Ich steh auf der Leitung ...

    Ich steh auf der Leitung ...

    WS2812b & Octows2811 Verdrahtung

    So viele Drähte und keiner passt...

    also die Cat6 Daten ground Leitung muss zu dem Trafo vom dazugehörendem Strip..
    pjrc.com/store/octo28_adaptor.html
    soweit (inzwischen) so klar...

    1 Netzteil
    1 Datenleitungen
    1 Strip

    Aber, wie mach ich es bitte bei..

    1 Netzteil
    2 Strips
    2 Datenleitungen // GohstBusters sagt ja... kreuze nie die Datenleitungen.. ?!?

    und dann vor allem bei:

    2 Netzteilen
    1 Strip (über 5m)
    1 Datenleitung

    ?( ;( 8|

    Ich hab dummerweise bei der Projektplanung gedacht,
    die Daten_gnd gehen generell zurück zur octows_gnd,
    und hab nun alle drei fälle im Projekt ... :pinch:
    Naja ist doch eigentlich ganz einfach:

    - Du versorgst erstmal jeden Streifen mit seiner Betriebsspannung an dem + und - Anschluss auf dem Streifen.
    - Als nächstes schliesst du die Datenleitung an den Streifen an (z.B. mit Data_in beschriftet).
    - Dann kommt die Masse (GND) von der entsprechenden Datenleitung zusätzlich an den - Anschluss am Streifen, denn auch die Datenleitung braucht einen Rückleiter.

    Die Energieversorgung der Streifen und die Datenkommunikation sind zwei verschiedene Baustellen. Du kannst also zwei Netzteile an einen Streifen anschliessen, oder ein Netzteil an zwei Streifen...
    Deine Datenleitung wird dann zwischen den Streifen weitergeleitet (Serienschaltung -> Data_out an nächsten Data_in) oder du benutzt eben für jeden Streifen eine eigene Datenleitung aus dem Ethernetkabel.

    Wichtig ist letztendlich, dass jeder Streifen nicht nur mit seiner Datenleitung, sondern auch mit der dazugehörigen GND verbunden ist. Wie das realisiert ist, also über separate Leitungen oder einfach über eine gemeinsame Versorgungsmasse, ist dann auch egal.
    moin :)

    hmmmm

    ​Wichtig ist letztendlich, dass jeder Streifen nicht nur mit seiner Datenleitung, sondern auch mit der dazugehörigen GND verbunden ist. Wie das realisiert ist, also über separate Leitungen oder einfach über eine gemeinsame Versorgungsmasse, ist dann auch egal.


    Muss ich jetzt echt alle Trafo massen brücken??

    dropbox.com/s/mjy6l3674kz85wa/trafofoo.png?dl=0

    Gestern hab ich nachts noch festgestellt, das Rot doch nicht Schwarz ist,
    und ein knisterndes 5m Strip BBQ veranstaltet.. :whistling:
    Naja die Datenleitung braucht eben irgendein Bezugspotential. Das ist das Data_GND. Da dies aber auf dem selben Potential liegt, wie die Masse der versorgenden Netzteile (Knotenpunkt ist hier der Anschluss am Streifen wie man auf den Fotos auch sieht) bietet es sich an die Netzteil Massen zu verbinden.
    Würde man hergehen und mit einem dünnen Draht eine zusätzliche Leitung nur für die Data_GND zwischen den Streifen verlegen, so könnte es (z.B. bei fehlerhafter Verdrahtung der Stromversorgung) dazu führen, dass diese dünne Leitung vom LED Strom durchflossen und heiss wird.
    Dann überprüfe nochmal genau, ob jeder Streifen sowohl mit der Versorgungsmasse als auch mit einer Daten Masse verbunden ist und ob die Datenleitungen korrekt angeschlossen sind.
    Wie man in dem Schaltplan auf der verlinkten Seite sehen kann, sind die einzelnen Daten Massen auf der Platine eh alle auf selbem Potential, also müssen auch in deiner Schaltung alle Massen (irgendwie) miteinander verbunden sein. Das irgendwie deshalb in Klammern, weil das so eher die Pfusch-Methode ist, denn es könnte so zu EMV Problemen führen (Galvanische Kopplung).