Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 714.

  • Benutzer-Avatarbild

    Sterbendes Forum?

    Elektrobert - - Ledstyles.de Intern

    Beitrag

    Zitat von Superluminal: „... und auf diesem Gebiet nicht mehr vor habe, den "Guru-Status" zu erreichen“ Also in meinen Augen, hast du den Gurustatus hier im Forum auf jeden Fall erreicht. Du hast hier angefangen, als ich grade so die Lust an LED-Basteleien verloren hab, und damit auch am aktiven Forenleben. Still lese ich schon gern regelmässig noch was hier so abgeht - nur die Fragen sind mir ausgegangen, und beim Antworten wart ihr immer die schnelleren. Wie komme ich also dazu, mich nach Jahr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wären da nicht auch ~25 bis 50 € in deinem Budget für ein regelbares Netzgerät mit Strombegrenzung ? Damit könntest du deine subjektiven in objektive Messungen verwandeln und die LEDs genau innerhalb ihrer Spezifikation betreiben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei den 3LCD-Beamern werden die 3 Farben mit halbdurchlässigen Spiegeln in einen Strahlengang eingekoppelt und mit Linsensystemen fokussiert. Vom Prinzip her auch mit mehreren LEDs realisierbar, erfordert daß schon ne Menge mechanische und optische Handwerkskunst ...

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Seemann. Schau dir mal die Osram Module an oder die XP-E High CRi (leider derzeit hier nicht lieferbar wie ich sehe). Als indirekte Beleuchtung würden sich vielleicht RGB-W-Stripes anbieten, laufen auf 12V und sind auch in wasserfest vergossen erhältlich. Die könnten evtl. auch das Rotlicht übernehmen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Jop - so ein 10W-Modul warmweiss macht Lumen typ.: 730, und ist damit so hell wie ne 60Watt-Glühbirne. Während die gute alte Birne ein Rundumstrahler ist, gibt die LED dieses Licht aber in eine Richtung ab (etwa eine Halbkugel mit Schwerpunkt senkrecht zur Achse) und erreicht in diese Richtung mehr als die doppelte Helligkeit. Dafür kommt nach "hinten" nix raus.

  • Benutzer-Avatarbild

    Preisupdate [Verkaufe] Alles muss weg

    Elektrobert - - Marktplatz

    Beitrag

    Zitat von Bloody: „20% auf alles (außer Tiernahrung) ;)“find ich schon nen Lacher, aber "auf alles ohne Stecker" wäre noch besser gekommen btt: irgend ne chance, daß du nochmal an son Oszi kommst? suche grad hännderingend nach einem preiswerten ... gern auch ohne Stecker

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab eine von den GU10 seit etwa 2 Jahren, Einschaltdauer etwa 8 Std./Tag. Leuchten tut sie noch, wird auch nicht übermässig warm. Aber hell ist was anderes, und die Lichtfarbe ist recht rosa- lastig (verglichen mit Halogen oder XM-L ww LEDs). Ist halt wie so das meiste LIDL-Zeuchs- wenig Produkt für wenig Kohle.

  • Benutzer-Avatarbild

    Naja, die Folie streut das Licht nur mässig ohne ne zusätzlichen Diffusor davor. Dafür sind die Verluste in meinen Augen nicht allzu gross. Sprich, wenn ich nen Druck davor klebe, also n Plakat mit weisser Rückseite, son Kunststoffzeuchs, ist die Verteilung sehr gut. Aber wenn ich die Kiste als Paneel verwende, also ohe Poster davor, hab ich zwar ne gute Helligkeit aber ich seh immer noch die ienzelnen Lichtounkte der LEDs. Fotos folgen wenn ich mal Zeit habe. also, eher nie

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Nichias sind ja schonmal nen guter Anfang, bester CRI und so. Ich überleg nur grad ob so remote Phosphor nicht auch n guter Ansatz wäre, von wegen Diffusor/ Mixing chamber. mit guten blauen LEDs ....

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von d-j-h: „Im Endeffekt geht wohl probieren über studieren “Dazu würde ich auch raten! Ich würde mal testweise 2 parallele Stripes nebeneinander, gerade so weit in die Vertiefung versenken daß man sie von keiner Stelle des Raums sehen kann, und dann etwas in Richtung Raummitte neigen so daß mehr Licht an die Decke kommt. Die seitlichen Bretter bekommen immer noch genug Helligkeit da die Stripes ja fast 180° Abstrahlwinkel haben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, zu 1) Die Lichtstärke der Leisten mag gerade so ausreichen als Arbeitslicht, aber ein kaltweisser Farbton ist nun wirklich ... Geschmackssache. Grade Lebensmittel sehen darunter ziemlich ... geschmacklos aus. Hier wären warm- oder neutralweisse LEDs sicher besser. zu 2) Ich habe so eine Unterschrankleiste mal mit so einem Schalter versehen. Allerdings habe ich da auf 230V-Seite geschalten, damit das Netzteil nicht jahrein, jahraus am Netz hängt, und einem Laien möchte ich dazu nicht raten…

  • Benutzer-Avatarbild

    Günstige Kühlkörper?

    Elektrobert - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Ich hab mir mit einem anderen Forenmitglied zusammen 3 Meter Sternkühlkörper von der Sorte hier geholt bei Fischer Elektronik. Der Meter kostet knapp 10€ zzgl. Versand, Mindestbestellwert 25 €, deshalb die 3m. Der oben verlinkte 5cm-Abschnitt kann etwa 4-5 Watt ausreichend kühlen, getestet mit ner XM-L. Mal sehen was man mit 10cm so gekühlt bekommt ...

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Lötkolben-Thread

    Elektrobert - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Zitat von Prying: „... und wenn man den Kolben auch um 380° dreht.“Bei dem Satz hast du das Ausrufezeichen vergessen. !!!

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei diesen Profilen verschwinden die Clips komplett unsichtbar. Die Abmessungen sind etwas grösser als bei deinen, 20*8mm. Durch das Profil (damit meine ich den Querschnitt) sind sie sehr verwindungs- und knicksteif. Ich habe damit schon mehrere Unterschrankbeleuchtungen verwirklicht und dazu die MX-3 ww auf Streifenplatine verwendet, da mir deren Lichtfarbe sehr gut gefällt. Etwa 10 -12 Watt pro Meter sind kühltechnisch drin.

  • Benutzer-Avatarbild

    Welche LED Leisten

    Elektrobert - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Zitat von LXD: „Wenn ich die strips in ein meter stücke aufteile könnte man ja verschiedene farben nebebeinander machen oder lauflicht :thumbsup:“Klar, wenn du die Mühe nicht scheust einen 160Kanal Controller zu basteln und zu verdrahten?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ob du indirekte Beleuchtung durch einen Deckenfluter willst oder eine gerichtete Beleuchtung, ist erstmal Geschmackssache. Vorteil indirekt: du blickst nicht direkt in die Lichtquelle, das Licht ist breit gestreut und dadurch hast du kaum Schatten beim arbeiten und eine gleichmässige Ausleuchtung des Raums Vorteil direkt: du brauchst weniger Lichtleistung wenn du den Platz, an dem du wirklich Licht brauchst, direkt ausleuchtest Die benötigte LED-Leistung lässt sich abschätzen, wenn du dir normal…

  • Benutzer-Avatarbild

    Farbfilterfolie anbringen

    Elektrobert - - LED Anfänger Forum

    Beitrag

    Falls da eh ein Rahmen drumkommt - was spricht dagegen, die Folie mit Tesa am Rand ans Plexi zu kleben? Würde eine Plexischeibe sparen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Stachel: „Der Preis ist reichlich überzogen für ein 30x30 Panel. ... “Die Preise bei Lumitronix sind sicherlich masslos überzogen, aber relativierend muss man die Qualität der LEDs / den CRI anerkennen. Die Präsentationsfotos lassen mich schmunzeln - wer will schon seine Rübe im Wartezimmer (?) vor son Panel setzen obwohl ,da hatten wir doch neulich n Beitrag über ein "Lichtherapiegerät" ... muahaha

  • Benutzer-Avatarbild

    Valkee Light Headset

    Elektrobert - - Talk Talk Talk

    Beitrag

    Um nen alten Kalauer auszugraben: "Damit bringt man die Augen einer Blondine zum Leuchten!"

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Martin, Zitat: „4 mal gute 200 Lumen müsste doch mindestens so hell wie eine 60 Watt Birne machen?“ja das kommt gut hin. Zitat: „in Reihe verlötet also jeweils + zu + und - zu - - leuchten auch alle soweit bei Stromzufuhr“Hier überkommt mich ein Ziehen in der Magengegend - deine beschriebene Schaltung ist eine Parallelschaltung. Womit hast du Strom zugeführt? Nicht etwa die bis zu 72V der unten beschriebenen KSQ? Selbst die min. 18V wären zuviel gewesen da sie in der von die beschriebenen …