Wasserdichte Lampe mit Akku bauen?

    Wasserdichte Lampe mit Akku bauen?

    Hallo,
    getsern kam ein Kumpel an und fragte mich ob ich nicht eine Lampe bauen kann mit Akkubetrieb und LED Beleuchtung in Wasserdicht.
    Hmm, sicherlich könnte man über sowas mal nachdenken...Dann ist mir eingefallen das ich so schöne teure Lampen im Garten hatte, und grad diese schönen teuren Lampen haben nach kurzer Zeit das
    Zeitliche gesegnet, also währe das auch für mich Interessant.Ich habe zwar damals alle Lampenfassungen komplett erneuert mit Halterungen aus Kunststoff die nicht vergammeln trotz alledem waren sie auch zu klein so das die Strahler darin nur 3mm bis zum Deckel hatten als Abstand.Irgendwie eine Fehlplanung das ganze.
    Frage 1 dazu von mir, es sollen Warmweiße Leds genommen werden.
    Frage 2 Abstrahlwinkel sollte so Groß wie möglich sein.
    Frage 3 Natürlich schön Hell.
    Frage 4 Reflektor, dieser soll matt sein, warum auch immer.
    Frage 5 wie warm könnte es im Gehäuse werden durch den Betrieb der Leds?
    Welche Leds könnte man verwenden?
    Wenn man jetzt mal weiter denkt, währen die Lampen für mich dann eventuell auch in RGB Interessant.
    Was könnte man dazu nehmen?
    Gehäuse zu bauen ist ja kein Ding, entweder Aluminium oder auch Edelstahl.
    Abdeckung oben aus Plexiglas o.A, welches mit Gummidichtungen Verschraubt wird.
    Grüße
    Matze
    Also wenns sehr hell und Preis nicht so wichtig...nimm doch die XM-L T3. Gibts auch auf dreierplatine und Optiken sind verfügbar.
    Temperatur und Lichtausbeute ist natürlich abhängig von der Bestromung. Wenn du da 700mA ansetzt bekommst du schon einiges an Licht und vermutlich keine Probleme mit der Kühlung. Wenn du sehr ordentlich kühlst kannst du die auch noch ein gutes Stück höher bestromen.
    Allerdings wenn der Öffnungswinkel so groß wie möglich sein soll brauchst du eigentlich weder Reflektor noch Optik. Die sind ja genau da um den Öffnungswinkel einzuschränken, damit das Licht eben nicht "überall hingeht".

    Akkubetrieb ist natürlich nich das Wahre wenn es im Garten steht weil du dann alle einzeln ablaufen musst zum Akkus wechseln Ein- und Ausschalten aber ok. Mit ordentlichen Lithium-Zellen lässt sich da schon was machen.
    Hallo,
    na da sind ja schon ein paar Dinge bei dir mir weiterhelfen könnten.
    Die Leds schaue ich mir mal an.
    Das Gehäuse würde ich speziell bauen so wie ich es benötige.
    Daher ja auch die Frage wegen der Wärme denn das möchte ich im Vorfeld ja genau Wissen um es miteinzuplanen, ist ja dann auch eine Materialfrage.
    Den Kühlkörper könnte man ja mit dem Edelstahl verkleben, je nachdem wie warm er wird.Es gibt dafür ja Spezialkleber im Edelstahlbereich.
    Also Akku werden meine Lampen für den Garten nicht haben, dazu dann entweder 12V oder 220.
    Ich möchte diese Form herstellen : neckermann.de/Hochvolt%20Edels…ip65&ia-pmtrack=175601990
    Nur sind diese ganzen Dinger einfach zu kurz und meist auch im Durchmesser zu klein!
    Ich kann die Form selbst Herstellen und die Länge so aufbauen wie ich möchte damit ich den Platz habe den ich benötige.Es muss ja nicht immer so fuzzelig klein sein.
    Die Krone dann auch Verschraubbar.
    Grüße
    Matze
    Hallo Matze, vor einiger Zeit legte ich mir 3 von diesen 12V Teilen für den Garten zu (hatte die seinerzeit hier gezeigt) die Dinger sind absolut Wasserdicht, mit innerer und äusserer Silikondichtung, die Kabelverschraubung hat in das Alugehäuse sowie die Zugentlastung eine dichte Dichtung. Selbst durch Abkühlen zieht sich KEIN Wasser nach innen! Hatte eine davon ne Woche im Regenfass über ne normale Schaltuhr gesteuert. Allerdings musste ich die Zuleitung gegen Silikonkabel tauschen, da das Kabel zu steif war, schon bei der Demontage gebrochen ist...

    Das ich nicht das Regenfass von innen beleuchten wollte dürfte ja klar sein, war der Härtetest... weiss man doch, dass durch abkühlen im Inneren ein Vakuum entstehen kann, steht dann etwas Wasser im/auf dem Scheinwerferglas ziehts sich nach innen (kann...)

    Gab/gibts so od. änlich in der Bucht...

    der Klaus

    Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den nächsten...

    Denkmal ist ein Imperativ, der bei mir aus zwei Worten besteht...