Ikea Storm wird zu Ikea Storm RGBW

    Ikea Storm wird zu Ikea Storm RGBW

    Hi Leute,

    Das hier ist mein erster Post, lese aber schon seit 2 Monaten ab und zu hier.

    Ich möchte mein Projekt vorstellen.
    Meine Ikea Storm Lampe war mir irgendwann zu langweilig, also habe ich sie auf RGBW umgebaut.

    Angefangen habe ich mit einem Mega 16 Board. Für den Mega 16 habe mich wegen der 4 PWM ausgänge entschieden.
    Programmiert habe ich das ganze mit Bascom.

    Meine Ziele waren:

    - selbst justierbar über 4 Potis
    - Über Taster ansteuerbare Programme (anzahl egal)
    - steuerung über DMX (noch nicht erfüllt)
    - 20 Rote, 20 Grüne, 20 Blaue und ~50 Weiße 5mm LEDs (preisfrage, ich wollte mein erstes Projekt im engen Preisrahmen ermöglichen)
    Achtung !! Mein Server hat manchmal kein Bock :cursing: Also nicht wundern wenn die Bilder nicht angezeigt werden.

    Also habe ich mir zuerst ein Eagle Layout erstellt, welches jetzt schon verschiedene Veränderungen erfahren hat, da das erste Layout nicht ganz den Anforderungen entsprach.



    Außen sind die Anschlüsse für Potis, LCD Display, PWM und DMX.
    Der LM 7805 regelt die Schaltung von 12 V aus einem PC Netzteil auf 5 Volt runter. (Ich weiß, eine PC Netzteil hat auch eine 5V Leitung, aber ich habe das Board für Programmierzwecke an einem anderem Netzteil.

    Der Taster auf INT1 wurde wie folgt entprellt:



    Die LEDs werden über einen ULN2803 Betrieben.



    Weiß benötigt 3 Parallel geschaltete ein/ausgänge, da die insgesamt 48 weißen Leds zusammen mit den Wiederständen über 1A ziehen.
    Der ULN 2803 kann pro Kanal mit 500mA belastet werden.

    Die LED Platine ist auf Parallelschaltung der LEDs ausgelegt, weil ich keine lust auf viel layouten und Wiederstände löten hatte.



    Von innen nach außen sind es Rot Grün Blau Weiß.
    Die Wiederstände betragen bei:
    Rot - 6,8Ohm 1 Watt
    Grün - 3,3Ohm 1 Watt
    Blau - 4,7Ohm 1 Watt
    Weiß - 2 x 3,3Ohm 1Watt

    Die LED-Platine wird mit 5V eines PC Netzteils betrieben.
    Das Mega 16 Board mit 12 Volt aus einem PC Netzteil.

    Der Quellcode in Bascom:

    Quellcode

    1. If T = 1 Then
    2. Waitms W
    3. Next
    4. Else
    5. Return
    6. End If


    Und noch ein paar Bilder
    jakobk.ja.funpic.de/bilder/DSC01061.JPG
    jakobk.ja.funpic.de/bilder/DSC01062.JPG
    jakobk.ja.funpic.de/bilder/DSC01063.JPG
    jakobk.ja.funpic.de/bilder/DSC01065.JPG
    jakobk.ja.funpic.de/bilder/DSC01066.JPG
    jakobk.ja.funpic.de/bilder/DSC01067.JPG

    Liebe Grüße Jakob

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Jakob“ ()

    Sieht ja richtig gut aus. Vor allem der Controller mit dem Gehaüse gefällt mir. Meistens sieht man bei Vorstellungen von Selbstbaucontroller nur die Platine.
    Aber auch mich würden mal Bilder im Betrieb interessieren, auch welche bei denen man die Lampe mal neben anderen Gegenständen sieht.
    Grüße Salocin_13
    So hier ein Video von der Lampe in Aktion. Leider kann die Kamera nicht alle Farben richtig aufnehmen. Grün ist fast wie weiß.
    Die Ein und Ausblendzeit kann wie die Übergangsgeschwindigkeit beim Rainbow eingestellt werden, am ende kommt die Selbsteinstellung und der Flasher (bisschen die Freunde nerven ;) )

    <object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/HDxI34eQxKw&hl=de_DE&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/HDxI34eQxKw&hl=de_DE&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

    Die Ausleuchtung des Schirms ist nicht ganz homogen, aber da versuche ich mir noch was einfallen zu lassen. Vielleicht mit sattiniertem Plexiglas (heißt das so ?)

    Grüße Jakob
    Hi,

    Leider nicht so gut wie ich es mir erhofft hatte. Dass ich nicht so ein Ergebnis wie von einer RGB Superflux erwarten kann, war mir von vorn herein klar, aber wie gesagt ich wollte erstmal ein lowcost Projekt um auszuprobieren was für mich machbar ist.
    Nicht das ich viel Geld ausgebe und am ende wird nichts drauß. Geplant waren eigentlich auch LM3404 aber die waren mir mit fast 4€ das Stück zu teuer. (find übrignes schade das es in dem Thread nicht weiter geht ;) )

    Ein Cyan und ein schönes Pink lassen sich aber trotzdem mischen, das Gelb/Orange ist leider nicht so schön.

    Leider will die Kamera die Farben nicht so aufnehmen wie ich es will, auch mit der Foto funktion nicht.

    Wer noch fragen zum Aufbau hat, kann sie mir gerne stellen.

    Grüße Jakob
    Gefällt mir gut, also v.a. der Controller! :thumbup:

    das 5-mm-Massengrab finde ich nicht so toll, OK, wenn's günstig sein soll, aber ich meine von dem her, wie's gemacht ist... dass 20 LEDs parallel an einem Widerstand Pfusch sind, wurde ja hier nun schon oft genug erwähnt...

    Jakob schrieb:

    Nicht das ich viel Geld ausgebe und am ende wird nichts drauß. Geplant waren eigentlich auch LM3404 aber die waren mir mit fast 4? das Stück zu teuer. (find übrignes schade das es in dem Thread nicht weiter geht ;) )
    Ganz ehrlich...? ne LM3404-KSQ und daran 20 5-mm-LEDs parallel wäre auch etwas arg übertrieben...

    nur meine persönliche Meinung: ich hätte hier 3er-Reihenschaltungen mit Vorwiderstand und an 12 Volt gemacht - und dann die LEDs von den Positionen her durchmischt, also nicht alle roten in eine Linie usw., sondern eben "verteilt" - das hätte auch schon einiges gebracht bzgl. gleichmäßiger Ausleuchtung... klar, mehr Arbeit beim Layouten, aber halt entweder Geld oder Arbeit gespart, beides gleichzeitig geht oft schlecht (nur meine persönliche Meinung, bitte nicht falsch auffassen!)

    Jakob schrieb:

    Ein Cyan und ein schönes Pink lassen sich aber trotzdem mischen, das Gelb/Orange ist leider nicht so schön.
    Ja, das ist leider immer das Problem bei so 5-mm-LEDs, das grün ist zu kurzwellig, das regt die S-Zapfen in der Netzhaut auch mit an, deswegen mischt Du mit Grün immer auch (unbeabsichtigt) ein bisschen Blau mit rein, bekommst also kein sattes Gelb und Orange, sondern eben so blasse, verwaschene Farben...

    aus dem Grund sind auch RGBY-Anwendungen immer mehr im kommen - das einzige Grün, was mir bis jetzt *wirklich* gut gefällt, ist das der Rebels...
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Hi,

    Ja klar hast du recht mit dem Pfusch, aber ich war so scharf drauf das ich nich abwarten konnte :rolleyes: .
    Mein nächstes Projekt sol eine beleuchtung nach oben hinter meinem Sofa werden, dafür werde ich mir andere LED Stufen bauen. Für das Projekt hatte ich mir auch eine 3er Reihenschaltung auf 12V vorgestellt.

    Ja klar sind die LM3403 übertrieben. Aber die hatte ich mir erst vorgestellt, weil ich mir eigentlich eine Deckenlampe bauen wollte. die nach ein paar Rechnungen aber für mich als Schüler ein bisschen zu teuer gewesen wäre.

    Die ganze sache wird noch verfeinert und in meinem Zimmer ausgeweitet, und da habe ich als erstes projekt die kleine Ikea Lampe hergenommen ;)

    Bald bin ich Azubi, dann kann ich mir auch andere schöne Dinge gönnen.

    Die Bauteil/Preisliste :

    jakobk.ja.funpic.de/bauteilliste.pdf

    Hab mich echt gewundert wieviel da zusammengekommen ist, aber das meiste hatte ich schon zuhause.
    Die Liste entspricht bei den Anschlüssen auch nicht dem was ich eingebaut habe
    Und das ein oder andere Stück Lochraster fehlt auch auf der Liste.
    EDIT: Achja, das LCD fehlt auch, aber das war bei mir eher zu Testzwecken während des Programmierens vorgesehen!

    Grüße Jakob
    Hi,

    Was es gekostet hat ist doch in dem PDF File ein beitrag höher.
    ca. 50 €, wobei die Liste schon einige Verbesserungen enthält. Ich soll für meinen Bruder auch eine Lampe umbauen, dafür habe ich das ganze Material zusammengerechnet.

    Der Code kommt sobald ich mal wieder am anderen Rechner sitze, mein laptop hat kein COM Port also Programmier ich mit nem uralt Rechner
    Ich musste leider feststellen das unter Windows 7 mein USB -> Seriell Adapter nicht geht :(

    Jakob
    Nur aus Neugier: sehe ich das richtig, dass da immer ein Unterprogramm durchläuft (also z.B. Rainbow einmal durch), und dann wieder zur Auswahl zurückgegangen wird...? - also wenn ich jetzt z.B. während dem Rainbow in der Mitte die Taste drücke, dann läuft das Programm bis zum Ende durch, und dann kommt erst das nächste...?

    Da ist ja dann ein Vorteil des Taster per Interrupt dahin, nämlich dass das Teil sofort auf Tastendruck reagieren kann... Abhilfe würde schaffen, wenn man in dem Unterprogramm an geeigneter Stelle abfragt, ob die Programmnummer überhaupt noch aktuell ist, und falls nicht, dann gleich zurück zur Auswahl - beim Rainbow z.B.:

    Quellcode

    1. Sub Progr6:
    2. Cls
    3. Lcd "Rainbow"
    4. W = Getadc(0) / 5
    5. For I = 0 To 251
    6. Call Color_set1(i)
    7. Waitms W
    8. If T != 6 then Return
    9. Next I
    10. End Sub


    die Zeile 8 meine ich - k.A. ob man das in Bascom so schreibt, oder if T<>6..? - also halt jedenfalls, wenn T nicht mehr "6" ist, dann raus aus dem Subprogramm...

    in Assembler könnte man da übrigens gleich in der Taster-Abfrage "bescheissen", also dass man keinen "Return from Interrupt" macht, sondern gleich wieder zur Auswahl springt - muss man halt vor dem Sprung von Hand den Stackpointer korrigieren damit nix durcheinander kommt, und Interrupt-Flag wieder setzen... k.A. ob das in Bascom auch so geht...?

    ach übrigens: wenn Du die Poti-Abfrage an ne andere Stelle machst, dann kann man die Geschwindigkeit des Faders auch ändern *während* der läuft:

    Quellcode

    1. Sub Progr6:
    2. Cls
    3. Lcd "Rainbow"
    4. For I = 0 To 251
    5. Call Color_set1(i)
    6. W = Getadc(0) / 5
    7. Waitms W
    8. If T != 6 then Return
    9. Next I
    10. End Sub


    nur so als Tipps gedacht, nicht falsch verstehen! ;)
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!
    Hi Pesi,

    Find ich klasse das du mir bei den "Kinderkrankheiten" meines Programmes hilfst.
    War mir schon fast klar das es irgendwem auffällt :rolleyes:
    Wird in den nächsten Tagen geändert...

    Ich Programmier erst seit dem ich mit der Lampe angefangen habe (und vor 3 Jahren schonmal nen Lauflicht und son Quark).
    Naja und Tutorials lesen und sowas, da habe ich irgendwie keine Lust drauf. Am besten finde ich die Hilfedatei und gut kommentierte andere Quellcodes.

    Mein Code müsste ich auch mal kommentieren.

    Grüße Jakob
    Also dafür dass Du das noch nicht so lange machst, ist das doch eh' super, sauber aufgebaut, gut strukturiert usw. - ich habe es ja auch ohne Kommentare gleich verstanden ;) - obwohl die natürlich grundsätzlich nie schaden, da hast Du schon recht!

    "Am besten finde ich die Hilfedatei und gut kommentierte andere Quellcodes." - ja, geht mir genauso, Datenblatt vom AVR noch dazu, da lernt man am meisten! :thumbup:
    It's only light - but we like it!

    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!