LED Stripes unterschiedlicher Hersteller gemeinsam verwenden.

    Zuerstmal: Wahrscheinlich wird dir jeder Elektriker eins aufs Hirn hauen, weil der gelb/grüne Draht für die Erdung vorbehalten ist - aber wir arbeiten bei Kleinstspannung, da ist ja sowieso mehr oder weniger alles erlaubt ^^
    (und Maße ist ja sozusagen ein kleines bisschen Erde *hust* oder auch nicht ^^)

    Das wäre ein Beispiel: (Blau - Blau, Braun - Rot (weil es ähnlich aussieht) und Grau - Grün (weil es sich ähnlich anhört ^^)

    Wenn jemand Futter für seine Haustiere (Hamster, Mäuse, Ratten, etc) braucht... Futterkrämerei - der Laden meiner Frau ;)
    Infos über Cree LEDs: pct.cree.com/
    Meine Projekte: [1] [2] [3]
    Gib uns mal nen Photo davon ;) Ich würde aber vermuten, dass da 2mal + ist, weil das eine davon als Eingang zur Spannungsversorgung (mit dem minus zusammen) gedacht ist, und das andere als "Ausgang" für den Stripe (mit R,G,B zusammen). Die sind aber intern garantiert verbunden, ist also egal wie du es anschließt (solange jeweils ein + von der Stromversorgung und vom Stripe an jeweils einem Anschluss ist)
    Wenn jemand Futter für seine Haustiere (Hamster, Mäuse, Ratten, etc) braucht... Futterkrämerei - der Laden meiner Frau ;)
    Infos über Cree LEDs: pct.cree.com/
    Meine Projekte: [1] [2] [3]
    Moin.

    Hab nochmal ne frage zu den Kabeln.

    Zur Mehrfacheinspeisung hab ich unter der Decke bereits 5x1,5 Nym verlegt.

    Mein eli meint das es besser wäre den Controller mit 6 Adern anzuschließen.
    Er sagt nun das drei 2x0,75 Lautsprecherkabel vom Netzteil zum Controller und zu dem nym kabel reichen

    12V/max12A
    Langt der Kabelquerschnitt 0,75 wirklich?
    Spannungsabfall [V] im Leiter bei 0,75mm² = 0,023 * Länge [m] * Strom [A] -> Bei 12A fallen über die gemeinsame Plus-Leitung 0,275V pro Meter ab. Bei nur 4m kommen also am Ende deines Kabels weniger als 11V an, das geht garnicht...

    Für nen Elektriker mag das okay sein, der arbeitet mit 230V, für dich mit 12V ist das nicht machbar. Die RGB-Leitungen könntest du zur Not mit 0,75mm² anschließen (wäre auch nicht schön, aber zumindest nicht SO schlecht)
    Es gibt aber auch durchaus anständige Lautsprecherkabel - ich verwende z.B. 4mm² ^^
    Wenn jemand Futter für seine Haustiere (Hamster, Mäuse, Ratten, etc) braucht... Futterkrämerei - der Laden meiner Frau ;)
    Infos über Cree LEDs: pct.cree.com/
    Meine Projekte: [1] [2] [3]
    Das musst du wissen - Wir haben jetzt nur eine Leitung (die gemeinsame) betrachtet - wenn du die entsprechende Farbe mitrechnest, kannst du nen Faktor 1,3 dazu multiplizieren, und jeden Meter der 1,5mm² Leitung mit Faktor 0,5 auch oben drauf.

    Also: 2m 0,75mm² -> 0,7V Abfall + 0,179V pro Meter 1,5mm²-Kabel

    Wieviele % deiner Spannung dann am Ende bei den LEDs ankommen kannst du selbst ausrechnen.

    Bei einem anständigen Netzteil (Meanwell HLG bspw) kannst du die Spannung um 1-2V hochdrehen, das MÜSSTE der Controller noch aushalten und du kannst so etwas von dem Leitungsabfall kompensieren.
    Wenn jemand Futter für seine Haustiere (Hamster, Mäuse, Ratten, etc) braucht... Futterkrämerei - der Laden meiner Frau ;)
    Infos über Cree LEDs: pct.cree.com/
    Meine Projekte: [1] [2] [3]
    Jetzt wirds fummelig :S Bitte korrigieren

    Ich hab zwei 5m RGB Streifen die jeweils an beiden enden eingespeist werden sollen.
    RGB KAbel sind zusammen im Ring verlegt.

    ALso hab ich 2m 0,75mm² und 0,55V Verlusst bis zum Übergang zu den 1,5mm² Kabeln.
    Ab Da ist das erste 1,5mm² 1m lang zur ersten Einspeisung. = +0,18V verlusst
    Von da parallel zum Ende des ersten RGB Streifens = 5 m = +1,2V Verlusst.
    Die anderen beiden Einspeisspunkte sind jeweils 10 cm von den anderen entfernt. also von daher an der Stelle vernachlässigbar.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden hab...
    Erstes RGB KAbel:
    Habe ich an erster Einspeisung 12V - (0,55+0,18) = 11,43V
    an zweiter Einspeisung 12V - (0,55+1,2+0,18) = 10,07V
    Zweites RGB KAbel:
    dritte Einspeisung 12V - (0,55+1,25+0,18) =10,02V
    vierte Einspeisung 12V - (0,55+0,18+) = 11,43V

    Hab ich das so richtig gerechnet? Wenn ja wo gibts Probleme?

    Hier mal ein Bildchen.
    Bilder
    • 2RGB Spannungsabfall.jpg

      61 kB, 779×354, 64 mal angesehen
    Ich würde sagen, so müsste es funktionieren:
    Leitung Netzteil -> Controller: Jeweils 3 Adern + und 3 Adern -
    Leitung Controller -> 1,5mm²: 2 Adern +, jeweils 1 für die Farben (die letzte kann frei bleiben oder auch zu + werden)
    1,5mm² Belegung: 2x+ und je eines für die Farben

    Dann hast du dein Kupfer optimal ausgenutzt und den geringstmöglichen Verlust
    Wenn jemand Futter für seine Haustiere (Hamster, Mäuse, Ratten, etc) braucht... Futterkrämerei - der Laden meiner Frau ;)
    Infos über Cree LEDs: pct.cree.com/
    Meine Projekte: [1] [2] [3]
    Hi,

    ich kram mal den Thread vor weil ich mit der Schaltung gerade Probleme hab.

    Aktuell funktioniert der Controller nicht mehr. Sobald ich Strom drauf gebe, blinken die LED´s nur noch hektisch grün, und der Controller reagiert gar nicht mehr.
    Controller kaputtt, hab ich gedacht. Alos neuen bestellt und angeschlossen. Aber der gleiche Fehler immer noch.

    Was könnte da defekt sein?