Angepinnt Spannungsregler- Einsatzmöglichkeiten für Anfänger...

    Spannungsregler- Einsatzmöglichkeiten für Anfänger...

    Hier bitte Schaltungen einstellen, mit denen auch Anfänger mit Spannungsreglern arbeiten können,
    beispielsweise in einer gemischten Schaltung* für eine begrenzte (Maximal-) Spannung zu sorgen...

    *wie dieser:
    Gemischte Schaltung

    Formeln (mit mögl. wenig Abkürzungen und Fachbegriffen) zur Berechnung der erforderlichen Dimensionen und Werte der Bauteile wären auch prima! :S
    LED - Haben wir hier doch gleich gesagt! :whistling:

    Spannungsregler im Kfz

    Auf Bitte von Romiman möchte ich hier (m)eine Verschaltung eines Spannungsreglers im Auto vorstellen. Ich betriebe damit 9 LEDs in meinem Lesepot (näheres zu diesem Umbau gibt es hier: Kfz Innenleuchte "pimpen" bzw "ledden" ;-) ff)
    Ich möchte von vornherein darauf hinweisen, dass der Einsatz eines 8 oder 9V- Spannungsregler die optimalere Lösung darstellen würde. Warum dies so ist und warum ich solch einen nicht nutzte wird am Ende dieses Beitrages erklärt.

    Als erstes mal der Schaltplan:


    Die 2 Keramikkondensatoren mit 100nF sind notwendig um Schwingungen des Spannungsregler zu unterbinden sowie kurzzeitige Spannungsspitzen abzubauen und sollten sehr nahe am Spannungsregler platziert werden.
    Der Elektrolytkondensator vor dem Spannungsregler dient zum Abfangen kurzzeitiger Spannungseinbrüche ist ist nicht unbedingt notwendig.
    LED- Verschaltung und Widenstände müssen natürlich bedarfsweise angepasst werden!


    ACHTUNG OPTIMIERUNGSANSATZ:
    Normalerweise sollte man den Spannungsregler gegen einen des Typs 7808 oder 7809 austauschen und entsprechend die LED- Verschaltungen und deren Vorwiderstände anpassen. Aber aus dem Grund, dass ich ein sehr stromsparendes System wollte und nunmal 9LEDs in 3er- Strängen verschalten wollte (jeweils knapp über 3V Flussspannung) ergab sich die Nutzung eines Spannungsregler des Typ 7810.
    Die Leuchtkraft des Spots sackt natürlich bei Motorstart, aufgrund der Spannungsregelung auf 10V, kurzzeitig stark ein, was mich beim Lesespot aber überhaupt nicht stört.
    Kleine Ergänzung zur Schaltung von Tauruz:
    Sinnvoll ist es, Vorkehrungen zur Unterdrückung von Spannungsspitzen zu treffen, die gerade zum Startzeitpunkt durch den Anlasser verursacht werden.
    Dafür eignet sich folgende billige Schaltung, die erforderliche Transil- oder Supressor-Diode gibt es billig u.a. bei Reichelt: klick
    (Empfehlenswert generell bei Elektronikschaltungen, die im Kfz. eingesetzt werden.)



    Anmerkungen: Technisch geringfügig besser wäre der Einsatz einer geeigneten Drossel an Stelle des Widerstandes, aber aus Vereinfachungs- und Kostengründen kann man nit der WIderstandsvariante ebenfalls gut leben.
    Den Einsatz einer bidirektionalen Transil-Diode habe ich mit Absicht verworfen, da die hier gewählte unidirektionale Type gleichzeitig auch negative Spannungsspitzen auf 0,7 Volt begrenzen kann, während eine bidirektionale Type negative Transienten bis 18 Volt noch zulassen würde. (--> siehe Kennlinie)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lötmeister“ ()

    Die Kombination von Tauruz + Lötmeister ist in der Tat eine gute
    Massnahme für den Einsatz von elektronischen Schaltungen im KFZ.

    Ich möchte hier mal als Ergänzung noch meine Schaltungsvariante vorstellen:



    Die wichtige Supressor-Diode wie von Lötmeister vorgeschlagen ist ebenfalls vorhanden;
    da gibt es sicherlich kaum eine bessere Alternative.

    Statt dem 0,47R Widerstand habe ich dann doch eine 'ordentliche' Drossel
    vorgesehen, mit R = 0,055 Ohm um den Spannungsverlust möglichst gering zu halten.

    Bei den Kondensatoren ist es eine gute Idee, Keramik-VielschichtTypen einzusetzen,
    die haben einen geringen ESR-Wert und können Spitzen besonders gut ausfiltern.
    Der Kapazitätswert ist letztlich nicht so entscheidend; etwas mehr macht nix.

    Der Spannungsregler - jawohl 12Volt!! - ist ein LDO-Typ mit einem
    Drop von nur 0,3 Volt bei 600mA (bzw 0,3V bei 500mA bei 60°C)

    Das ergibt stabile 12V bei einer Eingangsspannung von 12,3V bis 14V+++.

    Bevor die Knüppel rauskommen: Mir sind durchaus die Haare in der Suppe bewusst:
    - Bei Motorstillstand und Uin = 12V nur 11,7V Uout
    - Beim Anlassvorgang und Uin = 10V nur 9,7V Uout

    Hierzu ist zu sagen, dass ein normal geladener Akku idR >= 12,3V hat und bei
    laufendem Motor sich eine Spannung von rd 13,8V einstellt. Und somit hat man
    nur beim Anlassvorgang eine kurzzeitige "Lichteinbuße". Kann man verschmerzen.
    Und es gibt auch keinen 'Blackout'; Uout ist bei Unterspannung eben nur stets 0,3V
    niedriger als Uin (bezogen auf 0,5A)

    Die Vorteile einer 12V - Auslegung liegen auf der Hand:
    - Die Verlustleistung am Regler ist 13,8V - 12V = 1,8V x 0,5A = 0,9Watt -> geht ohne Kühlung
    - 3 LEDs(je 3,1...3,5V) in Reihe + Vorwiderstand anschliessbar; auch HP-LEDs @350mA.

    mfg
    Bernd

    k2emitter schrieb:

    Welchen Sinn hat den die Drossel oder der Widerstand?
    Die Drossel bzw. der Widerstand dienen dazu, beim Ansprechen der Supressordiode die Spannung zu begrenzen. Beide Bauelemente bilden quasi einen Spannungsteiler.
    In meiner Variante dient der Widerstand gleichzeitig mit als Sicherung, bei sehr hohen bzw. länger andauernden Impulsen brennt der einfach weg und schützt die Schaltung.
    Nachteil des Widerstandes ist der etwas höhere Spannungsabfall, da ist die Drosselvariante günstiger.

    Eine normale Z-Diode ist eher ungeeignet, da die Supressor- bzw. Transil-Dioden speziell für diesen Zweck konstruiert wurden. Sie sind in der Lage, sehr hohe Impulsspitzen zu verkraften, der hier verwendete Typ z.B. bis zu 1,5 kW. Dazu ist keine Z-Diode in der Lage.
    Das hier mal darüber geredet wird wie man eine stabiele und sichere Spannung im Auto aufbaut finde ich schon mal sehr gut.

    Ich wäre aber dafür im Profibereich eine "Schaltungssammlung zu integrieren.
    Obere Schaltung von Tauruz + Lötmeister wäre da z.B. drinn.

    Oder mein Tut mit der Reihen u. Parallelschaltung von LEDs.

    Oder der Fader von Benkly, usw. Einfach einen schnellen zugriff auf Schaltungen, deren funktionsweise noch kurz erklärt werden.

    Deshalb im Profibereich damit nicht jeder seinen Senf dazu gibt. Das würde alles viel übersichtlicher machen.
    Und das würde ich mit allen schaltungen so machen.
    Im normalen Forum die Schaltung entwickel und ausdiskutieren, wenn sie dann kompl. fertig ist dann nur das wesentliche in den Prof-Bereich.

    Hatte gestern noch mal beim Benkly-Fader was nachlesen wollen, da hab ich erst mal 10 min geblättert.......................
    Die Schaltung oben habe ich mir ausgedruckt und abgeheftet damit ich sie nicht irgendwann wieder suchen muß...........

    mfg
    Der Idee von LedsFetz kann ich nur zustimmen! Hier gibt es soviele klasse Schaltungen, dass man die an einer zentralen Stelle mit guten Erklärungen allen zu Verfügung stellen sollte. Ich suche auch desöfteren laaaange... Ich würde vorschlagen, dass der Ersteller auch der Redakteur ist.

    Als Schaltungen würde ich auch die banale LM317er mit Widerstand oder die 2-Transistoren-2-Widerstände-KSQ von Pollin reinstellen. Die sind speziell für Anfänger absolut leicht nachbaubar und bringt so auch gute Erfolgserlebnisse.

    Ich kann mir vorstellen, dass verschiedene User hier im Forum sinnvolle Ergänzugen, wie bsp. Layout oder Verdrahtung auf Lochraster etc. dem Redaktuer zwecks Ergänzung hinzufügen.

    Vielleicht kann man in diesem Rahmen auch über verwendete Software (Target, Sprint, Lochmaster etc.) die eine oder andere Einführung/Anleitung o.ä. einbringen, also sowas in Richtung Wiki (wie es ja schon "ansatzweise") gibt. Über das HowTo würde ich ebenfalls nachdenken, denn viele machen hier richtig chicke Sachen, die man nachbauen kann. Auch hier: keine Diskussion, sondern wirklich vom "Erfinder" gut dargestellt.
    Ja schön, aber wieso musst du für so einen sinnlosen Beitrag diesen über 1 Jahr alten THread hochholen.
    Es gibt auch einen User stellen sich vor Bereich.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    [ Hi salo,
    ich bin mal so frei und klink mich hier mal rein, um keinen neuen Beitrag schreiben zu müssen. ;)

    @xXSimpsons25Xx
    Hier bitte nur Schaltungen (bzw. Ergänzungen oder Korrekturen, falls notwendig) einstellen! Kein Talk Talk Talk!

    Dank & Gruß
    Romiman
    ]
    Grüße Salocin_13

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Romiman“ ()