Kabel oder Leitung?!

    Kabel oder Leitung?!

    Hallo

    Hatte heute mit meinem Englischlehrer eine kleine Diskussion :D Was ist richtig: Kabel oder Leitung? Er meinte, dass es keine Kabel an Geräten gibt, da Kabel in der Erde liegen. An Geräten würden Leitungen dran sein!

    Aaaaber: Warum heißt es dann: Kabel-Maus, Stromkabel, LAN-Kabel, etc.? Leitungs-Maus, Stromleitung (an Geräten) und LAN-Leitung hören sich wohl etwas bescheuert an...

    Ciao
    Mein Fotoblog
    Dunkle Orte

    Stollen, Bunker, Kasernen, Ruinen,…

    Mein kleiner LED-Taschenlampen-Guide
    Achtung: Für Laien gemacht! Deshalb ist Vieles stark vereinfacht!
    Nun das Problem ist der umgangssprachliche Gebrauch diverser Begriffe. Ich würde sagen physikalisch hast Du ein Kabel, logisch hast Du eine Leitung. gegoogelt hab ich auch, mir erschließt sich rein von der Logik nicht wirklich der Unterschied. Ist wohl ne Definitionssache.
    Elektrische Leitungen bestehen aus elektrischen Leitern, in der Regel in Form von Drähten oder Litzen aus Kupfer oder Aluminium, sowie meist deren isolierender Umhüllung. Sind mehrere gegeneinander isolierte Leiter zusammengefasst, werden sie als Leitung oder Kabel bezeichnet, wobei mit letzterer Bezeichnung explizit zum Ausdruck kommt, dass eine gemeinsame schützende Umhüllung vorhanden ist, der Kabelmantel, der das Kabelinnere, also die einzelnen Leiter, vom umgebenden Medium wie beispielsweise Erdreich, Salzwasser oder Luft gänzlich abschirmt. Eine einzelne mit einem Isolierstoff umhüllte Leitung innerhalb eines Kabels wird als Ader bezeichnet


    Quelle; wiki

    Also würde Ich sagen das ist wie der Unterschied zwischen Brötchen und Semmel :P
    Meinem Verständnis nach würde ich es als Kabel bezeichnen sobald es eine Isolierung hat (sagt wiki ja auch in etwa so). Aber denke das sind zwei Bezeichnungen die sich sehr überschneiden.
    Also meine Netzwerkkabel liegen nicht in der Erde, ein paar in der Wand, ein paar mehr unterm (Doppel-)Boden, aber in der Erde hab ich keine verbuddelt.
    Meine Druckerkabel liegen auch nicht in der Erde ... wäre aber ne gute Idee, dann könnte niemand mehr drüber stolpern.
    Bei 1,8m Kaltgerätekabeln wirds etwas schwierig, die Kabel einzugraben und noch genug übrig zu lassen, damit man sie noch anstecken kann - bedenke hierbei die Mindesttiefe für Erdkabel!

    Ein Kabel hat bestimmte Eigenschaften bzw. dient einem bestimmten Zweck. Sind zwei Stecker dran, die nur in USB-Buchsen passen, heisst es USB-Kabel.
    Ist das Ding mechanisch dafür ausgelegt, in die Erde gelegt zu werden, heisst es Erdkabel.
    Die Definition, dass eine Anhäufung von Leitern mit einem gemeinsamen Mantel diese zum Kabel machen, ist meiner Meinung nach nicht korrekt, warum sonst würde ein NYM (im Volksmund das normale Stromkabel auf/in der Wand) als Mantelleitung verkauft werden???

    ABER: In einem Kabel müssen nicht zwangsweise mehrere Leiter (Drähte/Litzen) enthalten sein, um es zum Kabel zu machen, denn auch nebeneinander geführte Gas- und Wasserleitungen werden nicht zum Kabel, nur weil sie im gleichen Schacht liegen :D
    In der Elektrotechnik ist alles eine Leitung die dazu dient den elektrischen Stom zu transportieren ( zu leiten ). Nun kann die Leitung unterschiedliche Eigenschaften haben. Zum normalen Gebrauch im Haushalt verwendet man den Begriff Leitung. Zum Beispiel: Verlängerungsleitung, Anschlußleitung. Viele Leute sagen aber Kabel, was fachlich aber nicht richtig ist. Es hat sich aber vielerorts so eingebürgert und jeder weis auch was gemeint ist. Als Kabel bezeichnet man Leitungen die besondere Eigenschaften haben. Zum Beisp. Seekabel, Erdkabel, Hochspannungskabel. Das hat dann meist eine hochwertigere Isolierung und ist mechanisch oder chemisch belastbarer. Wie viele Drähte da drin sind ist eigentlich egal. In einer Wohnung hat man z.B. eine Telefonleitung. Bis zu deinem Haus liegt aber das TelefonKABEL in der Erde. Hier muß es natürlich höheren Belastungen gerecht werden als in einem Wohnraum. An dem Beispiel kannst du es am Besten nachvollziehen. Auch Leitungen die zu besonderen Zwecken ausschließlich verwendet werden bezeichnet man als Kabel, z,B. USB Kabel, Scart Kabel, Antennenkabel.
    ;)
    Also ich bin gelernter Elektoniker und ab und zu rutscht mir eventuell auch mal der Begriff "Kabel" raus. Aber Fakt ist das ein Kabel in der Erde liegt und uns eigentlich nur Leitungen bekannt sein dürften.

    Nur weil manche Händler die USB-Leitung als USB-Kabel verkaufen heisst es nicht das dass richtig ist. Auch wenn das sehr viele tun. Richtig heissen muss es USB-Leitung, Drucker-Leitung oder Netzwerk-Leitung. Auch der Begriff Kabel-Trommel ist falsch, fachlich heisst das nämlich Leitungsroller. Aber kann ja nicht jeder so schlau sein :P :D

    Der Begriff "Kabel" ist hier einfach falsch eingebürgert. Und nur weil das viele so sagen wird es auch nicht besser, schließlich war die Erde auch früher schon ne Kugel obwohl alle dachten das es ne Scheibe wäre.

    Also Technology, heul net rum -> Dein Lehrer hat recht.

    Gruß, Benny.

    benkly schrieb:

    Also ich bin gelernter Elektoniker

    Also zu meiner Zeit hies es noch ElektRoniker :D


    benkly schrieb:

    USB-Leitung als USB-Kabel

    Abgesehen davon, dass sich unser Deutsch in Grammatik und Aussprache sowieso komplett unterscheidet, spricht man bei uns auch nur von Kabel. Wo hast Du denn diese Weisheiten her ?(
    Ich arbeitete einmal mit einem Deutschen zusammen, der sprach immer von Mess-Schnüren wenn er Mess-Kabel oder tschuldigung Mess-Leitungen meinte 8o

    Gruss Phillux
    Ist wie mit der Leuchtstofflampe und der Neonröhre

    Nur durchsichtige Röhren,die mit dem Gas neon gefüllt sind,und infolgedessen Rot leuchten,sind Neonröhren. Diese werden mit eienr hohen Spannung betrieben und haben an jedem Ende eine Elektrode.

    Eine "neonreklame" muß also unter anderem mindestens eine Neonröhre (und wenn sie noch so kurz ist),enthalten,damit die Bezeichnung "Neonreklame" korrekt ist
    LED the Sun shine. Nur, wer reparieren kann, lebt nachhaltig!
    Selbstgebaut hält Länger. Kampf der geplanten Obsoleszenz!
    Wir sind das Pro-LED-Tariat ;)

    TechnoLogiY schrieb:

    Danke, also war ich letzenendes doch im Recht :D Das ganze fing nämlich beim (Klinke) Lautsprecherkabel an, er meinte es wäre eine Lautsprecherleitung :D
    Das erinnert mich doch gerade etwas an die Aussprache von "Cinch". Hatte mal mit nem Lehrer die Diskussion, dass es "Sintsch" und nicht "Tschintsch" gesprochen wird. Er glaubte mit nicht. Also wikipedia ausgedruckt. Lehrer: "Wikipedia kann ja auch falsch sein"... Also im DUDEN! geschaut - kopiert - Lehrer: "Der Duden ist dann halt falsch"... Na klar ^^
    Da werde ich auch nochmal meinen Senf dazu geben.



    Kabel sind all jene Stromleiter, welche unterirdisch beziehungsweise in Wänden etc. verlegt sind. Leitungen dagegen sind zum Bsp. Lan-Leitungen, Netzleitungen von Geräten etc.



    So hat es uns unser Lehrer für Elektrosicherheit erklärt. (Bin Lehrling zum IT-Systemelektroniker)

    Juli06 schrieb:

    Komisch auf einmal ganzer Text weg :cursing: na egal.


    Eine Leitung verbindet Verbraucher und Quelle.

    Bei einem Kabel werden z.T auch Informationen übertragen.
    Ein Kabel ist eigentlich eine Leitung mit mehreren Leitungen in einer.


    das ist so nicht ganz richtig.
    als wie schon erwähnt ist im alltäglichen sprachgebrauch alles ein kabel...
    eigentlich sind kabel aber unterirdisch in der erde verlegt. dabei kommt es nicht darauf an, ob es telefonkabel oder stromkabel sind.
    leitungen sind demnach alles andere! (auch wenn man im sprachgebrauch z.b. kabeltrommel sagt, ist es eigtl eine leitungstrommel!)

    um sich das einfacher zu merken:
    kabel liegen unter der erde!


    lg