Angepinnt *** Community-Projekt: Chili Grow 2014/15 RUNDE 2***

    Guten Morgen,

    Ich würde auch gerne an dem Projekt teilnehmen.
    Habe selbst auch schon einige Chili Pflanzen aufgezogen. Eine davon war die Chinese 5 Color. War echt schön anzusehen, eine kleine, dichte Pflanze mit bunten Chilis drauf :)
    Elektronikerfahrung sowie Interesse an LEDs ist bei mir auf jedenfall gegeben. Und die Zeit für das Tagebuch werde ich mir auch nehmen :)

    Es wäre toll wenn ich auch dabei sein kann!

    Lg Dominik
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade auf dieses unglaublich coole Projekt gestoßen und nahm dies als Anlass mich endlich mal in diesem Forum zu registrieren.
    Ich habe recht reichhaltige Erfahrung mit etlichen China LED's, da ich damit nicht wirklich glücklich geworden bin, wollte ich mir eigentlich ein eigenes Pflanzenlicht konstruieren; Wobei ich diese Lösung noch viel besser finde.

    Mit Chilis habe ich bis jetzt wenig Erfahrungen, dafür mit einigen anderen Nutzpflanzen (Paprika, Mini-Kiwi, Citrus-Gewächse). Alles auf Balkonien (leider nicht mehr vorhanden;() bzw. in der Fensterbank mit Kunstlicht Unterstützung aus Saatgut gezogen.

    Somit hier auch meine Bewerbung.

    Grüße Lasse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „lgpunkt“ ()

    Hallo,
    ich bin Christoph, (30, Mechatroniker ) und würde mich hiermit gern für euer Projekt bewerben.

    Ich war bisher nur stiller Mitleser aber ziehe seit 2 Jahren diverse Pflanzen unter Kunstlicht vor.
    Mit LED habe ich noch keine Versuche unternommen, doch mit der Idee liebäugele ich schon eine
    ganze Weile. Bisher habe ich mit einem T5 Röhrenmix gute Erfahrungen gemacht, aber ich bin
    überzeugt das die LED Technik eine Menge Potenzial besitzt.Ich würde mich freuen dabei seien
    zu dürfen.
    mfG Christoph
    Ich wollte hier mal noch was los werden zum Thema Chili-Indoor-mit-LED.
    Beim Thema LED und Pflanzen wären wir (Familie mit 4 kleinen Kids von 1,5 - 10 Jahren) als Familie absolute Neulinge. Trotz dem würden wir uns natürlich riesig freuen. Ganz so "unbefleckt" beim Thema Chili und Pflanzen sind wir aber nicht. Unser erfolgreichstes Gartenjahr war 2012 - wir hatten 6 große Pflanzen (Cayenne) und eine Gesamternte von ca. 4-5 kg. Wie schon in meinem 1. Beitrag beschrieben, mussten wir unseren Garten 2013, aufgrund von Folgeschäden der Flut, aufgeben ;( ;( ;( . Das Thema Ernährung und Chili lässt uns aber trotz dem nicht los :) . Unsere Kinder haben teilweise bereits mit 1,5 Jahren Chilekäse genascht, wir machen regelmäßig Kim-Chi selbst und auch eine Chilipaste stellen wir selbst her (Rezept: 120g Chili, 120g Olivenöl, 1 Tube Oro di Parma mit Würzpaste, alles gut gemixt).
    Wir würden uns freuen über die Box / das Chilizuchthaus und natürlich dürften auch die größeren Kinder mit am "Tagebuch" schreiben, da die Kids nämlich noch Schulgartenunterricht haben (da gibts sicher mal ne Extra-Note ;) ).
    Platz haben wir auch für das Gewächshaus (122 qm Wohnfläche {5 Zimmer} und mind. noch 30 qm Nutzfläche im ausgebauten Dachboden {bei uns heißt das "Mansardenzimmer}).
    In diesem Sinne
    Matte
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit stöbere ich in diesem Forum und habe dabei den Contest entdeckt.
    Da musste ich mich auch sofort anmelden und hierfür bewerben.

    Ich beschäftige mich schon seit ca. 3 Jahren mit der LED Aufzucht von Pflanzen.
    Anfangs kamen skurrile aber auch interessante Effekte zustande (lila Blätter, Blühen und Fruchtbildung bei ca. 5cm Größe..)

    Zuerst habe ich viel mit rot und blau experimentiert um das richtige Verhältnis zu finden. Dann kam weiß und Infrarot dazu, danach
    ging es an das Substrat und die Düngemenge, was mittlerweile auch gut funktioniert.

    Momentan ziehe ich damit Küchenkräuter, im Frühjahr auch Tomaten. Die wachsen innerhalb weniger Tage zu den LEDs hoch und müssen dann schon raus.

    Gerne würde ich die Chinese 5 color unter meiner Leuchte testen und meine Erfahrung mit einbringen.

    Anbei noch ein Foto meines kleinen Gewächshauses.
    Hi,
    wollte mich eigtl. gar nicht bewerben weil ich dachte wenn es über die Anzahl der Forumsbeiträge geht habe ich eh keine Chance...
    Allerdings versuchen es anscheinend auch andere hier über ihre Qualifikation :D

    Ich heiße Simon, bin 26, Biologe und ziehe seit ca. 6 Jahren auch Chilis.
    Als Aquarianer habe ich Erfahrungen mit LED-Beleuchtung/Basteleien; außerdem beschäftige ich mich seit längerem mit Elektronik und Microcontrollertechnik (vielleicht baue ich noch ne kleine automatisierte Bewässerung+Düngung mit ein, damit die Ergebnisse möglichst objektiv und reproduzierbar werden^^).
    In die Pflanzenaufzucht mit Kunstlicht wollte ich auch schon länger mal einsteigen, mir fehlt schlicht da Geld ;( .

    In diesem Sinne,
    schönen 1. Advent zusammen!
    Es wurden 24 Bewerbungen eingereicht. Wir werden das so einrichten, dass alle mitmachen können, jedoch sind die Einkaufsgutscheine auf nur folgende User beschränkt:

    @Spyder24 Adresse erhalten / Paket ist raus
    @Fakrae Adresse erhalten / Paket ist raus
    @LEDsepp Adresse erhalten / Paket ist raus
    @Dreamliner Adresse erhalten / Paket ist raus
    @Cossart Adresse erhalten / Paket ist raus
    @stromflo Adresse erhalten / Paket ist raus
    @Unregistered|Guest Adresse erhalten / Paket ist raus
    @Enlightment Adresse erhalten / Paket ist raus
    @derschwert Adresse erhalten / Paket ist raus
    @MICHA. Adresse erhalten / Paket ist raus
    @NoNameStriker Adresse erhalten / Paket ist raus
    @Lichtgestalter Adresse erhalten / Paket ist raus
    @jokerjux Adresse erhalten / Paket ist raus
    @ledjunkie Adresse erhalten / Paket ist raus
    @harrym2630 Adresse erhalten / Paket ist raus
    @imises Adresse erhalten / Paket ist raus
    @phillipp Adresse erhalten / Paket ist raus
    @lgpunkt Adresse erhalten / Paket ist raus
    @Racker007 Adresse erhalten / Paket ist raus
    @Matte Adresse erhalten / Paket ist raus

    Ich bitte Euch mir Eure Adresse via Konversation/Private Nachrricht mitzuteilen. Ihr bekommt das ganze Set wie beschrieben

    @Gyro G.Adresse erhalten / Paket ist raus
    @led1234 Adresse erhalten / Paket ist raus
    @Mr. Chili Adresse erhalten / Paket ist raus
    @flitzblitz

    Bitte schickt mir auch noch Eure Adressen. Ihr bekommt auch ein Kit, jedoch ohne den Gutschein. Ihr dürft trozdem hombre mal anschreiben, er hat vielleicht noch ein Rabatt Code für Euch. Da so viele User nicht eingeplant waren, werdet ihr vielleicht etwas länger warten müssen, da wir noch die Profile zurecht schneiden müssen.

    Dann gehts bald los! :)
    Das ging schnell, fast alle Adressen sind schon bei mir. Vorraussichtlich gehen Morgen die meißten Pakete schon raus.
    Gerade sind die LED Streifen fertig geworden. Die Messung ergab folgende Spektrale Verteilung:



    Die Strahlungsleistung liegt bei ~2,16W. Zusammengesetzt ist das Modul aus 13 Neutral-Weissen LEDs mit einer zusätzlichen tief-blauen LED. Bei der Stichprobe ergaben sich folgende Elektrische Parameter: 24V @ 0,264A. Die LEDs werden zusätzlich durch eine Konstantstromquelle (BCR430) geregelt.
    Hm ich weiß zwar nicht inwieweit das ganze technisch limitiert ist, aber der peak im langwelligen Bereich müsste wohl besser bei ~650-680nm liegen.So wie jetzt unterhalb(!) von 600nm dürfte das nicht sehr effizient sein.
    Der peak bei 440nm dürfte dagegen ruhig breiter ausfallen (ca 400-500nm).

    Edit: ok, nachdem ich gelesen habe dass die Effizienz bei LEDs mit 650nm um ca den Faktor 6 (stimmt das so?) niedriger liegt als bei 600nm wäre es so wie jetzt immer noch 3x effizienter.

    Ihr werdet euch schon eure Gedanken gemacht haben dabei^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „led1234“ ()

    Servus...

    led1234 schrieb:

    Edit: ok, nachdem ich gelesen habe dass die Effizienz bei LEDs mit 650nm um ca den Faktor 6 (stimmt das so?) niedriger liegt als bei 600nm wäre es so wie jetzt immer noch 3x effizienter.

    Wo hast Du das denn gelesen? Die Zahlen sind nicht richtig. Eine Osram Oslon SSL 80 LH CP7P (660 nm) erreicht unter Betriebsbedingungen (700 mA, TJ=85 °C) einen Wirkungsgrad von 44 % (abgestrahlte Lichtleistung zu aufgenommener elektrischer Leistung), eine LR CP7P (635 nm) lediglich 32 %.

    Hyper-(Tief-)rot ist das Photosyntheselicht schlechthin. Mir ist, ehrlich gesagt, etwas schleierhaft, warum darauf verzichtet wurde. Kunstlicht für Pflanzen läßt sich, grob vereinfacht, auf diesen Nenner bringen: Rot ist Wuchs- und Blau ist Steuerlicht.

    Unter der Voraussetzung, daß die Lichtmenge prinzipiell ausreichend ist, werden Pflanzen, die alleine das gestellte Licht bekommen, daher meiner Meinung nach kleinwüchsig und mit kleinen Blättern bleiben.

    Aber lassen wir uns überraschen. Ich freue mich dabei zu sein und ich freue mich, neue Erfahrungen zu sammeln mit einem Setup, das ich selber so nicht gewählt hätte.
    结局很近。

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cossart“ ()

    Cossart schrieb:

    Wo hast Du das denn gelesen?

    Aus einer schlechten Quelle, hab mich auch gewundert und zu schnell gepostet.

    Cossart schrieb:

    abgestrahlte Lichtleistung zu aufgenommener elektrischer Leistung


    Du meinst Strahlungsleistung (W) oder? Leider sind die Angaben zur Effizienz bei weißen LEDs in den Datenblättern alle in lm/W und ich werde nicht versuchen das umrechnen... aber wenn LEDs mit 660nm bezogen auf die Strahlungsleistung genauso effizient oder sogar effizienter sind wäre das ja ein enormes Einsparpotential (in PAR (oder PFD)/W).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „led1234“ ()

    @Cossart, @led1234 Im ersten Anlauf geht es darum ein LED Modul zu verwenden, welches "sehr" günstig ist und trozdem funktioniert. Dabei sollte betrachtet werden, dass diese LED Leiste nur zur Anzucht von einigen cm gedacht ist, sozusagen um für die Keimlinge für eine gewisse Stabilität zu sorgen. Erste Tests haben hier mitlerweile auch gute Ergebnisse erzielt. Sicher nicht die optimalsten, aber es funktioniert doch recht gut, meines erachtens sogar sehr gut, vorallem wenn man den Preis der Module betrachten würde. Auch im weiteren Verlauf würde das Modul sicher noch passable Ergebnisse liefern. ABER, keine Sorge, ein weiteres Modul kommt ja im Verlauf dieser Veranstaltung noch, dort werden wir hauptsächlich mit monochromatischen Farben arbeiten. Ihr könnt dann auch selbst Vergleiche mit dem jetzt kommenden Modul und den darauf folgenden Modul machen. Wir müssen halt auch ein wenig Spannung rein bringen, irgendwo muss der Gesprächsstoff auch her kommen :). Somit geben wir allen Usern die Möglichkeit entsprechende Erfahrungen zu machen.
    Hallo,

    danke für die Erläuterungen. Wie in meiner Bewerbung erwähnt, müssen meine Pflanzen alleinig mit dem gestellten LED-Licht zurechtkommen. Ich habe weder eine Fensterbank, die groß genug wäre, noch einen Balkon oder Garten.

    Ich bin ja gespannt, wie das klappt,
    结局很近。