KSQ von 350mA auf 250mA umbauen, möglich oder nicht?

    Ja, die beiden 1Ohm Widerstände hängen parallel zwischen Pin 1+7.
    Pin 2=nichts?, Pin3=C1, Pin4=C1+C3-->LED+, Pin5/6=verbunden/nichts?, Pin7=Vin+ -->Widerstände 2x1Ohm -->Pin1, Pin8=Widerstände (=15,22,15,22) -->LED -
    ?(

    Die Formel ist dann eben R = 0,3V / Iout
    Hm da passts auch irgendwas nicht, werd einen von den 1R0 testweise rauslöten dann müsst ich ja den Widerstand von 0,5 auf 1 erhöhen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Losthighway“ ()

    Man kann auf so viele Arten den MC34063 verbauen... z.B. so (über den Feedback) KLICK

    Aber Wunder in der Effizienz darf man sich bei dem nicht erhoffen.

    Ich hab den schon zu Hunderten in zig Schaltungen verbaut - weil er eben billig und eigentlich überall zu bekommen ist. Der Preis des Reglers schlägt alle anderen. Da geht man dann auch schon mal ein paar Kompromisse ein wie große Induktivitäten oder Kondensatoren. Nur eben als KSQ finde ich den nicht so(oo) prickelnd. Gut, es geht, aber es gibt da bessere Bausteine.
    Was ich immer nur schade finde: Zig Euros pro LED ausgeben, aber an dem wichtigen, der KSQ sparen ;(
    Failure Is Always An Option :cursing:
    Ist schon klar, dass die Dinger nicht grad sinnvoll sind, aber bei dem Projekt brauche ich 6 Stück für 18 LEDs und es kommt nicht auf den Wirkungsgrad an.
    Sie werden in einer Lichtskulptur verbaut und haben nichts mit Wohnraumbeleuchtung zu tun, daher wayne...;)
    Außerdem bin ich grad echt froh, dass der Umbau so einfach war. Dazu ist die Verarbeitungsqualität super, nicht zu vergleichen mit den DX Teilen.
    Hoffe halt nur, dass sie mit den Nichia NFSL036BL (3,45V/250mA) bei 12V/235mA klarkommen :led: