Jinx! - LED Matrix Control ... und die nächste Matrix Software ...

    Naja, last würde ich es nicht nennen. Ist ja Hobby, das macht mir Spaß und ich hab meine Freude daran. Vor allem wenn ich mir ansehe was aus der kleinen "Machbarkeitsstudie" Anfang 2013 geworden ist ...

    Hier mal die älteste Version die ich hier noch rumliegen habe. Reine Effektstudie, es gab 4 Effekte die man via Tastendruck durchschalten konnte :D
    Hallo lieber Seddi,

    danke für das tolle Programm!
    Ich habe da eine Idee für ein Effektplugin:

    MIDI2AVI
    spielt Movies bei MIDI Noten ab.
    Das wäre extrem vorteilhaft, da man dann in jeder Szene die man speichert auch 88 Movies hinterlegen könnte die man dann per Keyboard ansteuern könnte .
    Es wäre natürlich vorteilhaft wenn man den Notenwerten je eine Datei frei zuordnen könnte.

    und
    gibt es eine Möglichkeit Jinx per Command direkt im Showmodus zu starten?

    Beste Grüße
    Andy
    Wie man Jinx im Showmode startet steht im handbuch bzw. der Onlinehilfe (Stichwort command line) ;)

    Via Midi einzelne Files zu laden wird nicht funktionieren. Mit der Remote steuerst du das Hauptprogramm, hier können Szenen und Chases abgerufen werden. Was aber innerhalb der einzelnen Effekte abgeht, weiss das Hauptprogramm nicht. Es sind quasi abgeschottete Plugins, das Hauptprogramm hat keine Ahnung was es für Parameter innerhalb der Effekte gibt und kann diese somit auch nicht beeinflussen. Da will ich im Moment auch nicht wirklich was daran ändern, weil ich dann für jeden Effekt eigene Schnittstellen und Übergabepunkte schaffen müsste und meine komplette modulare Struktur, bei der das Hauptprogramm komplett unabhängig von den integrierten Effekten läuft zerstören würde und jedes hinzufügen, anpassen, ändern eines Effektes würde dann unzählige Änderungen im Hauptprogramm nach sich ziehen und somit auch einer Menge Bugs den Weg ebnen.
    Ok Danke verstehe ich.
    Dann wäre evtl eine weitere Rubrik SHOWS ganz praktisch die dann die jeweiligen Scenes abspeichert ohne daß man ein neues Preset laden müsste.
    Mir geht es vor allem darum das ganze Show- bzw Songorientiert abzuspielen.
    Dann könnte ich für jeden Song bzw Show eine neue Liste an Scenes per Midi Programm change auswählen.
    Wäre das nicht interessant?
    Für eine ganze Show/Konzert sind 127 Scenes leider zu wenig wenn man das alles auf einzelne Songs abstimmen möchte.

    bzgl. show mode:
    Ich meinte Jinx startet und öffnet automtisch das Show mode Fenster.
    jinx.exe -s1 –m startet zwar die Show aber öffnet nicht das Fenster.
    @andykoa
    Tja Midi hat halt nur 127 Werte. Was ich da aber auf meiner Liste habe ist eher Bank Switching. Sprich Szenen werden in Bänke aufgeteilt, somit hast du 127 Bänke bei Midi a 127 Szenen, macht dann 127*127 .. sollte reichen. Aber ich kann dir noch nicht sagen, wann das umgesetzt wird.

    Showmode .. hab ich dich schon verstanden ... aber das geht hier auf jedem Rechner mit -m wird direkt in das Showmode Window gewechselt, mit -s# eine entsprechende Szene gestartet (bitte anklicken ist ein anim. Gif):

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Seddi“ ()

    Hatte auch noch ein paar Probleme mit meinem Authenticode Zertifikat .. hab mir leider ein neues besorgen müssen, nachdem ich festgestellt hab, dass die Pappnasen von StartSSL Zertifikate mit LifeTime-Signing rausgeben. Sprich die letzten 2 Versionen die ich damit signiert habe hören im Januar auf zu funktionieren trotz Timestamping. Absolute Frechheit sowas zu verkaufen ... Das neue Zert hab ich inzwischen (ist ja immer so ein HeckMeck mit notarieller Beglaubigung und son Quatsch), somit kann ich auch endlich richtig signieren. Das wollte ich vor einem Release auch noch geklärt haben... Dann hat letztes Wochenende mal kurz so ein doofes bakterium gemeint es müsste mich mit einer Mandelentzündung und 40 Grad Fieber von heute auf morgen flach legen, dass ich ein paar Tage nicht mal mehr meinen Namen auf die Reihe bekomme ... Dadurch ist dann natürlich einiges im Büro liegen geblieben und ich durfte das die letzten 2 Tage wieder aufarbeiten ... so kommt halt eins zum anderen und schwupps ist schon wieder eine Woche weg ohne Release, wie das halt so ist :D

    Aber wenn du ganz viel Glück hast, ohne etwas versprechen zu wollen, kommt die neue Version im Laufe des Wochenendes. ;)
    Ich freue mich auch schon auf die neue Version:) und das mit dem Spenden war erst gemeint :) falls es irgendwie hilft die BANKS irgendwie zu implementieren. Ich baue gerade einen PC im 19" Format für die Bühne auf mit einem Teensy der das Glediator Protokoll versteht. Funktioniert alles perfekt. Jetzt fehlen mir nur noch die BANKS :)
    Ich habe leider nichts dazu gefunden, daher meine Frage:
    Wie müssen die Stripes angeordnet sein? Waagerecht oder Senkrecht?
    Die Einstellung "Snakelines" habe ich gefunden. Mir geht es vor der Montage darum, ob ich viele kurze senkrechte Stripes oder weniger waagerechte längere Stripes machen kann/muss.
    Geplant ist ein Display mit H15xW48 LEDs.

    Danke für eure Hilfe.
    Hoping someone can help me with this.

    I am using 800 WS2811 LEDs and to Arduino Mega via Geldiator.

    I have no problem other than flickering once in a while in Glediator, but in Jinx i can not get them to work at all using the same sketch

    I am using the Following sketch

    Quellcode

    1. #include <FastLED.h>
    2. #define NUM_LEDS 800
    3. #define DATA_PIN 6
    4. #define CMD_NEW_DATA 1
    5. #define BAUD_RATE 1000000
    6. CRGB leds[NUM_LEDS];
    7. void setup() {
    8. FastLED.addLeds<WS2811, DATA_PIN, RGB>(leds, NUM_LEDS);
    9. Serial.begin(BAUD_RATE);
    10. }
    11. int serialGlediator () {
    12. while (!Serial.available()) {}
    13. return Serial.read();
    14. }
    15. void loop() {
    16. while (serialGlediator () != CMD_NEW_DATA) {}
    17. Serial.readBytes((char*)leds, NUM_LEDS*3);
    18. FastLED.show();
    19. }