Glediator - Freeware LED Matrix Steuerung - Software

    Nur der Vollständigkeit halber: Das ist ein Analyzer, *kein* Equalizer... ;)

    bei dem Video von der "LED-Hölle": der SW-Output wird da ja auf nem Monitor an der Wand und auf der Matrix angezeigt - auf der Matrix sieht es echt besser aus mit diesem unscharf-Effekt :thumbup:

    wegen Mini-DMX teste ich mal - ich muss da immer Dateien rumschieben, weil mit der neuen RXTX-Lib läuft dann Pixelcontroller nicht mehr - das ist bisschen doof, ich wollte am Freitag beide SW ausprobieren, aber kann da ja nicht während der Party dlls rumschieben etc. :(
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Also beim ersten Versuch hat's leider nicht funktioniert - mein Empfänger zeigt kein Signal an (ich toggle da immer ne LED, wenn ein kompletter Frame und dann Blockende-Code empfangen wurde)...

    bin mir nicht sicher, ob die SW wirklich auf 250 kBaud umstellt, ich habe auch ne LED am Rx-Pin, die flimmert bei Eurer SW schon schneller, als wenn ich mit 250 k sende... sieht irgendwie so aus, als ob es immer noch 500 k wären...?

    EDIT: ausserdem sende ich über den 2. UART einfach stur *jedes* empfangene Byte weiter, da flimmert gar nix, also empfängt er auch nicht wirklich was (wohl nur Frame Errors wegen falscher Baudrate...)

    interessant: wenn tatsächlich Daten ausgegeben werden (also der Com-Port geöffnet ist) geht die SW *wesentlich* langsamer als ohne Datenausgabe - da scheint diese RXTX lib recht ressourcenfressend zu sein, auf meiner Kiste läuft das dann nicht mehr flüssig... bzw. das exakte Gegenteil davon, nicht mehr brauchbar... :(

    ich habe aber eh' nur 15x10 Pixel eingestellt, größer ist meine Matrix erst mal nicht...

    gibt's eigentlich schon Infos wegen dieser wachsenden Auslagerungsdatei und Handle-Anzahl...? - bei mir ist das so (wie gesagt, alte Kiste, Pentium M mit 1,7 GHz), dass auch nach dem Beenden der SW der Rechner langsamer läuft, bis ich ihn neu starte - der Ordner mit dem Programm lässt sich auch nicht verschieben, weil angeblich noch irgendein Benutzer drauf zu greift... ?( - also praktisch wie wenn da im Hintergrund noch irgendwas weiter läuft, trotz Programm beendet...

    naja, jetzt leider keine Zeit mehr dafür, muss ... löten... löten... uaah, ich glaube, die Matrix wird bis Freitag eh' nicht mehr fertig.... :(
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pesi“ ()

    ja, ich darf einfach nicht mehr in's Forum gucken, das lenkt zu sehr ab... ;)

    Problem ist halt, dass meine Matrix recht aufwändig ist, die Gehäuse für die Controller sind zwar schön und kompakt, aber doch etwas fummelig, da die Elektronik rein zu bekommen, und ich habe auch einfach unterschätzt, wie lange es dauert, in 200 Plastikkugeln große Löcher rein zu machen, und 200 Kabel auf beiden Seiten abzuisolieren und zu verlöten...

    ja, ich weiß, das Ganze ist schon länger in der Mache, aber ich bin halt leider so jemand, der immer alles auf den letzten Drücker macht, hatte letzte Woche damit angefangen, in dem Glauben, dass ich das auf 2 Wochen leicht fertig bekomme - aber kommt halt doch immer irgendwas dazwischen, und diese SW hier sieht eben so interessant aus, dass ich das halt auch noch testen musste... :)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    @Pesi


    Das was du da schilderst sieht mir nach einem Problem zwischen RXTX und dem Treiber für deinen USB/URAT-Umsetzter aus.

    Ich kenne eben genau dieses geschilderte Problem von der Software "Processing". Wenn man dort als Baudrate "250k" oder "500k" oder "1M" einstellt läuft das System nur noch in "Zeitlupe" und am UART kommt nur Mist raus! Bei den "ungeraden" Baudraten "115.2k", "230.4k", "460.6k" (also die klassischen Windows-Baudraten) läuft dagegen alles flüssig und die Daten kommen richtig an! Und nun kommt's: Processing verwendet definitiv auch RXTX. Nur welche Version?

    Btw: Brauchst Du eigentlich wirklich glatt "250k" oder "230.4k"?

    Jetzt schilderst du auch noch, das du bei unserer SW und der von Michi die RXTX wechselst!? Vielleicht unterstützt eine von beiden nur die "ungeraden" Baudraten?

    Was ich auf alle Fälle sagen kann ist, das die aktuelle SW die serielle Schnittstelle bei entsprechender Wahl in der Combo-Box auch wirklich mit 250k initialisiert!

    Was hast Du überhaupt für einen Umsetzer auf UART? FTDI? oder RS232 über MAX232? Bei letzterem könnte ich mit sogar vorstellen das der Windowstreiber nur "ungereade" Baudraten zulässt weil die API das historisch bedingt nur so kann!

    Und um ganz sicher zu gehen: Als Du in der SW in der Combo-Box "LED Installation" das "Mini DMX" gewählt hast, hast Du sicher danach auch auf "Apply" geklickt!? Vielleicht um ganz ganz sicher zu gehen danach noch einmal bei "Panel Size" auf "Apply"!

    Fragen über Fragen! Aber die Richtung scheint klar zu sein, oder?

    Alles wird gut!

    Pepe


    PS: Das Problem mit der wachsenden Anzahl von Handles und Auslagerungsdatei konnte ich auf keinem meiner Rechner nachvollziehen! Aber die laufen auch alle mit Win7. Ich weiß aber das ich in der SW keine neuen Threads starte! Eventuell könntest Du das Problem noch etwas einkreisen wenn du mir sagst wann genau es auftritt! Direkt nach dem Start der SW? Erst wenn man auch eine Animation startet oder beide? Wenn man Audio-Capture startet? Wenn man Daten rausschickt? Mit diesen Infos wüsste ich an welcher Stelle ich guggen muss!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pepe_1981“ ()

    Da schau' ich mal bei Gelegenheit... bei mir ist's Win XP, ich kenne mich da nicht so aus, meine aber gelesen zu haben, dass bei Win 7 das alles besser läuft mit Speicherverwaltung, Threadverwaltung, etc.

    die RXTX "wechsle" ich nicht, für Eure SW schiebe ich die rein in die entsprechenden Ordner, für Pixelcontroller dann wieder raus, k.A., was das nun genau benutzt... aber irgendwie "stört" es sich einfach dran, wenn die neue RXTX Lib drin ist

    ich habe nen FT232R dran (FTDI) - Baudrate brauche ich "glatt" 250 k, 500 k oder 1 M, weil der angeschlossene µC mit 16 MHz läuft, und 115,2 z.B. nur mit paar Prozent Abweichung geht...

    habe deswegen den Treiber modifiziert (siehe hier), so dass aus dem FT232 auch 250 k raus kommen, wenn Windoof den VCP auf 115,2 k stellt - das geht auch wunderbar und flüssig in Freestyler, DMXcontrol, Processing... in Processing kann ich gar nicht 250 k einstellen, da gibt's Gemecker...

    aber so läuft das, weil Windoof ja ganz normal mit "klassischen" 115,2 k den VCP anspricht... aus dem FT232 aber 250 k raus kommen...

    das verwendet übrigens wohl auch ne andere RXTX-Version, ging bei mir schon immer, auch bevor ich die ganz neue Lib installiert habe, die man für Eure SW braucht...

    ob ich da nun 2x "Apply" gedrückt habe, kann ich mich nicht mehr erinnern - dachte halt, Baudrate einstellen und dann "Open" drücken... probiere ich aber noch mal aus bei Gelegenheit, also erst einstellen, dann apply und dann open...

    im Prinzip, ich kann auch noch meine SW auf 500 k umstellen, würde dann mit Pixelcontroller auch gehen - ich wollte halt nur erst mal vorsichtshalber bei 250 k bleiben, weil da müssen schon ein paar Meter Kabel dazwischen, und ich weiß dann nicht, wie sicher die Übertragung ist... da wo ich das aufbaue gibt's wohl irgendwelche argen EMV-Störungen, DMX macht da auch immer Probleme, ohne extra Booster/Splitter geht da gar nix richtig...
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Ich weiß ja nicht ob euch das nicht zu aufwendig wird ;) aber es gibt da eine Sache die ich gerne in der SW sehen würde. Das wäre dann einfach das Sahnehäubchen :thumbup:

    -> TETRIS <-

    Das wäre echt mega krass, wenn es einen Modus geben würde, in dem wie bei Tetris verschiedene Blöcke runterkommen und sich mit dem Steuerkreuz bewegen lassen. Wenn eine Reihe voll
    ist fällt sie weg wie beim Original. Punkte oder sowas muss es ja nicht geben. Wenn ich mir die ganze SW so angucke glaube ich, dass es für euch keine große Herausforderung darstellen würde ;)

    Einen Modus wo Objekte runterfallen gibt es ja schon, nur müssten die unten "hängen" bleiben ;) und es müsste ein Array geben, damit die SW weiß welche "Pixel" schon belegt sind.

    Wer sich bei Youtube mal die Videos von Tetris auf einer RGB Matrix angesehen hat der weiß wie cool das ist ;)



    mfg

    EDIT: space.do1emu.com/TetrisDoku.pdf Quellcode Java Tetris

    youtube/hamburgtechDE <- LED Tutorials!
    :thumbsup:
    Facebook/hamburgtech
    hamburgtech.de


    Keep calm and watch LEDs!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Unreal87“ ()

    Die SW hat doch nen Screen-Capture-Modus -> Tetris spielen und capturen... ;)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Hallo,

    habe mir das Mini-DMX in der SW noch einmal angeschaut. Es macht genau das was es soll. Zumindest wenn ich richtig verstanden habe was es machen soll :)

    Hier mal für verschiedene Matrixgrößen ne Debug-Ausgabe des Pakets was dann über den VCP rausgeschickt wird (Darstellung war "random pixel"):

    (die ";" sind nur zum Debuggen und werden NICHT mit rausgeschickt :-))

    Quellcode

    1. 3x3
    2. 90;160;16;162;52;63;85;53;93;217;87;13;142;143;30;119;226;212;199;231;113;159;227;82;122;166;236;2;252;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;165;
    3. 10x6
    4. 90;161;249;73;245;243;41;244;33;195;23;48;100;138;213;190;66;246;188;4;26;235;195;167;50;237;24;194;54;12;120;8;128;145;107;160;207;21;45;29;3;67;169;214;4;67;12;200;243;55;208;125;127;48;176;231;63;107;147;120;215;242;48;33;199;18;214;148;79;234;25;22;242;71;234;250;221;180;30;45;172;94;210;31;236;149;15;116;155;145;65;30;189;252;136;31;118;114;223;140;76;91;201;238;108;229;107;153;251;25;80;132;140;32;40;212;59;165;252;182;17;57;253;126;16;205;254;253;80;6;96;194;142;76;88;20;171;67;217;78;242;194;192;149;153;93;85;129;86;241;185;35;87;16;177;46;7;84;198;214;158;144;201;191;128;138;33;174;116;179;4;157;112;105;158;146;77;22;150;94;155;91;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;165;
    5. 10x10
    6. 90;162;159;246;74;144;168;125;30;125;229;202;183;25;127;138;94;53;3;30;48;221;110;247;182;180;72;197;22;203;3;155;109;20;98;63;186;104;145;138;113;159;65;149;139;192;239;89;113;184;127;60;48;192;126;14;232;86;91;159;140;45;103;46;210;97;203;112;147;247;76;183;237;151;224;135;46;14;197;128;249;152;70;241;1;167;4;38;243;138;142;150;24;191;16;202;195;48;42;208;19;48;167;148;19;92;175;108;186;22;112;97;205;9;143;247;177;218;37;220;217;81;34;176;163;78;76;17;189;213;11;85;233;147;82;134;108;150;220;156;179;205;70;51;110;226;2;3;81;240;11;158;116;151;185;130;75;76;193;206;188;132;212;246;222;96;69;245;41;188;93;70;38;231;83;58;233;237;14;82;218;177;194;66;217;253;64;120;105;1;194;178;163;210;163;44;242;223;12;123;179;146;111;132;185;187;16;64;159;196;116;34;237;15;116;250;186;144;93;166;248;31;241;43;198;155;192;74;7;73;161;112;167;202;37;151;130;98;198;16;158;136;133;147;242;148;122;176;177;189;103;216;189;117;29;151;33;102;144;243;178;139;76;41;31;82;149;202;114;25;119;173;186;118;250;166;68;77;94;139;82;221;216;237;90;180;121;231;63;239;8;154;102;173;224;68;1;196;112;242;89;89;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;0;165;
    7. 16x16
    8. 90;176;46;76;233;46;134;176;251;248;134;242;198;18;46;206;206;50;11;189;83;192;51;87;126;193;29;77;171;62;155;108;235;182;44;137;234;58;194;153;224;27;217;47;51;115;137;72;74;34;245;175;59;179;179;16;222;82;245;213;56;34;171;171;87;182;49;67;58;204;191;223;70;80;32;37;60;208;86;45;121;154;63;37;66;198;200;214;87;137;163;204;97;85;83;2;16;179;91;237;183;61;181;180;210;253;74;15;254;36;64;113;221;53;137;74;50;40;87;76;204;251;238;251;194;143;24;212;215;219;162;208;11;147;204;247;68;40;234;79;20;157;166;249;82;237;33;200;16;12;22;108;60;77;160;42;241;230;105;219;196;205;222;14;187;101;18;38;5;48;225;48;49;77;136;21;117;130;66;47;94;64;219;148;103;191;71;46;48;94;9;247;77;250;59;86;62;4;109;40;181;220;4;162;132;100;72;140;183;24;83;189;91;59;159;141;253;24;180;111;84;140;195;117;137;204;215;19;199;127;108;152;100;58;173;109;146;207;86;2;150;211;205;108;208;157;238;184;174;225;180;40;117;172;135;248;127;121;177;167;231;18;37;12;130;100;160;62;72;147;2;156;208;139;142;252;46;247;64;239;150;118;253;115;107;102;37;237;101;167;117;28;254;108;12;226;123;153;217;189;175;147;204;69;76;78;91;123;166;95;17;181;130;84;176;207;219;107;12;91;181;171;28;143;95;101;93;23;62;108;112;42;85;235;233;42;104;82;5;125;73;164;58;222;226;226;18;130;93;129;74;79;162;7;7;176;246;50;183;161;165;12;98;176;157;39;218;226;45;252;91;172;7;223;208;251;61;97;221;211;0;167;59;223;124;29;47;67;99;125;214;56;224;109;186;102;136;81;55;107;108;122;66;26;33;24;72;150;187;120;211;24;210;98;166;214;55;251;25;122;141;208;171;56;27;167;51;62;147;87;78;159;6;7;200;197;153;75;35;88;40;224;108;115;44;177;35;140;47;113;95;65;248;243;72;84;106;66;153;136;236;234;48;85;243;50;248;26;150;213;174;161;24;100;48;61;221;48;206;31;69;40;27;44;161;169;178;127;91;110;231;6;196;233;150;77;173;87;54;83;126;230;249;7;115;241;95;174;94;121;19;175;45;192;211;30;59;6;115;192;128;37;76;149;173;174;235;88;70;216;203;21;241;245;117;56;57;180;115;203;39;204;189;53;142;172;91;64;85;165;182;164;92;126;16;161;20;85;35;193;229;51;44;151;227;209;118;237;24;183;147;151;49;183;210;225;220;126;20;187;95;57;1;37;216;129;186;232;165;16;70;227;197;187;212;119;163;107;253;21;26;169;223;243;196;166;251;221;228;50;156;182;26;62;165;190;223;219;125;57;111;15;130;186;160;142;198;27;44;143;66;11;249;192;86;35;129;148;55;135;42;40;32;169;194;103;189;8;245;153;15;221;43;236;73;124;86;108;241;251;153;103;217;156;82;246;192;93;70;21;59;188;219;146;105;21;146;192;245;39;5;180;64;215;79;239;151;211;219;84;67;130;129;217;235;192;104;148;157;166;167;19;182;203;40;41;33;14;80;46;124;172;214;61;180;172;40;85;26;253;224;76;118;97;181;172;90;47;108;128;74;93;249;16;210;129;214;11;5;127;196;71;38;108;103;184;37;125;248;111;177;204;53;108;4;115;148;207;208;247;175;218;68;135;183;68;21;122;56;25;165;


    Ich habe aber, damit du lieber Pesi mal mit dem "VCP-Selbstbautreiber" experimentieren kannst, noch die Baudraten 115200 und 230400 mit rein genommen.

    Hier gibts die aktuelle Version GLEDIATOR_003

    Auf meinem Arduino-Board konnte ich testen, dass auch wirklich die eingestellte Baudrate benutzt wird!


    Ganz wichtig: Ich habe einen kleinen BUG gefunden den ich aber erst in den nächsten Tagen beheben kann weil es jetzt zu lang dauern würde: Wenn man die Größe der Matrix einstellt unbedingt 2 Mal auf "Set new Size" klicken, sonst wird das Größen-Byte im Packet (A0, A1, etc.) nicht aktualisiert!

    Viel Spaß beim Probieren!


    Pepe

    Pepe_1981 schrieb:

    Ich habe aber, damit du lieber Pesi mal mit dem "VCP-Selbstbautreiber" experimentieren kannst, noch die Baudraten 115200 und 230400 mit rein genommen.
    Vielen Dank! - Und.... es geht, mit 115,2 k, geile Sache! :thumbsup:

    das ist wohl echt ein Problem mit der RXTX lib, dass die dem VCP nicht die 250 k "sagen" kann...? - da geht es nämlich nach wie vor nicht...

    übrigens, wegen der rxtx-Library: es reicht, wenn man die RXTXcomm.jar nach *Java*/Lib/ext kopiert, und die rxtxSerial.dll direkt in das Verzeichnis, in dem Glediator liegt... wird dann auch gefunden, und Pixelcontroller läuft dann auch noch, das hat seine eigene rxtxSerial.dll in seinem Verzeichnis... mit der rxtxSerial.dll in *Java*/bin kommt das Ganze wohl durcheinander, also Pixelcontroller benutzt dann wohl auch die und die passt dafür nicht...

    und wegen dem Starten per Doppelklick: einfach ne Textdatei machen, da java -jar "Glediator.jar" rein schreiben, in das Glediator-Verzeichnis speichern und in "Glediator.cmd" umbenennen - dann kann man das Programm mit Doppelklick darauf starten...

    EDIT: Ich habe nun einfach mal die rxtxSerial.dll, die bei Pixelcontroller mitgeliefert wurde, in das Glediator-Verzeichnis kopiert - da kommt beim Starten zwar ne Warnung:
    WARNING: RXTX Version mismatch
    Jar version = RXTX-2.1-7
    native lib Version = RXTX-2.2pre4
    Aber da geht's dann auch mit 250 k ;) - die ist auch von 2011, die andere, die ich vorher runtergeladen und mit Glediator benutzt hatte, war von 2003... :D - da habe ich wohl ne uralte erwischt (erstbesten Google-Link genommen... :wacko: )

    super Sache, kann ich also am Freitag beide SW benutzen... :thumbup:
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pesi“ ()

    Das sind ja gute Nachrichten!

    Mit einer RXTX von 2003 hätte ich nun aber wirklich nicht gerechnet! Könnte die wohl auch der Grund für die wachsende Auslagerungsdatei bei dir sein? Mal bitte im Auge behalten!

    Damit können wir nun also ganz offiziell verkünden, das GLEDIATOR DMX kann! :thumbup:

    Dann kann ich mich jetzt ganz auf die weiteren DMX-Controller stürzen (Digital Enlightment habe ich schon angefangen) und dann mit ARTNET weitermachen. Noch ein paar weitere Effekte dazu und alles wird gut!

    Einen schönen Tag,


    Pepe

    PS: Schläfst Du auch irgendwann und arbeitest Du in Spätschicht? :P
    Ja, heute habe ich z.B. von 5:00 bis 11:00 Uhr geschlafen... ;) - meist so 3:00 bis 10:00...

    ich bin selbständig, Veranstaltungstechnik und ein bisschen Mediendesign, bin halt Nachtmensch...

    wie gesagt, ich hatte da nach der rxtx Library gesucht und bin auf diese Seite gestoßen - da habe ich natürlich die 2.1.7 runter geladen, weil es da hieß "stable", und bei der 2.2 "RXTX 2.2 will replace RXTX 2.1 once it is stable. " - das hieß für mich halt "die lieber nicht"... :D

    wie gesagt, leider ist's immer noch nicht so, bei mir zumindest, dass die 250k Einstellung geht - was aber nix macht, "ofiziell" läuft Mini-DMX ja auch mit 115,2 k, und mit dem modifizerten Treiber kommen dann am FT232 ja trotzdem 250 k raus...

    genau genommen kann Glediator nun Mini-DMX, nicht DMX... ;) - um echtes DMX raus zu bekommen, braucht man ja ein Interface, es wäre ja auch schon vorher möglich gewesen, eins zu bauen, das Euer Protokoll auf DMX umsetzt... ;)

    nur, stimmt schon, für Mini-DMX auf DMX gibt's eben schon "fertige" Interfaces, z.B. auch hier im Forum die SW...

    eigentlich wolltst Du für Glediator doch nen eigenen Thread aufmachen, weil hier geht's doch primär um die Boards...? - wäre irgendwie besser von der Übersicht her... oder zumindest hier im Threadtitel noch die SW erwähnen, wer diesen Thread noch nicht gelesen hat, weiß sonst ja nicht, dass es hier nun hauptsächlich um die SW geht....
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    wegen der Auslagerungsdatei: Das fängt an, dass diese und die Zahl der Handles wächst, sobald Glediator gestartet wird - also noch nix umgestellt, keine serielle Kommunikation, kein Sound2Light, kein Programm aktiv...

    die wächst dann weiter, irgendwann wird's wohl zu viel, und das Programm beendet sich - den Moment habe ich leider verpasst, aber es ist anschließend ne Fehlermeldung im Verzeichnis, hier mal anbei....

    übrigens, das Prinzip mit den Zahlen, wo man die editierten Effekte ablegen kann, und diese dann auch speichern, habe ich soweit verstanden - cool wäre es, wenn beim Speichern alles gespeichert würde, also auch die Einstellungen, welcher Output, wie groß die Matrix etc.

    ich weiß, unverschämt von mir, aber super wäre, wenn man die komplette Konfiguration speichern könnte, also praktisch die Einstellung, die raus geht - dafür dann evtl. ne extra Liste, wo man die auch benennen kann (z.B. "Spektrum mit Plasma gefüllt" o.ä.), weil bei den Zahlen weiß man ja bald auch nicht mehr, was war gleich noch mal Einstellung Nr. 17...? ;)

    super Geil wäre, wenn man die Einstellungen dann über nen Comport abrufen könnte, also ganz simpel, Byte mit Wert 3 kommt rein, Programm 3 wird eingestellt - dann könnte man das Teil z.B. auch vom Lichtpult aus bedienen, halt ne Palette von max. 255 Szenen (mehr bruacht eh' keiner) zusammen stellen, die man vom Lichtpult passend zur Lichtstimmung abrufen kann...

    so als Überlegung - ich sitze mittlerweile mit 3 Laptops auf dieser Party, einer E:Cue für's normale Licht, einer macht diese Klomeister-Beamer-as-Light-Sache, und der dritte nur die Matrix - schwer, da immer an allen 3en möglichst gleichzeitig umzuschalten, wenn ne neue Stimmung kommen soll... könnte mir vorstellen, dass es anderen auch so geht
    Dateien
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Habe das nun mal so 45 Min. laufen lassen - Zahl der Handles bleibt so bei ca. 38760, die Auslagerungsdatei bei 1,91 GB - es kam auch schon ne Meldung (rechts unten im Tray so ein Popup) mit "nicht genügend virtueller Speicher"...

    läuft aber noch, mal sehen, wie lange... ;)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Sehr schöne Software habt Ihr da zusammen geschraubt :)

    Stellt ihr die OpenSource? Ich hätte schon Lust, etwas dran mit zu arbeiten. Meine Matrix läuft gerade über ArtNet mit Pixelcontroller von Michu, dort habe ich auch schon mit entwickelt. Mir gefällt aber euer Ansatz besser. Schon alleine, die Effekte auf der Pixelmatrix zu generieren und nicht erst ein großes Bild zu berechnen und nachträglich runter zu skalieren macht hier wesentlich mehr Sinn. Spart dann auch wohl immens CPU-Zeit!

    Vielleicht kann ich mich ja bei euch einklinken, entwickle selber schon Jahre Java.

    Gruß
    Gyver

    Pesi schrieb:

    Habe das nun mal so 45 Min. laufen lassen - Zahl der Handles bleibt so bei ca. 38760, die Auslagerungsdatei bei 1,91 GB - es kam auch schon ne Meldung (rechts unten im Tray so ein Popup) mit "nicht genügend virtueller Speicher"...

    läuft aber noch, mal sehen, wie lange... ;)
    Ich habe gerade mal die letzte Version des Glediator (Version 3) bei uns auf einen WinXP Rechner 2 Stunden laufen lassen. Ich konnte hier keine Probleme feststellen. Handles sowie Auslagerungsdatei (192MB) sind kostant geblieben.

    Test sah wie folgt aus:

    Java 7 ( letzte Version)
    TXRX Version 2007
    WinXP Prof. SP3 mit allen Updates
    Effect Plasma
    Ausgabe inaktiv

    Vieleicht hilft es dir ja weiter.
    Bei mir läuft's nun seit 14:50 Uhr so durch, immer noch die selben ca. 38760 Handles, die Auslagerungsdatei bei 1,91 GB... :D

    aber, es läuft, und man merkt auch nix, dass die Kiste langsamer wäre oder so... ?(

    Konfiguration ist bei mir praktisch genauso, XP Prof. SP3, Java 7, ich habe nun halt die RXTX 2.2 - Effekt Welle, und zwar nun mit Ausgabe (die habe ich um ca. 15:00 Uhr an gemacht), die geht auch immer noch...

    höchst seltsam, k.A. was das ist.... ?(

    Schon alleine, die Effekte auf der Pixelmatrix zu generieren und nicht erst ein großes Bild zu berechnen und nachträglich runter zu skalieren macht hier wesentlich mehr Sinn. Spart dann auch wohl immens CPU-Zeit!
    Ja, das verstehe ich auch nicht so ganz, warum das dort so gemacht wurde... evtl. (ist ja Processing), damit man eben auch fertige Processing-Animationen benutzen kann, die auf höhere Auflösung ausgelegt sind...?

    merkt man aber auf meiner Kiste *deutlich*, wie gesagt Pixelcontroller ca. 90-98% CPU-Load, Glediator 5-14%... ;)

    was ich mir hier noch *wünschen* würde: Dass die Pixel immer quadratisch sind - ich habe nun mal 10x10 (mehr schaffe ich leider nicht mehr bis morgen :() eingestellt, und da sieht das so aus:



    obwohl die Matrix quadratisch ist... ist aber ja nur ein "Schönheitsfehler"... ;)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!