Angepinnt Cube 3x3x3 leicht gemacht (mit Fotos und Schaltplänen)

    ibot: Der AT90S1200 ist *sehr sicher* ein AT90S1200 und NICHT ein ATtiny15! - So sicher, wie 4 4 ist und nicht 5!

    Wenn man wissen will, um was für nen µC sich's da handelt, dann sucht man nicht einfach bei Conrad IRGENDWAS raus, wo auch AT... vorne dran steht, sondern schaut auf der Homepage des Herstellers Atmel nach, und findet da diese Information. Da sieht man gleich schon, dass das nicht sein kann, weil der AT90S1200 in nem 20-poligen Gehäuse ist, der Tiny15 in nem 8-poligen...

    Der AT90S1200 ist abgekündigt (wie eigentlich so gut wie alles wo AT90... vorne dran steht) und wurde durch den Attiny2313 ersetzt.

    Also bitte, bevor Du nächstes Mal (aber nicht hier, hat mit dem eigentlichen Thema nix zu tun) sowas postest bei dem Du Dir "sehr sicher" bist, dann mach' Dir wenigstens vorher die Mühe und nimm Dir 1 Minute Zeit zum Überprüfen ob das auch stimmt, was Du da so von Dir gibst!

    gentleL: schau' Dir das oben verlinkte Datenblatt doch mal an (denke mal, das hast Du eh' schon..?) - zumindest die ISP-Belegung stimmt mit dem Tiny2313 überein, wenn das nicht geht, liegt's evtl. an Timing-Sachen o.ä...? wolltest Du den Flashen, als er schon in der Schaltung drin war..? - wie gesagt, bei mir geht das hier z.B. auch nicht, weil am ISP ja auch noch LEDs hängen, die den ISP "blockieren"...

    ansonsten nimm' halt den Mega8, wenn Du den eh' schon hast, da bekommst Du dann auch mehr Muster rein....
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Zusatzinfo zum AT90S1200(A):
    An On-chip RC Oscillator running at a fixed frequency of 1 MHz can be selected as the MCU clock source. If enabled, the AT90S1200 can operate with no external components. A control bit (RCEN) in the Flash Memory selects the On-chip RC Oscillator as the clock source when programmed (“0”). The AT90S1200 is normally shipped with this bit unprogrammed (“1”). Parts with this bit programmed can be ordered as AT90S1200A. The RCEN-bit can be changed by parallel programming only. When using the On-chip RC Oscillator for Serial Program downloading, the RCEN bit must be programmed in Parallel Programming mode first.

    Also, falls man den AT90S1200A hat, dann kann man diesen auch per internem RC-Oszi per ISP programmieren. Falls man den AT90S1200 (ohne A) erwischt hat, kann man ihn nur per ISP programmieren, wenn man nen externen Quarz anschliesst. Das Bit RCEN selbst kann man sowieso nur mittels Parallel-Programmer setzen oder löschen. D.h. wenn man nur nen ISP-Programmer hat, dann ist man eh entweder auf externen Quarz (AT90S1200) oder internen RC-Oszi (AT90S1200A) festgelegt.

    Gruss
    Neni
    Danke für die Hilfereiche Antwort.

    Der Typ bei Conrad meinte noch ^^ das es die neue Version von ATTINY2313 ist naja.... keine Ahnung halt.

    Ich nehm einfach den ATMEGA8 da hat ein KOllege noch 20 Stück rumfliegen :).

    Das mit dem Externen Quarz wusste ich nicht wahrscheinlich war es der Fehler warum ich über ISP nicht beschreiben konnte da kein A dransteht.

    MfG gentleL
    Doch erstaunlich, wie robust so ein Drahtverhau ist: hatte am Wochenende einen Cube auf ner Party dabei, bei der Heimfahrt nicht aufgepasst, das Ding einfach in die Jackentasche gesteckt, da ging genau der Sicherheitsgurt drüber.... Ergebnis:





    Funktioniert aber noch:



    ein bisschen dran rumgebogen, das Teil steht wieder wie ne Eins:



    naja, vielleicht wie ne 1,2 :D - aber passt auf jeden Fall wieder :thumbup:
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Hab' ich auch nicht vor... :D

    Angekommen ist das natürlich super! - ein Bekannter von mir (der auch auf der Party war) ist mit ner Thailänderin verheiratet, der lässt die jetzt gleich mal in der Heimat nachfragen, was es kosten würde, die Dinger da in Serie produzieren zu lassen... 8o :D - mal sehen, was da draus wird..... ;)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Ja, aber beim verbiegen hätte ja auch was abgehen können, also war das Teil ausserdem auch gut gelötet! :D

    Jetzt warten wir doch erst mal ab, was da überhaupt bei rauskommt, was die Thailänder so sagen...

    *natürlich* (ich hoffe, Du schätzt mich da nicht falsch ein) würde ich *niemals* Deinen Cube-Editor dazu verkloppen, ohne Dich zu fragen! :!:

    Abgesehen davon: das Ganze soll ja kein Bausatz werden, sondern fertig - also Idee war, das über ein Web-Portal zu verkaufen, entweder wie es ist, oder - mit Aufpreis - der Kunde kann sich da seine Animationen zusammenklicken, die ich ihm dann in den Cube reinbrenne - da wärst Du dann ggfs. eh' nochmal gefragt (dann natürlich gegen Bezahlung), den Cube-Editor als Flash-Anwendung oder Java o.ä. zu machen... ;)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Pesi schrieb:


    *natürlich* (ich hoffe, Du schätzt mich da nicht falsch ein) würde ich *niemals* Deinen Cube-Editor dazu verkloppen, ohne Dich zu fragen! :!:
    keine Sorge, so hab ich dich bestimmt nicht eingeschätzt.
    Warten wir mal ab was dabei rauskommt.

    Pesi schrieb:

    da wärst Du dann ggfs. eh' nochmal gefragt (dann natürlich gegen Bezahlung), den Cube-Editor als Flash-Anwendung oder Java o.ä. zu machen... ;)
    Ließe sich dann sicher alles einrichten ;)
    Hey eine Frage an die wo das bis jetzt gebastelt haben und ein Vorschlag von einem Sockelgehäuse für den 3x3x3 Cube + 9V Batterie,
    [url]http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=C715;GROUPID=3356;ARTICLE=33822;START=0;SORT=user;OFFSET=1000;SID=26OBUeE6wQARoAAG0r-OM4d301202a67595cc8e3d480b97cc5933[/url]

    das dürfte ja passen oder? Ich bin mir halt bei der Höhe nicht ganz sicher...


    Felix

    edit: was mir gerade auffällt ist das das gehäuse von Pesi? Wäre ja super.
    [img]http://www.ledstyles.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=4890&h=68348dbda9ff3d3c731847f78f72938b2defd07c[/img]

    Das würde bestimmt auch super aussehn.
    [url]http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=C712;GROUPID=3354;ARTICLE=21230;START=0;SORT=user;OFFSET=1000;SID=26OBUeE6wQARoAAG0r-OM4d301202a67595cc8e3d480b97cc5933[/url]
    Dann müsste man halt das Aluteil schwarz lackieren! Und innen eventuell Klebenband zum Isolieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Felix“ ()

    Felix, das von Dir verlinkte Gehäuse hat *exakt* die Maße wie das von mir verwendete, das passt also, auch von der Höhe her....

    Bild siehe etwas weiter oben...

    Bei meinem Gehäuse ist halt noch ein Batteriefach drin, also mit Deckel hinten, muss man nicht aufschrauben zum Batterie wechseln... das ist vom Conrad, kostet auch nur kanpp 3 Euro... beim Reichelt habe ich das noch nicht gefunden, stelle mich wohl zu blöd an... ;)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    So die Bestellung ist da, aber warum schreiben die bei der Rechnung Elektrolykondensator, 6,3x11mm, RM 2,5mm bitte neu bestellen. 5 Stück hab ich bestellt und es sind auch alle 5 da?

    Kann das sein das wenn man die PDF Datei einfach so ausdruckt ein bisschen kleiner ist, als es in der realität ist? Muss ich da vor dem Ausdrucken irgentwas beachten?

    Felix

    PS: Das gehäuse sieht in echt qualitativ viel hochwertiger aus, als auf den Fotos.

    Sorry für doppelpost, aber der is ja schon paar Tage her...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Felix“ ()

    Felix schrieb:

    So die Bestellung ist da, aber warum schreiben die bei der Rechnung Elektrolykondensator, 6,3x11mm, RM 2,5mm bitte neu bestellen. 5 Stück hab ich bestellt und es sind auch alle 5 da?
    Keine Ahnung...? Vielleicht haben sie sich vertan..? Sind die berechnet worden oder nicht...? - Falls ja, ist ja alles "in Ordnung", falls nicht, hast Du quasi 5 geschenkt bekommen :thumbup:

    Felix schrieb:

    Kann das sein das wenn man die PDF Datei einfach so ausdruckt ein bisschen kleiner ist, als es in der realität ist? Muss ich da vor dem Ausdrucken irgentwas beachten?
    Ich hatte das Problem auch mal - das war bei ner bestimten Acrobat-Reader-Version (ich glaub', der 4er oder 5er), der hat immer alles etwas kleiner ausgedruckt - ist wohl irgendwie davon ausgegangen, dass er das so machen muss, weil der Drucker meistens noch nen Rand braucht...

    Druck's doch erst mal schnell aus, dann mess' nach, ob die Größe stimmt - Falls nicht, kannst Du ja den Maßstab ausrechnen und im Drucken-Dialog eingeben. Also Beispiel: das Ding soll 5 cm breit sein, ist aber nur 4,3 - also 5 / 4,3 = 1,163, im Drucken Fenster Ausdruck auf 116 Prozent Größe einstellen...

    Felix schrieb:

    PS: Das gehäuse sieht in echt qualitativ viel hochwertiger aus, als auf den Fotos.
    Kann ich bestätigen....

    Felix schrieb:

    Sorry für doppelpost, aber der is ja schon paar Tage her...
    Und eben deshalb auch kein Problem!
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

    Lötmeister schrieb:

    Hast ja im Druckmenü des Adobe Readers verschiedene Möglichkeiten, die Größe des Ausdrucks zu beeinflussen.
    Eben! ;)

    Lötmeister schrieb:

    Bei mir steht da: Seitenanpassung: KEINE
    So ist's ja wohl auch Standard - aber wie schon gesagt, bei irgendner Acrobat-Version (evtl. hat der Felix ja auch diese), hat er's aber trotzdem immer verkleinert, das war dem nicht auszutrieben - hab' mich da auch ewig rumgeärgert, das muss wohl ein Bug sein... Da er aber immer um den selben Maßstab verkleinert hat, hab' ich mir den dann einfach gemerkt, und beim Ausdrucken immer zur Korrektur eingegeben...
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Das Problem ist das ich kein Laserdrucker hier habe, also muss ichs immer meinem Vater zur Arbeit schicken und der druckts dann aus. Das hats auch etwas verkleinert. Ich hab ihm jetzt einfach die Originalmaße dazu geschrieben und er hatte auch gemeint er zoomt das dann einfach so das das passt. Pollin ist ja noch nicht da von dem her muss ich sowieso warten.

    Die haben die berechnet und sind da. Steht halt nur drunter das ichs nochmal bestellen soll, aber dann ists ja ok.


    Felix
    Moin!

    Hab mal nach der Anleitung hier mir am WE einen zusammengelötet. Läuft perfekt!
    Kleine Anmerkung:
    Ich finde die Konstruktion aber noch etwas wacklig. Vielleicht steht der Würfel stabiler wenn man jede Ebene um 90° dreht um so die Seite zu vermeiden die keine wagerechten Verbindungen hat. Oder diese einfach durch etwas Silberdraht ersetzen.

    Ich habe den Cube erstmal mit dem Bascomprogramm laufen lassen. Meine ersten Erfahrungen mit Bascom. Ich bevorzuge aber Assembler. ;) Das Programm das die Animation, gibt es ja für Bascom und Assembler. Den Programmcode habe ich jetzt nur für Bascom gefunden. Gibt es den auch für Assembler?
    Wenn ich mir den Bascomcode anschaue, dürfte es nicht schwer sein, oder lange dauern, diesen auch in Assembler zu schreiben, aber wieso das Rad zweimal entwickeln, wenn es reicht dieses für sich anzupassen! 8)