*** LHC - Der LED HOT CHILI Contest ***

      *** LHC - Der LED HOT CHILI Contest ***

      Hallo LedStyler,

      immer wieder war das Thema "Pflanzenwachstum" und "LED-Licht zur Pflanzenaufzucht" beliebter Diskussionspunkt in unserem Forum und sogar bei Kunden vor Ort. Wir haben uns mit dem Thema eingehend auseinander gesetzt und haben uns gedacht, dass eine so vielschichtige interessante Thematik eine tolle Basis für einen neuen Foren-Contest wäre. Zunächst hatten wir die Qual der Wahl welche Pflanze wir zum Kandidaten küren sollen. Prinzipiell kann man ja alles wachsen lassen, doch es sollte schon ein zeitnahes Erfolgserlebnis gewährleistet sein. Zum einen wäre es da die bekannte Tomate und zum anderen die Chili-Pflanzen. Beide wachsen in etwa gleich schnell und sind robust in der Aufzucht. Für alle, die jetzt im Hintergrund raunen: "Nein, zum Thema Hanf wird hier nix gemacht." ;)

      Da die Tomate etwas "langweilig" ist, haben wir uns für die vielseitige und zum Teil höllisch scharfen Chilligewächse entschiedenen, daher auch der Name LED HOT CHILI Contest, kurz LHC:



      Der Ablauf kurz geschildert:

      1. Die Wahl der Chili-Sorte: Wir bitten an dieser Stelle um 10 Vorschläge aus dem Angebot der Internetseite semillas.de. Die ersten 10 hier geposteten Samennamen werden zur demokratischen Abstimmung für die Community bereit gestellt. Die Siegersorte wird bestellt.

      2. Danach suchen wir 6 motivierte Forenuser, die sich für dieses Thema besonders interessieren. Bewerbungen bitte per PN an mich.

      3. Die ermittelten Chili-Paten überlegen sich, welche HighPower Leuchtdioden besonders gut für die Pflanzenbeleuchtung geeignet sind und senden uns Ihre Vorstellungen zu Fabrikat, Anzahl, Anordnung usw. inkl. der LED-TECH.DE Artikelnummern per PN. Wir denken, dass max. 10x HighPower LEDs für eine Pflanze genügen werden. Ihr könnt hier im Forum gerne diskutieren, welche LEDs die beste Wahl sind und welches Spektrum wie erreicht werden kann. Die Community soll ja auch davon profitieren.

      Fair Play: Um den Wettbewerb so fair wie möglich zu machen, werden wir die Aufzucht NICHT zu den Usern nach Hause verlegen, wo die Pflanzen evtl. doch mal Tageslicht abbekommen könnten, sondern selbige in vorbereiteten lichtdichten Growboxen bei uns in der Firma aufziehen. In den Growboxen wiederum werden sich ausschlielich die mit den ausgesuchten LEDs der User bestückten Kühlkörper befinden, welche wir gewohnt fachgerecht fertigen und über eine Lichtzeitsteuerung naturgetreu bestromen werden. Wir haben das alles seit November letzten Jahres getestet.Hat viel Spaß gemacht, funktioniert super und beim späteren Verzehr gabs rote Köpfe, denn so eine "Biker Bill" haut einen glatt aus den Schuhen :D Mehr verraten wir aber nicht zum Thema und geben auch keine Tipps zur LED-Wahl. Das Thema ist komplex...

      4. Zu jedem Paten und seiner Pflanze wird es Fotos geben, die Fortschritte und ggf. auch Fehlschläge dokumentieren. So eine Pflanzenaufzucht braucht natürlich Zeit, daher läuft der Contest erstmal bis zum 01. September 2012. Danach sollte man je nach Sorte gute Erfolge bis hin zur ersten Ernte haben. Eine evtl. Verlängerung ist ggf. aber sinnvoll. Wir werden sehen.

      5. Gewinner am 01.09.2012 wird derjenige User sein, dessen Chilipflanze die meisten und größten Schoten trägt. Es wird dazu natürlich finale Fotos, Messlaborauswertungen und eine demokratische Abstimmung geben. Das entscheiden wir nicht alleine ;)

      6. Für den Gewinner loben wir nicht nur einen 50,-€ Einkaufsgutschein für den LED-TECH.DE Onlineshop aus, sondern werden unter Berücksichtigung seiner LED-Wahl eine serienreife Platine konstruieren, die wir dann zunächst exklusiv hier im Forum über die SlotMachine allen Usern kostenlos zugänglich machen wollen. So haben ALLE was davon!

      Wie immer gelten die Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele: Teilnahme (leider) erst ab 18 Jahren. Vorsicht: Glücksspiel kann süchtig machen :D

      Beginn: Sofort!

      Also: Wer will mitmachen???
      Grüße aus unserem LED-Shop Moers

      Ihr & Euer

      Stefan
      LED-TECH.DE optoelectronics GmbH

      NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.
      Moin!

      Nach langer Zeit und stillem Mitlesen auch mal was von mir wieder.

      Ich empfehle eine Fresno, da die zumindest bei mir nicht so ausladend wuchs.

      Ich habe früher auch viel mit Anzucht unter LED-Licht gemacht (mit XR-E, weiß und blau) und war super zufrieden.


      Eine Frage an Stefan. Darf das Forum im Vorfeld auch über die Zusätze zur Erde mit diskutieren?

      Gruß und viel Spaß
      225flieger

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „225flieger“ ()

      Na da spiel ich doch auch mal mit. Würde ne Habanero vorschlagen, aber da es ja alles vermutlich nicht zu lange dauern soll, eher was schnelleres, ne Anuum.

      Mein Vorschlag also ne Vogelaugen Chili, dort sollte man die Unterschiede recht gut feststellen können und die sollte größenmäßig noch gut zu halten sein.
      Und das vortrocknen sollte auch noch gut klappen.

      Da ihr vermutlich auf scharf steht: Zimbabwe Bird Pepper

      Noch ne Frage vor der Bewerbung, dürfen nur LEDs aus eurem Sortiment gewählt werden, oder können ggf. abweichende Typen gewünscht werden? Für die von mir gewünschte Zusammenstellung fehlt da einfach was.

      Ggf. solltet ihr noch eine Wattgrenze einführen, z.Bsp. max. 30W. Sonst könnte ich ja einfach 10 XM-Ls nehmen und damit an die 100W nutzen, ohne das ich mir wirklich Gedanken machen muss. Es soll ja vermutlich um eine optimale Ausbeute bei möglichst geringem Verbrauch gehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „wallace“ ()

      von mir auch :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: für die Idee.
      Nahrung anbauen ist schliesslich um Welten sinvoller als Geblinke nur zum selbstzweck ;)

      Das alle die gleiche Erde usw. benutzen müssen lässt zwar ein paar wesentliche Faktoren für gute Pflanzen aussen vor, ist aber verständlich -
      ihr wollt ja schliesslich die beste LED Kombination finden.

      Aber wie sieht es aus mit verschiedenen Spektren und Beleuchtungsdauern während der verschiedenen Wachstumsphasen?
      oder gar gepulstes Licht.
      Ihr wollt ja wahrscheinlich nicht jede Box mit einer individuell programmierbaren SPS ausstatten, oder?

      Und wie sieht es aus mit Dünger und so? Misst auch jemand den PH Wert der Erde? Luftfeuchtigkeit in der Box? Belüftung?

      Ehrlich gesagt habe ich bei euch im Shop auch noch keine LEDs mit passendem Spektrum gefunden (450nm 660nm)


      Bin auf jeden Fall auf die Ergebnisse gespannt :thumbup: :thumbup:


      EDIT: Nochwas.
      Wie wäre es mit Webcams und vielleicht einen elektrischen Drehteller?
      Also ich bin begeistert von der Idee. Immer her damit!

      Mir persönlich gefällt dir Short Yellow Tabasco, da mir ein mittlerer Schärfegrad im Zusammenhang mit einem guten Geschmack immer sehr wichtig ist. Zuviel Schärfe ist nicht schön, da man nix mehr schmeckst, sondern nur noch brennt und zu wenig ist natürlich auch nicht gut, da man selbstverständlich die Glückshormone durch das Capsaicin angregen möchte.

      Freue mich auf den Wettbewerb.

      @Snowfly: Und nicht zu vergessen: Alle müssen gleichviel Wasser bekommen. :)

      Andi
      Also verschiedene Spektren halte ich bei chillis nicht für nötig, denn auch in der Natur bekommen sie diese, im gegensatz zu anderen Pflanzen kaum... Aber wenn man versucht ein möglichst gutes und für die photosynthese nutzbares Spektrum zusammenzustellen, wird man merken, dass man unbedingt tiefrote leds braucht. Man kann die Peaks noch so gut abdeck. en, ohne tiefrot funktioniert da einfach nicht. Im Chilli thread wurden übrigens die gleichen Erfahrungen gemacht :) und diese leds gibts leider bei led-tech.de nicht :)
      gruß nonever :thumbsup: 8o
      keine Garantie für Irgendwas! :P
      Abstimmung Top 10: 26
      1.  
        Short Yellow Tabasco (7) 27%
      2.  
        Orange Habanero (6) 23%
      3.  
        Early Jalapeno (5) 19%
      4.  
        Fresno (3) 12%
      5.  
        Zimbabwe Bird Pepper (3) 12%
      6.  
        Biker Bill (2) 8%
      7.  
        Orange Lantern (0) 0%
      8.  
        Puerto Rican Yellow (0) 0%
      9.  
        Billy Goat (0) 0%
      10.  
        Black Knight (0) 0%
      Hallo LedStyler,

      wir haben jetzt 10 Tipps zusammen. Einige kamen noch per PN. Schaut Euch die Kandidaten unter semillas.de einmal an und gebt bitte Eure Stimme bis Mittwoch den 09.05.12 ab. Vielen Dank.
      Grüße aus unserem LED-Shop Moers

      Ihr & Euer

      Stefan
      LED-TECH.DE optoelectronics GmbH

      NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.
      Seh ich auch so wie nonever. Ich nutze auch zum "Auffüllen" tiefrot bis zum unteren Nah IR Bereich.

      Zudem müsste man für relative Chancengleichheit eine Pflanze vorziehen und von dieser Stecklinge für den Test ziehen, andernfalls kann man kaum Rückschlüsse ziehen.
      Hallo,
      möchte gerne noch 2 Sorten eingepflegt wissen, eine aufrecht stehende von mittlerer Schärfe, die auch überwintert werden kann, die Giant Rocoto, was da eine LED Beleuchtung macht.
      ebenfalls mittelscharf eine Ertragreiche Sorte, die Goats Weed.

      Die Giant hatte ich 2 Sommer, die kann man auch mal so essen ohne in Panik zu geraten, aber dennoch gut scharf,
      die andere Goats werde ich, jetzt da ich se sah, mir dort besorgen!

      zZ hab ich wieder 3 Sorten wo ich nicht weiss was da kommt, inzwischen schon 25-40cm hoch, hatte Samen aus der Nachbarschaft bekommen.
      Hab diesmal in die Anzuchterde (fertige) noch Kalk gemischt, Currykraut, Kümmel, buschiges Bohnenkraut, Knolauch, Liebstöckel, Tomaten und der Chilie gehen los, echt toll zu beobachten.
      Gegossen wird nur mit "leicht grünem" Regenwasser... Bin gespannt! Liebstöckel habe ich schon zig Mal probiert zu ziehen, nie grösser als 4-5cm dann war Schluss, diesmal wuuunderbar!
      der Klaus

      Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den nächsten...

      Denkmal ist ein Imperativ, der bei mir aus zwei Worten besteht...

      Moya schrieb:

      Naja wie im ersten Post zu sehen ist, wird ja eine Sorte gewählt. Ich geh mal davon aus, dass jeder die gleiche Menge an Samen bekommt.
      Was jedoch nicht gleichzusetzen mit Stecklingen ist. Bei Samen wird es immer eine gewisse "Streuung" geben. Dürfte jeder kennen, aus den gleichen Samen gezogene Pflanzen entwickeln sich teilweise unter gleichen Bedingungen sehr unterschiedlich. Stecklinge hingegen unterscheiden sich unter gleichen Bedingungen jedoch recht wenig.
      Hallo zusammen,

      ich habe da an LED-Tech mal eine Frage.

      Das Thema ist sehr interessant und ich bin schon sehr gespannt, was da bei der Zusammenstellung der LEDs so raus kommt.

      Ist es möglich neben dem Wettbewerb womöglich noch eine weitere Pflanze zu ziehen, die mit einer CXA2011 beleuchtet wird? Ich habe von den CXA2011-0000-000P00G027F noch einige Stück und wüsste gern im Vergleich, wie gut/schlecht sich diese tatsächlich schlagen. Mit Sicherheit sind sie nicht so besonders geeignet, aber wie sieht eine damit dann aufgezogene Pflanze tatsächlich aus? Das würde mich schon sehr interessieren.

      Ich würde für den Versuch auch ein Exemplar stellen.

      Vielen Dank!
      Beste Grüße
      225flieger
      Hi,

      @Moya: Ja, jeder bekommt die gleiche Anzahl Samen.

      @225flieger: Wir scheuen mal, ob wir das auch noch realisiert bekommen. Bitte beachten: Wir machen das alles noch neben dem Tagesgeschäft :)

      @wallace: Nein, isses nicht. Morgen endet ja die Abstimmung und dann gehts weiter mit den Usern. Nochmal die Aufforderung: Wer mitmachen möchte, bitte per PN melden, danke.
      Grüße aus unserem LED-Shop Moers

      Ihr & Euer

      Stefan
      LED-TECH.DE optoelectronics GmbH

      NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.
      Hallo zusammen,

      was mir noch so als Frage in den Sinn kam, zu Punkt 3, wenn alle LEDs auf eine Platine sollen, sehe ich das dann richtig, dass es dann nur einen Stromkreislauf geben wird, d.h. hier die "kleinste" LED den Strom beschränkt?
      Dass wiederum bedeutet, dass wenn blaue oder/und rote LEDs mit dazu kommen, dann sind maximal 700mA oder 1000mA drin, wenn ich aber alle 10 LEDs auf Basis der XM-L auswähle, dann sind bis zu 3A möglich?

      Nebenbei, die XP-E in rot gibt es nicht als einzelne LED bei euch, wohl aber auf den RGBs. (Ich weiß aber, dass ihr den Wunsch nach einzelnen roten XP-E erfüllen könnt...) 8)
      Ist die XP-E damit einzeln auswählbar oder eher nicht, da nicht offiziell verfügbar?

      Gruß
      225flieger
      @225
      Wir können uns ja dann überlegen, ob es mehrere stromführende Pfade geben wird. Würde ja auch Sinn machen, wenn man z. B. je Farbe einen Stromkreis drauf setzt. Dann kannst Du auch separate Ströme fahren. Wir schauen mal...

      Als Sieger der Abstimmung steht also SHORT YELLOW TABASCO fest, welche nun bestellt wird. Das wird ein paar Tage dauern, daher an dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass alle User, die gerne mitmachen möchten, bitte eine PN an mich senden, danke.
      Grüße aus unserem LED-Shop Moers

      Ihr & Euer

      Stefan
      LED-TECH.DE optoelectronics GmbH

      NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.