Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 165.

  • Benutzer-Avatarbild

    Du hast nur den GND-Pin an der Kupferfolie, gell? Dann wird der Regler-IC natürlich ziemlich heiß. Wenn Du auch noch die beiden oberen Beinchen mit so einem Stück Kupferfolie anschliessen könntest, würde das die Tempertur ein gutes Stück nach unten bringen. Oder was noch besser wäre, die vier äußeren Pins per Kupferfolie anschliessen, den schwieriger zu kontaktierenden mittleren Pin dann direkt an die Lochrasterplatine. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Theoretisch zwar möglich, aber dann sollte auf die THT-Variante von dem Regler-IC gewechselt werden. SMD-Bauteile mögen es gar nicht, wenn sie an den Pins gebogen werden. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Anbei ein kommerzielles Layout für so einen ZXLD-Chip. Man beachte die Anordnung der Bauteile und die großen Kupferflächen an den Pins des Regler-ICs. Diese Platine ist einseitig gehalten, weil Aluminiumträger. Aber um ehrlich zu sein, bei dem Aufbau Deines Reglers, und den Fragen, empfehle ich doch eher, dass Du Dich bei dieser Sammelbestellung vom CAT4101 hängst. Ist zwar ein Linearregler, aber viel unproblematischer im Aufbau. Auch noch leicht aufzubauen ist der NCP3065 von ON Semiconductor. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei meinen Reglern wird keiner heisser als 70 Grad. Bei Vollast 1.000mA. Bei welcher Temperatur schmilzt Lötzinn? Sowas um 240 bis 260 Grad? Da wäre ich mir an Deiner Stelle nicht mehr ganz so sicher, dass wirklich alles in Ordnung ist mit meiner Schaltung. Im Normalfall läuft eine ZETEX-Schaltung mit 400 bis 800 kHz. Eine Freiluft-Verdrahtung scheidet da meiner Meinung nach aus. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe eine KSQ, die kann 12-24V bei einem Strom bis 350/700/1.000mA. Die misst 15x10x7mm. Siehe Foto. Das daneben ist ein Gummibärchen . Jürgen

  • Benutzer-Avatarbild

    Ihr mögt das ja komisch finden; die Obrigkeit sieht das wohl weniger lustig. Die CE-Kennzeichnung eines Produkts oder die Ausstellung von Konformitätserklärungen ohne eine durchgeführte Konformitätsbewertung verstößt gegen geltendes Recht und zieht gegebenenfalls auch strafrechtliche Schritte nach sich. Siehe hier: ce-zeichen.de/ und hier eg-richtlinien-online.de/ . Und vergiss nicht, Dich hier anzumelden: stiftung-ear.de/ . Vielleicht hast Du ja Glück, und gehst als "großer Härtefall" durch. Jü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Für 12V Eingangsspannung würde ich auch den ZXLD1350 oder -1360 nehmen. Die sind wirklich prima zum verarbeiten und recht gutmütig, was die externen Komponenten betrifft. Kostet glaube ich 1,30 oder 1,60 EUR pro Stück. Er hat einen recht niedrigen Drop von 1,5 Volt. Damit kannst Du problemlos drei LEDs an 12V betreiben. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe doppelseitig klebende Wärmeleitfolie mal recht ausgiebig getestet, und die LEDs mit 1000mA betrieben. Die Kühlkörper wurden sehr heiß, aber das ist ja die gewünschte Funktion. Wenn sie kalt geblieben wären, hätte die Folie versagt. Es ist aber durchaus noch ein Unterschied, ob ich eine echte Aluplatine benutze oder nur diese Folie. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Neue COB Slim-Module

    Jürgen - - Ankündigungen & Light-News

    Beitrag

    Genau. Aber ein schönes Foto ist's trotzdem . Das FR-4 selbst, also das Trägermaterial, ist auch nicht zum (mehrfachen) biegen geeignet. Aus Kostengründen wird es denn doch oft gemacht. Beim Trägermaterial kann man noch ein Auge zudrücken. Die LEDs und Lötverbindungen werden aber über Gebühr strapaziert. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Neue COB Slim-Module

    Jürgen - - Ankündigungen & Light-News

    Beitrag

    Fehlt nur noch der Hinweis, dass man diese Platinen-Streifen auf keinen Fall biegen darf, der Streß für die LEDs und Lötverbindungen wäre zu groß. Selbst wenn es nur zu Mikrorissen innerhalb einer LED oder Lötverbindung führt. Der Profi weiss das. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, zusammen. Hier mal mein Spass-Design für die MC-E. Mit Lötbrücken kann man die LED wie folgt konfigurieren: a) 3.6V / 2.8A max. (6 Brücken löten) b) 7.2V / 1.4A max. (3 Brücken löten) c) 14.4V / 0.7A max. (3 Brücken löten) Ich meine das ist doch schon mal nicht schlecht, oder? Oder sollte man das ganze Teil einfach fix machen in Reihe oder Parallel? Jürgen

  • Benutzer-Avatarbild

    Für die Anschaltung eines externen Transistors gibt es bei ON Semiconductor auf der Homepage einige Application Notes. Für bipolare Transistoren und auch für unipolare (MOSFETs). Im Grunde gehen die allermeisten Transistoren, sofern sie einen niedrigen Uce bzw. Rdson haben und die Spannung und den Strom vertragen. Die Meßwiderstände am Eingang, also zwischen ich glaube Pin 6 und 7 vom Regler-IC kannst Du im Buck-Modus weglassen und durch eine Drahtbrücke ersetzen. Die Meßwiderstände, die sich in…

  • Benutzer-Avatarbild

    Als Buck-Regler brauchst Du die beiden Meßwiderstände am Eingang nicht. Einfach eine Brücke stattdessen einlöten. Miß mal die Spannung, die am Regler-IC zwischen C und E vom internen Schalttransistor abfallen. Wenn dort die 4 Volt abfallen, ist es das IC und kann nur mit einem externen Schalttransistor mit einem niedrigen Uce korrigiert werden. Die Induktivität sollte zwischen 150uH und 220uH haben. Der Nennstrom der Induktivität sollte auf jeden Fall höher sein als der benötigte Strom. Nicht zu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Suchen KSQ mit 700mA

    Jürgen - - Sonstige LED Basteleien

    Beitrag

    Dann hast Du bei eBay nicht alle Angebote angeschaut. Ich habe da KSQs gesehen, die die Hälfte kosten, so um die 12 bis 14 EUR. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Putzige Platinchen werden jetzt von LED-TECH.DE für die XP-x angeboten. Passt zwar für keine der bereits verfügbaren Linsen, aber immerhin. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin, die Aluplatinen lassen sich subtraktiv erzeugen durch ätzen, oder additiv, durch chemischen Niederschlag per Elektrolyse. Auf zweites habe ich in einer Firma in Hongkong ein Patent erarbeitet. Die Fabrik, die diese beiden Sorten Aluplatinen produziert, hat momentan 300 Mitarbeiter und produziert jeden Monat ca. 250.000 Stück dieser kleinen Aluplatinen. Vor zwei Jahren noch, waren es "nur" 100.000 Stück im Monat. 90% dieser Teile werden gleich vor Ort in anderen Fabriken in Taschenlampen mo…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, bald ist ja Weihnachten, habe ich letztens wieder im Supermarkt gesehen, schön dass man daran so zeitig erinnert wird. Und da dachte ich mir, warum nicht mal eine Kleinstmenge solcher Aluplatinen aufzulegen. Einfach so, zum Spass, und weil bald Weihnachten ist. Man gönnt sich ja sonst nichts. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, zusammen. Mich würde interessieren, wie weit hier das Interesse geht für eine Trägerplatine für diese drei neuen LEDs. Darum eine kleine Abstimmung. Mehrfachnennungen sind erlaubt und erwünscht. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine Starplatine ist nicht unbedingt hilfreich; eine sechseckige Platine und eine LED mit acht Kontakten. Platz für die Linse nicht zu vergessen. Der abgebildete Star krankt (unter anderem) an dem üblichen Phänomen, dass der Designer nicht wirklich Ahnung davon hat. Jürgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Rundplatine befestigen

    Jürgen - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Da die Schraublöcher tatsächlich nur mit einem minimalen Isolationsabstand freigespart wurden, sollte man Isolierscheiben unter die Schrauben nehmen. Ist mal wieder ein gutes Beispiel dafür, das auch Schrott verkauft werden kann. Hey, wie wäre es, Du nimmst einfach mal Zahnscheiben, und stellt danach ein Foto ein, wenn die Maschienerie abgeraucht ist? Jürgen.