 12V Boardnetz, wo ca. 16V zu erwarten sind, kannst du ansonsten auch eine gängige 18V Version nehmen.
    Dann gibt es noch neben den normalen Dioden bipolare, ungepolte Ausführungen, quasi wie eine Glimmlampe. Kann man auch nehmen, da ist die Einbaurichtung egal. Da die Dinger aber auch gut als Verpolungsschutz geeignet sind (in flscher Richtung wird die Betriebsspannung rigiros kurzgeschlossen) ist eine normale Ausführung gar keine so schlechte Idee. Wo der Strich hingehört, siehst du ja noch auf deinem eigenen Foto ;)
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
    Bild 4, in der Ecke, da kommt die Schraube durch. So kannst du ihn festschrauben, ohne das die Schutzisolation durch die Metallschraube flöten geht. Der Deckel verdeckt die Schaube dann von oben ;)
    Die vorgestanzten Löcher kannst du ausbrechen und Verschraubungen oder Würgenippel reinmachen. Was nicht zu sehen ist, ob du für die Verschraubungen noch Gegenmuttern brauchst, oder ob das Gewinde ins Gehäuse mit eingespritzt ist.
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D