[AUFGENOMMEN] Bewerbung von NOX

    [AUFGENOMMEN] Bewerbung von NOX

    Allgemeines

    Name: Max Winkelmann
    Alter: 21
    Beruf: Student Materialwissenschaften
    Wohnort: Aachen


    Qualifikationen/Abschlüsse/Berufserfahrung:

    Realschulabschluss 2004
    Abitur 2007
    Student seit Wintersemester 2007

    seit dem 12. Lebensjahr aktiv an Naturwissenschaften interessiert. Damalige Teilname bei Jugendforscht (schüler experimentieren) zum Thema Osmose.
    Danach viel Chemie. Hauptsächlich Anorganik und Elektrochemie.
    Seit etwa 2004 wieder in richtung Elektrotechnik. Anfänglich von Bereich Hochspannung bzw Hochstrom (Knall und Rauch ist in dem alter doch sehr anziehend :rolleyes: ). Dann etwa ein Jahr exkurs in die Lasertechnik. Anfänglich mit TEA N2 (transversal erregter atmosphärischer Stickstoffleiser). über einen Nd:YAG Laserprojekt, welches ich leider nach einer weile nach zeit und geldmangel leider auf eis gelegt habe (falls jemand sowas sucht. Ist ein alter Laserkopf aus eienr V2A-gravieranlage. 2 3kW DC hochdruck Kryptonlampen sind noch da..). Danach noch ein angefangenes Projekt eines hochleistungsstickstofflaser mit hoher pulsrate (~100Hz). Wurde wegen Umstieg in die LED-technik eingestellt.
    Seit etwa 2 Jahren nun in die LED-technik abgedriftet (ursprünglich von der Lasertechnik, wegen umpquelle für einen Rhodamin DYE Lasers).



    Bisherige Projekte (bitte so ausführlich wie möglich + Bilder):

    - Mit 10 jahren ein LED-männchen von Conrad :thumbsup:

    - Umbau einer Maglite auf 4-fach K2 (schon eine weile her. damals nicht dokumentiert. War ausgerüstet mit PWM dimmer in der Endkappe)

    - Umbau einer Maglite mit Dropin (selbstgbaut, K2-Emitter). Leider auch nicht dokumentiert und mittlerweile in der Tonne.

    - 3-fach P5 RGB Fluter als Moodlight über dem Bett (bilder in der galiere)

    - Deckenlampe aus 12 Cree XRE R2. Leider eine fehlkalkulaion in Sachen Optik. Auf grund der zu niedrigen Decken leuchten diese selbst bei voller leistung nicht den kompletten Raum aus.

    - Ikosader mit 20 5mm LED-Spots. Nach dem Spachteln stellte sich heraus, dass es einen kurzschluss gegeben hat. Irreperabel. entsprechend nurnoch zum ausschlachten zu gebrauchen. (sollte eigentlich eine Deckenlampe werden).

    - Umbau einer Maglite 5D auf P7. Stromversorgung über 24 Eneloop Zellen (zu 2 akkuspacks verlötet). Zoom erhalten. Hauptptoblematik war die treiberthematik, da auf Step-down verzichtet werden sollte. Des weiteren ein bruch des akkupacks wegen der starren lötstellen. Würde ich nie wieder so machen. Musste kurzfristig an einem Tag gebaut werden, deswegen gravierende "qualitätslücken". Wird bei Zeit überarbeitet.

    - Hochleistungstauchlampe (videolicht) aus einem 24er Cluster Cree XP-E Emittern (theoretisch bis zu 4000lm. Praktisch ist der ersatz einer 35W HID mit etwa 2500-3000lm geplant). Der Test-cluster aus 4 XPE ist in der Gallerie zu "bestaunen". Quick and Dirty war die devise. Die Optiktests waren einmal mit einer 70mm Asphärischen linse (Bilder!) und dann noch mit einem 2 stufigen system, welches aber leider die abstände der Chips zu stark vergrößert hat. Weitere tests in sachen Optik, bündelung und Fokusierbarkeit (2-3 linsensysteme) werden folgen. Warte noch auf eine Bestellung.
    Treiber ist noch in der Entwicklung. Zielt aber in richtung eines Step-up-wandlers auf basis des LT1370 oder eines gängigen schaltregler-IC und externer Treiberstufe. mit einem nachgeschaltetem linearen treiber teil, welcher die einzelnen LED-strings (wohl 4-6stk) ansteuert. Dies aus gründen der betriebssicherheit und ausfallsicherheit. Gedimmt wird über einen PWM dimmer.


    In Planung:

    - Arbeitslampe für meine neue Drehbank (wird entweder ein 7W COB modul oder falls dies nicht ausreicht, der 12er Stack aus XRE R2 emittern, da dieser ja als deckenlampe nicht zu gebrauchen ist)

    - Stehlampe mit 4 10W RGGB Modulen (Osram). Dort mangelt es noch an der Stehlampe zum umbau.

    - Umbau einer MXDL Taschenlampe (DX) von einer Luxeon V auf eine Cree MC-E.


    Galerie:

    ledstyles.de/index.php?page=User&userID=3646


    Persönliche Worte:

    Falls Fragen sind, werde ich die natürlich beantworten.



    Gruß
    Max (praktisch wenn der Mustervordruck schon mit seinem Namen versehen ist :thumbup: )



    ledstyles.de/index.php?page=User&userID=3646
    Ja sehe ich auch so. EIn PRO von mir.
    Grüße aus unserem LED-Shop Moers

    Ihr & Euer

    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH

    NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.
    Ebenso von mir...
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!