Cossarts Paprika 2017

    Tag 176

    Es wird wieder kühler und damit tut sich nicht mehr so viel. Die Pflanzen setzen zwar noch neue Blüten und auch neue Früchte an, aber wenn das Wetter so bleibt, bezweifle ich, daß diese noch richtig reif werden.

    Nächstes Jahr beginne ich früher.







    Die kommt nächstes Jahr wieder in den Topf, dazu die Mini Bell chocolate, mit der ich dieses Jahr kein Glück hatte. Die Redskin F1 bildet viel Laub und wenig Früchte, die lass ich dafür weg.
    结局很近。
    Tag 220

    Die Kälte der vergangenen Tage (und die Gießunlust meiner Abwesenheitsvertretung…) haben den Pflanzen zugesetzt. Eine der Redskin F1 ist unter dem Gewicht der Früchte zusammengebrochen, trotz Unterstützung, die habe ich schon vor einiger Zeit der Biotonne überantworten müssen.

    Diese Sorte werde ich auch nicht mehr anbauen. Sie bildet sehr lange Ranken und ist für den Indooranbau unter beengten Platzverhältnissen daher auch wenig geeignet.






    Ich habe noch zwei weitere der Mistviecher übersehen, die konnten sich zu fertigen Imagines entwickeln.





    Ende der Saison, bis zum nächsten Jahr
    结局很近。

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cossart“ ()

    Nachtrag:

    Das Substrat hat sich bewährt. Es hat sich nicht verfestigt, sondern ist noch genauso locker und luftig wie zu Beginn. Ein bißchen mehr Sorgen bereitet mir mein Licht. Ein paar – genauer, 6 von 50 – der Linsen (Carclo 10003/15) haben sich eingetrübt, und zwar die vor den tiefblauen Oslon LD CQ7P:



    Links drei der eingetrübten, rechts zum Vergleich drei neue.

    Habe ich so nicht erwartet.
    结局很近。

    Cossart schrieb:

    Und eine der hyperroten Oslon LH CP7P hat so stark nachgelassen, daß man es sogar mit bloßem Auge erkennt

    Und hast du einen Verdacht, woran es liegt?
    - Starplatine nicht richtig plan auf dem KK?
    - LED schlecht auf dem Star verlötet, das das Thermal Pad zu wenig Zinn hat, oder zu viel, das die LED schief sitzt und thermisch schlecht angebunden ist?
    - KK verdreckt, wie mal es von der CPU her kennt?
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
    Hallo,

    dieses Jahr habe ich keine Paprika, sondern wieder Tomaten angebaut. Allerdings war nach der ersten Ernte Schluß, weil ich aus Unachtsamkeit beide Netzteile der Leuchte gekillt habe. Man soll nicht an den Dimmanschlüssen rumspielen, während sie in Betrieb sind. Die Anschlüsse haben im Schaltkasten irgendetwas berührt, wo sie nicht hinkommen sollen. Danach haben sie sehr hässliche Geräusche von sich gegeben und sind zwei Wochen später gestorben, nicht ohne vorher auch noch die Haushaltssicherung mitzureißen.

    Da die Leuchte eh schon Ausfallserscheinungen zeigt, wie in den letzten Beiträgen beschrieben, werde ich die Netzteile nicht ersetzen, sondern die Leuchte durch was neues mit den Horticulture COBs von Vossloh Schwabe ersetzen, der Plan und die gelaserten Alu-Teile existieren schon.

    Zum Anbau gibt's eigentlich nicht viel zu schreiben. Aufgrund des Nordfensters und der Lage der Anbaubank zum Fenster bekommen die Pflanzen so gut wie kein natürliches Licht, nur die künstliche Beleuchtung sorgt für das Wachstum. Der Raum ist unbeheizt, der Heizkörper im Raum lediglich auf "frostfrei" eingestellt. Wir wohnen in einem Altbau, der Raum wird aber im Winter nicht besonders kalt und heizt sich im Sommer nicht so stark auf. Auf meinen Fotos kann man ab und an die Thermometeranzeige erkennen, jetzt aktuell hat der Raum 25 °C.

    Paprika, Tomaten und auch die früher angebauten Chili mögen Trockenheit gar nicht, sie quittieren sie sehr schnell mit hängenden Blättern. Ich dünge bei jedem Gießen, mit einer der jeweiligen Wachstumsphase anpassten Düngelösung. Die Konzentrationsangaben finden sich im Tomaten- und dem hiesigen Thread. Zur Vermeidung von An- oder Abreicherungen gieße ich durchdringend, also so, daß es unten wieder zum Topf hinausläuft.

    Für die Stromkosten, die die Beleuchtung frisst, bekäme ich jede Menge Supermarkttomaten und -Paprika, aber der Eigenbau macht definitiv mehr Spaß. Und monetäre Maßstäbe braucht man an ein Hobby auch nicht unbedingt anzulegen.
    结局很近。