LED-Strip: Nach Kürzen keine Verbindung mehr auf einem Kanal

    LED-Strip: Nach Kürzen keine Verbindung mehr auf einem Kanal

    Hallo, ich glaube meine LED-Stripes ver******** - sry, vergackeiern mich.

    Folgende Stripes habe ich hier im Forum von 2bl gekauft - vorher am Stück getestet, funktioniert einwandfrei - ein Dankeschön an dieser Stelle an 2bl.
    Die Stripes sind alle 3 LEDs teilbar.



    Jetzt habe ich den 3 Meter-Strip in 4 Teile geteilt, wovon 2 jeweils ein offenes Ende haben.
    Getestet und was sehe ich - bei 3 von 4 Teilen geht Blau nicht - schon komisch, doch eher großer Zufall dass ich 3 mal nur bei Blau ne kalte Lötstelle habe oder sowas.

    Bisschen rumgetestet und siehe da, den Stecker vom Teil mit dem offenen Ende einfach abgelötet und ans offene Ende wieder dran gelötet - alles funktioniert tadellos.
    (Der andere Teil mit dem offenen Ende hat vorher schon funktioniert)

    Bleiben also noch 2 Teile übrig, die an den Enden Stecker bzw. Buchsen haben. (Stecker kommt an den Controller, Buchse nur zum evt. Verlängern)
    Wenn ich jetzt den Durchgang von Position 1 nach Position 2 prüfe und den Fühler dabei einfach oben auf die Kontaktflächen setze (nächstes Bild), habe ich keine Verbindung.
    Ab Position 2 gehts wieder, also von Position 2 bis ans Ende habe ich Verbindung.



    Halte ich den Fühler aber bei Position 1 vor das abgekniffene Ende habe ich auch wieder Verbindung - als wenn oben auf dem Kontakt eine nichtleitende Schicht wäre, was aber ja unsinnig ist da ich 3 LEDs weiter ja auch nur von Oben Kontakt habe.



    Dachte erst, ich hätte was beschädigt beim Abkneifen, also einfach noch weiter gekürzt und wieder das selbe Problem? Von Pos1 nach Pos2 keine Verbindung, danach schon.
    Habe dann noch 2-3 Stücke weggekürzt - selbes Spiel...Hab dann mal ein abgekniffenes Stück (also 3 LEDs) auf Durchgang geprüft - siehe da: aufmal ist Verbindung da?! Irgendwas ist da doch völlig faul?

    Wie gesagt, ist nur bei Blau so, alle anderen Leitungen funktionieren einwandfrei...

    Habt ihr eine Idee?
    Wie meinst du das komplett freigelegt?
    Wenn ich irgendwo mittendrin den Durchgang messen will halte ich ja die Fühlerspitzen vom Messgerät auch einfach oben auf die Kontaktpads ohne irgendeine Schicht runter zu kratzen.

    Falls du meinst ob der Strip mit so einer Silikonschicht "versiegelt" ist - nö, also wasserdicht oder ähnliches ist der nicht.

    Außerdem funktionierts bei den anderen Leiterbahnen (12V, Rot, Grün) ja auch ohne Probleme.

    Danke
    Jop, auf dem einen Bild sieht man, dass die Pads zum trennen mit dem Überzug ausgespart wurden.
    Da sollte das Problem nicht liegen. Ist aber auch alles etwas verwirrend beschrieben mit den ganzen Zahlen :D
    Versuch mal folgendes:
    Klemm ein einzelnes Stück an den Controller. Funktioniert blau?
    Wenn nicht:
    Controller aus und dann gehst Du vom Controller aus gesehen jeden Punkt der blau "führt" mit dem Multimeter(Durchgangsprüfung/Diodentest) ab. Also mit Widerständen und LED.

    Irgendwo ist der Kontakt unterbrochen, und die Stelle musst Du finden.
    Laut Miracoli bin ich 2-3 Personen :S
    hehe ja ist auch nicht ganz so einfach das zu beschreiben^^

    Das mit dem Durchgang prüfen hab ich ja quasi schon gemacht.

    Folgende Situation: Ich habe ein Leiterstück was aus 6 Teilen besteht. An einem Ende ist ein Stecker (zum Controller) angelötet, am anderem eine Buchse (für optionale Verlängerung).
    Vom Stecker bis zur Buchse durchnummeriert -> Stecker(1), 2,3,4,5,Buchse(6).

    Prüfe ich jetzt das erste Teilstück, also ein Fühler auf die Kontaktpads, die zum Stecker gerichtet sind, den anderen auf die Kontaktpads zu Teil 2 habe ich keine Verbindung. Von Teil 2 nach Teil 3 usw. funktionierts.
    Folgerung: Das erste Teil ist im Eimer.

    Da ich ab Teil 2 ja wieder Verbindung habe, kneife ich das erste Stück ab. Ich habe jetzt also nur noch 5 Teile: Am einen Ende ist immernoch die Buchse, das andere Ende ist nun offen.

    Prüfe ich jetzt das Teil am offenen Ende habe ich wieder kein Durchgang - erst ab dem zweiten Stück gehts dann wieder.

    Das ganze kann ich ruhig wiederholen, ich schneid also noch ein Stück ab, habe nur noch 4 Teile - gleiches Spiel.

    Als wenn sich die Stelle, wo der Kontakt unterbrochen wird, immer wieder verschiebt sobald ich wieder kürze.

    Auch wenn ich das mit angeschlossenem Controller teste, gleiches Spiel. 12V, Rot und Grün sind ans erste Teil angelötet funktioniert. Blau leuchtet erst, wenn ich das erste Stück quasi überbrücke und auf die Kontaktpads zwischen Stück 1 und 2 halte.

    Hoffe das ist jetzt besser verständlich ^^
    Auf deinem Bild kann man ja klar erkennen, dass das blaue Pad rechts vom Schnitt gar keine Durchkontaktierung hat und auch keine Leiterbahn abgeht. Also kann es gar nicht funktionieren.
    Wahrscheinlich musst du blau auf der Rückseite anlöten oder eine entsprechende Brücke auf der Oberseite verlegen.
    Grüße aus Niederbayern

    Andy
    _____________________________________________________________________________________
    Momentan laufende Aktionen: PIX- Die Einzelpixel-Platine , Runde PLCC6 Leiterplatte, PLCC6 RGB-Stripe
    hm das könnte es sogar sein. Habe gerade nochmal alle Teile durchgemessen und festgestellt, dass nach dem Abkneifen immer nur die eine Seite keine Verbindung hat - womöglich weil von dieser Richtung das Kontaktpad wirklich keine Verbindung zur Leiterbahn hat. Würde erklären, dass der eine Stripe nach umlöten des Steckers wieder funktioniert hat.

    Aber warum kann ich dann inmitten des Stripes ohne Probleme die Verbindung messen?

    Hätte jetzt im ersten Moment gedacht, dass das ganze wegen den unteren Leiterbahnen funktioniert, die ja durchlaufen, darum habe ich ja auch wieder Kontakt wenn ich den Fühler senkrecht vor das abgekniffene Ende halte. Aber die Kontaktpads von Blau haben ja nur _nach_ dem Abkneifen keinen Kontakt mehr auf der einen Seite - irgendwie alles ein wenig komisch oder nicht?

    Danke für euer Bemühen.
    Komisch finde ich nur, dass die Stelle als mögliche Trennstelle angegeben wird - wenn man sie dann nicht weiter verwenden kann.
    Andrerseits hab ich das bei meinen eigenen Stripes auch nicht anders gelöst.
    Aber warum kann ich dann inmitten des Stripes ohne Probleme die Verbindung messen?
    Weil du die ja nur an der Trennstelle unterbrochen hast :whistling:
    Das Pad kann nur durch Dukos oder Leiterbahnen eine Verbindung haben und beim blauen Pad gibt es rechts keine - nur links.
    Du könntest also die Stücke wahrscheinlich jeweils von Rechts aus einspeisen . da gibt es ja dann eine Verbindung.
    Grüße aus Niederbayern

    Andy
    _____________________________________________________________________________________
    Momentan laufende Aktionen: PIX- Die Einzelpixel-Platine , Runde PLCC6 Leiterplatte, PLCC6 RGB-Stripe
    Dann ist also an dem Kontaktpad der oben keine Leiterbahn mehr hat eine Durchkontaktierung zu den unteren durchgezogenen Leiterbahnen? Und da ich die ja dann trenne, ist die Verbindung futsch...klingt schonmal plausibel.

    Wenn das wirklich der Fall ist, müsste ich nur noch den Klebestreifen auf der Rückseite entfernen. Vll eine Idee wie ich den Klebstoff von der Leiterbahn entferne ohne diese zu beschädigen/zerkratzen? Mit nem Cutter abzuschälen ist glaube ich keine so gute Idee.

    Ist aber ja echt dämlich...brauche die zwei Teilstücke als Zwischenstück...


    Edit: Mir ist gerade ne Idee gekommen: Ob der sich wohl mit Nagellackentferner lösen lässt? Die Leiterbahn wird dadurch doch nicht angegriffen oder? Reinigt doch bloß?

    Edit2: Habe es jetzt vorsichtig mit dem Cutter "abgeschoben" - ging ganz gut. Also den blauen Kanal auf der Rückseite angelötet, funktioniert perfekt.

    Danke für eure Hilfe

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „brotleuchte“ ()