Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 591.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von wosch666: „ Ich würde gerne auf das tauschen des Wiederstandes Verzichten und stattdessen nur die LEDs tauschen. Aber nun habe ich, auch nach lesen dieses Threads, nicht wirklich verstanden vorauf ich bei den LEDs achten muss. Die originalen haben anscheinend 2,7v, 30mA und nur 500mcd? Was für Auswirkungen hat es also, wenn ich eine LED mit einer Betriebsspannung von 3v wähle? Was bedeutet denn der Stromwert einer LED, also z.B. 20mA oder 40mA? Und welche Auswirkungen hat es, wenn man …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von loder110: „ mehr als nur 42 Watt - ist sehr hell deshalb kann ich mir das gut vorstellen (6x42watt). Also mit PWM wäre ich halbwegs sicher, und relativ einfach umzusetzen. Muss ich auf die amperezahl achten? Also sowas würde schon reichen? amazon.de/Mextronic-Dimmer-Ste…3&keywords=led+pwm+dimmer amazon.de/LitaElek-Monochrome-…8&keywords=led+pwm+dimmer Das Netzteil war auch relativ schnell gefunden. amazon.de/dimmbar-dimmable-Net…iber-Driver/dp/B07HH7K7WJ TRIAC sind die "alten" Glühbirn…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, vorab, die Leuchte sieht interessant aus. Hat sicher ne Menge gekostet, obwohl das verbaute Material eher billigst ist. Zumindest diese EagelRise-Netzteile sind nicht geade hochpreisig. Die Leistungsangabe von 6x 42W ist Quatsch. Das Teil hat insgesamt wohl 42W verteilt auf die 6 Stränge. Das entspricht aber durchaus einer Leistung von 250...350W (oder mehr) als klassische Glühlampe. Eine elektroninische KSQ ist da auch nicht verbaut, weil das NT für 24V-Konstantspannung ausgelegt ist. Ve…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Aquanaut: „ Die beiden Transistoren/Thyristoren/... was auch immer ... raus, und 2 Brücken einlöten bzw. einfach dick Lötzinn drauf. Siehe rote Strich“ Hallo, auslöten ist doch gar nicht nötig. Die Transistoren wird es nicht interessiren, wenn Kollektor und Emitter kurzheschlossen werden. Wie oben schon empfohlen, kann man die Brücken auch mit einen 2-pol. Schalter machen. Dann läßt sich der Dauerbetrieb bequem ein-/ausschalten. Wenn allerdings die LED direkt an 230V arbeiten und kein …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, dir könnte je geholfen werden, aber die Infos sind unzureichend. Angaben zum Typ bzw. konkrete Funktion wären hilfreich. Auf den Fotos erkennt man zwar, dass da irgendwie 5 Leitungen ran gehen aber es ist nicht zu sehen, was an diesen Leitungen hängt. Ich sehe da 2 Transistoren (3-beinige Bauelemente oben am Bildrand), die womöglich 2 Kanäle einzeln ansteuern können - Ist das so? Dann könnte man diese Transistoren einfach brücken und gut is'ses. Ein einfacher 2 poliger Schalter wäre zweck…

  • Benutzer-Avatarbild

    Aquarien-Direktbeleuchtung

    HellesLicht - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Zitat von jn1480: „ Ich stelle mir vor, HP-Leuchtdioden direkt im Wasser zu betreiben. Ohne Kühler, denn die Abwärme soll oder kann das Wasser mit erwärmen. Die LED sollen an den Anschlussdrähten ins Wasser gehängt werden. Kann das gelingen? Oder wo gibt es Bedenken? Wie verhält sich der Widerstand des Wassers? Kann es Korrosionsprobleme geben? Hat jmd. Erfahrung mit dieser Art der Beleuchtung? jn“ Hallo, ich sehe es wie John S. (1. Antwort oben). Etwas wirklich richtig wasserdicht zu bekommen, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von crispin: „ Mit einem Mosfet und einem Poti soll laut meinen Recherchen der richtige Weg sein. Könnt ihr einen Mosfet und einen passenden Poti empfehlen? Acht led in reihe verbrauchen jetzt 80 W“ Hallo, wenn die KSQ nicht zum Dimmen geeigent ist, sind die Vorraussetzungen für eine einfache Lösung suboptimal. Welche Strahler hast du denn? Kannst du mal die Gesamtspannung über die 10 LED messen. Vermutlich liegt die bei ca. 23...24V. Ich würde dann evtl. ein Konstantspannungs-NT vorschlag…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Superluminal: „ Nimm ein Schaltreglermodul mit einem Dimmeingang, dann kannst du es mit einem digitalen Ausgang gleich mit an und ausschalten und sparst dir den Leistungs-FET“ Hallo, das ist natürlich eine Variante, die einen gewissen Charme hat, weil sie das Problem der Ansteuerung gleich mit erledigt, weil das für den Fragesteller durchaus ein Problem sein wird. Wegen Wirkungsgrad lohnt sich der Einsatz eines Schaltreglers aber kaum. Man wird damit von 5V auf 3,3V kaum mehr als ca. 8…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Flo Baum: „ ich würde gerne eine High-Power Infrarot LED (OSRAM Black Series 850nm auf Star Platine / OSRAM SFH 4715S) betreiben. Strahlungsleistung 1070mW , Wellenlänge 850nm , Spannung 2.9V , Strom 1000mA Als Stromquelle ist ein Raspberry Pi Zero WH angedacht. Es gibt 5V Spannung und für die LED stehen noch ca. 2A (von max. 2,5A) zur Verfügung. Die Konstellation von 5V Ausgangsspannung und die LED mit 2,9V Flussspannung bereiten mir aber etwas Kopfzerbrechen. Ein Widerstand ist wegen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Frage zur konstant Strom Regelung

    HellesLicht - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Zitat von Prytek: „ Dennoch stelle ich hier mal die Platine online, damit Ihr Bastler bei Interesse, euch damit austoben könnt. Wie immer gilt, alles ohne Gewähr.“ Hallo, schöne Spielerei. Fragt sich nur, wie man bei der Beleuchtung was lesen kann Ich hätte dazu paar Anmerkungen 1. Statt der viele Brückenwiderstände würde ich dann doch ein paar einfache Drahtbrücken einfügen, oder doch gleich zweiseitig. 2. Ich würde in jedem Treiberzweig noch eine Strombegrenzung vorsehen, damit bei einem verse…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich vermute, es ist eine Fehlinterpretation deinerseits, die min/max-Werte unten mit den Helligkeitswerten oben direkt zu verknüpfen. Ich denle, es sind aber einfach unabhängig voneinander Toleranzen für den einen und anderen Wert. Gruß Helles Licht

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von dottoreD: „ ich suche zur Verbindung von Kabeln (2polig) mit dünnem Querschnitt eine Art "Wago-Stoßverbinder"? Bloß wieder trennbar. Ach ja, Lüsterklemme ich weiß Die wäre möglich, hat aber durch die Schrauben einen zu großen Durchmesser.“ Hallo, es gibt kleinere Steckverbindersysteme im Raster 3,5mm bzw 3,81mm, die als Kabelbuchse und Kabelstecker verfügbar sind. Z.B. zu diesen Kabelbuchsen (kompatible gibt es von zig Herstellern) auch die etwas selteneren Gegenstücke: conrad.de/de/de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sterbendes Forum?

    HellesLicht - - Ledstyles.de Intern

    Beitrag

    Hallo, ich denke, der große Hype um LED für Beleuchtungen aller Art ist durch. Es gibt inzwischen zu viel billiges Zeugs, fix und fertig, als dass umfangreiche Eigenbauprojekte mit LED noch eine große Klientel hat. Z.B. als ich erste LED-Taschenlampen gebastelt hatte, war das noch super-modern. Jetzt lohnt das kaum noch. Für kleine Sachen gibt es auch zahllose Unterstützung im Internet, da braucht man kein spezielles LED-Forum. Die noch interessanten Sachen gehen eh viel mehr in Richtung LED an …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Tonitoni: „ Momentan ist es ja so, daß entweder ~30% des Lichts nach draußen scheinen werden, oder wie Du meintest am Profil verloren gehen. Also in beiden Fällen verschwendet. Evtl kann man ja Streifen von Spiegelglas an das Profil kleben. Es gibt auch diverse Optiken für SMD Leds mit denen man allem Anschein nach die Fokussierung verbessern könnte. Aber die sind nicht umsonst und man müßte mal überschlagen wie es hier mit Kosten/Nutzen aussieht; und dann ist noch die Frage der Langze…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von John.S: „ Die Abkürzung LER steht für "luminous efficacy of radiation", also wie viel Lumen ein Watt Strahlungsleistung eines jeweiligen Spektrum ergibt. Dieser liegt bei modernen 0815-Spektren mit 80er Farbwiedergabe irgendwo um die 325lm/W. “ Hallo, ich stelle fest, dass ich oben was mißverstanden habe. Die Abkürzung LER habe ich fälschlicherweise als Schreibfehler interpretiert und als "LED" gelesen und deshalb die genannten 325Lm/W als Angaben für die CXB-LED verstanden. Da dass ab…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von John.S: „ Und das ist halt schlichtweg falsch, bzw. ist eine CXB keine “normale“ LED, sondern eine die sehr effizient ist und hier noch unterstromt werden soll. Und wie gesagt, man braucht hier auch nicht rumspekulieren, sondern sich das Spektrum anschauen bzw. die Daten die da rauskommen, wie die LER die bei weißen LEDs 80er Farbwiedergabe im Bereich von ~325lm/W liegt.“ Wie kommt ihr den auf diese merkwürdigen Zahlen? Wer hat sich diese ausgedacht? Kann es sein, dass sich das auf gan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von IloveButts: „ ich habe noch 8 Cree CXB3070 mit 4.000K (BB Bin) rumliegen und würde die gerne mit einem Mean Well HVGC-100-350A betreiben. Wenn ich das richtig verstehe, erhält die LED gerundet 11,5 Watt für die Erzeugung von Licht und Wärme. Richtig? Auch wenn ich keine belastbaren Daten gefunden habe, die mir aufzeigen würden, wieviel von diesen 11,5W in abzuführende Wärme gewandelt werden, kann ich doch davon ausgehen, dass es im schlimmsten Fall nicht mehr als 50% wären, oder? ( Es …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, evtl. kannst du die LED-Streifen in ein U-Förmiges Blech setzen, so dass die seitliche Abstrahlung durch dieses Blech begrenzt wird. Da die Streifen nur 24mm breit sind, kann man mit einem U-Profil mit ca. 40...50mm Tiefe den Abstrahlwinkel schon deutlich begrenzen. Gruß Helles Licht

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Tonitoni: „ Eingebaut werden die dann wohl schon; geplant ist ein Lichtkasten mit ~75 Litern Inhalt. Ich habe etwas Bedenken daß die Beleuchtung stark nach vorne rausstreut, denn der Abstrahlwinkel ist ja zumeist 120°, und die Module kommen 1/1,5m über Wasser/Bodengrund. Mit einer leichten Neigung kann ich das Licht nach hinten richten, aber senkrecht drunter soll auch noch genug ankommen.“ Hallo, bezüglich der max. Spannung würde ich auch sagen, dass man nicht damit rechnen kann, dass…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, besorge dir einfach für paar € einen LED-Dimmer, der für mind. 12V und 3A geeigent ist. Da gibt es viele Angebote. Vorschlag: amazon.de/dp/B078X4V86C/ref=as…a-436694234862&th=1&psc=1 Den schaltest du zwischen dein Steckernetzteil und die LED. Im obigen Link zu Amazon sind auch Bilder bei, die zeigen, wie das zu machen ist. Dabei ist nur auf die richtige Polarität der Anschlüse zu beachten. Falls die Stecker nicht passen, kann man auch einfach Leitungen durchschneiden und mit Klemmen verbi…