Wandbeleuchtung bauen mit LED Band. Keine Ahnung von den Dingern, Tipps oder Kaufempfehlungen?

    Wandbeleuchtung bauen mit LED Band. Keine Ahnung von den Dingern, Tipps oder Kaufempfehlungen?

    Hallo zusammen,
    Ich habe vor, mir eine Wandbeleuchtung zu bauen.
    Es soll ein 5m-7,5m LED Streifen zum Einsatz kommen (dieses ganz flache Band zum kleben).
    Der LED Streifen soll RGB sein und ich möchte die Farbe individuell wechseln können.
    Die Beleuchtung kommt hinter eine rechteckige Konstruktion, entweder aus Holz oder Metall, das LED Band wird auf die 4 Randseiten der hinteren, etwas kleineren Platte geklebt.
    Ich möchte damit gerne die ganze Wand beleuchten, also bis zur Decke und bis zu den Ecken des Raums, und nicht nur die Hälfte oder so.
    Da ich mich mit den LED Bändern nicht auskenne, weis ich nicht, was für meinen Plan geeignet ist. Die Bänder die ich bisher gesehen hab, waren von der Leuchtkraft her ziemlich schwach, höchstens als Deko zu gebrauchen. Dieses hab ich jetzt im Internet gefunden:

    ledtech-shop.de/flex-led-strip…mweiss-72w-500cm-24v-ip20

    Ich hätte jetzt ein paar Fragen:

    - Das Warmweiss brauche ich eigentlich nicht, dieses Band war aber das einzige mit 4200 Lumen. Bezieht sich die Zahl nur auf die Warmweissen LEDs oder auch auf die RGBs?

    - Kann man sich auf solche Angaben eigentlich verlassen, oder wird da rumgetrickst?

    -Brauche ich für mein Vorhaben überhaupt solche Werte? Oder reichen niedrigere?

    -Falls weniger reicht, hat vielleicht jemand mit mehr Ahnung von den Bändern eine Kaufempfehlung für mich?

    -Wie gesagt möchte ich leuchtstarke LEDs, damit ich die Fläche der gesamten Wand ausleuchten kann. Ist es möglich, mithilfe von Spiegelfolie oder ähnlichem, die Beleuchtung zu verbessern/verstärken oder die Reichweite zu erhöhen?

    75-100 Euro würde ich maximal für das LED Band ausgeben.
    Wäre natürlich super, wenn es günstiger geht.

    Ich hoffe, irgendjemand kann mich in dieser Sache gut beraten :)
    Zuerstmal: Lol, echt jetzt? Der Betreiber des Forums ist unter "led-tech.de" zu finden und die Chinesen (siehe Impressum auf deren Seite) machen tatsächlich einen ledtech-shop.de auf?! Das kann ja eigentlich nur Absicht sein.

    Diese LED-Streifen mit 14,4W-Angabe sind eigentlich mehr oder weniger alle gleich. Die Helligkeitsangabe bezieht sich darauf, dass alle Farben UND weiß leuchten und ist selbst dann noch gelogen :)
    Wenn du also ein farbiges Licht ohne weiß-Anteil möchtest bist du mit reinen 14,4W RGB besser beraten als mit RGBW.

    Bei den Angaben wird eigentlich mehr getrickst als sonstetwas. Von der Helligkeit pro Meter gibt es (bei den angenommenen 14,4W) und nur RGB mit 5050-LEDs (das sind die auf dem Bild) 3 Möglichkeiten: 12V mit 3 LEDs pro Abschnitt, 24V mit 6 LEDs pro Abschnitt und manchmal (selten) auch 24V mit 7 LEDs pro Abschnitt. Die beiden ersten Varianten sind ungefähr gleich, egal in welchem Shop du es kaufst und egal was sie angeben, die 7er Variante ist etwas heller. Ansonsten gibt es RGB auch mit 3528-LEDs, die sind immer dunkler und 5630, die gibt es aber nur in weiß.

    Da du nicht gesagt hast, wie groß überhaupt deine Wand ist lässt sich nichts darüber sagen wieviel Licht du brauchst. Ebenfalls notwendig: Raumbeleuchtung? Akzentbeleuchtung? Zum Fernsehen? Soll man es auch bei Tage sehen? Ist die Wand weiß oder farbig?

    Da du parallel zur Wand leuchtest kannst du an der Leuchtkraft nichts nennenswertes ändern, außer eben stärkere oder mehr LEDs zu verwenden.

    Die Standard-5050-RGB-60LEDs/m-14,4W LED-Bänder gibt es in China für 1-2€/m - dann halt mit 4-6 Wochen Versandlaufzeit. Wenn du wirklich Helligkeit brauchst kannst du auch mit RGB-Star-Platinen etwas bauen, das bewegt sich dann eher in der 75+€-Region und du musst es kühlen, aber damit geht natürlich ein gutes Stück mehr an Helligkeit.
    Wenn jemand Futter für seine Haustiere (Hamster, Mäuse, Ratten, etc) braucht... Futterkrämerei - der Laden meiner Frau ;)
    Infos über Cree LEDs: pct.cree.com/
    Meine Projekte: [1] [2] [3]