Endlighten - Alternative?

    Endlighten - Alternative?

    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und poste deshalb mal im Anfängerbereich.
    Sollte der Beitrag falsch platziert worden sein, dann kann ein Admin den ruhig verschieben.

    Jetzt zur Frage:
    Der Threadtitel verrät es vielleicht schon ...

    Gibt es eine Alternative zu Endlighten?

    Mir ist die Funktionsweise bekannt. Mir geht es nur darum einen ähnlichen Werkstoff zu finden.
    Die Chinesen kopieren doch sonst auch alles, da muss es irgendetwas geben was an die Eigenschaften von Endlighten rankommt.
    Es muss ja auch nicht 100% transparent sein ...

    Grüße
    Eine Alternative gibt es, kommt halt auf das Anwendungsgebiet an.
    Als es noch kein Entlighten gab, hat man in normale Plexiglasscheibe
    Rillen geritzt, gefräst oder gelasert, so 0,5-1mm tief im Abstand von 1-2cm
    also ein schönes Karomuster.
    Gibt auch noch genug Firmen die heute
    damit noch große Installationen beleuchten.
    Einfach mal googeln.
    Nein, das ist nunmal eine (recht junge) Entwicklung von Evonik. In "billig" gibt's das bis dato nicht - die günstigste Möglichkeit ist, ein Musterstück für ca. 8 € frei Haus zu bestellen, das hat ungefähr DIN-A4-Größe. Wenn's mehr sein soll, muss man wohl oder übel tiefer in die Tasche greifen oder nach Möglichkeit doch von hinten beleuchten, da sind mit satiniertem PMMA auch tolle Ergebnisse möglich.
    Tja das Problem ist, dass die Fa. Röhm da sowohl ein Patent drauf hat (was die Chinesen sicherlich nicht stört) aber auch die Beimischung welche für die Lichtdiffusion senktrecht zur Lichtquelle verantwortlich ist, nicht so ohne weiteres preisgibt. Offensichtlich handelt es sich dabei um Nanopartikel, die das Licht ablenken. Aber was das da für'n Zeug ist und woraus es ausser PMMA sonst noch besteht... Who knows?

    Plexiglas Hersteller gibt es ausser Röhm (Erfinder) durchaus auch andere wie z.B. Madreperla S.p.A.

    Edit:

    zongo schrieb:

    Nein, das ist nunmal eine (recht junge) Entwicklung von Evonik. (...)


    So jung ist Acrylglas beileibe nicht! Das Zeug gibt's bereits seid 1928. Und nicht Evonik sondern der Herr Röhm hat es erfunden. Evonik ist nur der Nachfolge Mischkonzern in den die Fa. Röhm vor ein paar Jahren aufgegangen ist!
    whatever

    Illuminatus schrieb:

    So jung ist Acrylglas beileibe nicht!
    Super Info, ich red aber explizit von Endlighten! Außerdem ist es ziemlich lahm, Zitate so aus dem Zusammenhang zu reißen.

    Illuminatus schrieb:


    Und nicht Evonik sondern der Herr Röhm hat es erfunden. Evonik ist nur der Nachfolge Mischkonzern in den die Fa. Röhm vor ein paar Jahren aufgegangen ist!
    Siehe oben - Endlighten wurde schon immer unter dem Herstellernamen Evonik vertrieben und der Rest ist halt ne Anekdote zu Plexiglas an sich - was hier aber leider jegliche Relevanz vermissen lässt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „zongo“ ()

    Alternative Endlighten

    So da ich mich auch mit LED Paneelen beschäftigt habe nur kurz eine Bemerkung zu Endlighten und eine Alternative.

    Dieses Endlighten Acrylglas ist zwar für die LED Randbeleuchtung gefertigt, wird aber nur für Displays wie hier verwendet:



    es gibt Weltweit nicht einen einzigen Hersteller von LED Paneelen der mit Endlighten arbeitet - zu teuer und zu aufwendig.

    Aber es gibt eine Alternative und die wird auch von den LED-Paneel-Herstellern verwendet:


    Das ganze nennt sich: 3D V-Schnitt-Technologie (Microprisma).
    Zitat:"...entsteht ein extrem gleichmäßiges Licht auf der gesamten Fläche.
    Das Ergebnis ist eine Lichtquelle, bei der die Platte aus sich selbst heraus strahlt."

    Wie dieses Acryl-Glas in Deutschland heißt weiß ich nicht - wer´s in Deutschland liefert auch nicht.

    Ich bin jetzt aber in China auf einen Hersteller dieser Acryl-Gläser gestossen und wede mal ein paar Exemplare bestellen.
    Wer auch so ein Glas möchte - bei mir melden.

    Melde mich wieder wenn die Ware hier ist.
    Hab vielen Dank für den Hinweis!

    Bevor ich den Rest per PN regle möchte ich noch kurz für die Allgemeinheit (und mich) klären:
    - In welchen Formaten wird das angeboten? Oder ist man in der Formatwahl frei?
    - Ist für den Betrieb Zubehör nötig? In deinem Bildchen sind, wenn ich mich nicht ganz täusche, irgendwelche Aluschienen am Aufbau befestigt.
    Große Problem werden aicherlich auch die Transportkosen sein.

    Sobald man was aus Asien impotieren will was nicht als normales Paket durchgeht wird der Versand wirklich EXTREM teuer.
    Außer man nimmt einen kompletten Überseekontainer dann wird der Versand wieder bezahlbar wenn man die Kosten von ca. 3000€ runterrechnet.

    Und bei Plexiglas liegt man leider wohl immer zwischen den beiden möglichkeiten.

    mfg
    Falo

    RE: Alternative Endlighten

    Liebesdrache schrieb:

    (...)
    Aber es gibt eine Alternative und die wird auch von den LED-Paneel-Herstellern verwendet:
    Das ganze nennt sich: 3D V-Schnitt-Technologie (Microprisma).

    Wie dieses Acryl-Glas in Deutschland heißt weiß ich nicht - wer´s in Deutschland liefert auch nicht.


    Danke für die Info! Hier ist der Online Shop in Deutschland, wo man offenbar bereits fertige Applikationen kaufen kann. Offenbar handelt es sich um eine Division der Fa. TrekStor, denn von denen kam die Rechnung per Mail (habe grad mal ein Beleuchtungsmodul zum ausprobieren bestellt).
    Ich werd Euch informieren, wenn das Teil angekommen ist.
    whatever

    Microprisma

    Caleb schrieb:

    Hab vielen Dank für den Hinweis!

    In deinem Bildchen sind, wenn ich mich nicht ganz täusche, irgendwelche Aluschienen am Aufbau befestigt.
    Zu den Aluschienen - muss ja, da kleben die LEDs drin - ist ausserdem nur ein Beispiel.

    Die Acrylglasplatten sind dann ohne Rahmen.

    Zu den Größen: Jede beliebige Größe ist Lieferbar - und anscheinend gibt es das hier bei uns auch.
    Bin geade mit ein paar Herstellern in Verhandlung.
    Gebe Bescheid wenn ich mehr weiß.

    Caleb schrieb:

    Es muss ja auch nicht 100% transparent sein ...
    Muss es überhaupt transparent sein? Brauchst du nur mal ein Stück zum Basteln? Wenn du beide Fragen mit ja beantworten kannst besorg dir ein defektes LCD-Panel, reiß die Hintergrundbeleuchtung raus, entsorge die CCFL und bastel LEDs dran. Licht über Kante rein, vorne raus. Fertig.
    \end{Jochen}

    jkunz schrieb:

    Caleb schrieb:

    Es muss ja auch nicht 100% transparent sein ...
    Muss es überhaupt transparent sein? Brauchst du nur mal ein Stück zum Basteln? Wenn du beide Fragen mit ja beantworten kannst besorg dir ein defektes LCD-Panel, reiß die Hintergrundbeleuchtung raus, entsorge die CCFL und bastel LEDs dran. Licht über Kante rein, vorne raus. Fertig.


    Hast wohl recht, die Transparenz steht nicht an erster Stelle, dennoch benötige ich schon ein Format von 2400x700mm. Da wird Panel schon ein wenig teuer =P Ich werde wohl erstmal auf ein paar Erfahrungsberichte von euch warten. Habt nochmal Dank für den kreativen Input dieses Threads.

    Caleb schrieb:

    Hast wohl recht, die Transparenz steht nicht an erster Stelle, dennoch benötige ich schon ein Format von 2400x700mm.
    Örks. Ja. Das ist schon ein ordentliches Stück. Stino Plexiglas sollte auch funktionieren, wenn man es auf einer Seite anraut. Halt mal ein kleineres Stück im Baumarkt kaufen und ausprobieren. Anrauen mit feinem Schmirgel oder "anätzen" mit Lösemittel wie Aceton.
    \end{Jochen}
    Na es gibt doch echt noch Leute die noch ein größeres Stück brauchen als ich :DD
    Im Baumarkt bekommt man die Größe leider auch ned, mal schauen was sich noch so ergibt.

    Achja "anätzen" mit Lösemittel, also man hört doch immer wieder lustige Dinge ;D, hättest auch "anlösen" oder so sagen können, weil ist ja ein "Löse"mittel und kein "ätz"mittel... ;D
    Naja, mit solchen "Spielereien" *sorry* will ich gar nicht erst anfangen. Es sollte gleich "out of Box" funktionieren. Ich bin auch bereit einen gewissen Betrag dafür auszugeben, aber ich warte erstmal ab bis einer von euch so eine V-Schnitt-Platte in den Händen hält um mir ein Urteil zu bilden =)