Angepinnt Projekt: LED-Treppenstufenbeleuchtung mit IR-Lichtschranken

    Hi, bin Neu hier und habe den Weg auch über Youtube gefunden.

    Finde das Projekt echt genial und bewunder euren einsatz.

    Meine Frage ich möchte es gerne nachbauen mit den 5 V Lichttastern, jetzt meine Frage habe das Projekt 2 mal komplett durchgelesen aber nicht alles verstanden.

    Warum braucht mann noch die Adapterplatine ? die eingänge für die Lichtschranken oder Lichttaster sind doch schon auf der Steuerplatine.

    Und wie wirkt sich das aus mit den LED Lauflicht aus wenn mann nicht alle 24 Ports braucht.
    Hallo NX Racer,

    war schon lange nicht mehr hier. Bin total überrascht was hier noch ab geht zu diesem Projekt. Die neue Variante mit mehr Power fing ich super umgesetzt. Auch die Idee mit dem Standlicht super.

    So jetzt du deinen Fragen:
    Die Adapterplatine ist nicht erforderlich wenn du nicht wie ich im 1 Beitrag geschrieben habe nur ein Flachbandkabel nimmst zur Versorgung der LEDs, da auf der Platine ja 3 Reihen an Postensteckern sind.
    Die Anzahl der Kanäle werden durch die Jumper auf der Platine bestimmt. Steht im Beitrag 30.
    Gruß Uwe
    Hi zusammen.



    wie gesagt will ich es gerne Nachbauen.

    Habe Heute die Teile von Reichelt bekommen :)

    Will es gerne als 5 Volt anlage bauen da ich die Infared Sensoren nutzen will.

    Die Widerstände R1 und R2 sind doch nur da um das Signal von den Lichtschranken von 12 Volt auf 5 Volt zu ändern.

    Dann müssten die Widerstände R3-R26 geändert werden auf welche von 470 Ohm auf 180 Ohm ?

    Für was sind die Sperrdioden D2 und D3 da ?

    Welche Netzteile benutzt Ihr von der Wattzahl ?

    Habe ich was vergessen ?

    Danke um eure Hilfe. :thumbsup:
    Moin,
    @NX Racer: Also ich komme auf 22 Ohm bei meinen Nicha LED 3,4V 70mA mit stromversorgung an einem 5V Netzteil.


    Ich habe auch langsam den Überblick verloren mit der 5 V Version:
    Ich fasse mal zusammen:
    Ich habe ein 5V Netzteil, 2 mal den 5V adjustable IR Sensor Switch, und beschalte alle 24 ausgänge mit 3,4 V 70ma Nicha LED.

    Wenn ich alles richtig verstanden habe, dann fallen R1, R2, D1, D2, und D3 weg und an Stellen jeweils eine Brücke eingelötet.

    Ist das so Korrekt?
    Wer oft genug verliert hat genug Erfahrung um zu gewinnen
    Hi,



    ja ganz klar ist das nicht.

    So wie ich das gelesen haben R1-R2-D2-D3 weglassen und bei R1 und R2 brücken (Siehe Beitrag 212)

    IC1 (Spannungsregler) weglassen, hierbei können C3, C4 und C5 entfallen
    Vin und Vout des Spannungsreglers brücken (Pin 1 und 3).(Siehe Beitrag 73)
    D1 bleibt drin.



    Hast du schon Platinen ? Habe meine Heute bekommen :D

    Hast du jemand der deine Atmegas Flasht ?



    Deine 22 Ohm kommen von den 70 mA ich habe ja nur 20mA
    @nxracer
    Platinen hab ich bei Signom2000 bestellt aber noch nicht bekommen.
    AVRRisp Programmer wollte ich mir selbst zulegen.

    Hast du die Teile bei Reichelt bestellt?

    Hast du eine Bestelliste?

    Wenn ich D3 und D2 weglasse, muss ich die doch auch Brücken oder seh ich das falsch?
    Ebenso C3, C4 und C5 und IC1 Brücken?

    "D1 kann durch eine Schottky diode ersetzt werden" welche?

    Hmm.... ?(
    Wer oft genug verliert hat genug Erfahrung um zu gewinnen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „etg21“ ()

    Hab Sie auch von Signom2000 bestellt hat 3 Wochen gedauert bis Sie da waren.



    Wenn ich D3 und D2 weglasse, muss ich die doch auch Brücken oder seh ich das falsch?
    Ebenso C3, C4 und C5 und IC1 Brücken?


    Wenn du Die brückst hättest du einen Kurzschluss da keine Verbraucher dran hängen.

    Bitte korrigiert mich wenn ich schwachsinn erzähle.



    Ja habs von Reichelt leider stehen auf der Bestellung keine Teilenummern drauf.

    Habe aber die falschen Widerstände und die Teíle mit bestellt für die 12 Volt anlage.



    1/4W 10K Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 10 K 2 0,21 Euro
    1/4W 4,7K Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 4,7 4 0,41 Euro
    1/4W 470 Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 470 48 1,58 Euro
    16,0000-HC49U-S Standardquarz, Grundton, 16,0 MHz 2 0,32 Euro
    1N 4004 SMD Gleichrichterdiode SMD, DO213AB, 400V 2 0,10 Euro
    AKL 057-02 Anreihklemme 2-polig, RM5,08 2 0,62 Euro
    ATMEGA 16-16 DIP ATMega AVR-RISC-Controller, DIL-40 2 6,80 Euro
    GS 18P IC-Sockel, 18-polig, superflach, gedr 6 1,86 Euro
    GS 40P IC-Sockel, 40-polig, superflach, gedr 3 1,68 Euro
    JUMPER 2,54 SW Kurzschlussbrücke, schwarz, RM 2,54 12 0,60 Euro
    KERKO 100N Keramik-Kondensator 100N 8 0,48 Euro
    KERKO 22P Keramik-Kondensator 22P 4 0,24 Euro
    PL 120000 Sicherungshalter, 5x20mm, max. 6,3A-2 4 0,24 Euro
    RAD 220/16 Elektrolytkondensator, 8x11mm, RM 3,5 2 0,08 Euro
    RAD 220/25 Elektrolytkondensator, 8x11,5mm, RM 3 2 0,08 Euro
    RAD 470/25 Elektrolytkondensator, 10x16mm, RM 5, 2 0,14 Euro
    SL 2X40G 2,54 2x40pol.-Stiftleiste, gerade, RM 2,54 2 1,02 Euro
    TRÄGE 0,63A Feinsicherung 5x20mm, träge 0,63A 2 0,64 Euro
    ULN 2803A Darlington-Arrays, DIL-18 = TD 62083 6 2,10 Euro
    V 5616X U-Kühlkörper, 35x17x13mm, 21K/W, Lang 2 0,60 Euro
    ZF 3,9 Zener-Diode 0,5W 3,9V 4 0,20 Euro
    µA 7805 Spannungsregler 1,5A positiv, TO-220 2 0,54 Euro
    SL 1X40G 2,54 40pol. Stiftleiste, gerade, RM 2,54 2 0,36 Euro
    WSL 16G Wannenstecker, 16-polig, gerade 6 0,66 Euro
    PFL 16 Pfostenbuchse, 16-polig, mit Zugentla 3 0,90 Euro
    AWG 28-16F 3M Flachbandkabel AWG28, 16-pol., farb., 1 4,55 Euro
    WSL 16SK Wannenstecker, 16-polig, Schneidklemm 3 2,13 Euro
    Im Beitrag 74 steht :
    "Oder D1 durch eine Schottky Diode ersetzen. Das sollte den Drop auf etwa 0,3-0,4V reduzieren."

    Wenn ich nun aber ein 5V Netzteil habe so bleiben nur 4,6V- 4,7V für die IR Sensor Switches.
    Diese laufen aber laut spezifikation mit 5V.
    Machen diese 0,3V-0,4V Was aus?
    Wenn das so OK wäre, welche Schottky Diode brauche ich dann?
    Wer oft genug verliert hat genug Erfahrung um zu gewinnen
    Naja liegt wahrscheinlich daran, weil es eigtl. vom TS schon abgeschlossen ist und alles andere "nur" noch Modifikationen sind.

    Ich würde dir gerne weiterhelfen, habs aber selbst nicht ohne Hilfe geschafft, deswegen - Sorry

    Aber Prying war mir eine sehr große Hilfe. Vlt kann er dir ja auch helfen. Schreib ihm halt ne PN
    Ich glaube der Link war für mich.
    Schön, jetzt reden wir zumindest von der gleichen Sache, wenn es um Bauteilbezeichnungen geht. D1, die Diode die zwichen der Sicherung und dem Festspannungsregler sitzt ist für den Verpolungsschutz. Wenn du wirklich sicher bist, die Platine nie falsch gepolt anzuschließen kannst du D1 durch eine Drahtbrücke ersetzen. Dann gibts aber wie gesagt keinen Verpolungsschutz mehr (einmal falsch rum angeschlossen -> sehr warscheinlich einiges kaputt). Dafür hast du dann da aber auch keinen Spannungsfall mehr.

    Kondensatoren dürfen nicht durch Drahtbrücken ersetzt werden! Das wären sonst Kurzschlüsse!

    Was für ein Netzteil verwendest du? Da müssen wirklich konstante 5V rauskommen, da die Spannungregelung auf der Platine (IC1) ja nicht mehr da ist. (So hab ich dich jetzt verstanden)

    Ansonsten lieber einmal mehr nachfragen, als was kaputt zu machen.