GU10-Spots - Leitungen verlegen und anschließen

    GU10-Spots - Leitungen verlegen und anschließen

    Hallo,

    bei uns wir gerade im Wohnzimmer die Decke abgehangen. Nachdem die Grundkonstruktion steht müssen die Leitungen für die Einbauspots gezogen werden.

    Bei den Spots handelt es sich um 230V LED`s ohne Trafo mit einem GU10 Sockel.

    Ich habe nun zu den Anschlüssen eine Frage: Aus der Betondecke kommen die normalen Anschlusskabel (Phase und Neutralleiter). Verlege ich nun von dort aus ein 2adriges Kabel zum ersten Spot, schließe dort den Spot an und führe (beispielsweise über eine Wagoklemme) ein weiteres Kabel zum nächsten Spot usw?

    Ich bin ein absoluter Laie was das angeht, also bitte in verständlichen Worten antworten. :D

    Vielen Dank.

    Micha
    Ja, du hast es richtig erfasst: de.wikipedia.org/wiki/Parallelschaltung

    Genausogut kannst du natürlich alle Kabel-Paare sternförmig zu den einzelnen Lampenfassungen verdrahten. Wichtig ist nur, daß jeder Spot direkt einmal an Phase und einmal an Neutralleiter angeschlossen ist, und du nicht mehrere Leuchten in Reihe schaltest. Also KEINE de.wikipedia.org/wiki/Reihenschaltung
    Solange du an jedem Spot Neutral und Phase anschließt ist es eine Parallelschaltung -> richtig
    Wenn du an einem Spot NUR Neutral und am anderen NUR Phase anschließt und dann die freien Anschlüsse miteinander verbindest wäre es eine Reihenschaltung -> falsch

    Nur um die Aussage von Lichtgestalter nochmal etwas zu erläutern, falls kein großer elektrischer Hintergrund vorhanden wäre.
    Wenn jemand Futter für seine Haustiere (Hamster, Mäuse, Ratten, etc) braucht... Nagers Futterstube - der Laden meiner Frau ;)
    Infos über Cree LEDs: pct.cree.com/
    Meine Projekte: [1] [2] [3]
    Ähhm, falls kein großer elektrischer Hintergrund vorhanden wäre, dann wäre es dringendst angeraten, die Finger von Netzspannungsinstallationen zu lassen ...

    Edit:
    Und ... wenn an jedem Deckenauslass eh' schon drei Adern anliegen, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die am anderen Ende bereits irgendwo parallel geschaltet wurden. Dies sollte aber der betreffende Elektriker beantworten können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lötmeister“ ()

    Lötmeister schrieb:



    Edit:
    Und ... wenn an jedem Deckenauslass eh' schon drei Adern anliegen, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die am anderen Ende bereits irgendwo parallel geschaltet wurden. Dies sollte aber der betreffende Elektriker beantworten können.


    Kommt doch nur ein 2 Adriges Kabel an.
    Und von dem möchte Urbisan von Spot zu Spot. Oder deute ich den Post falsch?
    Da ist die Antwort vom Lichtgestalter schon richtig.