Angepinnt Schnäppchenthread

    banggood.com/BlitzWolf-Qualcom…icro-Cable-p-1049848.html
    banggood.com/BlitzWolf-Qualcom…ar-Charger-p-1049810.html

    Ich hab den 2. bereits im Auto (Regulärer Preis ist um 8€) - leider hab ich erst zu spät bemerkt, dass das mit dem QC 3.0 ausschließlich für den USB-Port gilt, nicht für das angebrachte Kabel.
    Hab mir daher gestern den anderen noch bestellt - da gibts ausserdem ein gutes USB Kabel gratis mit bei (Von denen hab ich hier dank Fehllieferung 6 Stück - sind echt tolle Kabel!)
    Es gibt auch USB-C auf Micro-Kabel, wenn man was mit dem extra USB-C anstellen will.
    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa
    LED Fluter 160W Hochwertige Teile(Meanwell CREE):
    Preis 69€
    Komplette Rückseite Alu, Heatpipes integriert
    CREE LEDs und Meanwell HLG Treiber (könnt ja schaun was alleine der kostet)
    Frontscheibe aus Sicherheitsglas, kompletter Scheinwerfer IP65
    Ideal für einen großen Garten oder Parkplatz







    Das ist alles, was er dazu schreibt.
    Wer interesse hat, kann sich auch bei mir melden, ich leite dann weiter.

    Ich kenne den Typen nicht, hab nur das Angebot gesehen und fand es ziemlich gut.
    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa
    Beim Reichelt habe ich neulich 10 so Filament-Lampen bestellt: reichelt.de/Sockel-E27/VT-1885…r=VT-1885&SEARCH=filament

    Ich steh' auf die Dinger, und 1,95 ist echt OK! Der Vergleich mit 40 W "Birne" kommt auf jeden Fall hin, und auch wenn es doch etwas "kälter" als 2700 K ist, ist die Lichtfarbe echt schön. Entgegen der Beschreibung sind die Teile sogar dimmbar, zumindest mit einem Dimmer aus dem Veranstaltungstechnik-Bereich...
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Hallo zusammen,

    als kurze Ergänzung zu Tristans Beitrag vom 18.05.17 bzgl. der günstigen 0,69€ Spots bei Reichelt.de hier die Messergebnisse der bestellten Muster:

    1. GU10 Spot 3W: Soll 3000k und 210lm haben. Gemessen wurden 2923k und 241lm @ CRI 82.
    2. GU10 Spot 5W: Soll 3000k und 320lm haben. gemessen wurden 2942k und 408lm @ CRI 82.

    Wir hoffen, Euch geholfen zu haben.
    Grüße aus unserem LED-Shop Moers

    Ihr & Euer

    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH
    Sind doch super Ergebnisse. Da braucht keiner mehr dubiose Amazon- oder Chinaware kaufen, wo einem das Blaue vom Himmel versprochen wird. Hätte ich nicht gedacht, das die Ergebnise so positiv ausfallen. Es heißt ja, was (fast) nichts kostet, das taugt auch nichts! ;)
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D

    Sabu schrieb:

    Und vllt. nochmal nach vllt. 1000 Betriebsstunden nochmal nachmessen. Ich wette, da wird es nicht mehr so toll aussehen.

    Stimmt, das ist ein Argument! Daran habe ich noch garnicht gedacht. Man geht immer davon aus, das andere auch so langlebig bauen, wie man selber den Anspruch hat. Und die Lampen sollten im Testaufbau in einem billigen handelsüblichen "Armleuchter" 45° abwärts gerichtet sein, um reale Bedingungen zu haben. Vielleicht kann man ja nach 1h Warmlaufphase mal einen Thermographie Scan machen, welche Temperatur die Strahler annehmen. Das lässt schon gewisse Rückschlüsse auf die Lebensdauer zu.
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
    @Sabu
    Es handelt sich bei den Mustern um regulär bestellte und nach Erhalt in Betrieb genommene Ware. Wir haben je Type 10stck. vermessen. Alle Muster machen nebeneinander betrachtet einen sehr homogenen Eindruck. die Lichtfarbe ist top, die Ausleuchtung sehr homogen, ohne Artefakte oder Regenbogeneffekte an den Rändern. Für DEN Preis eine absolute Kaufempfehlung. Es gibt ja auch noch andere Leistungsstärken und Sockelvarianten. Wenn Du da Vorlieben hast, lass hören...
    Grüße aus unserem LED-Shop Moers

    Ihr & Euer

    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH

    Stefan schrieb:

    ohne Artefakte oder Regenbogeneffekte an den Rändern.

    Was hat es damit auf sich?

    Stefan schrieb:

    Für DEN Preis eine absolute Kaufempfehlung.

    Und deswegen kam ich auf die Sache mit "nach 1000 Betriebsstunden nochmal nachmessen". Vor Jahren hat mir ein Verkäufer erzählt, dass er jetzt auch Schreibtischlampen mit LED verkauft. Ich habe gefragt warum sein Ausstellungsstück nur so funzelt. Er darauf, weil man ihm versprochen hat, dass das eine superduper Lampe ist, deshalb hat er die mit ins Programm aufgenommen. Aber er wusste nicht, dass die nach diversen Tagen/Wochen Ausstellung im Laden so dermaßen schlapp macht. Oder anders, der saugünstige Preis muss ja irgendwoher kommen. Meine Vermutung, die dahinter steckt, ist, dass es sich möglicherweise um Produktionsausschuss handelt, also bestenfalls B-Ware. Man sieht es den Teilen nicht an, später ist man vllt. schlauer. Mein Tablett war wohl auch so'n Scheiß. Samsung machte groß Werbung "Zweinachten", ein TV und ein Tablet gratis obendrauf. Ich habe gekauft und das TV läuft noch aber das Tablet hat nach 1,95 Jahren den Geist aufgegeben, Hardware defekt. Ich dachte erst an einen Hardbrick aber das war es nicht. Das Ding ließ sich von heute auf morgen nicht mehr einschalten. Und der Defekt war wirklich nicht zu beheben. Ich habe das Tablet auf gemacht und den Akku gecheckt, alles super. Akku von der Elektronik getrennt und die Plus und Minus Anschlüsse der Elektronik überbrückt, damit alle Kondensatoren über Stunden (mind. 10 Stunden mussten es sein) entladen werden. Akku angeklemmt und das Tablet startete wieder, nach ein paar Minuten ging es aus, wieder Feierabend. Das ganze nochmal wiederholt und immer wieder das gleiche. Umtauschen wegen Garantie ging nicht, weil ich den Lieferschein nicht mehr hatte. Quittung oder Rechnung interessierte Samsung nicht, die wollten den Lieferschein. Aber was macht der Normalo-Bürger damit? Genau, in die Tonne werfen, steht ja nix drauf, darauf hat Samsung wohl spekuliert und so den Produktionsausschuss werbemäßig unters Volk gebracht. Das eine Tablet stirbt vorzeitig, das andere nicht. Andere hatten übrigens das gleiche Problem (iBeh, "lässt sich nicht mehr einschalten .... Akku defekt? ..... für Bastler sicher kein Problem...."). Und ich vermute mal, es wird allgemein dazu übergegangen, wegen der immer kürzer werdenden Zykluszeiten (Entwicklung->Verkauf) den Produktionsausschuss gewinnbringend zu verkaufen. In der Fa., wo ich mal gearbeitet habe, wurden Kunststoffteile im Wert von etwas über 1 Mio. € in den Container geworfen, Produktionsausschuss. Das war mächtig peinlich für die Geschäftsleitung des 1200 Mitarbeiter-Unternehmens, mal eben 1 Mio. € in die Mülltonne zu werfen aber Lohnerhöhung auf keinen Fall, ist ja immer irgendwie "Krise". Warum also nicht anderweitig verkaufen bzw. als Werbegag gratis verschenken? Das Zeug war zu speziell. Aber "Birnen" sind es nicht.

    Wie gesagt, nur meine Vermutung. Der Preis muss irgendwo herkommen. Verschenkt wird garnichts, außer z. B. spezielle Kunstoffteile im Abfallcontainer.

    Brauche ich Birnen? Ehmm..... habe letztens für die Dunsthaube beim Southern Aldy's Kerzenlampen der Sorte "Hallo-Gen" gekauft. Und sonst...... hmmmmm, gerade nicht, ist ja Sommerzeit. :D

    Neu

    Dazu wie immer die Info, dass das Ding zurück geht, wenn der Zoll die Finger dran bekommt und ihr euer Geld zu 95% nicht mehr wieder seht.
    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa