Gu10 Led Neubau Beleuchtung

    Gu10 Led Neubau Beleuchtung

    Hallo Forumsgemeinde

    Etwas verzweifelt melde ich mich mit einer Bitte an euch.
    Ich habe im Neubau mit Ziegleinhängedecke die Beleuchtung in einigen Räumen mit LED Gu10 Spots (Lochauschnitt 6,8) geplant. Nachdem ich große Probleme damit habe die "richtige" Anzahl und Abstand der Spots herauszufinden hoffe ich auch Tipps von euch.

    Für einen Raum von 25m2 habe ich 8 Spots angenommen. Meine Frage gibt es eine Faustregel was die Anzahl und Abstand betrifft?
    Die LED haben ca 300-350 Lumen

    Für Tipps bin ich sehr dankbar.
    Hallo und willkommen im Forum :)
    Pauschal läßt sich deine Frage kaum beantworten. Raumhöhe, Wand- und Deckenfarbe, sowie gewünschte Helligleit beeinflussen die nötige Anzahl ebenfalls.
    Kannst du nicht erst mal x Spots grob mit Panzertape hinbaumeln, gucken ob's so passt und dann die Löcher bohren?
    Mal als Anhaltspunkt, zur Eintscheidungsfindung: Ich habe ein 36m² WZ und diagonal im Raum 2x 6'er GU10 Schienensysteme, also 12 Spots. Die Meisten davon sind mit 5,5-6,5W Spots, die um die 450 lm haben, bestückt. Der Rest so in deiner angepeilten Liga, ca.
    Raumhöhe so bei 2,75m, Decke und Wände Rauhfaser weiß. Also ich würde mir mehr Licht wünschen - mindestens das Doppelte. Habe dafür noch 2x 1m Leisten mit 5630 Streifenplatinen, die ich ww/kw dimmen kann und so die Farbtermperatur anpassen kann. Damit langt's, aber die Deckenbeleutung allein ist zu funzelig... ok, zum Fernsehen isses mehr als ausreichend ;)
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
    Vielen Dank für deine Antwort. Mit dem baumeln könnte ich eventuell irgendwie nachstellen aber ist halt extrem mühsam im Moment.

    Da die Raumhöhe 2,6m beträgt kann ich die Decke auch leider nicht sinnvoll mit Rigips abhängen. Deckenträger usw machen die Aufteilung zusätzlich extrem schwer.
    Die Deckenfarbe ist Weiß

    Wenn ich deine 12 auf 35m2 rechne bin ich mit 8 oder 9 auf 25 m2 nicht so falsch denk ich mal.
    Wie ist denn die Ausleuchtung bei deinen Spots?
    Bin echt am überlegen ob ich komplett auf Spots verzichten soll

    Jemand Erfahrung mit Einbau in Deckenziegel?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „19fak11“ ()

    Meine Spots sind, wie gesagt, an Schienensystemen, so das ich die Dinger so schwenken und drehen kann, wo ich Licht haben will. Sind dann aber halt auch dunklere Stellen im Raum.
    Ich hatte vor ca. 15 Jahren mal E14 Energiesparlampenspots (ebenfalls 50mm Durchmesser, wie bei GU10) in die abgehangene Decke des Bades montiert. Das Bad war fast quadratisch, nur die Ecke mit der Dusche fehlte von der Decke her. Ich habe den Raummittelpunkt mit 2 Diagonalen bestimmt, dort eine Schraube eingedreht und mit einem Bleistift an der Schnur einen Kreisbogen geschlagen und dann mit Schnur unterteilt und auf ca. 270° 9 oder 10 Spots verteilt. Das Kabel nachträglich durch die Rigipsdecke zu fummel war räudig, aber das Ergebnis sah geil aus! Die hellen Fliesen haben besser reflektiert, als Rauhfaser ;)
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D

    19fak11 schrieb:

    Für einen Raum von 25m2 habe ich 8 Spots angenommen. Meine Frage gibt es eine Faustregel was die Anzahl und Abstand betrifft?
    Die LED haben ca 300-350 Lumen

    Welchen Abstrahlwinkel haben die GU10-Spots?

    Als Faustregel kannst du abhängig vom Zwekc des Raums und persönlichem Anspruch an Beleuchtungsstärke 100lx (100lm/m²) rechnen.
    Bei Spots musst du noch den Abstrahlwinkel in Bezug auf die Deckenhöhe berechnen.
    lumenrechner.de

    19fak11 schrieb:

    Da die Raumhöhe 2,6m beträgt kann ich die Decke auch leider nicht sinnvoll mit Rigips abhängen.
    Bin echt am überlegen ob ich komplett auf Spots verzichten soll

    Du kannst auch LED-Panels einsetzen. die sind flacher als Spots und leuchten gleichmaßiger mit weniger Schatten aus.
    leds.de/LED-Leuchten/Ultraslim-LED-Panels/

    19fak11 schrieb:


    Da die Raumhöhe 2,6m beträgt kann ich die Decke auch leider nicht sinnvoll mit Rigips abhängen.

    Wie hoch muss der Raum sein?
    Beim Einsatz von LED-Paneln anstatt Spots, kannst du die abgehängte Decke auch höher setzen.
    Wenn du anstatt der normalen Trockenbau Profile Holzlatten verwendest und direkt an die Decke schraubst dürfte für die Decke geschätzt nur 6-8 cm benötigen (2x Holzlatte 2,4cm + 1-2 cm Rigipsplatte).
    Kabel aber unbedingt vorher verlegen, nachträglich ist dann nichts mehr möglich.
    Aussparungen für die Panel lassen oder dünne Panel verwenden, sonst musst du mit dem Mulitmaster nachhelfen.