Nur noch Warmweiße LED-Replacements zu Kaufen oder der deutsche und seine Glühbirne

    Nur noch Warmweiße LED-Replacements zu Kaufen oder der deutsche und seine Glühbirne

    Hallo Forum.

    Ich habe gerade vergebens eine marken E27 LED Replacement in Kaltweiß gesucht. Philips in kaltweiß gibt es nur in ASIEN denn diese sind in Deutschland unverkäuflich.

    Es gibt nur Chinaware, welche ich auch bestellt habe.
    Aber früher gab es wenigstens noch von Philips 3000k und 4000k mit echt klasse Licht gab werden jetzt Lampen in EXTRA WARMWEIß Extra Warmton angepriesen.
    Auch Osram verkauft nur noch PISSGELBES Licht. Dabei gab es die OSRAM LED Star Classic A60 mit 6500k.

    Aber der DEUTSCHE braucht Pissgelbes Licht, da er sonst einen Glühbirnenentzug bekommt.

    A C H TU N G bitte Ironiedetektor einschalten

    Früher war es noch HEIMELIG in Deutschland. Die Familie saß glücklich im Wohnzimmer oder am Esstisch und erholte sich im wohligen orange-gelben Licht der 60 Watt Lampen.
    Und so wärmte man sich am Schein der Glühbirne wie früher am Kaminofen. Die 60 Watt Glühlampe EIN STÜCK HEIMAT. EIN STÜCK D E U T S C H L A N D
    Dank dem Versprechen der Politik dass man dank AKWs nie wieder eine Stromrechnung bezahlen muss, rauschten die kWhs nur so durch die Leitung

    Ich selber fand die Glühbirne, speziell in der Schreibtischlampe, nie sehr angenehm. fast 60 Watt IR Strahlung im Gesicht, umd über dem Esstisch sah das leckere selbstgekochtes Essen nicht mehr so lecker aus.
    Und im Wohnzimmer mit 1kilowatt Verlustleistung (Italienischer Halogenbrenner + Glühobst) war das im Sommer eine heiße Sache.

    Die ersten weißen CFLs waren schon eine Erlösung, trotz ihrer Nachteile. Und als Hobbygärtner waren daywhite Leuchtstoffröhren eine preißwerte alternative zu Teuren Gasentladungslampen.
    (Kaltweiß verhindert das vergeilen und fördert einen kompakten wuchs, ideal zur vorzucht für stabile kräftige Stiele) Und bis dahin interessierte es niemanden großartig.
    LEDs kosteten 30-40€ das STück im Baumarkt und waren was für ÖKO-Spinner

    Aber dann kamen die Effizienzklassen und Deutsschland hatte seinen Aufreger und Geschrei wurde immer größer.
    Selbst Forscher mahnten dass Deutschland ein STÜCK HEIMAT VERLIERT. Die Glühbirne das Stückchen DEUTSCHLAND, dass von der Besatzermacht EU vernichtet und ausgemerzt wird. Es wurden die Krudesten Theorien aufgestellt. Das Kaltweiß mache den Deutschen KRANK und SCHWACH, es ZERSETZET seine WEHRKRAFT. (Das sei ja Ziel der EU) Wegen dem Kaltweiß könne der Deutsche nicht mehr schlafen. sein herz würde immer schwächer werden und seine psyche würde leiden.
    Auch nach 8 Stunden Arbeit unter böhsem Energiesparlich kann ich immer hervorragen schlafen. Ebenso nach meinen 10-20 Kilometerläufen im Sommer unter Stahlend blauem himmel....

    Aber der Wahsninn brach in Deutschland aus. Ich sah einen Zirkus von BRÜLLENDEN Menschen im Baumarkt die sich um die Letzten 60 und 100 Watt Birnen prügelten.

    Ich bin nur DESWEGEN in die Baumärkte gegangen und habe mir das angeschaut.

    Die Leute fuhren Einkaufswägen voller Birnen aus den läden. in der zeit hatte ich schon lange die ersten brauchbaren leds replacements im einsatz.
    Damals tönte noch Osram LEDs eignen sich nicht für die beleuchtung!

    aber es wurde immer doller heimelige läden (m*nuf*ctum) verkaufen erschütterungsfestes glühobst zu preisen von 4-5€ das stück und verdienen sich eine GOLDENE NASE. der deutsche kauft und brüllt und tobt.
    EU schuld, finanzjudentum. alle schuld. Selbst die 30% Halogenenergiesparer die nicht mal die hälfte kosten blieben wie blei in den regalen. auch gu10 adaptersockel für mit max 120 DOLLE watt will niemand kaufen.
    Nein es herrsch einen ÖKODIKTATUR DER GRÜNEN ÖKOSOZIALISTEN. Am Stammtisch und im Netz wars klar. die GUTE ALTE ZEIT MUSS WIEDER HER (Adolf oder so)
    Und im meinem Umfeld gibt es immer noch leute die Glühlampen im Keller horten oder erst neulich auf dem Markt bei einem Trödler noch einen 20er pack kaufen.

    und jetzt wo sich GAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ Langsam etwas tut. Sind die schönen naturweißen 4000-5000k leds verschwunden. Dabei finde ich kaltweiß viel angenehmer, vorallem ebim arbeiten.
    ne es müssen 2700k sein. selbst im Büro klagt man dass es warm weiß sein MUSS.

    man das led panel mit 5000k über dem tisch, dass ich zuhause finde ich GEIL.


    Einen Habe ich noch. Da war Spermüll und ich sah einen Mann der Zwischen den alten Lampen hin und herhoppste und glühbirnen sammelte.
    als ich ihm sagte, dass ich meine zu zielübungszwecken zerschossen hatte (luftgewehr) und nur noch leds habe ist er fast ohnmächtig geworden.
    DIE WAREN DOCH NOCH GUT. OH HEIMAT.

    Ich hätte sie wirklich für 10€ das stück bei ebay verkaufen sollen.
    Man bekonnt da mittlerweile russische 200 Watt glühbirnen. Man davon 5-10 Stück in der wohnung GEIL.
    Oder Stoßfeste mit 60Watt für 500 lm.. mei da ist ja meine umgelötete cree magleit heller :D

    gruss
    Mal davon abgesehen dass ich die Gleichsetzung Heimat=Glühlampe einfach nur dämlich finde (und ja, ich versteh Ironie, trotzdem ist es dämlich) frag ich mich, warum der Text...

    Allzumal die meisten hier ihre Beleuchtungsanlagen selber bauen und so die volle Auswahl haben.
    Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen.
    Johann Wolfgang von Goethe

    keine kaltweißen LED-Replacements

    Das betrifft ja leider nicht nur LED-Replacements.
    Alles, was sich nicht in großen Mengen verkauft, wird rar. Wer besondere Anforderungen oder einen individuellen Geschmack hat, muß mit weniger Auswahl, höheren Preisen und aufwendigerer Beschaffung leben. Ist ja auch bei Musik, Fahrzeugen oder Lebensmitteln so.

    Ich persönlich vermisse hoch-effiziente farbige Power-LEDs und generell Nicht-SMD-Mid-Power-LEDs.
    Und die Suche nach 100% dimmbaren ausreichend hellen, angenehm warmweißen R7s-LED-Replacements bleibt auch seit Jahren erfolglos. :(
    LED - Haben wir hier doch gleich gesagt! :whistling:

    elektron schrieb:


    Wegen dem Kaltweiß könne der Deutsche nicht mehr schlafen. sein herz würde immer schwächer werden und seine psyche würde leiden.
    Auch nach 8 Stunden Arbeit unter böhsem Energiesparlich kann ich immer hervorragen schlafen. Ebenso nach meinen 10-20 Kilometerläufen im Sommer unter Stahlend blauem himmel....

    Mit dem schlafen können oder nicht, liegt aber nicht nur an der Farbtemp. Als Ferndiagnose will ich mir mal erlauben dir mitzuteilen, dass du voll verstrahlt bist. Wie wir alle wissen, ist die Glühbirne frei von irgendwelchen (bösen) Strahlen, aber die ESL ist es nicht und auch nicht das Sonnenlicht. Aber es ist nur eine Frage der Zeit bis irgendeine TV-Sendung vllt. mit dramatischen Namen die Strahlung der LED entdeckt. Natürlich völlig unabhängig von Strahlungsintensität und -wellenlänge. Strahlung ist per se gefährlich, hat ja irgendwie auch was mit Atomzeug zu tun.