Angepinnt Projekt: LED-Treppenstufenbeleuchtung mit IR-Lichtschranken

    Servus,

    insgesamt gesehen ein schönes Projekt und sauber ausgeführt und mit
    einer ganz hervorragenden Dokumentation, echt Klasse gemacht. :thumbsup:

    Ein kleiner Verbesserungsvorschlag wurde ja schon gemacht, um die Effizienz
    der ganzen Anlage zu erhöhen wäre es durchaus Sinnvoll, hier die komplette
    Spannungsversorgung nur mit 5 Volt zu betreiben. 8o

    thermowehner schrieb:

    Kurz um, hast du einen Vorschlag für eine 5V Lichtschranke?
    Also das ist jetzt nicht unbedingt eine Frage der Mühsamkeit sondern eher eine Frage
    ob ich mir die Schaltung anschaue um diese Modifikation vorzunehmen. :whistling:
    Der Schaltplan wurde ja oben schon verlinkt, sollte also machbar sein: ^^

    Für den Betrieb mit 5V sollte am Sender der Vorwiderstand der IR-LED
    getauscht werden, das ist normal ein 470 Ohm, bei 5V sollte der 180 Ohm sein.

    Am Empfänger sollte der OPV getauscht werden, da der µC 741 mit 5V Unipolar
    nicht mehr vernünftig zum arbeiten zu bewegen ist. Hier könnte zum Beispiel ein
    TLC 271 rein, der ist zwar Pinkompatibel aber hier muss der nicht kontaktierte
    Pin 8 dann mit einem Draht auf GND gelegt werden. (Bias Einstellung)

    Mit diesen Änderungen läuft die Schaltung ohne Probleme mit 5 Volt.
    Die Stromaufnahme ist bei 5V unverändert, Sender ca. 20mA und Empfänger
    (ohne Relais) 2 – 3 mA, je nach angeschlossener Schaltstufe. :D

    Ich möchte hier noch anfügen, das diese Lichtschranken Schaltung nur geringen
    Anforderungen genügt und je nach Abstand Sender / Empfänger schon mal zu
    Fehlauslösungen neigt, das ist bei dieser Anwendung aber nicht sehr tragisch.
    Wenn die Umgebungshelligkeit zu hell ist kann es durchaus passieren, das die
    Lichtschranke nicht auslöst, das ist hier aber ebenfalls fast egal. ;)

    Wenn die Eingangsstufe vom Empfänger mit einem besseren Filter ausgelegt wird
    dann erfolgt die Auswertung wesentlich selektiver, der Sender muss dementsprechend
    genau abgestimmt werden, das ist insgesamt schon etwas mehr zu tun. :(


    Schönen Gruß Raimund
    Danke für deine Erläuterungen Raimund. Ich werde die Tage mal einen Schaltplan für eine 5V-Version der Lichtschranke erstellen, wenn ich Zeit und Lust habe auch noch gleich ein Layout. Kommt dann zusammen mit der Steuerplatine (abgeändert auf 5V-Versorgung) in einen Artikel.

    Wie sieht das denn mit der Störfestigkeit bei längeren Leitungen mit den 5V-Pegeln aus?

    tauruz schrieb:

    entweder sowas per zeitschaltuhr (dann braucht die technik nicht im stand-by sein) oder aber die technik im stand-by lassen und das ganze per dämmerungsschalter machen.

    Habe darauf schon geantwortet (Beitrag 20). Der Vorschlag ist gut. Habe aber bisher davon abgesehen da die ganze Sache so gut aussieht auch bei Tag, das ich noch keinen Bedarf an einem Dämmerungsschalter oder Zeitschalter hatte. Aber ich nehme das in meine TODO Liste. :)



    @Raimomd: Danke für die Optimierung der IR-Lichtschranke an 5V. Habe mal im Schaltplan geschaut. Da ist der Vorwiderstand für die Sender LED 33 Ohm. Du schriebst aber der soll 180 Ohm sein. Soll ich den dann belassen oder die 180Ohm einsetzen?






    @taurus: Das Relais habe ich wirklich weggelassen. Sieht man auf den Bildern und auf dem Schaltplan. Einfach hinschauen. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „thermowehner“ ()

    Moin Moin ,

    das ich das ganz auch "nachbauen" möchte habe ich ja bereits geschrieben.
    da ich aber einen vierbeiner habe und deshabl auf die IR Lichtschranke verzichten möchte , hier mal ne frage .
    kann ich auch dies hier Sensor verwenden ?

    was ich komisch finde:
    das es jetzt verbesserungs vorschläge gibt ..wo der thread bzw der vorgänger thread doch schon etwas "älter" sind ...

    gruß Pete

    Pete the Beat schrieb:

    stell dir vor ....
    ein vierbeiner bewegt sich auch ... wenn er die treppe hoch und runter geht :D
    Stell Du Dir vor, dass ich bei mir Bewegungsmelder die in einem bestimmtem Bereich nicht reagieren sollen abgeklebt habe.

    Sorry, aber das ist mir zu doof. Ich habe nur versucht Dir zu helfen.

    edit: Und genau aus dem Grund hier, hätte ich die Vorstellung gern in der Lobby gesehen.
    Laut Miracoli bin ich 2-3 Personen :S
    @ thermowerne

    also ich werde die led ´s in dei treppenwange setzen ( Plexiglas abdeckungen habe ich mir schon geschnitten)
    das kabel werde ich also hinter der treppenwange an der wnad nach unten führen.

    @timbuk2
    war alles scherzahft gemeint ..im keinem sinne böse oder so ..
    sein bitte nicht sauer ! ich nehme jede hilfe gerne an :love:

    thermowehner schrieb:

    Soll ich den dann belassen oder die 180Ohm einsetzen?
    also in dem weiter vorne verlinkten Plan ist der Vorwiderstand nicht bewertet,
    da ich eine ähnliche Senderschaltung habe bin ich von 470 Ohm ausgegangen.
    UUUPs :pinch:
    Allerdings sehe ich gerade das T4 über den Kondensator angekoppelt ist
    und daher nur mit einem Impuls angesteuert wird, da kann der Widerstand
    dann ohne Änderung drinnen bleiben, das wird kaum was bringen.

    Das ist mir gar nicht so aufgefallen, in den früheren Schaltungen war da ein
    NE555 drinnen mit einer ordentlichen Endstufe, aber die 2 Transistoren sind
    halt billiger als ein IC, und das kostet schon fast nix.

    Das eigentliche Problem ist aber beim Empfänger, und das das geht
    mit der vorgeschlagenen Änderung einwandfrei.


    Schönen Gruß Raimund

    Vorsichtshalber noch mal bemerkt, die 5 Volt Version geht natürlich nicht mit dem
    12V Relais, sondern nur für den modifizierten Schaltplan. :D
    Ansonsten halt ein 5V Relais einbauen ;)
    Danke Raimund.

    Du hast recht, es gibt die Schaltung auch mit NE 555 im Sender. Bei mir sind es halt Transistoren. Das wichtigste ist das es funktioniert. ;) Habe den Schaltplan absichtlich ohne Bezeichnugen veröffentlicht da er vom Bausatz stammt und ich kein Ärger mit Copyright und so haben wollte.
    Danke nochmals für die Info. Hab leider gerade keine TLC 271 da. Werde sie bestellen und dann einbauen und natürlich berichten. :)

    @für die Nachbauer: Diese Modifikation 5V statt 12V dient nur zur Optimierung. Wer das nicht mitmachen will soll einfach beim bisherigen Schaltungsaufbau bleiben. :D

    Gruß Uwe