Ein fröhliches Hallo ans LEDStyles-Forum aus der Eifel,

      Ein fröhliches Hallo ans LEDStyles-Forum aus der Eifel,

      denn will ich mich auch mal vorstellen ... ich heisse Ulrich, bin 60+ und RLP-Eifeler.
      Das Thema LED ist für mich nicht ganz neu. Dennoch sehe ich mich eher noch als Anfänger.

      Aber mindestens seit 2010, war ich Feuer und Flamme für die neue LED-Technik, die mich seitdem nicht losgelassen hat. Ich habe mir damals sogar in Eindhoven im Designhuis die bahnbrechende LED-Ausstellung "Liberation of Light" youtube.com/results?search_que…n+of+light+eindhoven+yksi angesehen, die später rund um die Welt ging und 2011 sogar in China gezeigt wude und auch dort die LED-Manie ungemein angeheizt hat. Die Filme von der Ausstellung sind noch immer sehenswert. Hier haben viele Künstler sich mit den damals noch "jungen" LEDs und dem Thema "Befreiung des Lichts" beschäftigt und auch heute noch Erstaunliches fabriziert, - viele der Objekte sind heute schon in den Alltag übergegangen, z. B. LED-Lampen in Form riesiger "Glühlampen", Lichtvorhänge, Origami-Leuchten etc. Die LED fordert Design geradezu heraus. Das ist immer noch so.

      Damals gab es übrigens noch (fast) keine "Retrofits", deshalb hatte ich 2011 selbst angefangen mit der LED-Bastelei: nichts dolles - eine Heitronic-Unterbauleuchte wurde mit LED-Leisten bestückt. Außerdem Experimente mit diversen LEDs auf einer Versuchsplatine. Dann kamen mit Macht die Retrofits von überall, insbesondere die Philips hatten es mir angetan, und ich habe meine LED-Experimente eingestellt.

      Nun hat mich die LED-Manie doch wieder gepackt. Eine gebrauchte Rasterleuchte hat nach einem Umbau verlangt ...

      Jetzt will ich die benötigten Komponenten zusammenstellen und freue mich schon aufs Zusammenlöten. Gute Lötstation ist vorhanden. Mal schaun, wie's wird. Bin optimistisch. Wenn die eine Rasterleuchte umgebaut ist, können weitere Projekte folgen.

      Das Forum hier scheint mir am Besten geeignet, um Ideen und Gedanken zum Thema LEDs und LED-Bastelei auszutauschen. Habe schon viele interessante Beiträge gelesen. Mein bisheriger Favorit: Selbstversuch - blaues Licht für weniger Schlaf und zur Besserung bei Neurodermitis - ein seeehr interessantes Thema!
      Danke, danke.
      Ich hatte übrigens 2010 einen Film mit meiner alten halbdigitalen Canon in der Eindhovener "Liberation of Light"-Ausstellung gedreht, rein aus privatem Referenz-Interesse. Der ist gar nicht so schlecht geworden. Hab ihn ohne allzu grosse Nachbearbeitung bei youtube eingestellt.

      In dem Film kann man mich auf einem kleinen Rundgang durch die Ausstellung begleiten. Die meisten Ausstellungsstücke sind eingefangen worden. U. a. Ein ausgesgossenes Licht, Löwenzahnblütenlampen, LEDs in Stoff eingenäht, LEDS als CO2-Wert-anzeigender Glitterschmuck am Abendkleid, Swarowski-Kristalle mit LED-Beleuchtung, ein Vogelhaus mit beleuchteter Anflugstange u.v.m. lauter gute Ideen für eigene Lampen-Projekte - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt ...

      Hier der Film:



      Viel Spass beim Ansehen.

      Ulrich

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Daus“ ()