Projekt mit 3W LM301B Modulen

    Projekt mit 3W LM301B Modulen

    Hallo zusammen,

    für ein Projekt in der Außenbeleuchtung arbeite ich gerade an der ersten Entwurfsphase. Dazu brauche ich eine Strahlquelle mit ca. 600-800lm, 5-10cm lang, max. 2cm Durchmesser und in der Längsachse 360Grad abstrahlend. Dabei tendiere ich derzeit zu einem Viereckaluprofil 6x6 mm, auf den vier Seiten mit je 1x 3W LM301B Modul led-tech.de/de/3W-Samsung-LM30…-Performance-Stripe-2700k bestückt.

    Dazu die Fragen:
    - wie gleichmäßig wird die Abstrahlung rundherum sein, bei 4 Modulen im 90° Winkel? Der Abstrahlwinkel des einzelnen Moduls ist ja mit 120° angegeben.
    - mit wieviel zusätzlicher Kühlung am unteren Ende des Profils muss ich planen, wenn überhaupt? Ich denke, ich werde mit 350mA Strom auskommen.

    dottoreD schrieb:


    - Viereckaluprofil 6x6 mm, auf den vier Seiten mit je 1x 3W LM301B Modul led-tech.de/de/3W-Samsung-LM30…-Performance-Stripe-2700k bestückt.
    Dazu die Fragen:
    - wie gleichmäßig wird die Abstrahlung rundherum sein, bei 4 Modulen im 90° Winkel? Der Abstrahlwinkel des einzelnen Moduls ist ja mit 120° angegeben.
    - mit wieviel zusätzlicher Kühlung am unteren Ende des Profils muss ich planen, wenn überhaupt? Ich denke, ich werde mit 350mA Strom auskommen.

    Hallo,
    - Die Abstrahlung sollte rundum sehr gut sein. Nach Datenblatt hat man in Summe über die Ecken (-/- 45°) sogar etwas mehr Helligkeit, als auf 0°. Paar Prozent Unterschied wird man aber subjektiv eh nicht wahrnehmen können. Das entspricht auch meiner Erfahrung.

    - Das 6mm Profil scheint mir für die Kühlung etwas schwach. Mit angenommen 10cm Länge ist die effektiv wirksame Kühloberfläche pro 1 W nur ca. 6cm². Für eine ausreichende Kühlung sollte es etwas mehr sein (10...12cm² pro 1W). Empfehlenswert für eefektiven Betrieb und eine lange Lebensdauer der LED wären mehr als 15cm²/1W. Das gilt natürlich nur, wenn die Oberfläche auch tatsächlich als effektiv wirksame Oberfläche gelten kann. Wenn zusätzliche Wärmewiderstände die freie Konvekton reduzieren, dann sollte dies berücksichtigt werden.
    Gruß Helles Licht
    Danke für die Bestätigung bzgl. des Abstahlwinkels.

    Ja, mit der Kühlung muss ich mir noch was überlegen, die Länge und Oberfläche des Profils am zweiten Ende kann ich variieren, ich denke da wird mir was einfallen.
    Aber brauche ich bei den LM301ern denn 10-15cm2 pro W Lichtleistung? Oder ist hier Verlustleistung gemeint?

    dottoreD schrieb:


    Aber brauche ich bei den LM301ern denn 10-15cm2 pro W Lichtleistung? Oder ist hier Verlustleistung gemeint?

    Hallo,
    Die Fläche bezieht sich auf die Leistungaufnahme der LED.
    Für modernste superhelle LED kann man zwar mit der Fläche noch etwas runter gehen, aber wenn die LED dann doch recht heiß werden, nimmt damit der Wirkungsgrad ab. Man hat dann weniger von dem schönen Wirkungsgrad.
    Gruß Helles Licht
    die 301b Stars werden bei 1W selber so gut wie nicht warm (siehe Wärmebildkamera-Foto bei LT) - für deine 600-800Lm muss jeder Star auf 350-400mA laufen, da reicht das Profil locker aus um die LEDs dauerhaft auf unter 50°zu halten.
    A Christian telling an atheist he is going to Hell is about as scary as a small child telling an adult they wont get any presents from Santa.
    Bin kein RGB-Freund