Banalensplit - Chili Grow 2016

    Hallo zusamen, hier auch mal wieder ein Update.

    John.S schrieb:

    weil sich trotzdem eine hohe Luftfeuchte einstellen wird, die Probleme bereiten kann.


    Wie Recht du hast... Durch den Vogelsand auf der Erde habe ich zwar den Schimme erfolgreichl bekämpfen können aber dafür sind mir jetzt einige hängende Blätter aufgefallen. Also Lampe ausgehangen und mal die Pflanzen ans Tageslicht befördert. Gründe für die hängenden Blätter waren neben einem erneuten Wassermangel auch Ablagerungen auf den Blättern.


    Nach ein wenig Netzrecherche habe ich gefunden, dass diese durch einen gestörten Wasser- und Mineralienhaushalt der Pflanze hervorgerufen werden.Oder im speziellen durch mangelnde Verdunstung bei zu hoher Luftfeuchtigkeit :S (Ich bin aber auch beratungsresistent :whistling:)

    Also habe ich mir noch, wie von @John.S empfohlen zwei 50 mm Lüfter besorgt, welche nun 24 h am Tag laufen.


    Die Lüfter blasen die Luft nach Außen. Dadurch muss Frischluft durch die oberen Schlitze an der Lampe vorbei zu den Lüftern. Das hat neben der Senkung der Luftfeuchtigkeit noch eine Kühlung der LED und Erwärmung unterhalb der Lampe (also bei den Pflanzen) zur Folge.
    Die Luftfeuchtigkeit konnte dadurch auf erträgliche 50 - 55 % gesenkt werden und die Temperatur am Boden der Box um 1,5 °C erhöht werden :thumbup: (Das ist noch mehr als mit Keze - die hatte ich mal probeweise in der Box. Die Kerze hatte knapp 1°C geschafft, was mir aber das Risiko nicht wert war)


    Die am ärgsten betroffenen Kandidaten habe ich erstmal aus der Box geholt. Siehe hier
    Bilder aller Pflanzen gibts dann wieder beim nächsten Update.
    A chili a meal stops scroungers from steal
    Ach ja, ich habe mir mittlerweile besagtes Multimeter geholt:

    Kanwas schrieb:

    Multimeter gut und günstig z.b. Uni-T bei reichelt.


    Danke für den Tipp :)

    Kurz nach dem Anschalten messe ich eine Spannung von 41,2 V, welche später durch Temperaturdrift auf 40,6 V abfällt. Also im Schnitt liegen die LED sogar unter der Vtyp. (41,6 V).
    Und nochmal die Frage an die Profis: Wie wahrscheinlich ist es, dass LED von der Vtyp. abweichen (+ & -)? (Bei Marken- LED wie Osram wahrscheinlich genauere Angaben?)
    A chili a meal stops scroungers from steal
    Angaben zu Wahrscheinlichkeiten habe ich nicht.
    Aber wenn Dein Multimeter nicht Mist misst, bist Du unter typischer Spannung.
    Nach meiner Rechnung würdest Du mit den 5 neuen im ungünstigsten Fall 2x2.3 + 3x2.6 = 12.4 V mehr Spannung benötigen.
    An den 2 warmweißen sparst du typisch 2x 3.2V, also hättest Du bei 5 Nieten ca. 6V mehr, d.h. bei Kaltstart 47.2 V.
    D.h. selbst wenn Du absolute 5 Nieten ziehst, was in Anbetracht der Ergebnisse für die restlichen LEDs unwahrscheinlich ist, kommst Du nicht über 48V.
    Stellt sich nur noch die Frage, wie genau das Multimeter misst und wie genau das Netzteil misst wieviel 48V sind.
    Du hast aber typisch-erweise noch 3 Volt Reserve.
    Bei den überschaubaren Folgen (1 wieder ausbauen, 1 LED ungenutzt rumliegen lassen, sich drüber ärgern dass das Muster nicht so ist wie geplant) würde ich das Risiko eingehen.

    Banalensplit schrieb:

    Wie wahrscheinlich ist es, dass LED von der Vtyp. abweichen (+ & -)? (Bei Marken- LED wie Osram wahrscheinlich genauere Angaben?)
    Kommt darauf an, wo die Vtyp. her hast :P
    Von LED-Tech aus der Artikelbeschreibung? - Dann sollten die Vtyp. i.d.R. darunter liegen.
    Aus dem Datenblatt der LED unter Verwendung des genauen binnings? - dann sollte es ziemlich gut passen.
    Sämtliche Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

    BroightLoight schrieb:

    Bei den überschaubaren Folgen (1 wieder ausbauen, 1 LED ungenutzt rumliegen lassen, sich drüber ärgern dass das Muster nicht so ist wie geplant) würde ich das Risiko eingehen.

    Ja, so hab ich mir das auch gedacht :thumbup:

    @Kanwas: Ich habe die Angaben aus der LED-Tech Artikelbeschreibung. Passt ja ganz gut mit deiner Aussage :)

    Danke für eure Hilfe!
    A chili a meal stops scroungers from steal

    Teilweiser Auszug

    Hier nun die versprochenen und längst fälligen Bilder. Leider habe ich die Klimaverhältnisse der Box (erheblich) falsch eingeschätzt, so dass die Pflanzen unter einen zu hohen Luftfeuchtigkeit gepaart mit immer wieder kehrendem Wassermangel zu kämpfen hatten. :wacko: Ich dachte mir immer, dass ich bei der hohen Luftfeuchtigkeit lieber wenig gieße, bzw. die Pflanzen auch nicht so viel brauchen. Außerdem hat sich das Substrat durch den Vogelsand immer eher kalt und feucht angefühlt...

    Aber ich will ja nicht klagen und auch ein paar Lehren für das nächste Jahr ziehen :)

    Bis auf die beiden, welche ich schon das letzte Mal als "traurigen Anblick" bezeichnet habe, sind auch alle mehr recht als schlecht mit der Vernachlässigung klar gekommen.
    Hier nun die beiden "Notfallpatienten" (alle Bilder vom 19.04.):
    Links ist die Habanero aus unbekanntem Saatgut (Supermartfrüchte) und rechts die Jalapeno.
    Beide sehen noch ziemlich mitgenommen aus, sind aber jetzt im Wintergarten, werden so häufiger begutachtet und erholen sich langsam von den Strapazen. Die am ärgsten mit Ablagerungen/Auswucherungen betroffenen Blätter sterben nach und nach ab, werden aber durch neue Triebe ersetzt.

    Mit der Red Savina nun eine weitere nicht so glückliche Pflanze. Diese Habanerosorte ist ziemlich kompakt geblieben, hat(te) aber dafür umso größere Blätter (ca. 4 x 8 cm).

    Die Pflanze hatte noch mehr der großen Blätter, wie an den abgestorbenen Blattachsen zu erkennen, litt aber auch unter Wassermangel. Aktuell ist sie 16,5 cm hoch und 20 cm breit (26 cm an der breitesten Stelle).

    Nun aber erfreulichere Bilder ;)
    Die Aji Benito hat sich gut gemacht (30 cm hoch und 22 cm breit):
    Die Caja Marca ist im Kompaktmodus geblieben (27 cm hoch, 33 cm breit):
    Und zu guter letzt die Hot Lemon mit ca. 40 x 25 cm: Mit schönen Blüten: und der ersten Beere ^^
    A chili a meal stops scroungers from steal

    Nachtrag zum teilweisen Auszug

    Hier noch die restlichen Bilder (leider nur 10 pro Post möglich).

    Die Fensterflüchtlinge fühlen sich in der Box sehr wohl und bilden viele Seitentriebe. Links die kleinere Hot Orange mit ca. 25 x 18 cm und rechts die Hot Lemon vom Fenster mit nun 30 X 20 cm:


    Mir ist außerdem aufgefallen, dass diese Pflanzen, obwohl sie am Rand der Box standen, trotzdem gerade nach oben gewachsen sind. Da es keine Pflanze zur Lampe in der Mitte zieht, scheint das Streulicht von den weißen Wänden also ausreichend zu sein.
    Und auch hier gibt es an der zweiten Hot Orange die erste Beere :) :


    Und zu guter letzt noch die Jalapeno und Caja Marca unter der Fertiglösung:


    Beide haben sich weiterhin gut entwickelt (Jalapeno 40 cm hoch und 30 cm breit; Caja jeweils 35 cm), litten jedoch auch nie an Mangel und hatten zusätzliches Licht vom Fenster.

    Unabhängig davon sehen beide Cajas für mich sehr gut aus und könnten als Bonsai durch gehen. @intelli: Evtl. wäre das eine Bereicherung für deine geplante Bonsaizucht 8)

    Bis auf die Red Savina, die Hot Lemon und Hot Orange mit Beere und die Aji Benito sind nun alle Pflanzen auf dem Wintergarten und hoffen auf Wetter wie Heute :) Weitere Bewohner der Box sind nun eine Patricia und eine Numex Suave Orange aus dem Community- Projekt.

    Als Lehre bleibt für mich stehen, dass ich am Anfang wirklich zu viel Blauanteil hatte. Die Pflanzen sollten zwar kompakt wachsen aber waren mir am Ende doch zu verzweigt und vor allem zu Frühreif.
    Neben der hohen Luftfeuchtigkeit hat mir vor allem die häufige Trockenheit des Substrates einen Strich durch die Rechnung gemacht. Durch den erwähnten Vogelsand und das unnatürliche Bonbonlicht war das aber nur zu erkennen, wenn die Pflanzen bereits einen deutlichen Mangel hatten.
    Die Feuchtigkeit konnte ich durch Lüfter in den Griff bekommen aber wegen der Wasserversorgung werde ich mir für nächstes Jahr mal etwas einfallen lassen...

    Ansonsten bleibt noch zu sagen: Die Bastelei mit LED hat mir riesig Spaß gemacht und mich von der Leistung überzeut. Unsere Wohnung wird schon hauptsächlich mit LED aus dem Baumarkt (Fertigbirnen inkl. Fassung) beleuchtet, aber das ein oder andere Projekt mit Eigenbau ist da sicher denkbar. Vor allem muss (hoffentlich) bald unser alter Halogenstrahler (Deckenfluter) umgerüstet werden. Dieser hat im Hauptstrang eine 200 W Birne, ist aber wegen der Lichtwärme das Lieblingslicht meiner Frau...
    Zum Glück habe ich hier im Forum schon einige Anregungen zum Umbau entdeckt :thumbup:
    A chili a meal stops scroungers from steal

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Banalensplit“ ()

    Sanosuke schrieb:

    1 x LT-1792, Meanwell Netzgerät 350mA (9-48V) IP67
    1 x LT-2077, Anschlusskabel 230V mit Schalter für Netzteile und mehr
    5 x LT-1960, OSRAM Oslon SSL 80 royal-blau auf Star
    5 x LT-1970, OSRAM Oslon SSL 80 amber auf Star
    2 x LT-1972, OSRAM Oslon SSL 80 rot auf Star
    4 x LT-1974, OSRAM Oslon SSL 80 Hyper Red auf Star
    16 x LT-2418, Wärmeleitklebepad für 16mm Star
    2 x LT-2122, Massiver Alu-Kühlkörper für Square 100 Platine


    Hallo Jungs, ich weiss, er ist eine Weile alt dieser Thread, doch ich habe mich extra deswegen hier registriert. Nach ewigen Diskussionen mit Osram und viel Recherche habe ich herausgefunden, dass die Fertiglampen für Horticulture ausschließlich auf dem US Markt verfügbar sind, eine Einführung hier dauert also noch länger. Solange gilt:

    Selbst bauen!

    Ich möchte mir für meine Chilis und Citruspflanzen was zusammenbauen, allerdings hat sich an den Materialien etwas geändert. OSRAM hat seine Square Produkte auf den Markt gebracht:
    osram-group.de/de-de/media/press-releases/pr-2017/08-05-2017

    Diese sind nun viel kleiner, nämlich 3,1mm breit, im Gegensatz zu den Star Produkten die ihr verwendet habt (16 mm Durchmesser).Dies stellt mich nun vor gewisse Herqausforderungen. Ich habe nämlich anhand eurer Liste nicht sehen können, was man zur Herstellung dieser Eigenbaulampen benötigt. Braucht man da einen Bohrer, um die Alu Körper zu durchbohren? Oder wird da was verlötet? Wie sieht es denn nun mit den Square aus? Technisch sind die ja fast identisch von der Leistung her. Kann man da das Netzteil wie bei Euch oben verwenden? Braucht man da Wärmeleitpads? Habt ihr vielleicht eine Anleitung, wie genau man das anbringt?

    Gibt es da vielleicht passendere Kühlkörper oder irgendwas vorgefertigtes?
    Das wäre nett wenn ihr mir das etwas erklären könntet, ich hab davon noch nicht so viel Ahnung, bekomm das aber mit etwas Support sicherlich hin :)

    Vielen Dank euch.

    Hier meine Idee:
    1 x LT-2077, Anschlusskabel 230V mit Schalter für Netzteile und mehr
    6 x LT-2715 - OSRAM Oslon SSL 120 Deep Blue Emitter (Horticulture)
    4 x LT-2778 - OSRAM Oslon Square 120 Horticulture White CRI70 Emitter
    2 x LT-2717 - OSRAM Oslon SSL 120 Far Red Emitter (Horticulture)
    6 x LT-2692 - OSRAM Oslon SSL 120 Hyper Red Emitter (Horticulture)
    ???? Wärmeleitklebepads ???????
    ???? 2 x LT-2122, Massiver Alu-Kühlkörper für Square 100 Platine ??????

    MrDoc

    mrdoc schrieb:

    OSRAM hat seine Square Produkte auf den Markt gebracht:
    osram-group.de/de-de/media/press-releases/pr-2017/08-05-2017

    Diese sind nun viel kleiner, nämlich 3,1mm breit, im Gegensatz zu den Star Produkten die ihr verwendet habt (16 mm Durchmesser)


    Das sind nur die Emitter, die müssen auf eine Platine, typischerweise ein Star. Da du ja aber bei Null anfängst, wäre das nicht etwas für dich?
    led-tech.de/de/Horticulture-Grow-QC

    Oder wird es damit zu einfach :D oder muss weiß drin sein?
    Hey dottore,
    das wäre schon was für mich, vor allem:

    Grow MIDI KIT Array OSRAM SSL 120

    ABER: Leider ist dieser Bestandteil des Kits hier nicht mehr erhältlich: LT-2720 Horticulture Array mit 6x Osram SSL 120
    Die anderen sind nicht so wirklich passend.

    Irgend eine Alternative?

    Gibts denn diese square- Emitter nicht zufälliger Weise schon auf der Platine zu kaufen? :D
    Ah vielen Dank. Also ich finde hier etwas wo man gar nicht löten muss. Wenn ich mir folgendes zusammenstelle, bin ich dann komplett?

    led-tech.de/de/Horticulture-Pl…gebotsset-Hyper-Red-White

    led-tech.de/de/CoverLine-Alumi…sparente-Abdeckung?ref=cl

    led-tech.de/de/Drahtseilabhaen…-Coverline-Profile?ref=cl

    Die Frage die ich mir stelle: Wie verbinde ich die beiden Grow-Streifen? Ich gehe mal davon aus, dass das Netzteil nur Kabel für einen Anschluss mitführt, ich also die beiden Grow-Streifen in Reihe himntereinander schalten muss? oder Parallel? Wie mache ich das? Steckt man die ineinander, oder muss ich da ein Kabel kaufen und sie verbinden?

    Bei dem Netzteil, sind da Kabel mit dabei um die Streifen anzuschließen, oder muss ich die auch extra kaufen?

    Vielen Dank schon mal
    Hi,
    Sorry ich bin doch Newbie und was eine Litze ist wusste ich bis eben auch noch nicht :)
    Will doch nix falsch machen und nachher nachbestellen müssen. Für mich ist das doch Neuland.

    Also brauche ich noch das hier dazu:
    led-tech.de/de/Doppellitze-0-75mm-rot-schwarz?ref=cl

    um die beiden Grow Streifen zu verbinden, sowie:

    led-tech.de/de/Textilkabel-2m-…-schwarzer-Leitung?ref=cl

    um das Netzteil mit dem ersten Grow Streifen zu verbinden? und:

    led-tech.de/de/Anschlusskabel-…-Netzteile-und-mehr-weiss

    z.B. dieses Netzkabel um das Osram Netzteil mit der Steckdose zu verbinden?

    Hab ich jetzt alles? :thumbsup:
    Also meiner Meinung nach, wenn du folgendes hast:

    Set :
    led-tech.de/de/Horticulture-Pl…gebotsset-Hyper-Red-White
    Beinhaltet 1x Treiber, 2x 50cm Growstreifen Plug and Grow, 2x dazugehörigen Klebenstreifen

    Stromanschluss AC-Netz:
    led-tech.de/de/Anschlusskabel-…-Netzteile-und-mehr-weiss
    1x Stromstecker für den Treiber ( Je nachdem wo du den Treiber für die Lampe haben willst, ( ob auf der Lampe liegend (mehr Gewicht), oder irgendwo am Boden bei der Steckdose (Mehr Leitung zur Lampe), kommt es drauf an ob dir die Länge des Anschlusskabels reicht. Im Notfall musst ein Verlängerungskabel zum Treiber der auf der Lampe ist, legen damit dieser Strom hat. Oder du legst dir eben lange Verbindungen zur Lampe und hast nur diese zwei Leiter als "lange" Verbindung zur Lampe)

    Stromanschluss DC-Netz:
    led-tech.de/de/Aderleitung-starr-0-5mm-2-100m-Rolle-rot
    1x Verbindung der Streifen mit dem Treiber und mit sich selbst. ( Denk daran, dass die gesamte Lampe bzw. der Külkörper und die Anschlussstellen der Streifen 1m in der gesamten Länge haben. d.h. bringst du den Treiber auf dem Kühlkörper an, so brauchst du ca 50cm in jede Richtung zum Anschluss. Liegt der Treiber auf dem Boden, müssen diese Leitungen noch länger sein und sollten ordentlich geführt werden. )

    Kühlkörper:
    led-tech.de/de/CoverLine-Alumi…sparente-Abdeckung?ref=cl
    1x Kühlkörper 100cm, ( ich empfehle zuerst die beiden Streifen mit einem kleinen Stück starre Litze verbinden ( in Reihe soweit ich das richtig gesehen habe ), damit der Abstand fix ist, danach die Klebenstreifen aufbringen ( je nachdem was für dich leichter ist, auf der Rückseite der Streifen oder auf dem Kühlkörper, es sollte auf jeden Fall ordentlich gemacht werden um eine gleichmäßige Kühlung zu garantieren ) und am Ende dann die Growstreifen auf den Kühlkörper kleben und an allen Stellen gleichmäßig festdrücken )

    Aufhängung:
    led-tech.de/de/Drahtseilabhaen…-Coverline-Profile?ref=cl
    1x Aufhängungsset, ( Dazugehörige Befestigungen an der Decke oder dem Growzelt sind nötig. Entweder du holst dir ein paar Seilratschen um die Höhe der Lampe individuell einstellen zu können oder du hast eine fixe Höhe der Lampe und musst die Pflanzen je nach Intensität des Lichts, hoch oder runter stellen ( mit Blöcken zum drunter stellen ))

    Dann sollte deinem Projekt eig nix mehr im Wege stehen :)
    Vielen Dank,

    aber mir ist aufgefallen, dass bei dem vorgeschlagenen Kühlkörper die transparente Abdeckung recht viel Licht abfangen würde, dass dann nicht zum Growen zur Verfügung steht, dies durch die vielen Knicke in der transparenten Abdeckung.

    Die Abdeckung des kleineren Kühlkörpers würde das nicht machen:
    led-tech.de/de/Tube-Mini-Aluminium-LED-Profil-transparent

    Reicht eurer Meinung nach der Mini Kühlkörper aus um darin die Plug & Grow Streifen zu betreiben? Was meint Ihr?
    8o
    So Leute, ich habe mich für folgendes entschieden, für die breitere Variante wegen des 120° Abstrahlwinkels, das Ganze ohne die Abdeckung, wegen der Absorption, die M.E. doch erheblich ausfallen dürfte.

    1x led-tech.de/de/Horticulture-Pl…tsset-Hyper-Red-Deep-Blue
    1x led-tech.de/de/CoverLine-Aluminium-LED-Profil-ohne-Abdeckung
    1x led-tech.de/de/Drahtseilabhaengung-fuer-Coverline-Profile
    1x led-tech.de/de/Anschlusskabel-…-Netzteile-und-mehr-weiss
    1x led-tech.de/de/Textilkabel-2m-…mit-rot-schwarzer-Leitung
    10x led-tech.de/de/Aderleitung-starr-0-5mm-2-5cm-weiss

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen, na jedenfalls werde ich berichten.

    Viele Grüße! :D