XM-L T6 und PowerLine 2800 KSQ+Heizungstrafo ?

    XM-L T6 und PowerLine 2800 KSQ+Heizungstrafo ?

    Hallo,
    zuerst, bin ich neu auf dem Gebiet von den Power LEDs und hab somit kaum Ahnung auf was ich mich da einlasse, deswegen die Frage...
    Wie man der Überschrift entnehmen kann (mehr oder weniger), will ich 4 Cree XM-L T6 and die Powerline KSQ 2800 mA anschliesen.
    Als Stromquelle soll ein alter Trafo aus der Heitung dienen, dieser hat die folgenden Daten:



    Uploaded with ImageShack.us


    Jetz wollt ich wissen, ob das überhaupt funkionieren wird.
    Oder es etwas besseres gibt, danke im vorraus.
    Hallo,

    ganz toll ist das nicht.

    Ich bin mir gerade nicht sicher ob die Powerline KSQs überhaupt einen Gleichrichter haben, glaube aber nicht. Dein Trafo gibt ja augenscheinlich Wechselspannung aus, die KSQ + die LEDs wollen aber Gleichspannung.

    Deine 4 Crees wollen bei 2,8A etwa 3,3V. Das macht bei 4Stk in Reihe 13,2V.

    Dein Trafo hat nach Gleichrichtung etwa um die 29,6V (Bei einem Brückengleichrichter wird die Spannung mit Wurzel 2 multipliziert)... Allerdings fallen auch wieder 1,4V an den Dioden ab.

    Das ist für die Powerline KSQ erheblich zu viel, siehe Datenblatt.

    Am besten wäre es du setzt einfach ein Schaltnetzteil mit 15V ein, da gibts einige bei Reichelt. Eventuell kann man auch eines der 12V Netzteile von LED Tech auf rund 15V hochdrehen, da bin ich mir aber gerade nicht sicher.

    Edit://

    Dieses würde vielleicht gerade noch reichen, ist aber eigentlich zu klein. led-tech.de/de/Technik-und-Zub…l-5-24V-LT-447_29_32.html

    Gut wäre dieses: reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;…3a29cd5110b26dd9e81f1c427

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Iopodx“ ()

    Wow, danke für die schnelle Antwort und die Beispiele.
    Ich denk mal ich werde das 2te Netzteil kaufen.
    Muss dann nur noch paar alte Computer Passivkühler irgendwo herbekommen, damit ich die kühlung hinbekomme. (Ansonsten säg ich den Intel boxed kühler in zwei und nehm den als Kühlung :rolleyes: )
    MfG

    15Volt Netzteil?

    Hallo nochmal,
    ich wollte nur mal fragen wiso ich ein 15v Netzteil brauche für 4 LEDs.
    Klar diese würden die spannung aushalten, da bei den XM-l T6 max. Spannung 4V pro LED ist.
    Aber für mich sieht 3,75v (=15V/4)pro LEDs sehr weit entfernt vom gut und böse aus.
    Wie man mehreren Datenblättern entnehmen kann sind 3.3v bei 3000mA das maximum.

    Könnte ich aufgeklärt werden?
    Die spannung vom Netzteil kann man auch nicht drosseln, ausser mit Wiederständen...

    EDIT: Welchen Wiederstand würde ich denn dann brauchen, falls man einen braucht . :rolleyes:
    Grundlagen lesen, Spannung interessiert nur zweitrangig, wichtig ist der konstante Strom. Die Spannung an den LEDs stellt sich dann auf den Strom ein, da können auch 30V vom Netzteil kommen. Zudem fällt an der KSQ auch 1V ab (sogenannter Drop), dann haste nur noch 14V, das ist knapp genug.
    Du verwendest doch ohnehin Konstantstromquellen. Die begrenzen den Strom, so kann den LEDs (ausreichende Kühlung vorausgesetzt) nichts passieren - die Spannung an den LEDs stellt sich entsprechend ein.
    15 V wären in dem Fall eben günstig, da es sich bei der Slim-KSQ um einen Linearregler handelt. Würde die Versorgungsspannung höher ausfallen. müsste die Differenz zwischen dieser und der Vorwärtsspannung der LEDs (zzgl. Dropspannung der KSQ) von der KSQ in Wärme umgewandelt werden, was der Effizienz des ganzen Arrangements abträglich ist.
    Schaltregler wären da günstiger, sind aber mit einem solchen Ausgangsstrom fertig aufgebaut momentan Mangelware (vgl. die BUCK von LED-Tech - gibt's nur mit max. 1 A).