Ikea Växer Pflanzenleuchte - Alternative für Nachbau gesucht

    Gemessen Voltage am
    1. PCB (+) und (-): +23,9 V
    2. MP24833 Pin1 und Pin2: +23,5 V (Schottky rectifier loss)
    3. MP24833 Pin3 und Pin4: +0,44 V
    4. MP24833 Pin4 und "L" @ C0: +8,05 V (Spannung über eine Serie von 3 LED's zusammen; ohne Rovp1 und ohne RFB) -> also kein Luminus MP-3030-2100 6V, sondern wahrscheinlicher ein Luminus Devices aus die Serie MP-3300-1100 @ 3 Volt, z.B. MP-3030-1100-50-70 -> 150mA, 5000K, min. 66 lm, typisch 75 lumens
    5. MP24833 Pin4 und Pin2: +0,202 V (Spannung über RFB) -> am 150 mA x 5 parallele Serien = 0,75A -> RFB=3,71 Ohm (?)

    Die weitere Zergliederung des Växer Platine:
    D16 == D17 == D18 : SK24A G5XY => Schottky-Gleichrichterdiode
    Wenn man die Linsen wieder verbauen will (z.B. nach Tausch von LED's), dann würde ich die Fußstummel in den Löchern lassen, anhalten, wie herum es passt und mit Acrifix (Spezialkleber für Plexiglas und Polystyrol) wieder ankleben ;)
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
    In mein Växer Hack ohne Deckgläser verliere ich auch die Beine die die Platine gegen das Gehäuse pressen:


    Deswegen habe ich mir einige Thermo Pads gekauft.


    Das Label "Tacky side" habe ich selber drauf geklebt.

    1Mm Ultimiflux PL-1-5-1016-H von Wakefield-Vette gefällt mir am besten weil es die Richtige Wandstärke hat und an einer Seite klebt, und an die andere Seite viel weniger klebt. Die klebende Seite würde an die Platine Seite "geklebt". Die Seite mit die blaue Schutzfolie klebt weniger und verbindet sich nach einschieben mit das Växer Gehäuse.

    Nach 4 Stück 17×105mm Thermal-Padding-Streifen bleibt noch 8 mm ohne Padding:


    So bleiben die Växer LED's hoffentlich am Niedrigsten Temperatur.
    Testaufstellung
    Zwei T-Typ Thermokoppel (XE-5600-001) werden auf ein (Chinesisches) Thermometer angeschlossen. Das Thermometer zeigt zwischen diese Zwei Thermokoppel eine Differenz von maximal 0,1 Grat Celsius:


    Jeder Thermokoppel wird in einer Växer eingeführt an die Seite ohne Kabel (=relativ kühle Seite des Växer Strip), bis zur weissem LED, mit etwas Kapton-Tape an die Platine geklebt, daneben wird das Thermokoppel-Kabel auch mit ein Würfelchen schwarzen Schaumstoff geklemmt und zum letzten die Messspitze mit ein Tröpfchen Wärmleitpaste and die Platine und LED kontaktiert. Dieses Bild ist von die Växer-Version ohne Deckgläser:


    Die beide Växer werden auf gleicher Höhe an ein (Horizontal ebene) Platte geschraubt:


    Ergebnis
    In Ruhezustand messen die beide Thermokoppel genau gleicher Temperatur in die Växer:


    Nach etwa 2 Stunden hat die Temperatur sich mit 24 Grat Celsius erhöht bis zur 51,4 Grat Celcius und das Växer-LED-Strip ohne Deckel ist nur 1,7 Grat Celcius kühler:


    Ich denke mich das trotz alle Växer-LED-Streifen-Modifikationen die Temperatur am LED/Platine nur wenig senkt und betreibe die Växer-LED-Streifen ohne Modifikationen im Zukunft.