Unterbaubeleuchtung mit Stripes ind der Küche

    Unterbaubeleuchtung mit Stripes ind der Küche

    Hallo miteinander, ich möchte gern in meiner Küche eine Unterbaubeleuchtung mit Hilfe von LED-Stripes bauen.
    Die Stripes sollen in eine 45Grad-Aluschiene vorn (unter den Türen) unter den Hängeschränken montiert werden.

    Die 1. Küchenzeile wird durch eine Abzugshaube getrennt. Eine Leiste wird ca. 60cm und die andere Leiste ca 70cm lang.
    Die beiden Leisten müssen durch ein 240cm langes Kabel verbunden werden. Es sei denn ich kann die beiden Leisten parallel schalten,
    dann wären es nur 120cm Anschlusskabel.

    Die 2. Küchenzeile soll mit einem ca 220cm langen Stripe durchgehend ausgestattet werden.
    Ich kann/möchte die beiden Zeilen nicht mit einem Kabel verbinden. RGB+WW-Stripes wären mir am liebsten.
    Die drei Abschnitte sollen zeitgleich mit einer Fernbedienung (Funk) steuerbar sein.

    Dann kommen wir mal zu meinen Fragen ;)
    Welche LED-Stripes könnt ihr mir für mein Vorhaben empfehlen?
    Ist es problematisch 2-Stripes mit ca. 240cm Kabel zu verbinden, oder ist es doch eher ratsam die beiden Stripes parallel zu schalten?
    Ich benötige 2 Netzteil und Controller die zeitgleich auf eine Fernbedienung reagieren. Was würdet ihr an eurer Stelle wählen?
    Welche Abdeckung empfehlt ihr für die Aluprofile? Opal sollte schon sein aber welche Form?

    Danke jetzt schon für eure Antworten.Weitere Fragen werden folgen;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LosMattos“ ()

    Hallo LosMattos,

    zuerst Willkommen im Forum :thumbup: .

    Die erste Frage, die ich nach deiner Beschreibung habe: Soll es nur eine Effektbeleuchtung sein oder wird das eine Arbeitsbeleuchtung für die Küche? - im letzteren Fall würde ich RGB nicht empfehlen.
    Aber um auf eine deiner Fragen zu antworten: Ja man kann LED-Stripes parallel anschließen. Ob das sinnvoll ist, hängt aber im Einzelfall von mehreren Faktoren (Netzteile, Schalter, Kabellängen, Steuerung etc.) ab. Damit wir die "Küchensituation" besser verstehen ist vielleicht eine Skizze von Vorteil - denn dann ist der interpretationsspielraum geringer ;) .

    Grüße