Kühlung von 10Watt White High Power LED Chips

    Kühlung von 10Watt White High Power LED Chips

    Hallo Community,

    ich habe eine Frage bzgl. dieser 10W Watt White High Power LED Chips welche auf ebay zuhauf verkauft werden. Der geringe Preis bei dieser guten Lichtausbeute haben mich überzeugt.
    Die LED Chips sollen Terrarien beleuchten um das Pflanzenwachstum zu fördern. Befestigt habe ich die Chips mit einem Wärmeleitkleber auf einem U-förmigen Aluminiumprofil mit den Maßen 15x25x200mm. Die Aluminiumdicke ist 2mm. Das Ganze sieht folgendermaßen aus: de.tinypic.com/r/250tbih/9
    Geplant ist diese U-Profile auf die Terrarien zu legen. Die Frage ist, ob dieses Aluminiumprofil ausreicht um den LED Chip vernünftig zu kühlen? Das Material wird so heiß, dass man es nicht mit den Händen angreifen kann. Ist das normal? Vielen Dank!

    MfG Sven

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sven G.“ ()

    Mir kommen die Profile aus dem Bauch heraus zu klein vor. Wenn du sie nicht mehr anfassen kannst, ist das zu heiß für lange Lenensdauer. Irgendwo schwirrt hier immer ne Daumenregel von effektiver Kühlfläche pro Watt rum. Problem bei deiner Montage ist aber auch, dass du durch die innenliegenden LEDs die effektive Kühlfläche reduzierst, da sich die warme Luft im Profil staut. Besser LED auf die Rückseite und die Seitenwangen als Kühlfinnen nach oben stehen lassen.
    Hi!

    Wie betreibst du diese LEDs denn?
    Für Pflanzen gibt es spezielle LEDs - denn Pflanzen brauchen zum Wachsen in erster Linie rot und eine gewisse Menge blau - blau ist in solchen Kaltweißen China-LEDs genug, aber Rot halt kaum.

    Wenn der Kühlkörper dir quasi die Finger verbrennt, ist die LED zu warm.

    Je nachdem, was dein Geldbeutel hergibt wären vllt. solche LED-Streifen das richtige Mittel: led-tech.de/de/High-Power-LEDs…000K-LT-2145_206_209.html - die brauchen aber auch Kühlung - dafür nur ein normales Konstantspannungs-Netzteil.

    Edit: Oder diesen Stripe hier in 4000K: aliexpress.com/item/High-Brigh…-5m-Roll/32647974408.html
    Der braucht nicht mehr als ein kleines U-Profil hinten dran, dafür muss man halt etwas mehr davon verwenden - was wiederum für eine flächige Ausleuchtung sorgt
    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa
    2mm Dicke ist zu wenig, selbst wenn die Fläche reichen sollte, ist der innere Wärmewiderstand des Profiles wahrscheinlich zu hoch.
    Ich habe dir exemplarisch mal über die parametrische Suche von TME alles was einen Meter lang ist und ab 100mm breit ist, nach Preis sortieren lassen. Ich habe jetzt nicht den Wärmewiderstand bzw. das Preis/Wärmewiderstandsverhältnis durchgerechnet, aber damit hast du schon mal eine Basis, wo du weiter suchen kannst.
    tme.eu/de/katalog/halbleiter_1…2C397599%3B329%3A24600%3B
    Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
    Hi,

    danke mal für Eure Tipps. Das Problem die Terrarien sind für große Hundertfüßer konzepiert. Dieser stehen aufgrund des Gewichts am Boden. Die sehen in etwas so aus: >>klick<< Deswegen sind Stripes nicht wirklich geeignet. Die Chips betreibe ich mit entsprechenden Steckernetzteilen. Die gibt es mit unterschiedlichen Spannungen von 6-24 Volt. Interessanterweise habe ich mal vor mehreren Jahren sehr ähnlich aussehende Chips verwendet welche eine Eingangsspannung von 24 Volt benötigten und zwar dieser hier (runterscrollen): >>klick<<
    Diese verbrauchen angeblich auch 10 Watt Leistung waren aber deutlich energieeffizienter. Nicht ganz so grell, aber die Aluleisten wurden nichtmal warm. Auch null Ausfälle. Gibt es diese auch noch einzeln zu kaufen oder nur mit diesem Trafo, den ich nicht brauche? Vielen Dank!

    MfG Sven

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sven G.“ ()

    Sven G. schrieb:

    Das Problem die Terrarien sind für große Hundertfüßer konzepiert. Dieser stehen aufgrund des Gewichts am Boden. [...] Deswegen sind Stripes nicht wirklich geeignet.


    Ich verstehe zwar den Zusammenhang nicht, aber OK :P
    Ob da jetzt U-Profile mit einzelnen 10W LEDs oder nem durchgehenden Stripe draufliegt, macht doch keinen Unterschied.

    Ich hab vorhin bei Reichelt den Strahler hier gesehen:
    reichelt.de/Aussenleuchten/VT-…rtnr=VT-5772&SEARCH=%252A
    Schönere Lichtfarbe, Treiber drin, Kühlung drin, trotzdem billig - was sagst du dazu?
    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa
    China-COBs haben in der Regel nicht annähernd die Wirkungsgrade die angegeben sind, sondern weit drunter. Auch ist der Wärmeübergang vom Chip zum Gehäuse in der Regel schlecht. Ich würde solche LEDs also nie mit den vollen 10W betreiben, sondern eher 50-70%. Generell ist das für alle LEDs im Dauerbetrieb sinnvoller, sogar bei guter Markenware die weitaus mehr aushält als irgendwelche China-Dinger. Mir ist auch nicht ganz klar, wie deine Strombegrenzung aussieht. Ich sehe keinen Widerstand oder KSQ. Du brauchst aber unbedingt eine Strombegrenzung! Möglicherweise zieht deine LED einfach viel zu viel Strom.

    Wie schon gesagt wurde wäre es sinnvoller die Leiste nach oben offen zu nutzen. Du kannst aber auch sonst noch auf jeder Seite um die LED herum 2 8-10mm Löcher bohren. Die würden die Konvektion ein gutes Stück verbessern, sodass sich die warme Luft nicht in der Leiste stauen kann.

    @Juisoo

    Waren das nicht frei anströmbare 10cm²/W Heizleistung? Aber das ist eher die Minimalkühlung für normale Halbleiter, die deutlich größere Temperaturen ohne Probleme verkraften.
    Hi,

    naja, Stripes sind eher bei Regalen sinnvoller, wo man sie oben anbringen kann. Die Strahler von Reichelt wären eine Option, da hast Du Recht. Habe auch wie John es empfohlen hat mit einem schwächeren Netzteil getestet und eine 9 Volt Spannung angelegt. Die Chips leuchten da nicht ganz so hell ziehen aber nur 4 statt 12 Watt bei 12 Volt Spannung und es wird nichtmal warm. Wäre also auch ne Option. Danke nochmal für Eure Tipps.

    MfG Sven