Led Strip nach msik Steuern ohne Mikrofon mit Software wie geht das

    Led Strip nach msik Steuern ohne Mikrofon mit Software wie geht das

    Hallo Led Strip Sound gesteuert wie geht das WS2812B Controller , LED-Player-T würde es gerne damit probieren geht das erweitert nicht einfach blinken wie eine lichtorgel wie der link bitte um hilfe

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Maiki59“ ()

    Steht doch in der Beschreibung...

    Ein Atmega644PU bekommt die Musik von zwei MSGEQ7 analysiert, basierend auf den Daten der beiden Chips werden die Muster erzeugt.

    Ich denke hier kommt sowas wie FastSPI zum Einsatz für die Mustergenerierung und das Pushen der LED Daten.

    (Der 644PU kann via MightyCore mit einem Arduino Bootloader ausgestattet werden, das erleichtert die Sachen enorm.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „saw0“ ()

    Hallo saw0
    Meine Zeiten in einem Forum zu schreiben sind lange her lach ich gehöre nicht zur Turnschuhgeneration sondern eher zu den der Pantoffeln ich bedanke mich für die Antwort nur schimmern wie es geht keinen WS2812B Controller , LED-Player-T hat programme 100 Programme vorinstaliert was könnte ich davorschalten um die efekte nach Musik ablaufen zu lassen oder was müste ich kaufen um die efekte zu erhalten DANKE IM VORRAUS GRUß Maiki
    Meines Wissen gibt es nichts fertiges zu kaufen. Der einzige mir bekannte SPI Controller der sowas out-of-the-box kann / können wird ist der VIVI.

    Allerdings ist der noch in der Fundingphase: indiegogo.com/projects/the-sma…-led-controller-vivi-dj#/

    Der andere Weg ist wie oben beschrieben, das Audiosignal mittels EQ Chips zu analysieren, und dann in einem Arduino damit Effekte zu erzeugen. Ohne Kenntnisse allerdings eher kein triviales Unterfangen.