Ankündigung *** Wunschkonzert ***

      Garfi schrieb:

      Es hat, zumindest bei den neueren LEDs, anscheinend niemand bedenken, dass da welche davonrennen.

      Vielleicht denke ich zu konservativ. Ich hatte ja in einem anderen Thead schon zu bedenken gegeben, das effizientere LEDs sogar noch anfälliger für Thermal Runaway sein müßten. Leider ist niemand darauf eingegeangen. Ich habe das Thema nicht konstruiert, um über irgendwas philosophieren zu können, sondern ich halte es für real und habe es ja aus meiner Sicht der Dinge auch hergeleitet.
      Für die Jüngeren: Led Zeppelin ist KEIN beleuchtetes Luftschiff! :D
      Ich hab das in dem anderen Thread schon gelesen. Die Problematik die dahintersteckt ist mir durchaus bewusst und ich verstehe den Effekt auch.
      Andererseits gibt es immer mehr Module mit einfacher Parallelschaltung und ich habe auch schon mehrerer solcher Schaltungen seit längerem in Betrieb. Ich kann, zumindest bei meinen Modulen auch nach längerer Betriebszeit keinen Helligkeitsunterschied oder gar irgendwelche Schäden feststellen. Das fällt natürlich erst bei größeren Unterschieden auf. Da aber auch sonst niemand von derartigen Problemen berichtet scheint es wohl tatsächlich kein größeres Problem mehr zu sein.
      Von meinen selbstgebauten Konstruktionen ist noch keine einzige kaputtgegangen. Das waren immer nur fertig gekaufte. Oder sogar Leuchtmittel, die eigentlich noch 10 Jahre leben müssten.
      Für Menschen mit einem IQ über 110 ist dieser Text unsichtbar.
      Na dann wünsch ich mir mal etwas :D

      Eine Platine welche sozusagen eine Vervierfachung der "49x Samsung LM301B Square 50 High-Performance" - Platine wäre.

      Also 100 x 100 mm mit vllt der gleichen Bestückungsdichte ( oder etwas weniger ) damit es für den im Shop angebotenen Passivkühlkörper (LT-2122 100 x 100 mm) ausreicht. ( max ~ 55°C @ 350 mA? ).

      Falls möglich 2700K/4000K/5000K Farbtemperatur und CRI 80 oder sogar 90?

      zweite Idee:
      Oder einen Growstreifen mit UV-A Anteil

      dritte Idee:
      Eine kleine Veränderung der Idee von Lötmeister

      Lötmeister schrieb:

      Eine für mich sinnvolle Sache wäre, die 33W OSRAM High-Performance Stripes (50cm) in modifizierter Form zu designen.
      LED-Anordnung wie jetzt, als Basis 1,6 mm starkes MCPCB verwenden, Breite des Streifens 30 ... 40 mm, so dass man bei Bestromung von 350 mA bis evtl. 700 mA ganz ohne zusätzliche Kühlung auskommen könnte.

      Als Anschlüsse zwei Varianten vorsehen, die je nach Verwendungszweck alternativ genutzt werden können:
      1.) einseitige Konstantstrom-Einspeisung mittels zweipoliger Klemme;
      2.) beidseitige Einspeisung mittels einpoliger Klemme (wie jetzt bei den 10mm breiten Streifen)

      Die zweiseitige Speisung wie jetzt ist nicht für alle Anwendungen optimal.


      Anstelle der 70 Osram LED's fände ich die Samsung LM301B gut.

      MfG
      L0wbob

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „L0wbob“ ()

      Hatten wir ja schon häufiger, da geht es glaube ich darum, dass man nur bei einem Paket beweisen kann, dass das Paket angekommen ist.

      Edit: Wie wäre es, wenn man Nummer X an Coins für 1x Versand eintauschen könnte?
      A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.
      Bin kein RGB-Freund

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „L4M4“ ()

      Romiman schrieb:

      Kaufe nicht selten bei ebay, weil ich da für eine KSQ nicht gleich ein ganzes Paket für 5€ dazukaufen muss.
      Der Händler trägt immer das Versandrisiko. Da er aber nur bei einem Paket (oder Einschreiben) beweisen kann, dass du es geklaut hast (und nicht die Post verschlampt), wäre er schön dumm, dir die Gelegenheit zu geben.
      Wir haben das eine Zeit lang gemacht - aber du glaubst gar nicht, wie sehr das ausgenutzt wird, da zweifelt man an der Menschheit.
      Wenn jemand Futter für seine Haustiere (Hamster, Mäuse, Ratten, etc) braucht... Futterkrämerei - der Laden meiner Frau ;)
      Infos über Cree LEDs: pct.cree.com/
      Meine Projekte: [1] [2] [3]
      Kann man das nicht mit AGBs "Gefahrenübergang ab Bordstein Leistungserbringer" umgehen? Es gibt für sowas doch zig Möglichkeiten. Zumindest habe ich das mal so in der Berufsschule gelernt.

      Behandelt dies als Frage. Nicht als Tatsache. Dinge ändern sich.
      Viele Grüße,
      der Flo ^^
      Solche AGBn wären unwirksam, da gesetzeswidrig. Nönö, ist schon gut so, wie es ist. Ich versende auch auf ebay immer mindestens als Einschreiben oder gleich als Paket. Letztens erst hat so'n Heini gemeint, er müsste mich bei ebay hinhängen, weil seine Sendung nicht angekommen wäre. Dummerweise (für ihn) war es ein leichtes nachzuweisen, daß dem nicht so war und ebay hat den Fall erfolgreich (für mich) geschlossen :D
      结局很近。
      Online-Händler müssen dabei jedoch beachten, dass diese Vorschrift nicht bei einem sogenannten Verbrauchsgüterkauf greift. Dabei handelt es sich nach § 474 Abs. 1 BGB um den Kauf einer beweglichen Sache durch einen Verbraucher bei einem Unternehmer. Ein Verbrauchsgüterkauf ist also das typische Geschäft mit einem Verbraucher. In einem solchen Fall gilt die Vorschrift zur Gefahrtragung nach § 447 BGB nicht, wie § 475 BGB bestimmt. Bei einem Verbrauchsgüterkauft trägt daher immer der Unternehmer das Transportrisiko und damit die Haftung für Transportschäden oder den Untergang der Ware.

      blog-it-recht.de/2013/11/08/we…en-geschaeftsbedingungen/

      Der Verkäufer hat dafür zusSorgen, dass die Ware unbeschadet bei mir ankommt - ich habe darauf ja quasi keinen Einfluss. Ich verpacke die Ware nicht, ich wähle meist nicht den Versanddienstleister - wieso sollte ich also haften?

      Ich wiederhole mal mein Edit von oben: Wie wäre es, wenn man Nummer X an Coins für 1x Versand eintauschen könnte?
      A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.
      Bin kein RGB-Freund
      Ah! Danke L4M4. Dinge, die einem die Berufsschule verschweigt. ;)

      Back2Topic:

      Mmmmh. Lieber keinen direkten kostenlosen Versand durch Coins. Eher eine Dummieposition, die pro 10 Coins einen Euro Wert mit in den Warenkorb legt, um schneller an die Versandkosten-freie Zone zu gelangen. Z.B. 24€ im Korb + 100 Coins als Dummiegutschein generiert = 25€ und somit kostenfrei. Käme Led-Tech entgegen und Newbies im Forum könnten eher mal was einlösen.
      Viele Grüße,
      der Flo ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fligor“ ()

      Fligor schrieb:


      Lieber keinen direkten kostenlosen Versand durch Coins. Eher eine Dummieposition, die pro 10 Coins einen Euro Wert mit in den Warenkorb legt,


      Wieso das eine ODER das andere und nicht beides? Je nach Situation macht mal das eine oder das andere Sinn. Und über die Zeit sieht der Shop schon, was genutzt wird, oder eben nicht und dann auch wieder weg kann.
      Ich plane wieder Lampen mit dem 1m Coverline aufzubauen und habe mich gefragt ob man das ganze noch weiter optimiert bekommt, in dem man einfach die effektiven Samsung LM301B verwendet?
      So könnte man vielleicht auf einem Meter Coverline über die 50W und 6000 Lumen Marke kommen. Momentan klappen ja 40W/Meter mit den Duris E5 problemlos. Gibt es in die Richtung Bestrebungen lineare Module in 50cm Länge mit den Samsung Chips zu bestücken?

      Viele Grüße

      Edit:
      Sehe gerade dass die neuen Osram Module ja bereits mit der neuen Generation bestückt sind. Die kommen ja fast an die Samsung ran. Dann hat sich das erübrigt. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hxg135“ ()

      Wunsch...
      die großen Backlight Platinen mit den neuen Nichia Optisolis - CRI 94 bis 100 8o
      A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.
      Bin kein RGB-Freund